Wie tief ist Porsche gesunken? Panamera mit 250 PS Diesel !

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • ...und wird sich in D blendend verkaufen, wie schon im Cayenne (Marktanteil 60%). Übrigens stammt auch der Motor im Hybrid von Audi ab. Ein Porsche mit einem (offiziellen) Verbrauch von 6,5 hat schon was. Irgendwann kommt bestimmt auch der Biturbo von Audi rein. Mir ist es egal, ob mich ein Porsche bei 240 mit nem Benziner oder Diesel überholt

    ;)
  • Das ist das Problem. Zwar habe ich noch nie nen Porsche besessen, ich fand ihn bisher aber immer klasse. Nur mit nem VW-Motor..nee, geht nicht.
    Das war zu befürchten, jetzt wird Porsche zum teuren VW-Derivat. :flop:

    Es gibt aber genügend Leute, denen ist das alles egal, Hauptsache Porsche-Plakette drauf.

  • Echt übel. Wenn man nen Porsche im Rückspiegel sieht, macht man eigentlich deswegen Platz, weil man weiss, dass der Hintermann schnell vorbei ist.


    Wenn dann so ne Gurke ums Eck kommt ... :flop:

  • Echt übel. Wenn man nen Porsche im Rückspiegel sieht, macht man eigentlich deswegen Platz, weil man weiss, dass der Hintermann schnell vorbei ist.


    Wenn dann so ne Gurke ums Eck kommt ... :flop:


    Wenn sich das rumspricht kriegt die Golf TBL Fraktion wieder Oberwasser :D:D

  • Und um weiter Sprit zusparen kann man rollwiderstandsoptomierte Ganzjahresreifen dazu bestellen. :kpatsch: Mit einem Sportwagenhersteller hat das dann aber wirklich nichts mehr zu tun.

  • wie jeder Hersteller reagiert auch Porsche nur auf den Markt. Und das ist eben momentan angesagt, auch wenn es zugegebenermaßen für Porsche-Fans einen schmerzlichen Beigeschmack haben dürfte.

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • ... und dann nuckelt das teil mit nem vw diesel mit 242 kmh über die autobahn...


    Potentielle Antworten:


    1. Ja - völlig unzureichend ....

    :rolleyes:


    2. Naja, für 95 % aller am BAB-Verkehr teilnehmenden Kfz wird's trotzdem reichen. Z.B. für diese völlig untermotorisierten C200 Kompressor!

    3. ...

    https://www.youtube.com/watch?v=DACmvDp6tfA
    Als Du auf die Welt kamst, weintest Du - und um Dich herum lächelten alle.
    Lebe so, daß, wenn Du diese Welt verläßt, alle weinen - und Du alleine lächelst!

    '89 waren wir noch das Volk - jetzt sind wir das Pack! Je suis Pack!

  • ....auch wenn es zugegebenermaßen für Porsche-Fans einen schmerzlichen Beigeschmack haben dürfte.

    Macht mir nun gar nichts aus. Der Wagen erfüllt dann aber sicherlich ein Klischee weniger

    :rolleyes:

    :D
  • Und um weiter Sprit zusparen kann man rollwiderstandsoptomierte Ganzjahresreifen dazu bestellen. :kpatsch: Mit einem Sportwagenhersteller hat das dann aber wirklich nichts mehr zu tun.


    Das ist ein Witz, oder?

    :eek:

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Tja, Porsche wird kommerz (dank VW).

    :D



    Allerdings sind Hybrid/Diesel die einzigen Wege, schon in nächster Zeit die CO2-Flottenbilanz zu schönen. Die Audi-Motoren (VW-Motoren werden im Panamera streng genommen nicht verbaut) sind nun auch nicht von der schlechten Sorte und sorgen immer noch für standesgemäße Fahrleistungen. Wer es "porschiger" mag, bestellt ohnehin den Panamera S oder den turbo - den Unterschied sieht auf den ersten Blick ohnehin (so gut wie) keiner...

    Aber wieso nicht auch im Panamera den wirtschaftlichen Diesel einsetzen, schließlich gehört der Diesel gewissermaßen zur Porsche-Tradition (Traktor)? Mal ganz abgesehen davon, dass mir der Buckelwal immer noch nicht gefällt...

