Kennt ihr das? Die Lust auf ein anderes Fahrzeug

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zitat

    George Best (irischer Fussballer):
    Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst.


    Recht hat er...meine Reihenfolge sieht aber genau anders rum aus wie im Zitat. Man muss eben Prioritäten setzen...


    Ganz klar Schluß mit Lustig ist natürlich, wenn andere (wichtigere) Dinge den Bach runter gehen - ganz besonders natürlich Familie usw. Aber so lange man es sich leisten kann - wieso nicht? Geld auf der Bank macht nicht glücklich - mich zumindest nicht, bin kein Highscore-Jäger. Autos oder andere materielle Dinge bringen zwar auch kein Lebensglück, aber Spaß machen sie schon - mehr als 1x pro Monat den Kontoauszug zu studieren.


    Angeblich hat ja Steve Jobs alle paar Monate einen neuen silbernen AMG SL55 bekommen. Der Grund war nicht, daß er laufend ein neues Auto haben wollte, sondern weil man in Kalifornien mit einem Neuwagen eine Zeit lang ohne Nummernschild rumfahren darf. Danach muss man - wie in der zivilisierten Welt auch ;) - eins dran machen. Das wollte er nicht und daher hat er laufend neue, identische SLs geordert. Wer hat, der hat eben :cool::p


    Generell hilft bei solchen Gedankengängen nur Eines: Machen!

    Nicht lange überlegen, sondern einfach kaufen. Genießen. Spaßhaben. Wenn es irgendwie halbwegs finanziell darstellbar ist, dann sollte man sich auch seine Träume und Begehrlickheiten erfüllen und selbst wenn nur die Leidenschaft für einen Sommer reicht, so hat alleine schon der Sommer genügend Spaß gemacht.


    So ist es. Und wenn man sich keinen totalen Schrott andrehen läßt, kann man so ein Auto bei Bedarf auch wieder einigermaßen zu Geld machen. Immer noch besser, als das Geld im Casino o.ä. auf den Kopf zu hauen.

  • Die Geschichte mit Steve Jobs ist korrekt. In Califonia müssen die Autos erst nach 6 Monaten zwingend ein Kennzeichen haben. Er stand übrigens auf Porsche und Mercedes...!

    FC Schalke 04. Wir leben dich.

  • Ich habe eigentlich gar kein Problem, ein Fahrzeug über längere Zeit zu fahren.


    Ich auch nicht. Habe meinen e34 und e39 acht bzw. zehn Jahre gefahren.
    Aber mein e60 macht mir das wohl schwerer. Bin wohl empfindlicher in Sachen Fahrwerks- und Geräuschkomfort geworden.


    Ich muss die Kiste jetzt wieder mit Ganzjahresreifen fahren, weil`s nur so einigermaßen geht mit dem shi*t-Fahrwerk und hellhörigen Geräuschdämpfung. Und das bei 1,8t Gewicht...:motz:


    Ich ertappe mich jetzt schon nach zwei Jahren Haltedauer, dass ich bei mobile.de den Mercedes S212 E-Klasse 350/500 in die Suche gesetzt habe, da diese im Gegensatz zu F10 noch bis Mitte 2011 als Saugrohreinsprizer und Gastauglich sind.
    Der Antriebs-, Fahrwerks- und Geräuschkomfort ist bei denen einfach eine andere Welt.:heul:

  • Mir geht es ähnlich mit der Mobile de Suche. Ab und an suche ich nach einem Preiswerten viert Fahrzeug. Obwohl wir nun schon 3 Autos vor dem Haus stehen haben , reizt es immer noch auch mal was anderes zu fahren. Früher als ich noch keine Familie hatte bin ich auch öffters zu den Autohäusern hin und hab mich einfach nur so zu einer Probefahrt eingeladen. Bin dann Astra Cabrio oder auch BMW X5 E70 und div andere einfach nur zum Spaß gefahren und meinte dann zum Händler wir melden uns wieder.
    Jetzt kann ich früh wählen mit dem X5 E53 loszubrausen, was im Winter echt Sinn macht bei uns, oder den 123d mein persönlicher Favorit weil wie schon beschrieben bester Kompromiß zwischen Fahrspaß und Ökonomie . Als drittes haben wir noch einen 98er Corsa B im Fuhrpark. Manchmal hab ich einfach Bock auch mit dem ein paar Runden zu drehen. Für die Stadt zum einkaufen reicht der allemal.
    Als 4. Fahrzeug würde mich halt noch ein Cabrio reizen, irgendwas mit sahnigen 6 Zyl. so zum Cruisen halt.
    Vielleicht sind wir ein Fall für eine Therapie beim Seelenklempner, aber egal es macht Spaß und das ist die Hauptsache.:top:

    Thomas

  • Hat Mercedes eigentlich mittlerweile die 7-Gang-Automatik im Griff? Da gab's ja zu Beginn einige Probleme.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Weiß ich nicht genau. Ich weiß nur, dass Mercedes zu Anfang mit der 7-Gang-Automatik Probleme hatte.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Es gibt nun die 7G-Tronic plus.
    Das Problem der ersten Baujahre war das die AG sich irgendeine Flüssigkeit (Kühlmittel ?) mit einverleibt haben und somit Probleme machten.

    Das soll aber vom Tisch sein, die Wechselintervalle der ATF Flüssigkeit wurden von "lebenslanger Füllung" auf 50.000 Kilometer korrigiert.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Gestern war BMW dran heute Mercedes. Mal schauen welche Modelle hier gepushed werden. E-Klasse und C-Klasse nehme ich mal an. Aber schauen wir mal was sie für geschickte Angebote machen.

  • Ich war heute mit einem Kumpel in mehreren Autohäusern da er sich für ein neues Fahrzeug interessiert.


    Gestern wie schon geschrieben bei BMW für den 3er und heute bei Mercedes für den GLK. Der neue GLK ist ja nur geil! vom Preis her gar nicht so teuer aber der Leasingfaktor ist beim neuen Modell beschissen (1,35%). Dafür gibt es E-Klassen für um die 1% nach Gusto. Wenn jemand gerade nach einem E-Kombi sucht kann man gerne zuschlagen.
    Weiter ging es zu VW die gar nichts verkaufen wollten ...


    Das Highlight war dann bei LandRover. Super netter und kompetenter Ansprechpartner. Der konfigurierte Evoque sollte 52.000€ kosten was in Anbetracht der Ausstattung ok ist aber auch hier ist der Leasingfaktor sehr bescheiden was das Fahrzeug dann wieder recht teuer macht. Dafür wurde uns mehr oder weniger ein Jaguar XF mit Schleuderleasing aufgedrängt. 2,2Liter Diesel mit 8-Gang Automatik und allem was man braucht für bischen über 1%. Nicht schlecht das Fahrzeug, sind es auch kurz probe gefahren.


    Fazit vom gestrigen und heutigen Tag. Man kann sehr günstig ein Auto fahren, teilweise unter 1% (aktueller 1er) oder auch hochwertige Fahrzeug für 1% leasen (E-Klasse). Ist man flexibel was die Modelle angeht kommt man ebenfalls für 1% an einen Jaguar XF mit aktueller Technik und subjektiv hochwertigem äußeren. Ein Knaller ist das Ding nicht aber sieht nach deutlich mehr aus.
    Bei begehrten Modellen wie dem Q3, GLK oder Evoque schaut man in die Röhre. Fand ich ganz interessant mal zu sehen was auf dem freien Markt geht. Aber ich hatte nirgends richtig das Gefühl dass die Leute verkaufen wollen. Ja wenn mans nicht nimmt ist ihnen doch egal oder ein wirkliches Beratungsgespräch kam nur beim Land Rover Händler auf.

  • Dass viele Verkäufer sogenannter Premiummarken nicht unbedingt motiviert sind, Fahrzeuge zu verkaufen, ist ja nichts mehr Neues.
    Wenn ich ehrlich bin, ich persönlich lasse mir von einem Verkäufer nicht in meine Entscheidung hineinreden. Da wird versucht, dem Kunden
    Stories vom Pferd zu erzählen, ich kam mir da vor einem Jahr, als bei mir ein neues Fahrzeug anstande, schon sehr verschaukelt vor.


    Wer ein einigermaßen gutes Verständnis für dieses Thema besitzt (Leasing, Finanzierung etc.), der braucht keinen "Berater", der meint einem
    das vermeintlich beste Angebot zu machen. Und wer meint, einem ein 50t€+ Fahrzeug durch eine zweistündige Probefahrt schmackhaft machen zu wollen,
    hat aus meiner Sicht den Schuss nicht gehört.


