Kleiner SUV - Empfehlung

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Nachdem der X1 ja scheinbar nur Müll ist und die meisten Leute gerne Müll kaufen... :rolleyes:,
    würde ich auch zum Subaru XV raten :top:
    Hier wurde nun ein wenig modernisiert, gerade im Innenraum, und der 2,0l BoxerDiesel ist wirklich was feines. Die Technik ist überschaubar und grundsolide, der Wertverlust gering.


    Ein Mini Countryman ist sicherlich die etwas flippigere Version, aber auch hier ist die Sitzposition nicht wesentlich erhöht, der Nutzwert recht gering und der Preis recht hoch.


    Der Ford Kuga wie gesagt ist ok, aber schon merklich angegraut im Fahrverhalten wie ich finde. Der Preisabschlag gerade bei 1-jährigen Fahrzeugen ist abartig, da Ford brutal viele Mietwagen ins Rennen geschickt hat. So sind gerade die Mondeo als 1-jährige sehr interessant geworden! :top:


    Der Mazda CX-5 wäre aktuell eine sehr interessante Neuerscheinung, wobei ich hier auch noch keine Details kenne.


    Der VW Tiguan kann sicherlich alles sehr gut, ist preislich aber auch sehr sportlich positioniert.


    Volvo XC60 ist ein sehr solider SUV, der auch im Auftreten einem SUV sehr nahe kommt. Er fährt sich angenehm komfortabel, trinkt aber i.V. zu anderen Herstellern auch gut 1-2l/100km mehr.


    BMW X1, achso stimmt = Müll


    Audi Q3 sieht schon von weitem einem Tiguan ähnlich und auch sonst sehe ich keinen Grund diesen zu nehmen, da er einfach zu teuer ist für einen etwas aufgepeppten Tiguan.


    Skoda Octavia Scout! Für mich noch ein kleiner Geheimtipp. Die Sitzposition ist zwar nicht wirklich erhöht, dafür bietet der Wagen absolut grundsolide VW-Technik zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.
    Ach nee, da gäbe es ja noch den Skoda Yeti!! Der bietet erhöhte Sitzpositionn, viel Platz und Allrad!! => Mein Tipp !! :top:


    Kia Sportage: Soll sich recht agil fahren, einen guten 1,7l Diesel mit ~130PS besitzen und bietet als einziger Hersteller sagenhafte 7 Jahre Garantie!! Preislich auch sehr interessant und in den oberen Ausstattungslinien sehr gut ausgerüstet mit Rückfahrkamera, Leder, Navi etc. :top:

  • den Evoque genau wie auf dem Bild bekommen die älteren Herrschaften nicht, der steht genau so in zwei Wochen in meiner Garage:D


    Was soll denn beim X1 gemopft werden? Soll weicher Kunststoff endlich in dem 40000-60000 Euro SUV eingeführt werden. Irgendwie war das alles abzusehen, da bei der Erscheinung des X1 noch keine direkte Konkurrenz vorhanden war. Jetzt gibt es den Q3 und schwups ist BMW auf einmal in der Lage, die Billigmaterialien zu verdammen. Hochinteressant wird der Mini Nachfolger sein, der wegen dem A1 einen Quantensprung in Sachen Verarbeitung erleben wird. Zumindest dafür ist Audi gut.

  • Puh, beim Anblick der Instrumente denkt man an einen 9000 Euro Swift von 1995 - man kann das positiv oder negativ sehen - ich eher letzteres, weil 32000 Euro doch viel zu viel Geld für so wenig Anmutung sind. Ich mag Subaru, aber man möchte doch auch etwas sehen, wofür man soviel Geld ausgegeben hat. Das Auto wirkt wie aus einer anderen Zeit - einzig der Boxer könnte mich begeistern


    dann lieber den


  • Audin

    glueckwunsch zum evoque :top:, ein 'rattenscharfer' :crazy: suv! habe den evoque auch schon live 'beschnuppert'..., koennte mir gefallen!
    ...bleibe aber bei mini, warte auf den mini paceman :cool:, der soll ende des jahres beim haendler stehen...

    hast du info ueber den naechsten mini f56? exterieur und interieur?

    zum neuen subaru: alleine die karosserieueberhaenge, vor allem vorne, waeren fuer mich ein absolutes NO GO...

  • Warum verbraucht denn der Kuga Automatik , Land Rover Automatik und noch einige andere mehr Sprit als nen Handschalter . Das ist doch mitlerweile umgekehrt . Oder haben die noch sehr alte Automatikgetriebe und nicht so wat neues schickes wie BMW.


  • Danke - aber er ist erst am Freitag bei mir:-) Werde meinen kleinen Giftzwerg vermissen. Aber die Steuerkettenprobleme nehmen Überhand, der Käufer wird noch richtig Probleme damit haben. Unmöglich für einen Hesrteller wie BMW, das so ein Problem ausgesessen wird. Nach 3 1/2 Jahren hat man schon Bauchschmerzen ein Auto mit so einem Defekt zu verkaufen, das darf nicht sein.


    Was den Nachfolger des Mini angeht..tja, da war eine Verantstaltung...aber leider darf man nichts sagen...man weiß auch nicht, ob die das ganze Design nochmal überwerfen.


    Was die Automatik angeht - 6 Gang Automatik ist momentan der Standard - die Premiums stellen jetzt auf 8 Gang um. Veraltet ist die 6 Gang nicht direkt - alles eine Preis- und Platzsache. Je mehr Gänge der Automatik, desto niedriger der Verbrauch. Ich hätte gerne ein schönes DSG - der Kuga und Tiguan hat sie, aber leider gibt es immer einen Nachteil zu schlucken. Was beim Evoque sehr komisch ist 0-100 mit Automatik 8,5 sec, ohne 10,0 sec

  • Audin
    auch von mir Gratulation zu der Entscheidung.
    Ich habe mir daraufhin mal den kleinen konfiguriert - in Wunschausstattung.:eek:
    Da kannst Du ja echt Geld versenken.


    Ein kleiner SUV zum Preis eines sehr schönen E93.
    Da sieht keiner das Geld.


    Was kostet sowas auf dem GW-Markt?


    Sonst sind hier sehr interessante Vorschläge für Familiennutzfahrzeuge zu finden.

    Das Gegenteil von Gewöhnlich


  • das wäre ein bis unter die Dachlatte ausgestatteter kleiner SUV gegen einem E93 in Bahnhofshallen "Bochum"-Ausstattung.


    Der kostet exakt soviel wie ein Q3 oder X1 - eigentlich noch leicht darunter. Aber klar - man kann wenn man "will" bis zu 68000 für einen 190 PS Diesel versenken - da würde ich auf jeden Fall den X5 vorziehen Gerade die beiden Linien Prestige und Dynamic sind schon heftig ausgestattet und trotzdem noch ausbaubar. ..habe mir mal spaßeshalber einen 120d 184 PS NATÜRLICH ohne Allrad konfiguriert - da komme ich auf einen ähnlichen Betrag wie ich bezahlt habe - und selbst da wäre noch viel Platz nach oben.

    Einmal editiert, zuletzt von Audin ()

  • ...Puh, beim Anblick der Instrumente denkt man an einen 9000 Euro Swift von 1995 - man kann das positiv oder negativ sehen - ich eher letzteres, weil 32000 Euro doch viel zu viel Geld für so wenig Anmutung sind...


    Ich sehe es positiv. Diesen Schnickschnack gibt´s bei Subaru nicht, da muss man zu einem deutschen Auto greifen.


    SUBARU gehört qualitätstechnisch zum allerbesten, was es gibt. Ich habe jemanden im Bekanntenkreis, der fährt einen Forester. Er hätte genug Kohle, sich irgendetwas anders zu kaufen, er ist Unternehmer. Schon häufiger bin ich bei ihm mitgefahren, ich habe auch schon selbst seinen Wagen gefahren.


    Mittlerweile verstehe ich ihn. Das Auto ist perfekt, da kommt nix dran, da rappelt nix, da geht nix kaputt. Robust bis zum geht-nicht-mehr, eine eigene Liga.


    Über Geschmacksfragen, LED, Anmutung usw. schmunzelt er nur.


    Ich kann ihn verstehen. :)

  • Ich weiß nicht, ich würde für diese Anmutung max 25000 Euro als angemessen bezeichnen. Aber auch nur, weil Subaru so zuverlässig ist - und das ist es nicht wegen so einem Innenraum


    Aber kann ja jeder selbst entscheiden - was haben wir ein Glück:D Der Subaru XV ist da schon viel erträglicher und hat vor allem ein schickes Design

  • Danke für den Input .
    Meine Eltern waren bei Nissan , VW und Subaru bisher .
    Am 2. April fahren wir den VX mal Probe. VW scheidet aus , der ist zu hoch meinte meine Mum. Ausserdem favorisieren sie weil sie Subaru hatten erst mal Subaru .
    Mal schauen wie sich das Fahrzeug so schlägt. Dann sehen wir mal weiter .

