Der neue 3er: Erste Bilder...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Und nicht einmal Ausgleichswellen hat der "Premium" Motor.



    Wer also ein bisschen Laufruhe haben möchte, muss mind. zum 318d greifen.



    wir haben als Außendienstfahrzeuge sowohl 318d als auch 316d touring im Einsatz (immer die gerade verfügbare Basismotorisierung). Laufleistung zwischen 50.000 und 75.000 pro Jahr. Im Innenraum stört die Geräuschentwicklung des 16d in keinster Weise, Fahrleistungen völlig ausreichend!
    Mit Komfortpaket, Navi/Blutooth, Sportsitzen und Multifunktionslenkrad Liste ca. 37.000 brutto!

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)



  • Falls es mißverstanden wurde, ich meine BMW hat wohl kein Problem, die Preise so zu kalkulieren.
    Probleme hat aber ggf. der Kunde, die angesetzten Preise weiterhin zu akzeptieren, bzw. zu zahlen.
    Aber die Deutschen habens ja, meinte zumindestens die Frau des Hotelbesitzers am Gardasee.

  • Da habt ihr nicht ganz unrecht. Deswegen habe ich mir schon überlegt, als ich einen A4 nehmen musste, als Experiment einen 120PS TDI mit Minimal-Ausstattung zu nehmen. LP knapp über 30k. Eigentlich hat er ja alles "Lebenswichtige". Aber dann habe ich mich wieder zu sehr von den Extras beeinflussen lassen.

    Letztendlich sind v.a. die Ausstattung und ein für heutige Verhältnisse starker Motor die Preistreiber. Für "meine Strecken" (quasi zu 98% max. 130 erlaubt) reicht jeder 316d oder 120PS A4-TDI.

    Beim nächsten mal werde ich es wohl durchziehen. 3er oder A4 in Einfach-Ausstattung.

    Oder gleich zu einer "Nicht-Premium" Marke greifen. Mal sehen was die Zukunft bringt.

    Aber ich will nicht noch stärker vom eigentlichen Thema F30 abkommen. Übrigens finde ich den F30 z.B. als 318d mit wenigen Extras durchaus OK.

    Man darf halt nicht ständig auf Sportline, 18-19 Zöller und die schönen Extras schielen. Wobei man bemerken muss, dass viele Extras ziemlich teuer sind. Tempomat für 430€, klappbare Rückbank 490€, PDC hinten 490€ ... ist finde ich alles am oberen Limit. Selbst bei Audi ist das alles billiger.

  • ...
    Aber die Deutschen habens ja, meinte zumindestens die Frau des Hotelbesitzers am Gardasee.



    Nun, BMW sitzt in München.
    Ein Bürger von München hat ca 20.000,-€ p.a. pro Kopf für Konsum,
    Umland ca 24.000(U´haching)-26.000(STA), da kann man schon mal Geld abknöpfen.


    Aber UER (12.000) oder AUR/EMD (15.000) wird vergessen.


    TePee
    Die Firmen machen es aber so, dass die Basisausstattung auch wie Basis und weniger wirkt.
    Um etwa Qualität zu bekommen, brauchts a weng mehr!

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • Scheinbar ist der Preis aber nicht sooo weit vom gerade noch Ertragbareb entfernt,
    wie schrieb die Zeung doch ... Rekordverkauf.


    Ich kaufe auch keinen neuen BMW mehr, gibt doch ausreichend 3 Monate alte ab Werk.
    Da sind 30% drin ggü. dem Neupreis, und das IST eine dicke Stange Geld. :eek:


    Mal zum 30ff: Gibt es ungefakte Bilder vom F31?
    Wenn ich mir das Heck so von der Seite angucke, erreicht das Teil im Heck bald E39 Dimensionen ... der E91 ist irgendwie doch ein wenig klein hinten drinne.


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!


  • Mal zum 30ff: Gibt es ungefakte Bilder vom F31?
    Wenn ich mir das Heck so von der Seite angucke, erreicht das Teil im Heck bald E39 Dimensionen ... der E91 ist irgendwie doch ein wenig klein hinten drinne.


    Michael.


    Nein. Kommt erst noch. Markteinführung soll diesen Herbst sein. Ergo rechne ich damit, dass es offizielle Bilder so im Juli oder spätestens im August geben wird.
    Grüße,


    Andreas (der auf den 3er GT gespannt ist)

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Unser neuer E30 letzte Revision mit Sportpacket, Sportsitzen, Shadow Line, Sportfelgen etc. hat als Auslauf- Sonderangebot (6- Zylinder mit 128 PS, Normalbenzin) 35.000 DM !!!! gekostet. Das war kurz vorm E36 1992. Der nächste E36 mit 6 Zylindern und 150 PS hat uns 1995 neu 60.000 DM gekostet. Heute kostet ein kleiner 4 Zylinder mit vergleichbarer, evtl. marginal besserer Austattung das Gleiche in Euro. Irgendwie komisch, ich verdiene ja auch nicht das Doppelte !? Deshalb sind wir auf 3 Jahre alte Leasingrückläufer ausgewichen als Familienkutsche, Preis- Leistung so naja, man kann Glück oder Pech haben, nach 3 Jahren kann das Beste schon runter sein... Bis jetzt Glück gehabt, aber manche Autos hier in meiner Firma möchte ich als Leasingrückläufer nicht kaufen, die haben nur Vollgas ab Start gesehen, von wegen warm gefahren! Deshalb würde für mich so ein Downsizing- Gerät wie der 328 nie in Frage kommen, der ist quasi tot nach 3 Jahren wenn man den so behandelt. Da kauf ich lieber nen neuen Golf mit 2l und 260 PS, der macht auch Spaß und ist nur etwas teurer als ein 328 nach 3 Jahren und ausgelutscht mit 70.000 km Firmenleasing, mit Neuwagengarantie.
    Gruß Frank

  • Unser neuer E30 letzte Revision mit Sportpacket, Sportsitzen, Shadow Line, Sportfelgen etc. hat als Auslauf- Sonderangebot (6- Zylinder mit 128 PS, Normalbenzin) 35.000 DM !!!! gekostet. Das war kurz vorm E36 1992. Der nächste E36 mit 6 Zylindern und 150 PS hat uns 1995 neu 60.000 DM gekostet. Heute kostet ein kleiner 4 Zylinder mit vergleichbarer, evtl. marginal besserer Austattung das Gleiche in Euro.

    Grundsätzlich blase ich ja gerne in dasselbe Horn :D, aber fairerweise muß man schon festhalten, dass bsp.-weise ein heutiger 320d F30 einem 325i E30 um die Ohren fährt und sich dabei nur rund die Hälfte des Sprits einverleibt. (Den Soundfetischisten empfehle ich BILSON 303 large :D). Die Frage ist für mich eher, ob man diese Vielzahl von Assistenzsystemen, elektrische Stellmotoren und Zierat, die einen BMW heute verteuern und schwerer machen, wirklich benötigt :confused:. Auf der anderen Seite bekommt man offensichtlich den Hals nicht voll genug und verlangt nach immer aberwitzigeren PS-Zahlen. Und fertig ist das BMW-Preisniveau 2012 ;).

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Auf der anderen Seite bekommt man offensichtlich den Hals nicht voll genug und verlangt nach immer aberwitzigeren PS-Zahlen. Und fertig ist das BMW-Preisniveau 2012 ;).

    Leistung ist halt durch nichts zu ersetzen, weshalb ich auch lieber 400 PS statt 300 PS nehme, allerdings merke ich, dass ich so langsam in dieser Beziehung nachlässig werde und mir schon nahegelegt habe langsam umzudenken, ich brauchs nicht mehr unbedingt, wills halt aber als Reserve haben, damit ichs bei Bedarf sofort anfordern kann, insgesamt gesehen, könnte ich auch mit einem 320d oder mit dem kommenden 320i mit 184 PS leben, aber ich habe Angst, dass ich Angst habe, ich müsste Angst haben, nicht mehr an einem LKW vorbeizukommen. ;)

  • Leistung ist halt durch nichts zu ersetzen, weshalb ich auch lieber 400 PS statt 300 PS nehme,

    Das Perverse dabei ist nur, dass
    1. die Verkehrsverhältnisse die Nutzung der Leistung nicht zulassen,
    2. die elektronischen Helferlein die Leistung wegregeln, da die Hersteller ihre Kundschaft für schlichtweg überfordert hält,
    3. die Mehrleistung durch das Mehrgewicht nicht selten nahezu kompensiert wird.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Hi,


    naja für nen LKW wird's noch reichen, oder??


    Mal kurz OT: hatt heute mal kurz das Vergnügen den 320i E46 meines Opa zu fahren.


    Er ist zwar etwa lahm, aber der Sound .... einfach zu genial. Und die Motorcharakteristik ist immer auf Drehzahl und nochmehr Drehzahl ausgelegt. Ein seidenweicher Sound und dabei immer schön leise im Hintergrund.


    Die Ingenieure bei BMW sollten sich mal in so ein Auto setzen. Dann wissen sie, was früher BMW mal ausmachte.


    Gruß


    Jürgen


  • Die Ingenieure bei BMW sollten sich mal in so ein Auto setzen. Dann wissen sie, was früher BMW mal ausmachte.


    Ist dann halt auch eine Frage des Geschmacks- Ich konnte mit einem E46 320i QP gar nix anfangen, dieses permanente Hochdrehen müssen fand ich grausam.


    @topic: Gibt es eigentlich irgendwelche News zum Thema "335i M Line"? M3 Touring wird ja keiner kommen, 335i ist IMHO zu wenig.


