mein erster Automatik-Diesel als Kombi... e91 330dA, Erfahrungen nach einem Jahr...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • scam schreibt zuviel und liest zu wenig... :D

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Geht nur zum nachrüsten, wie alle M-Performance Teile.
    Hast du diesen Thread nicht gesehen?


    http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=257217


    lese mich jetzt mal ein... habe 3 Jahre Zeit:p. Nachrüsten wird beim Firmenwagen aber eh nicht gehen...


    noch was zum F31: Kofferraum ist tatsächlich - auch in der Praxis - merklich größer, beim e91 hatte ich mit Laufrad und kleinem Kinderfahrrad schon Probleme, im F31 legt man die einfach rein:top:


    einziges Manko bisher: die Fahrertür schließt nicht so sauber, wie man es erwartet, da muss was justiert werden, ist aber nicht dramatisch


    ... und das Scheibenwischwassernachfüllloch ist trotz 'Verbesserungen' genauso schlecht, wenn nicht noch schlechter zu befüllen...

  • bei der Ölmessung geht BMW ja auf Nummer sicher


    1.) Ölmessstab im Motorraum. Der wird aber in der Anleitung nicht erwähnt...und ist das einzige (manuelle) Verfahren, was wirklich zuverlässig ist


    2.) aufwendige Messung, die mich schon im 335i zur Verzweiflung bringt, im Stand und Dauer ca. 1Minute bei laufendem Motor, wenn man sonst nix vor hat...fkt aber oft nicht


    3.) Warnung, wenn man 1 & 2 nicht beachtet durch den Bordcomputer, scheinbar läuft auch eine Messung während der Fahrt.


    na dann...:)

  • bei der Ölmessung geht BMW ja auf Nummer sicher


    1.) Ölmessstab im Motorraum. Der wird aber in der Anleitung nicht erwähnt...und ist das einzige (manuelle) Verfahren, was wirklich zuverlässig ist


    Echt? Hat der F31 330d immer noch einen?
    Muss ich gleich ma schauen gehn...

  • Echt? Hat der F31 330d immer noch einen?
    Muss ich gleich ma schauen gehn...


    wieder... war ja mal abgeschafft:)


    rechts oben hinterm Block... nirgends beschrieben, ist BMW wohl peinlich, dass sie das für alle Fälle zum nachgucken wieder reinbauen mussten...

  • wieder... war ja mal abgeschafft:)


    rechts oben hinterm Block... nirgends beschrieben, ist BMW wohl peinlich, dass sie das für alle Fälle zum nachgucken wieder reinbauen mussten...


    Mein 2009er 330d E91 hatte den auch noch. :)

  • Mein 2009er 330d E91 hatte den auch noch. :)


    bin jetzt auch nicht mehr sicher, wer den hatte


    der e90 325i auf jeden Fall nicht... die Diesel danach 2007 und 2010:confused: (glaube schon)


    die elektronischen Messsysteme variierten: die meisten hatten während der Fahrt - und nur dann - jederzeit angezeigt (wenn Betriebstemperatur erreicht)... das neue System im 335i/330d F30ff mit einer Minute+ im Stand warten, wird eh kaum einer nutzen... Ölstab findet auch keiner, daher wird noch im Hintergrund gemessen und dann irgendwann gewarnt:D



  • sehr interessant... und das mit Hinterradantrieb, wozu dann 313PS und X im 335d?



    Warum es den 335d nur als xdrive gibt, weiß nur BMW. Anscheinend geht es nur um die Kohle. Den Alpina D3 mit 350 PS und 700 NM gibt es auch mit reinem Heckantrieb, dürfte großen Spaß bereiten.

  • diese Politik von BMW kann ich an mehreren Stellen nicht nachvollziehen:
    So soll bspw. der 550i touring mit 450 PS NICHT als Allrad kommen, weil es dafür keine Nachfrage gibt... :rolleyes:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • nach der Einfahrzeit habe ich den F31 jetzt ein wenig härter gefahren und bin über das Fahrwerk (ok ist mein Fehler, dass ich das adaptive nicht bestellt habe...) etwas enttäuscht...


