F20 - Modellschwächen im ersten Baujahr

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Wir kriegen nächste Woche den ersten F20. Wird eine 118i Schalter.


    Ich dacht ich mache mal was auf, um erkannte Modellschwachstellen zu sammeln.

  • Wir kriegen nächste Woche den ersten F20. Wird eine 118i Schalter.

    Ich dacht ich mache mal was auf, um erkannte Modellschwachstellen zu sammeln.



    Hi,

    irgendwie find ich das ja fast - hm, wie soll ich sagen - etwas paranoid.

    Noch bevor du das Auto hast, präventiv einen Mängelthread aufzumachen.

    Tststs...

    Duckundweg...;)

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

    • Klappern Hinterachse, betrifft Stützlager und Dämpfer, sollte aktuell behoben werden/sein
    • verhärtende Lenkung, bei dem Einen hilft ein Softwareupdate, bei anderen liest man vom Tausch der Lenkung
    • Karosse nicht mehr durchlackiert, fällt besonders im Bereich Heckklappe auf
    • im Katalog und Konfigurator sehen die Nähte am Lenkrad und Handbremsgriff mit M-Paket blau, bei Auslieferung aber schwarz
    • Harmann/Kardon ohne Equalizer, wissen selbst die meisten Verkäufer nicht
    • eher als Falle im Katalog zu bezeichen: RTTI benötigt die große Freisprecheinrichtung 6NL bzw Connected Drive. Es ist schon einigen passiert, Navi Professionell ohne 6NL zu bestellen und dann doch kein RTTI zu haben. Gibt lange Gesichter und Ärger
    • einige berichten von defekten Kofferraumschlössern, scheinbar bricht eine Feder, muß man sehen, ob das Einzelfälle sind
    • meiner hat die Tage im Regen beschlossen mal die vorderen Fenster zu öffnen. Grund unbekannt und nicht reproduzierbar. Man liest, Problem bestand schon ab und zu beim E8x


    Man muß aber sagen, trotzdem tolles Auto. Und es klappert bei weitem nicht jeder F20.


    Gruß

    BMW fahren ist wie kiffen. Einmal angefangen, gibts kein zurück. :D


  • irgendwie find ich das ja fast - hm, wie soll ich sagen - etwas paranoid.

    Noch bevor du das Auto hast, präventiv einen Mängelthread aufzumachen.


    Tja... gebranntes Kind und so... ;)

    • Karosse nicht mehr durchlackiert, fällt besonders im Bereich Heckklappe auf


    Das ist aber nicht neu.
    War/ist zumindest beim E88 (2008) auch schon so.


    Zum Scheibenöffnen:
    kann es sein, dass das das (vielleicht Amok laufende) Komfortfeature ist ?
    Beim E88 senkt sich die Scheibe der Fahrertür um etwa 1/3, nachdem man 2x den Öffnen-Knopf gedrückt hat und dann die Tür öffnet. Ist ein Komfortfeature und soll das Einsteigen erleichtern. Wobei das nur das Verhalten beim E88 erklärt, aber nicht beim F20.

    Viele Grüße --Michael--
    "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude" (A. Merkle, 2005)
    520dT (F11)

  • Cool man.... keinen Monat ist die Kiste alt und es geht los...


    KM-Stand <1500... der Scheibenwischer läßt sich nicht mehr abstellen. Weder für Gedl noch gute Worte....


    Ich auch noch mal dies und das probiert..... knack.... der Wischerhebel ist abgebrochen... :eek:


    Nu is der Scheibenwischer zwar ausgeschaltet, aber leider passt das Wetter nicht. .... weil..... nu kann man ihn leider nicht mehr einschalten mangels Hebel :( .....


    Die Qualität ist mittlerweile scheinbar gottserbärmlich ......

  • Ne oder? Wie kann ein Scheibenwischerhebel in einem BMW abbrechen???
    Ich stelle mir das gerade bildlich vor...


    Sorry...aber das war definitiv das Posting des Tages :D:D

  • am 22.5. abgeholt ....


    Heute kommt dann einer, der die Kiste in die BMW-Ndlg schleppt. Teil ist allerdings nicht vorrätig. Damit wird es Dienstag, bis er repariert ist......

  • Jürgen
    Bei uns ist definitiv Dreckswetter. Auch die nächsten Tage. Würdest Du mit einem Auto ohne Scheibenwischer (bzw. nicht einschaltbarem Wischer) knapp 70 km fahren?

  • Ist definitiv ärgerlich, aber das hätte u. U. an einem anderen Fahrzeug/Modell genauso gut passieren können.


    Hätte können.


    Ist mir allerdings in mittlerweile knapp 38 Jahren Fahrpraxis tatsächlich noch nicht passiert, dass ich einen Lenkstockhebel geschrottet habe.

  • Ist keinem aufgefallen, dass man durch die Öffnung zwischen den Lenkradspeichen nicht das Control-Display und Tach/Drehzahlmesser gleichzeitig komplett sieht?


    Wenn ich das Lenkrad so einstelle, dass ich das Display komplett sehe, ist oben an den Rundinstrumenten etwas abgeschnitten (Sichtbereich).


    Entweder sind die Instrumente zu groß (Durchmeser) oder das Control-Display sitzt zu tief.

  • Beim M-Lenkrad habe ich die Probleme nicht. Sehe alles (außer das Lämpchen vom Regensensor-AN)
    Gruss
    Ralf

    Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann