Der Apple-Thread

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Moin!
    Welche Bluetooth-Tastatur nutzt ihr?


    Braucht man den iPad-Pencil für 99 €?



    Apple Pencil habe ich bei meinem Geschäfts iPad Pro 12.9" 2017er. Bin davon sehr enttäuscht. Nettes Spielzeug (wie eigentlich das iPad im Allgemeinen), den nützlich. Das Teil kann man nicht ausschalten und ist somit immer dann leer, wenn ich ihn doch mal brauche (zum Glück kann man innerhalb ein, zwei Minuten für 2h oder so das Teil laden).




    Zur Tastatur. Wo soll die eingesetzt werden? Mobil? Stationär? Meine Empfehlungen:


    Full-Keyboard: Logitech K780 . Mein Arbeitskollege ist hell begeistert von dieser Tastatur.
    Falls die Tastatur ins Cover eingebaut sein soll und du ein Pro hast, dann wäre die Slim Combo noch eine Überlegung wert

  • Danke erst mal soweit für alle Tipps, zu den Fragen:



    - es ist ein iPad 6. Gen. WiFi


    - es soll nun endlich meine Zettelwirtschaft digitalisieren, also Projete, Aufgaben und Termine etc organisieren


    - daneben natürlich Mail´s usw eben alles, was man mit dem Firmen-Laptop nicht darf ;)

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Mahlzeit!


    Mein neues iPad zwickt, es weigert sich, mit in der Nähe befindlichen Bluetooth -Geräten in Kontakz bzw. in Verbindung zutreten. Konkret werden keine in der Nähe befindlichen Bluetooth Geräte erkannt oder angezeigt.


    Maßnahmen bisher: Geräte und iPad mehrfach neu gestartet, ohne Erfolg.


    Habt ihr Ideen?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • :top:


    Ja, ist ein und nein, die Geräte sind nicht zu sehen.


    Weder die iPhöne noch ein jbl Soundbox.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Umzugsfragen :D

    Androide nach Apple

    Der firmenspezifische Krempel geht bei uns soweit automatisch. Aaaber, was mache ich mit meinen Kontakten und Whatsapp inkl. Chatverläufe? Einfach im GoogleMail-Account sichern und dann auf dem Eiföhn von da wieder herstellen. Ist das so einfach?:confused:

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Ich habe das vor einigen Monaten bei Schwiegermutters praktiziert. :D
    Benutzt habe ich die entsprechende App "move to IOS".
    Leider kann ich nicht mehr ganz genau sagen, ob wirklich alles dabei war. Whatsapp lässt sich ja innerhalb der der App einstellen. Falls Google Konto vorhanden ist zur Sicherheit darüber die Kontakte syncen.



    https://support.apple.com/de-de/ht201196



    VG

  • Whatsapp inkl. Chatverläufe?


    :eek: Du darfst Whatsapp auf deinem Firmenhandy nutzen?? Oder ist es dein privates Handy auf dem Du auch Sachen von der Firma hast? Da würde ich aber mal fix den Datenschutzbeauftragten fragen... :rolleyes:

  • Also ich darf mein Firmentelefon auch für private Zwecke nutzen. Wo ist da schon wieder das Problem? :confused:

  • Die DSGVO :D im Prinzip bräuchtest du für jeden deiner Kontakte eine Erklärung dass du WhatsApp auf deinem Telefon nutzt und damit die Kontaktdaten auch an WhatsApp übermittelt werden.


    Aber wen interessiert es momentan... so ziemlich jeder meiner Kunden und Subunternehmer nutzt WhatsApp auf dem geschäftlichem Telefon (sofern es überhaupt ein separates gibt).

  • Der Umzug von WhatsApp ist nicht so einfach. Als ich Anfang 2017 umgestiegen bin, habe ich mir eine Software für Windows gekauft, die WA transferieren konnte.


    Die Seite von Vodafone fasst es ganz gut zusammen:
    https://www.vodafone.de/featur…android-auf-ios-umziehen/

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Jo, ich seh schon..:rolleyes:

    Was ist wenn ich lediglich WhatsApp Kontakte und Chats ohne Verläufe übernehmen will?