    - spiele noch mit dem Luftdruck, habe jetzt maximalen Druck.. beim normalen Fahren merkt man weniger Unterschied als bei anderen Autos... im Grenzbereich zB auf Bodenwellen auf der Autobahn wirkt er nicht vertrauenserweckend


    - das gesamte Fahrwerk wirkt schwammig und hochbeinig, knackige Manöver bei 200+ sind nicht präzise zu fahren


    - die Lenkung und das Fahrwerk vermitteln eine relativ indirekte Fahrerei, die teilweise an ein Schiff erinnert, auf der Autobahn sollte man die Spur beibehalten;)


    - Leistungsentfaltung auf der AB ab 100 nicht sonderlich beeindruckend bisher...


    - Verbrauch ziemlich hoch... unter 8 Liter ist unmöglich, mal sehen wo er sich einpendelt


    - bis das Öl warm ist:rolleyes: 25km heute....


    - Launch Control mal getestet, kann man sich schenken, relativ schlecht gemacht. Selber gefahren geht besser.


    ansonsten fast alles top:p.... der Innenraum und vor allem Kofferraum ist deutlich gewachsen, es klappert nix, die 8Gangautomatik ist sehr gut gemacht, Traktion unten rum 0-100 sehr gut:top:

  • - bis das Öl warm ist:rolleyes: 25km heute....



    Die ungefähre Faustregel mit mind. 20 Kilometer gilt anscheinend heute noch immer, warum sollte auch ein aktuell gebauter Motor schneller seine richtige Betriebstemperatur erreichen als vor 10 Jahren.
    Da scheint das Thema Leichtbau auch noch nicht allzu viel zu bewirken.

  • Ich weiß jetzt zwar nicht, was ihr hier unter warm versteht.


    Mein 330d hat bei den derzeitigen Temperaturen nach ca. 6-7 km die 75 Grad erreicht und das genügt mir zumindest als warm im Sinne von 'jetzt kann ich Gas geben'.

  • Zumindest ich verstehe es damit, dass das Öl erst nach ca. 20 Kilometer Fahrt die optimale Temperatur erreicht hat, Du meinst sicherlich nach 5-6 Kilometer die Wassertemperatur, welche definitiv nach kurzer Motorlaufzeit erreicht wird.

  • modernes Öl, am besten die Nuller-Suppe, schmiert ja sehr schnell, da muss man sicher nicht auf die 100 Grad warten, die der 330d erreicht und dann hält...


    aber der Motorblock sollte ja einigermaßen gleichmäßig erwärmt sein, daher kann man, wenn man sehr schonend fahren will, schon 20-25km warten (mache ich nicht)


    es fällt auf, wie schnell der 330d ca. 75Grad erreicht und über die 50er Grundstellung hinaus geht... zwischen 75 und 100 Grad braucht er dann ewig


    wenn man im Vergleich einen älteren Benziner fährt, dann ist das ein riesen Unterschied, die alten non-DI-Benziner werden ca. doppelt so schnell warm... der moderne DI verbraucht beim schonenden Warmfahren halt besonders wenig Sprit und wärmt daher wenig (gilt für Diesel natürlich auch...)

  • Zumindest ich verstehe es damit, dass das Öl erst nach ca. 20 Kilometer Fahrt die optimale Temperatur erreicht hat, Du meinst sicherlich nach 5-6 Kilometer die Wassertemperatur, welche definitiv nach kurzer Motorlaufzeit erreicht wird.


    Da es hier um die Öltemperatur geht spreche ich auch von eben jener!


    Davon abgesehen hat der F3x 'nur' eine Öltemperaturanzeige, nix Wassertemperatur.


    Zitat

    es fällt auf, wie schnell der 330d ca. 75Grad erreicht


    Genau, und damit hat das Öl für mich die Betriebstemperatur erreicht.


    Wie lange es dann noch bis 100 Grad braucht interessiert mich nicht die Bohne...


  • Genau, und damit hat das Öl für mich die Betriebstemperatur erreicht.


    Wie lange es dann noch bis 100 Grad braucht interessiert mich nicht die Bohne...


    werde ich auch so halten, da ja die Betriebsanleitung ähnliches von sich gibt und dann auch schon die Launch Control erlaubt ist (nach 10km), also alles im grünen Bereich:p