Hamburg gewährt Muslimen Anrecht auf Feiertage

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Die Tat wurde definitiv NUR aus reinem Religionswahn verübt :mad: Wie schlimm ist es dann bitte wenn man im eigenen Land nicht mehr sagen darf das man es zum kotzen findet wie dieses Pack sich hier bei uns teilweise benimmt? Ich gehe auch nicht zu denen und reiße den Frauen die Burkas vom Körper weil es nicht in meine ethischen Vorstellungen passt (was definitiv der Fall ist)! Ich bin sicher nicht ausländerfeindlich, aber so lange solch widerliche Taten noch in Schutz genommen werden, wird sich nichts ändern :motz:! Mir ist schon klar das die Nazikeule damit ganz nah in Zusammenhang gebracht wird, aber das ist mir in so einem Fall Hose wie Jacke! Solche Dinge haben ganz viel mit Unterdrückung zu tun und das geht einfach nicht. Egal ob hier oder in einem anderen Land!

  • Was passiert wenn er gefunden wird :confused: Nix, weil er ein Mitbürger mit Migrationshintergrund ist dessen Kultur und Religion solche Aktionen nicht duldet! Man kann doch von dem armen Kerl nicht verlangen das er sich unserer Lebensweise so weit anpasst :( ! Da kann es schon mal passieren das er auf dem Weg von der Moschee in sein vom deutschen Staat finanziertes 50qm² Apartment kleine Mädchen schlägt weil sie Haut zeigen.
    Fast noch schöner finde ich die Tatsache, das wohl mal wieder keiner was gesehen hat und schon gar keiner eingegriffen wollte. Wenn ich den ***** neben mir gehabt hätte, hätte der sich nackt gefesselt am Sitz wiedergefunden :mad:


    Das unterschreibe ich in vollem Umfang.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • ...Ich gehe auch nicht zu denen und reiße den Frauen die Burkas vom Körper weil es nicht in meine ethischen Vorstellungen passt (was definitiv der Fall ist)! Ich bin sicher nicht ausländerfeindlich, aber so lange solch widerliche Taten noch in Schutz genommen werden, wird sich nichts ändern...


    Und jetzt bitte noch den Schaum vorm Munde abbuzze. :crazy:

    Im Ernst: Mal ein kleines Beispiel: Nehmen wir mal an, in X-Town gibt es ein piekfeines Restaurant. Da kommt man nur in gehobener Abendkleidung rein, es gibt nur SchickieMickie-Designergerichte, man darf sich nur mit gedämpfter Stimme unterhalten und es gilt absolutes Rauchverbot. Nun kommt jemand aus Y-City, trampelt in Shorts und Badelatschen in den Speisesaal, zündet sich genüßlich ne dicke Havanna an und beschwert sich dann lautstark weil es keine Currywurst mit Fritten gibt. Ist halt sein Leibgericht und überhaupt geht ihm diese piekfeine Gehabe ohnehin tierisch auf den Sack. Alles Businesskasper, die sich in ihrem Jubelkaftan wichtig machen.

    Was wird wohl passieren: die Gäste werden sich beschweren und der Geschäftsführer wird besagten Gast höflich aber bestimmt bitten, das Restaurant zu verlassen. Im Wiederholungsfall wird wohl noch ein Lokalverbot oben drauf kommen.

    Ist das jetzt schlimm? Und gilt das für alle Bewohner von Y-City? Natürlich nicht. Und es wird wohl kaum jemanden geben, der so eine Reaktion verwerflich finden würde.

    Es sei dann, man lebt in Deutschland. Da darf der Y-Citymensch seine Neigungen ausleben und wer sich darüber beschwert, wird mal schnell zum Y-Cityhasser abgestempelt. Und DAS soll normal sein?

