Frage zu Saisonkennzeichen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Beispiel möchte in 2013 ein Saisonkennzeichen machen möchte dies von April bis Oktober laufen lassen. Kauft man im September 2012 das betreffende Kfz kann man dieses dann zulassen und bis Oktober fahren.
    Oder kann man erst zum 1.April 2013 zulassen.?


    Matze

  • Vielleicht steh ich ja ein wenig aufm Schlauch und versteh die Frage falsch...
    Natürlich kannst Du dieses Jahr noch auf Saisonkennzeichen anmelden und darfst dann auch bis Ende Oktober noch damit fahren. Du kannst das Fahrzeug jederzeit zulassen, auch außerhalb der Saison.

  • Kauft man im September 2012 das betreffende Kfz kann man dieses dann zulassen und bis Oktober fahren.


    Wie o.a. : ja.

    Und falls die Frage hochkommt : Steuern werden dann ab Zulassungstag fällig, aber nur für den in dem Fall genutzten Zeitraum, nicht den Zulassungszeitraum in den Papieren.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...


    Userpage des Lexus ist nun online.

  • Jepp - es wird dann für 2012 nur noch die paar € für den September/Oktober 12 abgebucht und zum 1.4.13 dann der Betrag für die 7 Monate in 2013.
    Das ist auch ein Vorteil vom Saisonkennzeichen weil da wirklich jedes Jahr nur der Anteil an Kfz-Steuer bezahlt werden muß, wie die Saison angemeldet ist.
    Das gleiche gilt für die Versicherung die dann halt für die 7 Monate gelöhnt werden muß.

    Und noch etwas das wenige wissen:

    Wenn ich ein Fahrzeug auf Saison wie oben angegeben an-/ummelde und das müsste eigentlich im Bereich ausserhalb der Saison zum TÜV, dann hat man ohne eine Strafe befürchten zu müssen noch den ganzen ersten Monat Zeit zur HU zu fahren - in dem Fall hier also den ganzen April.
    Und es war auch die einzige Situation (bis jetzt die Rückdatierung wieder abgeschafft wurde) dass die HU NICHT zurückdatiert wurde und auch jetzt ist es AFAIK so, dass hier die "erweiterte Prüfung" nicht greift, auch wenn die HU bereits seit November abgelaufen wäre.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Super danke alles beantwortet !
    Mit Versicherung u. Steuern ist ja dann klar!
    Danke


    Matze

  • ...
    Das ist auch ein Vorteil vom Saisonkennzeichen weil da wirklich jedes Jahr nur der Anteil an Kfz-Steuer bezahlt werden muß, wie die Saison angemeldet ist.
    Das gleiche gilt für die Versicherung die dann halt für die 7 Monate gelöhnt werden muß.
    ...

    Darüberhinaus ist der Wagen natürlich auch außerhalb der Saison versichert (z.B.Diebstahl), auch wenn "nur" sieben Monate bezahlt werden.

    Gruß Jürgen

  • Darüberhinaus ist der Wagen natürlich auch außerhalb der Saison versichert (z.B.Diebstahl), auch wenn "nur" sieben Monate bezahlt werden.


    Der PKW ist nur dann gegen Diebstahl versichert ,wenn er in einer Garage ,Tiefgarage oder einer abgeschlossenen Halle abgestellt wird. Steht aber auch in den Versicherungsunterlagen .Da ich meinen BMW von 04 -10 fahre weiß ich das aus eigener Erfahrung .
    Gruß , Mörchen :top:

  • Der PKW ist nur dann gegen Diebstahl versichert ,wenn er in einer Garage ,Tiefgarage oder einer abgeschlossenen Halle abgestellt wird. Steht aber auch in den Versicherungsunterlagen .Da ich meinen BMW von 04 -10 fahre weiß ich das aus eigener Erfahrung .
    Gruß , Mörchen :top:


    Stimmt - darüber hinaus würde ich IMMER in meinen Vers.bedingungen nachsehen ob die kostenlose Ruheversicherung WIRKLICH eingeschlossen ist - AFAIK ist das nämlich nicht bei ALLEN Versicherern so!

    Good cars get you from point A to B.
    Great cars get you in trouble.....

  • Jepp - und auch was für Bedingungen daran geknüpft sind.


    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • ... Steht aber auch in den Versicherungsunterlagen ... :top:

    Bei mir steht in den Versicherungsunterlagen (AXA):


    "H.1.5 Während der Dauer der Ruheversicherung sind Sie verpflichtet, das Fahrzeug
    in einem Einstellraum (z. B. einer Einzel- oder Sammelgarage) oder auf einem umfriedeten Abstellplatz (z. B. einem geschlossenen Hofraum) nicht nur vorübergehend
    abzustellen und das Fahrzeug außerhalb dieser Räumlichkeiten nicht zu gebrauchen..."


    d.h. für mich auch ein abgeschlossenes nicht überdachtes Privatgrundstück.


    Wer diese Versicherungsklauseln nicht beachtet ist selber schuld :) Wer schließt denn eine Versicherung ab in der das Fahrzeug in der "Ruhezeit" nicht versichert ist :confused:

    Gruß Jürgen