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Nur mit nem VW-Motor..nee, geht nicht.
    Das war zu befürchten, jetzt wird Porsche zum teuren VW-Derivat. :flop:


    Den V6 TDI haben sich schon der alte Cayenne, Q7 und Touareg geteilt.


    Ob der jetzt VW oder Audi ist, kann man so genau auch nicht sagen. Steckt auch im Touareg und Phaeton und ist sogar als VW-Schiffsdiesel erhältlich. Und jetzt halt im Porsche...

  • Haha, von einem E46 330i abgeledert zu werden im Panamera und auf Augenhöhe mit E46 325i bzw. 328i zu sein hat schon was in der Klasse...


    Aber dafür hat BMW ja auch bald nur noch "Audimotoren" (aufgeladene Nähmaschinen bzw. 12fach Turbos auf 2,0 und 3,0l Standardmotoren). Aber die bringen weningstens noch gute Fahrleistungen.


    Objektiv sind die Daten des Porsche ja mehr als ausreichend. Aber nicht für einen Porsche Panamera...

  • Dass auch ordentlich motorisierte Familienkombis samt Anhängerkupplung und Dachgepäckträger mit einem Porsche mithalten können, ist doch keine Neuigkeit. Der alte Boxster mit 204 PS war zwar auch nicht lahm, aber doch langsamer, als man es von einem Porsche erwartet hat.


    Die meisten Fahrer schneller Wagen, denen man begegnet, nutzen die vorhandene Leistung eh selten bis gar nicht aus. Ab 180 km/h gehört man seltsamerweise eh immer zu den Schnellsten.


    Ein Diesel gehört meiner Meinung zwar auch nicht in einen Porsche, aber das gehören Modelle wie Panamera und Cayenne rein optisch auch nicht.


    Wenn das Ding mit Diesel-Motor gekauft wird - und das wird er sicherlich - hat der Konzern doch alles richtig gemacht.


  • Dass auch ordentlich motorisierte Familienkombis samt Anhängerkupplung und Dachgepäckträger mit einem Porsche mithalten können, ist doch keine Neuigkeit. Der alte Boxster mit 204 PS war zwar auch nicht lahm, aber doch langsamer, als man es von einem Porsche erwartet hat.


    An einen Panamera wird der normale Porsche-/Autofan aber mehr Ansprüche im Hinblick auf Leistung stellen als an einen Hausfrauenporsche wie den Boxster.

    :idee:
  • Wenn man mal einen Cayenne mit V6 Benziner fahren musste dann empfindet man die Kiste (Für die ich mich auch null begeistern kann) nicht wirklich als neuen Tiefpunkt.


    Man macht halt was der Markt verlangt. Wenn in zwei Jahren Cajun mit 2,0 TDI durch die Gegend fahren interessiert sich keiner mehr für einen Panamera mit 3,0l Diesel.

  • der durchzug dürfte ausreichen. was ich her kurios finde sind die 120kg mehrgewicht.

    :eek:


    so finde ich den wagen ganz passend und der diesel gehört auch dazu. eine sparsame reiselimousine der gehobenen klasse.
    die ganzjahresreifen finde ich aber auch mehr als peinlich, das ist auch ein sicherheitsrisiko und bei dem preis sowieso unnötig.

  • 0-100 in 6.8"

    :eek:

    :confused:

    ?!! Den Bügel ich ja fast mit meiner alten Zitrone

    :D

    !
    Verbrauch hin oder her, ich finds zum

    das heute in solche Autos diese dämlichen schei** stinkediesel eingebaut werden

    :o

    ! Das ärgert mich schon bei BMW dass man da Cabrios mit Diesel baut *schauder* ! Irgendwann kommt dann auch noch der Z4 mit Diesel, aber ab dem Zeitpunkt ist BMW für mich gestorben...

  • 0-100 in 6.8"

    :eek:

    :confused:

    ?!! Den Bügel ich ja fast mit meiner alten Zitrone

    :D

    !


    Äähh.... den mache ich sogar mit meinem Touring "nieder"

    :D


    Der 330d-Automatik geht in 6,3s von 0-100 ... :crazy:

    :D


    Schön, dass ich mir einen BMW Sportwagen gekauft habe, der potentiell in der Lage ist einen Porsche "zu versägen", auch wenn es nur dieser fette Wal ist, der von einem Audi-Motor entschleunigt wird :apaul:


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!