    So, jetzt erklärt mir bitte dass ich die Leistung doch eh nirgendwoooooooooooo mehr abrufen kann :).

  • @topic: Gibt es eigentlich irgendwelche News zum Thema "335i M Line"? M3 Touring wird ja keiner kommen, 335i ist IMHO zu wenig.
    So, jetzt erklärt mir bitte dass ich die Leistung doch eh nirgendwoooooooooooo mehr abrufen kann :).

    Braucht man nicht. :crazy:
    Hätte allerdings die Tage schön öfter auch 600 PS haben und ohne Weiteres oft genug Vollgas geben können, über Tag wo ich fahre, ist der Verkehr nicht so extrem, da geht schon was mit viel Leistung, am Morgen und Abend reichen dann auch 100 PS, allerdings nicht, wenn man mal zackig überholen will.
    Unter 200 PS möchte ich deshalb nicht unbedingt sein, habe Gestern mal den Colt meines Vaters ausgefahren und GPS´t, der hat 95 PS und läuft immerhin echte 184 km/h, allerdings ist selbst ein alter 316i schneller. ;)

  • Braucht man nicht. :crazy:


    :D Wo du Recht hast...


    Zu deinem OT: Ich habe qauch viele Gelegenheiten wo meine Autos voll ausbeschleunigt werden können- Ich halte diese "braucht man nicht" Argument immer für Käse, bzw. könnten wir da alle Autos auf Dacia Logan und Co reduzieren, mehr braucht man ja nicht ;).


    Im Ergebnis schade dass BMW uns/ mir den M3 Touring vorenthält, so muss ich mich halt woanders umschauen.


  • @topic: Gibt es eigentlich irgendwelche News zum Thema "335i M Line"?


    Du meinst einen M335i bzw. M340i?


    Angeblich soll da etwas für 2013 in der Pipeline sein.

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Die Frage ist für mich eher, ob man diese Vielzahl von Assistenzsystemen, elektrische Stellmotoren und Zierat, die einen BMW heute verteuern und schwerer machen, wirklich benötigt :confused:. Auf der anderen Seite bekommt man offensichtlich den Hals nicht voll genug und verlangt nach immer aberwitzigeren PS-Zahlen. Und fertig ist das BMW-Preisniveau 2012 ;).


    Das ist leider ein Trend in der gesamten Autowelt, der mir auch nicht wirklich gefällt. (Fast) jedes neue Modell wird wieder größer und schwerer als das davor. Der F30 ist heute fast so groß, wie früher ein 5er war. Dazu kommt trotz größzügig verwendetem (teuren) Alu eine Vielzahl von Gimmicks, die das Gewicht nach oben treiben und damit mehr Leistung nötig machen (wobei natürlich auch zusätzlich die Ansprüche an die Fahrleistung wachsen, ob sinnvoll oder nicht).


    Ganz extrem finde ich das beim Golf. Der erste war mit 105 PS ein GTi und fast schon übermotorisiert, heute ist er mit der gleichen Leistung Prinz Valium:
    Golf I: 3,70 m, 750-800 kg
    Golf VI: 4,20 m, bis 1500 kg


    Als Mega-Innvoation schiebt man dann wieder kleinere Modelle nach, die es schon immer gab, nur anders hießen.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • ...der neue dreitürige Audi A3 mit 122PS hat ein Leergewicht von 1.250 kg. Dabei gute Fahrleistungen (0-100 km/h in 9,3 sec, Vmax 203 km/h) bei geringem Verbrauch (Kombiniert 5,2 Liter/100km). Preis ca. 24.000 EUR bei eigentlich vollständiger Sicherheitsausstattung und einen Tick serienmäßiger Komfortausstattung (Radio, Klimaanlage, elektr. Fensterheber etc). Platz vorne und hinten, Kofferraum usw. entspricht locker dem eines BMW E30 320i...!

    Soviel zum Trend.

    FC Schalke 04. Wir leben dich.

  • Man muss sich eben daran gewöhnen, ab und zu eine Fahrzeugklasse runterzugehen, wenn man den Trend zu immer größeren Abmessungen nicht mitmachen will.


    Der Name bzw. die Bezeichnung bleibt, aber die Autos werden immer größer, die Parkplätze leider nicht, der 1er ist eher der Nachfolger der frühen 3er für mich.


    Ein F 30 ist mir eigentlich auch schon fast zu groß, aber noch einigermaßen im Rahmen, der 5er gefällt mir super, aber das ist inzwischen tatsächlich ein Riesen-Schiff geworden, so dass oft schon Surround View und so ein Kram gekauft wird, einklappbare Spiegel sind dort fast schon obligatorisch.


    Ein F 30 oder sogar ein F 20 mit der Innenraumgestaltung+ den Materialien des 5ers (auch gegen Aufpreis) würde mir vollkommen reichen :)

    Grüße Peter