    Ich erwische mich gelegentlich auch dabei, wenn ich auf mobile.de verschiedene Fahrzeuge ansehe und mir denke "Mensch, sowas ist doch ideal..."
    Doch ich komme meistens schnell wieder auf den Boden zurück.
    Sicher, zum Preis eines neuen Audi oder BMW kann man auch Porsche fahren. Trotzdem kehrt auch hier schnell die Vernuftsfrage ein, zumindest
    bei mir. Gleiches gilt natürlich auch für andere Fahrzeuge.
    Es ist schwierig, einen guten Kompromiss zu finden, vor allem bei dem reichhaltigen Angebot an Fahrzeugen.
    Mir persönlich reicht es schon, wenn die Kiste ein wenig Dampf hat, nicht ständig irgendwelche Mucken macht, und der Preis dementsprechend
    gerechtfertigt bzw. nach eigener Vorstellung ist.


    youngdriver, der Evoque gefällt mir auch unheimlich :top:

  • Der neue GLK ist ja nur geil!


    Ach nee. :D
    Wem sagst Du das.;)

    Habe dann mal "einfach" ein paar Kritikpunkte des MoPf aus MT kopiert, falls näheres Interesse besteht.

    1. Das Aluminiumblende vom Sportpaket ist eine Frechheit (kein Längsschliff) nicht wegen der Profiloptik, sondern dem Hochglanz, denn es blendet so, dass es ein Sicherheitsproblem ist!


    2. Die Lüftungsdüsen rechst und links spiegeln sich in den Außenspiegel, wird so etwas bei Testfahrern nicht gesehen?


    3. Der Tausch von Blinker- und Tempomatschalter ist für mich ein totale Fehlentwicklung, häufig betätige ich für den Richtungsanzeiger den Tempomaten, da der Richtungsanzeiger am Lenkrad jetzt darüber liegt.


    4. Haben ihre Techniker aus den Fehlern der Türdichtungen nichts gelernt nach 7000 km die ersten Zeichen der Abnutzung.


    5. Für Ambientenbeleuchtung hätte es auch ein Teelicht getan das hätte keine 261,80 Euro gekostet.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Hier ist die jüngste "Lustumwandlung" zu sehn....;) http://www.auto-treff.com/bmw/…php?p=2961994#post2961994

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......


  • Wenn dann den e500 mit 388ps, dass ist ein Spitzen Reisefahrzeug mit genug Dampf für nen m5 e39.


    Was anderes gibt`s doch im 212 gar nicht, schon gar nicht Bj.2010/11.
    Der Motor ist glaube ich sogar rundum "besser" als der 4.8er im BMW.
    5,5L Hubraum sind schon heftig, aber mit Gas durchaus günstig zu betreiben wie mein BMW-4.8er auch.
    Innen ist`s halt nicht so schick wie F10/11, aber Bj. 2010/11 gibt`s halt nur die Direkteinspritzer im BMW. In dem Baujahrbereich gibt`s leider kaum noch Motoren für konventionellen Gasbetrieb.:mad:


    Wenn ich leasen würde, wäre ein Jag XF 2.2d auch mal eine Überlegung für 3J.
    Sehr schick der Wagen, nur der wenig hochauflösende Touchscreen geht gar nicht. Haben die keinen Zulieferer für einen Controller...:rolleyes:

  • So, die Lust auf was neues wurde gestern schriftlich fixiert. Zwei C-Klassen als T Modell. Vielleicht in der Klasse die letzte Chance nochmal einen großen Sauger zu fahren. Ende Nov sollen sie kommen, Vorfreude ist groß.

  • So, die Lust auf was neues wurde gestern schriftlich fixiert. Zwei C-Klassen als T Modell. Vielleicht in der Klasse die letzte Chance nochmal einen großen Sauger zu fahren. Ende Nov sollen sie kommen, Vorfreude ist groß.


    Gratuliere. Wie groß werden die Sauger denn?


    Gruß
    Stefan

  • Denke mal 350er, geiler Motor.;):D

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Ne, gibt den dicken AMG falls ich das richtig mitbekommen habe.


    Erstaunlich, dass sich der Bruder? von Grizzler immer für das gleiche Auto entscheidet :), selbst bei dem A 3 Schrottback :D

    Grüße Peter