Motorklang N20B20

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,

    mein neuer 328i F30 mit dem N20B20 Turbomotor klngt, bsonders im kaltem zustand wie ein Diesel. Das war schon bei der Übergabe so - ist wohl normal.
    Aber warum hört sich ein Benziner wie ein Diesel an :confused: kann ja wohl nicht an den 60% Gleichteilen der neuen Motorengeneration liegen.
    Kann mir das mal jemand erklären :)

  • Ja, ist normal, sofern du das Außengeräusch meinst. Es liegt an der Direkteinspritzung, sowie an der Valvetronic. Die Vierzylinder Valvetronic Motoren von BMW klingen schon seit 2001 so bescheiden.

  • heute Morgen kam es mir extrem vor - muß mich erst mal daren gewöhnen ;)
    Sonst ist der Turbomotor echt klasse - zwar kein Sechszylinder - aber zieht sauber durch und braucht auch mit etwas sportlicher Fahrweise nur 7,7 Liter E10 :top:

  • keine Ahnung :D

    Ich fahre vorrausschauend und vermeide dauerhaftes Stop and Go-Fahren.
    Ich fahre ca. 70% in Normalmodus und 30% im Sport bzw Sport+ Modus, Eco ist mir (noch) zu langweilig.
    Zur Arbeit sind es ca. 35 km also nicht gerade Kurzstrecke.
    Mehr mach icht nicht und da kommen eben laut BC die 7,7 Liter raus.
    Als ich zu Pfingsten mit der Familie nach Intalien bin kam ich sogar trotz Beladung auf 7,5 Liter - dank Langstrecke und Vmax. 130 km/h wegen der Dachbox

  • okay, ich fahre viel Kurzstrecke. Werde dieses mal im Auge behalten, wenn ich eine längere Strecke, also Landstraße und Autobahn fahre.


    Trotzdem vielen Dank


    Olaf

    GE - DJ 19..

  • Mehr mach icht nicht und da kommen eben laut BC die 7,7 Liter raus.



    :top: Find ich aber echt sehr gut.
    Zum Vergleich: Der 318ti meiner Eltern (143 PS, Schaltgetriebe) verbraucht im Schnitt auch mind. 7-7,5 Liter (bei etwa vergleichbarer Fahrweise). :rolleyes:

  • Ja, ist nicht schlecht, aber auch keine Sensation. Ich fahre im Moment mit ca 8,1l - ziemlich gemischt Stadt, Landstraße, Autobahn. Rekord waren 40km Bundesstraße mit 6,2l. Mit 50% mehr Motor aber 100% weniger Turbo.
    Ein gewisser Hang zum Nageln hat aber auch der N53. Das ist der Preis der Sparsamkeit.

  • Bei der Z4 28i-Probefahrt dachte ich im Parkhaus auch erst "wtf?!", aber sobald der Motor halbwegs warm und in Sport/Sport+ ist, klingt er eigentlich ziemlich kernig. Allerdings hat sich die Situation, um dich zu trösten, sogar gebessert - der N43 hat im Leerlauf noch viel mehr genagelt und vor allem auch vibriert. Der N20 ist ja sehr laufruhig, nur das Laufgeräusch ist halt gewöhnungsbedürftig.

    "You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".

  • Hi,

    die 7,7 Liter Verbrauch habe ich bei meiner Testfahrt im 328i nicht geschafft ... da waren es schon eher 10 - 11 Liter, bei einigermaßen sportlicher Fahrt. Und das war mir für den angeblichen "Wundermotor" doch zuviel. Aber gut, wenn du viel Langstrecke fährst und dann im Verkehr mitschwimmst, wirds realistisch sein.

    Gruß

    Jürgen

    P.S. Gibts Fotos vom guten Stück? ;)

  • aber sobald der Motor halbwegs warm und in Sport/Sport+ ist, klingt er eigentlich ziemlich kernig.


    Das interessiert mich. Ist das Sounddesign abhängig vom gewählten Modus? Habe das beim MINI mal gelesen, wusste aber nicht, dass BMW das beim 3er auch macht. :respekt:


    Gruß
    Klaus

    ///M135i: Einfahrzeit

  • Meines Wissens stammt das Nageln aus einer inhomogenen Gemischbildung und damit verbunden einem starken Druckanstieg. Das würde auch erklären, weshalb ein N43 (Direkteinspritzung) nagelt, ein N42 oder N46 (Saugrohreinspritzung) jedoch nicht.