  • Bin selber auch grade auf der Suche nach einem kleinen SUV und hab eigentlich die ganze Zeit nach gebrauchten X3 geschaut. Heute früh war ich aus Versehen beim Mazda Händler und bin über den CX-5 gestolpert, also normalerweise halt ich nix von Japan SUV's aber der war imho echt schön, richtig gut gelungen! Wenn man dann die Anmutung und das Ausstattungsniveau mit gebrauchten X3 20d um die 30 TEUR vergleicht muss ich schon zugeben das mir der CX-5 um Lichtjahre moderner vorkommt, gerade multimediatechnisch ist der X3 ja echt ne Krücke - da kommt man sich in E39/E46 Zeiten zurückversetzt vor. Ich glaub ich komm wohl um eine Probefahrt nicht rum, sowas blödes wenn man sich im Prinzip gerade für nen X3 entschieden und sich eingeredet hat das Ende der 90er-Jahre ja auch ne schöne Zeit war... ;)

  • Bin selber auch grade auf der Suche nach einem kleinen SUV und hab eigentlich die ganze Zeit nach gebrauchten X3 geschaut. Heute früh war ich aus Versehen beim Mazda Händler und bin über den CX-5 gestolpert, also normalerweise halt ich nix von Japan SUV's aber der war imho echt schön, richtig gut gelungen! Wenn man dann die Anmutung und das Ausstattungsniveau mit gebrauchten X3 20d um die 30 TEUR vergleicht muss ich schon zugeben das mir der CX-5 um Lichtjahre moderner vorkommt, gerade multimediatechnisch ist der X3 ja echt ne Krücke - da kommt man sich in E39/E46 Zeiten zurückversetzt vor. Ich glaub ich komm wohl um eine Probefahrt nicht rum, sowas blödes wenn man sich im Prinzip gerade für nen X3 entschieden und sich eingeredet hat das Ende der 90er-Jahre ja auch ne schöne Zeit war... ;)


    Ich habe ohnehin nie verstanden, warum der X3 bis spät seiner Karriere gekauft wurde, als ob es keine moderne Alternative gäbe. Viele noch mit einem Navi, wo sogar meine Oma drüber lachen würde (Radionavi). Bin heute den nagelneuen X3 meines Vaters gefahren, der Wagen ist wirklich klasse. Allerdings ein Benziner mit 184 Turbo PS - wahnsinnig leiser Motor - sowas leises bin ich noch nie gefahren. Und siehe da, ein X3 der gut verarbeitet ist (Wunder!!!!). Stimmiges Auto - nur etwas hart für einen 75-jährigen....ab Donnerstag ist der Evoque da - mal sehen wie er sich gegen den X3 schlägt.

    Einmal editiert, zuletzt von Audin ()

  • Hi,


    werde demnächst auch mal ne Probefahrt mit einem CX 5 machen. Leider hat unser Händler noch kein Automatik Modell.:( Und die Diesel mit Automatik kommen auch erst zur offiziellen Vorstellung Ende April. Naja, gut Ding hat Weile...

  • Audin: Kannst Du schon etwas zum Verbrauch des X3 20i sagen?


    20 km gefahren 50 % Stadt 10 km Land - sehr ruhig gefahren, Modell mit Automatik 10,0 Liter laut BC, mein Paps hält mich auf dem laufenden. Denke schon, das es bei ruhigem Naturell knapp unter 10 Liter geht - was ich schon für sehr niedrig erachte. Temperament kann ich nichts zu sagen, habe ihn in Ruhe gelassen - nur das er extremst leise läuft, EXTREM !!!!!

  • 20 km gefahren 50 % Stadt 10 km Land - sehr ruhig gefahren, Modell mit Automatik 10,0 Liter laut BC, mein Paps hält mich auf dem laufenden. Denke schon, das es bei ruhigem Naturell knapp unter 10 Liter geht - was ich schon für sehr niedrig erachte. Temperament kann ich nichts zu sagen, habe ihn in Ruhe gelassen - nur das er extremst leise läuft, EXTREM !!!!!


    Genau das, was ich nach 10 Jahren Diesel-Getacker suche!