16:9 Navi defekt durch Kälte

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo zusammen,

    ich bzw. mein Vater braucht eure Hilfe. Seitdem meine Eltern im Winterurlaub waren spinnt das Navi. Manchmal, nachdem die DVD raus und rein gelegt, wurde funktioniert es aber auch nur selten. Ich habe mal irgendwo gelesen/gehört, dass es bei Temperaturen unter -20 °C Probleme mit dem Navi geben kann. In dem Urlaub meiner Elter waren es teilweise -25 °C. Alle anderen Funktionen des I-Drive funktionieren. Was kann man jetzt tun? Kann man von BMW Kulanz erwarten oder ist dies ein bekannter Fehler?

    Zum Fahrzeug: 330i BJ 2007 od. 2008 E91 VFL aber bereits das etwas geänderte Idrive.

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    mfg
    Bullett

  • Zitat

    Was kann man jetzt tun?


    Ich würde mal eine andere DVD probieren. Klingt nach Lesefehlern.


    Zitat

    Kann man von BMW Kulanz erwarten oder ist dies ein bekannter Fehler?


    Dazu müsste man erstmal wissen was genau los ist.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Hi,
    Themen rund um Car HiFi & Multimedia gehören ins gleichnamige Forum, da BMW die entsprechenden Komponenten baureihenübergreifend nahezu identisch verbaut. Ich verschiebe dahin.


    Gruß
    Henry

  • was da genau kaputt ist, kann ich nicht sagen. Allerdings hatte ich auch heftige Probleme mit dem Navi (allerdings das komplette CIC), als es hier wochenlang arschkalt gewesen ist. Totalausfall, kein Bild, kein Ton, gar nichts.
    Als es wärmer wurde habe ich es mal aus- und wieder eingebaut und seit dem funktioniert alles wieder einwandfrei.
    Es sollte also reichen, wenn man die entsprechenden Sicherungen zieht oder mal die Batterie abklemmt. Einen Versuch ist es wert.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • was da genau kaputt ist, kann ich nicht sagen. Allerdings hatte ich auch heftige Probleme mit dem Navi (allerdings das komplette CIC), als es hier wochenlang arschkalt gewesen ist. Totalausfall, kein Bild, kein Ton, gar nichts.
    Als es wärmer wurde habe ich es mal aus- und wieder eingebaut und seit dem funktioniert alles wieder einwandfrei.
    Es sollte also reichen, wenn man die entsprechenden Sicherungen zieht oder mal die Batterie abklemmt. Einen Versuch ist es wert.



    Danke für den Tipp.

    Das mit der Sicherung werde ich mal probieren (lassen). Ich werde die Infos weitergeben.

    mfg
    Bullett