    Ich bin jetzt übrigens mal kurz im Bad. Ihr wisst schon ........ abbuzze. :rolleyes:

  • ...wenn sich ein Gast aufführt wie die Axt im Walde, dem Gastgeber (warum auch immer) mehr und mehr die Möglichkeit genommen wird, seine Regeln und "Gesetze" auszuüben


    Ich glaub dieser Text lässt sich auf tausende Deutsche im Ausland problemlos übertragen. ;)
    Trotzdem sind nicht alle Deutschen Idioten. ;)
    Übrigens bin gestern extra vor so einer Türkischen Familie, bei der Mutter fehlte nur die Burka, ohne alles ins Wasser. Natürlich am Textilstrand. :D
    Hab jetzt die ganzen Kinder versaut, die in Kleidern baden mussten. :rolleyes: :D

  • Ich glaub dieser Text lässt sich auf tausende Deutsche im Ausland problemlos übertragen.


    Stimmt.

    Trotzdem sind nicht alle Deutschen Idioten. ;)


    Hat das in diesem Zusammenhang jemand behauptet? :confused:

  • Hat das in diesem Zusammenhang jemand behauptet? :confused:


    Es klingt hier manchmal so, als würde jeder Muslim die Mädels bespucken. Es liegt aber eben nicht daran das es ein Muslim ist, sondern das ein Honk ist. Die sind in jeder Bevölkerungsgruppe reichlich vertreten.
    Ich find es auch nicht überraschend das die netten lieben eben bei den Asylanten/Einwanderen nicht entsprechend des Durchschnittes im Heimatland vertreten sind. Ja warum wohl. Weil die netten lieben eher keinen Drang zum Auswandern haben, um die "große Kohle" zu machen.
    Genauso wie gefühlt auf Mallorca eben nur deutsche Honks zu finden sind. :D

  • Wie schön, daß es eben doch noch Menschen gibt, die in ihrer eigenen kleinen Welt leben, ohne die böse grausame am eigenen Leib zu spüren bekommen zu haben.


    Was ist denn dein Vorschlag? Alle raus, die komisch aussehen?


    Gruß
    Stefan

  • Was ist denn dein Vorschlag? Alle raus, die komisch aussehen?


    Nö. Ziemlich polemisch von Dir. Bin ich so nicht gewohnt.... :confused:


    Aber alle raus, die straffällig werden. Von mir aus auch gerne nach schwere / oder Anzahl der Straftat.


    Du glaubst nicht - klar glaubst du's nicht :rolleyes: - wie sehr sich die Reihen dann schon lichten würden. Übrig blieben dann die, die es auch verdienten, und mit denen eine Zukunft Deutschlands lebenswert wäre. Gerne auch mit Ramadan, u.u.u....


    Aber Einwendungen von Andersdenkenden (wie z.B. die Quote der Straftäter hinsichtlich ihres Migrationshintergrunds. Oder eben auch der Schwere der Tat) werden hier ja geflissentlich immer wieder unter den Tisch gekehrt. Gute heile Welt eben.


    Aber ich will den Feiertagsthread hier nicht weiter mißbrauchen und mich wieder nur auf's Lesen beschränken. Wer mir persönlich was sagen möchte, weiß, wie er mich erreicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=DACmvDp6tfA
    Als Du auf die Welt kamst, weintest Du - und um Dich herum lächelten alle.
    Lebe so, daß, wenn Du diese Welt verläßt, alle weinen - und Du alleine lächelst!

    '89 waren wir noch das Volk - jetzt sind wir das Pack! Je suis Pack!

  • Wie schön, daß es eben doch noch Menschen gibt, die in ihrer eigenen kleinen Welt leben, ohne die böse grausame am eigenen Leib zu spüren bekommen zu haben.


    Nö. Ziemlich polemisch von Dir. Bin ich so nicht gewohnt.... :confused:


    Ich fand das oben auch eher überraschend.


    Jedenfalls denke ich, ein Staat wie Deutschland sollte solche Fälle ganz gelassen rechtsstaatlich abwickeln. In Pakistan schäumt grad die Masse, weil ein Mädchen Koranseiten in einer Plastiktüte transportiert hat. Und hier soll die Masse schäumen, weil irgendwer, der südlich von Köln geboren wurde, jemanden angespuckt hat? Ohne mich.


    Gruß
    Stefan

  • Aber das ist typisch in der hier im Forum inzwischen herrschenden Threadkultur ..

    Lass doch mal das Geschwurbel und schreib deutlich und offen, was Du meinst.


    Du hast ja schon in Deinem ersten Beitrag in diesem Thread versucht, das Thema kaputtzumachen, indem Du alle, die nicht Deiner Meinung sind, in Richtung Vollidiot und Stammtisch geschoben hast.


    Die, leider auch in diesem Forum, vorherrschende Threadkultur ist -zumindest hier stimme ich Dir zu- mittlerweile am Tiefpunkt angekommen: Nämlich dass wir so langsam die Gesinnungs- und Meinungsdiktatur haben, wie sie fast im gesamten öffentlichen Deutschland herrscht.


    Auch ein Grund, warum ich in letzter Zeit weniger hier schreibe wie in den Jahren zuvor und auch die Unterstützung eingestellt habe. Es macht einfach keine Freude mehr, wenn das Forum von ein paar Rechthabern und Obermoralaposteln beherrscht wird und ein offener Meinungsaustausch nicht mehr möglich ist.


    Und da zähle ich Dich ausdrücklich mit dazu.


    Das musste mal raus.


    Gruß


    Ruler

  • Mal was anderes. Ich bin hier als evangelischer Deutscher eine absolute Randgruppe in Österreich. Die haben nur ein paar % Protestanten, sicher deutlich weniger als Muslime in HH. Und was war: Hab zu Ostern den Karfreitag geschenkt bekommen, quasi als einzigster in der Firma (und die ist groß). War lustig. Hat sich der Piefke wieder freunde gemacht :D:D

    Dieses Schreiben wurde mit einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

  • Die, leider auch in diesem Forum, vorherrschende Threadkultur ist -zumindest hier stimme ich Dir zu- mittlerweile am Tiefpunkt angekommen: Nämlich dass wir so langsam die Gesinnungs- und Meinungsdiktatur haben, wie sie fast im gesamten öffentlichen Deutschland herrscht.

    Du willst also dem Team Diktatur unterstellen? :eek:

    Zitat



    Auch ein Grund, warum ich in letzter Zeit weniger hier schreibe wie in den Jahren zuvor und auch die Unterstützung eingestellt habe. Es macht einfach keine Freude mehr, wenn das Forum von ein paar Rechthabern und Obermoralaposteln beherrscht wird und ein offener Meinungsaustausch nicht mehr möglich ist.

    Danke für die Blumen bez. "Beherrschung von Rechthabern und Obermoralaposteln", das beziehe ich mal aufs Team. Wir sind eigentlich ein Autoforum. Dass wir politische Nebenschauplätze zulassen, ist wohl eher positiv zu sehen. Sobald diese ins extreme abdriften, wie es jetzt hier auch zu sein scheint, ist schnell Schicht im Schacht. Das hat auch damit zu tun, dass wir im Zusammenhang mit einer bestimmten Marke stehen, und von dort auch beobachtet werden.

    Gruß
    Martin

    Pfeiffer! Mit drei "f"!

  • Moin!


    Danke Martin, Ähnliches wollte ich auch schreiben, fand dazu gestern Abend aber keine Zeit mehr.


    Etwas möchte ich aber noch ergänzen: Wäre jeder User für das, was er hier schreibt, selbst verantwortlich, würden wir sicherlich einiges lockerer sehen. Leider ist es aber so, dass dafür nur einer den Kopf hinzuhalten hat - nämlich ich. Bin ich nun egoistisch, wenn ich etwaige Tendenzen schon im Keime erstickt wissen möchte, um meinen Kopf gar nicht erst in die Nähe der Schlinge zu bringen?


    Gruß
    Albert

  • Du willst also dem Team Diktatur unterstellen? :eek:

    Danke für die Blumen bez. "Beherrschung von Rechthabern und Obermoralaposteln", das beziehe ich mal aufs Team. Wir sind eigentlich ein Autoforum. Dass wir politische Nebenschauplätze zulassen, ist wohl eher positiv zu sehen. Sobald diese ins extreme abdriften, wie es jetzt hier auch zu sein scheint, ist schnell Schicht im Schacht. Das hat auch damit zu tun, dass wir im Zusammenhang mit einer bestimmten Marke stehen, und von dort auch beobachtet werden.

    Gruß
    Martin


    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass Ruler das aufs Team bezogen hat.


    Die Diskussions-"Kultur" ist in den letzten Monaten bei einigen Threads m.E. schon sehr stark gesunken. Bin seit ein paar Tagen aus dem Urlaub zurück und habe mich peu-a-peu durch die Threads die mich interessieren durchgekämpft; und war natürlich versucht auch meinen Teil zur Diskussion beizutragen. Habe es aber gelassen weil es wenig bringt wenn - meines Eindrucks nach - Diskussionen mit Schaum vor dem Mund geführt werden; dann sind es nämlich nur noch Statements, die dem Anderen um die Ohren gehauen werden und es ist kein "Gespräch" mehr.


    Nichtsdestotrotz - danke an das Team für mein Lieblingsforum.


    WRL

    “Entwicklungshilfe nimmt das Geld der Armen in den reichen Ländern und gibt es den Reichen in den armen Ländern.” (Achmed Mohamed Saleh, Journalist aus Tansania)

  • Wir sind eigentlich ein Autoforum. Dass wir politische Nebenschauplätze zulassen, ist wohl eher positiv zu sehen. Sobald diese ins extreme abdriften, wie es jetzt hier auch zu sein scheint, ist schnell Schicht im Schacht.


    Für mich ist es auch mein absolutes lieblingsforum, obwohl leider wie länger wie mehr weniger auf dem Autosektor in diesem forum läuft.


    Da ich es noch nie bis ans Treffen geschafft habe, bin ich für die anderen, bis auf paar schweizer und süddeutsche ein phantom?


    Ich finde es auch sehr gut, dass auch heikle Themen zur Diskussion kommen, wie dieses hier. Was dann jedoch schade finde, ist wenn man die Meinung der anderen niedergemacht, statt ausdiskutiert wird, gerade bei politischen entscheidungen, kommt man mit Stammtischgequatsche nicht weiter.


    Der umgang im forum ist rauer geworden, aber im vergleich zu den meisten foren immer noch :thumbup:


    gesendet von meinem Android mit Taptalk

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Wenn wir grad beim kritisieren sind, hätte ich auch noch grad was anzubringen:


    Ich find's grad nicht, aber es ist - wenn ich mich recht entsinne - nicht erwünscht Zeitungen wie die Junge Freiheit zu zitieren oder als Quelle zu bringen. Sicherlich hatte die Zeitung in ihrer Vergangenheit extremistischen Ballast, den sie jedoch schon vor einigen Jahren abgestoßen hat. Heute finde ich sie recht akzepabel udn lese sie gerne - gerade auch, weil sie nicht mainstream ist.


    Nun würde mich mal interessieren, wie das Forum die TAZ einordnet. Wenn das nun kein Problem sei, diese Zeitung als Quelle anzuführen, sehe ich ein Ungleichgewicht, weil beide Zeitung in puncto ihrer "Position" vergleichbar sind (JF auf der nationalkonservativen Seite und die TAZ links-alternativen Seite).

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Du willst also dem Team Diktatur unterstellen? [...]... das beziehe ich mal aufs Team.

    Nein, ich habe damit nicht "das Team" gemeint. Ihr stellt das Forum als Plattform zur Verfügung und moderiert es. Teilweise geht die Moderation aus meiner persönlichen Sicht zwar zu sehr in Richtung eines vorauseilenden Gehorsams, aber das war es nicht, was ich meinte. Ausserdem hat Albert schon geschrieben, warum. Ist also einigermaßen nachvollziehbar.


