BMW beliebter als Apple

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Deutsche Autohersteller gehören zu den beliebtesten Firmen weltweit. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der Unternehmensberatung Reputation Institute zum globalen Image von Konzernen. BMW landete bei der Untersuchung an erster und Daimler an vierter Stelle. Damit waren die Autobauer noch beliebter als die US-Technologiekonzerne Apple und Google, die Platz fünf und sechs belegten. Mit Volkswagen (Platz acht) landete auch Deutschlands größtes Auto-Unternehmen unter den ersten zehn.


    Quelle


    Gruss
    Andreas

    Einmal editiert, zuletzt von Zwilling ()

  • Als kostenlose Werbung sicher nicht schlecht, dennoch wäre interessant, wie sich diese Ranking-Kennziffer ermittelt, also welche Parameter abgefragt wurden und wie sich die Gruppe der Befragten zusammengesetzt hat. Ob 100.000 "Konsumenten" repräsentativ für die Weltbevölkerung sind, ist wiederum eine andere Frage. ;)


    Interessant auch, welche Konzerne sich da sonst so tummeln. Von Carrefour dürften die meisten Deutschen nur im Urlaub schon mal was gehört haben. Und Lockheed Martin? Mein letzter F16-Kauf ist ne Weile her, also könnte ich über die auch nicht viel sagen.:cool:


    Reduziert auf die Schlagzeile "BMW beliebter als Apple" aber sicher aufsehenerregend.

  • In meinem BMW surfe ich mit meinem iPad auch bei google. Alles richtig gemacht. :D

    Viele Grüße Oliver :)


    Habt Ihr euch noch nie gefragt, warum wir das Weltraumteleskop Hubble im All reparieren können,
    aber nicht in der Lage sind, ein diebstahlsicheres Auto herzustellen? Warum wohl?


  • Reduziert auf die Schlagzeile "BMW beliebter als Apple" aber sicher aufsehenerregend.


    Ich finde den Vergleich als solchen interessant, weil die Apple-Jünger ja immer so einen riesen Hype veranstalten. Ich stelle mir gerne vor, der Reithofer würde eine Konferenz geben, mit tausenden von enthusiastischen BMW-Fans. Und dort zelebriert er dannn das neueste BMW-Modell, das zwar nur 4 Zylinder hat und auch nur an BMW-eigenen Tankstellen betankt werden kann, wo der Sprit doppelt so viel kostet wie sonst, aber dafür gaaaaaanz schick ist und einen Meilenstein der Automobilgeschichte darstellt. :D


    Gruss
    Andreas

  • Ich stelle mir gerne vor, der Reithofer würde eine Konferenz geben, mit tausenden von enthusiastischen BMW-Fans. Und dort zelebriert er dannn das neueste BMW-Modell, das zwar nur 4 Zylinder hat und auch nur an BMW-eigenen Tankstellen betankt werden kann, wo der Sprit doppelt so viel kostet wie sonst, aber dafür gaaaaaanz schick ist und einen Meilenstein der Automobilgeschichte darstellt. :D


    iTunes ... iDrive... gewisse Parallelen sind nicht von der Hand zu weisen. :D

  • MAcht nur so weiter - dann brauch ich nen iMer :D

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich finde den Vergleich als solchen interessant, weil die Apple-Jünger ja immer so einen riesen Hype veranstalten. Ich stelle mir gerne vor, der Reithofer würde eine Konferenz geben, mit tausenden von enthusiastischen BMW-Fans. Und dort zelebriert er dannn das neueste BMW-Modell, das zwar nur 4 Zylinder hat und auch nur an BMW-eigenen Tankstellen betankt werden kann, wo der Sprit doppelt so viel kostet wie sonst, aber dafür gaaaaaanz schick ist und einen Meilenstein der Automobilgeschichte darstellt. :D

    Gruss
    Andreas


    Haben wir leichte Vorurteile? :D

    BMW und Apple, sind beide klasse und mit Siri wachsen sie weiter zusammen. :top:

    http://www.bimmertoday.de/2012…chsteuerung-auch-fur-bmw/

  • Haben wir leichte Vorurteile? :D

    BMW und Apple, sind beide klasse und mit Siri wachsen sie weiter zusammen. :top:

    http://www.bimmertoday.de/2012…chsteuerung-auch-fur-bmw/


    Wo er recht hat ;)
    eins muss man Apple lassen, sie haben eines der besten Marketings die es gibt.



    Mich wunderts das Apple Maps nicht als weltneuheit propagiert wurde und es nicht I-Maps heisst.


    Eins bin ich jedenfalls sicher, mit dem Namen, haben wieder 2-3 Anwälte Arbeit bekommen :D

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Haben wir leichte Vorurteile? :D


    Nö.
    Wir haben ganz massive Vorurteile. :D


    Im Ernst: Das letzte Produkt von Apple, das ich gekauft habe, war ein Apple][ im Jahre 1980. Alles was danach kam, entsprach einfach nicht meinen Bedürfnissen.


    Gruss
    Andreas

  • Ich geb 'Zwilling' Recht, die deutschen Hersteller sind weltweit beliebt, deute Qualität zahlt sich aus :-) Ich würde aber Apple nicht mit BMW direkt vergleichen... Beide sind 2 große Konzerne, aber in unterschiedlichen Branchen, Ländern und mit unterschiedlichen Entstehungsgeschichten. Beide haben es geschafft, obwohl es mal auch 'gute' und 'schlechte' Zeiten mal gab.... Denkt mal doch daran, dass Apple erst durch den i-pod vor ein Paar Jahren den Durchbruch geschafft hat :-) Vor 10 Jahren hat noch keiner über Apple gesprochen...


    VG

    Philipp :-)