    Coal keeps your lights on.

    Gruß aus NRW - Christian

  • Boergi: genau aus diesem Grund wurde WhatsApp auf unseren Firmenhandys gesperrt. Es lief viel Kommuniaktion darüber, natürlich zwischen den Kollegen als auch zu Kunden.


    Ohne ist es sehr ungünstig. Die IT hat jetzt einen Messenger zum Test freigegeben. Das Problem dabei, niemand aus der Kundschaft hat den. Eine Kommunikation ist auch nur auf Einladung möglich, also komplett praxisfern.

  • Die DSGVO :D im Prinzip bräuchtest du für jeden deiner Kontakte eine Erklärung dass du WhatsApp auf deinem Telefon nutzt und damit die Kontaktdaten auch an WhatsApp übermittelt werden.


    Aber es findet ja keinerlei Vermischung von privaten und geschäftlichen Daten statt. Whatsapp ist rein privat, Geschäftsapp rein geschäftlich. Ist die Tatsache, dass es ein Gerät ist schon ausreichend?


    Aber wen interessiert es momentan... so ziemlich jeder meiner Kunden und Subunternehmer nutzt WhatsApp auf dem geschäftlichem Telefon (sofern es überhaupt ein separates gibt).


    So schaut es aus. In meinem Bekanntenkreis ist das auch so.

  • Jo, ich seh schon..:rolleyes:

    Was ist wenn ich lediglich WhatsApp Kontakte und Chats ohne Verläufe übernehmen will?



    Wenn du ohne Backup wechselst bleibst du in den Gruppen drin, das läuft ja über deine Nummer. Lediglich die Inhalte wären halt weg.


    Für meine Kontakte und Kalender nutze ich schon seit meinem ersten WAP fähigen Telefon die Google Dienste, mag manch einer kritisch sehen, aber dafür ist mir bisher noch keine Plattform untergekommen auf der ich nicht darauf zugreifen konnte.

    Einmal editiert, zuletzt von Boergi ()

  • Aber es findet ja keinerlei Vermischung von privaten und geschäftlichen Daten statt. Whatsapp ist rein privat, Geschäftsapp rein geschäftlich. Ist die Tatsache, dass es ein Gerät ist schon ausreichend?



    WhatsApp greift auf sämtliche Kontakte auf deinem Telefon zu, ob die nun auf dem Exchange Server oder deinem Google Konto liegen ist egal, zumindest ist mir keine Möglichkeit bekannt bestimmte Telefonbücher auszuschließen.

  • Ah, jetzt ja. Hm, dann ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis IT darauf kommt und das verbietet. :mad: Mist, ich mag nicht zwei Mobiltelefone haben.


  • WhatsApp greift auf sämtliche Kontakte auf deinem Telefon zu, ob die nun auf dem Exchange Server oder deinem Google Konto liegen ist egal, zumindest ist mir keine Möglichkeit bekannt bestimmte Telefonbücher auszuschließen.


    Und genau das ist der Grund warum ich mich bei Whatsapp von Anfang an verweigert habe.
    1. Zugriff auf alles
    2. Ohne Rückfrage
    3. Ohne Verweigerungsmöglichkeit
    4. Datenhaltung sonstwo.

    Ich hab auf meinem (zwar privaten) Gerät auch diverse Firmennummern sowohl von Kollegen wie auch von Kunden und Lieferanten und hab einfach keine Lust dass die sonstwo auftauchen, weils eben Nummern sind die nur geschäftlich genutzt werden.

    Selbst beim Fratzenbuch - das ja alle paar Monate meint, in meinen Kontakten nachsehen zu wollen um seine Querverweislisten zu füttern - hab ich ne Möglichkeit Nein zu sagen und bisher ist zumindest noch nicht aufgedeckt worden, dass die es trotzdem machen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ganz ehrlich: Ich kann nicht nachvollziehen warum man eine Anwendung nutzt, die Zugriff aufs Adressbuch haben will und die Daten irgendwie abgleicht. Und mich nervt durchaus, dass ich das Verteilen meiner Daten und die Schaffung entsprechender Auswertemöglichkeiten für den Anbieter durch andere nicht verhindern kann!