    Was mich in der jüngeren Vergangenheit extrem stört ist, dass die meisten für mich interessanten Threads von einer Handvoll (ca. 4 - 6) User beherrscht werden, die sich für die unfehlbare und alleinige moralische Instanz halten. Deren Stil ist geprägt von Rechthaberei, Unbelehrbarkeit, Humorlosigkeit und -komischerweise- auf der anderen Seite von einer extremen Dünnhäutigkeit. Das heisst, die können nur austeilen. Jede abweichende Meinung wird plattgemacht, man wird sofort in eine extremistische Ecke gestellt oder für blöd erklärt. Eine Diskussion ist so nicht mehr möglich und das nenne ich Diktatur. Komischerweise sieht man diese User -bis auf eine einzige Ausnahme bisher- nie auf einem Usertreffen. Naja. Ich gehe davon aus, dass wir momentan dieselben Usernamen vor Augen haben.


    Ihr kennt mich mittlerweile lange genug persönlich und könnt mich sicher auch ein wenig einschätzen. Ihr wisst, dass ich ein klares Wort zu schätzen weiss. Also wisst Ihr hoffentlich, wie ich es meine, wenn ich sage, ich fühle mich nicht mehr recht wohl.


    Das finde ich verdammt schade, denn der Treff ist seit vielen Jahren mein zweites Zuhause. Nicht nur virtuell, sondern auch im realen Leben, da ich viele der Stammuser schon seit Jahren persönlich kenne. Und obwohl ich schon länger keinen BMW mehr fahre.


    Gruß


    Ruler

  • Soll ich mich jetzt dafür entschuldigen, dass ich eine andere Meinung habe als Du? :confused:


    Jeder Thread wird von gewissen Gesinnungen und ihren Protagonisten in die spezielle Ecke geschoben, andere Meinungen werden nicht akzeptiert, sondern wie Du ja schön und beispielhaft demonstriert hast, dann auf die persönliche Ebene geschoben und per Verunglimpfung zerstört.


    Politische Diskussionen scheinen für spezielle Personen nur noch dann statthaft zu sein, wenn sie pro Merkel, pro Stoiber und pro irgendwo Richtung CDU/CSU stattfinden, andere Meinungen sind verpöhnt, und wenn man eben dieser anderen Meinung ist, wird man persönlich angegriffen und schlecht geredet.


    Anders sein ist böse! Anders sein und denken gehört bestraft!


    Ruler6th: Ich habe keine Lust mehr mit Dir zu diskutieren. Das klappt mit Dir nicht. Ich kenne Deine persönlichen Gründe dafür nicht, ich kenne den Grund für dieses Defizit bei Dir nicht, ich sehe nur die Auswirkungen... und die machen mich traurig.


    Wenn in aller Regelmäßigkeit aus immer derselben Ecke nur kommt "haut drauf auf die Ausländer" und "Andersdenkende sind böse und schlecht, nur meine Meinung ist OK" dann bekomme ich eine böse Gänsehaut, und denke daran zurück, dass solche Diskussionen keine mehr sind, denn dann sind wir bei dem gespielt-empörten "das muss man doch sagen dürfen".


    Und genau das "das muss man doch sagen dürfen" hat mehr als nur ein Geschmäckle, es ist der Anfang von Hetze und in die Ecke treiben, so fingen und fangen alle Anti-irgendwas Hetzen und Hetzjagden an ... nur lasse ich mich nicht in die Ecke treiben.


    Wenn Du anders denkenden Meinungsdiktat vorwirfst solltest Du evtl. mal drüber nachdenken, wie Du denn spezielle Themen angehst.


    Deine Art der Meinungsäußerung, deine Art der Meinungsdiktatur und Dein Abrutschen in's Persönliche machen mich traurig, das habe ich nicht nötig.


    Ich ziehe mich als aufrechter Demokrat aus diesem Thread zurück,


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

  • Hi

    Da es hier nun überwiegend um persönliches und gegenseitige Schuldzuweisungen geht, ist nun Schicht.

    Ich möchte nicht versäumen darauf hinzuweisen, dass in diesen alten Hinweisen hier http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=58936 und hier http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=237288 einige Dinge verewigt sind, die zukünftig wieder stärker beobachtet werden.

    Gruß
    Martin

    Pfeiffer! Mit drei "f"!