Scheinbar kommt jetzt jetzt der Tri-Turbo tatsächlich

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • Und von 0-200 in 21sec. ?? So lange braucht meiner mit Leichtgas, ohne Dreifachturbozeugs und mit nur 6Gang...


    Da muss man ja die exakten Werte der Zeitschriften nehmen.
    Kann man jetzt schlecht vergleichen, man weiß ja nicht, wie das Video gemacht wurde.


    Was? Beim M5 kommt der Motorsound aus dem Lautsprecher? Hatte ich noch gar nicht mitbekommen. Peinlich.


    Tja, ist die Frage, wann die Fummelei am Sound noch als akzeptabel gilt.
    Resonanzrohre hat ja eigentlich auch schon mehr mit Sound-Design zu tun.
    Und ein sauteurer Klappenauspuff ist auch nichts besseres, als wenn ein Golf-Fahrer ein Loch in den Auspuff bohrt.
    Selbst "Fehlzündungen" werden heute doch absichtlich eingestreut, damit sich der Wagen "schmutziger" anhört.


    Wo sollen dann die Kunden generiert werden. Von AMG oder Audi S..?
    ...
    Mit dem 50d hat man gerade mal ein auf M gemachtes schweineteures Fahrzeug, das nicht mal besser geht als ein oller e60 auf Gas.


    Wer geschäftlich Strecke machen muss, ist weiterhin mit dem 35d am besten bedient...


    Es kann doch sein, dass man damit Kunden erreichen will/kann, die einen M5/E63/S6 stehen gelassen haben, weil die einfach zu oft tanken mussten.
    So kann man dem Kunden einiges von dem sauteuren M-Geraffel verkaufen und dieser muss nicht stündlich tanken.

    Seit Juni 2021 ist Flashbeagle CO2-neutral.

    Er verstarb selbstbestimmt und ohne Schmerzen an den Folgen einer Krebserkrankung, die mit Leber- und Lungenmetastasen unheilbar geworden war.

    Flashbeagle hinterlässt einen BMW und zwei Fahrräder.


  • Tja, ist die Frage, wann die Fummelei am Sound noch als akzeptabel gilt.
    Resonanzrohre hat ja eigentlich auch schon mehr mit Sound-Design zu tun.
    Und ein sauteurer Klappenauspuff ist auch nichts besseres, als wenn ein Golf-Fahrer ein Loch in den Auspuff bohrt.
    Selbst "Fehlzündungen" werden heute doch absichtlich eingestreut, damit sich der Wagen "schmutziger" anhört.


    Diese Sachen wären für mich alle akzeptabel.


    Aber was man im M5 und vor allem im Audi Diesel hört, ist ja kein Sound, den der Motor in diesem Moment erzeugt. Evtl. ist es sogar ein ganz anderer Motor, den man vorgespielt bekommt.


    Was kommt danach? Sich automatisch neigende Sitze, um mehr Beschleunigung zu simulieren? Videos von im Rückspiegel verschwindenden Ferraris, die per Head up in die Rückscheibe eingeblendet werden? Ich denke, ich sollte mich mal bei BMW oder Audi bewerben :D


    Gruß
    Stefan


  • Aber was man im M5 und vor allem im Audi Diesel hört, ist ja kein Sound, den der Motor in diesem Moment erzeugt.


    Ja, stimmt schon.
    Sind halt die Vorboten der E-Autos & Co.


    Ein Blick in die Zukunft reicht doch:
    Bekanntlich kann im Vakuum kein Schall weiter transportiert werden.
    Und trotzdem haben selbst Raumschiffe wie die riesigen Sternzerstörer Soundgeneratoren an Board, um Laserstrahlen, oder den Triebwerken einen gewissen Sound zu verpassen. ;)


    Aber es wird bestimmt auch einige Väter geben, die das "Bruuuum" ihrer Kinder in den Soundprozessor laden und mit den Geräuschen fahren werden. :D

    Seit Juni 2021 ist Flashbeagle CO2-neutral.

    Er verstarb selbstbestimmt und ohne Schmerzen an den Folgen einer Krebserkrankung, die mit Leber- und Lungenmetastasen unheilbar geworden war.

    Flashbeagle hinterlässt einen BMW und zwei Fahrräder.

  • Aber es wird bestimmt auch einige Väter geben, die das "Bruuuum" ihrer Kinder in den Soundprozessor laden und mit den Geräuschen fahren werden. :D


    Ich sehe die Zeit schon kommen, wo die Kinder dazu nur noch "wuuuuhhhh" oder "ssssssssss" oder so ähnlich machen.:D

    Warum darf der 550d nicht so klingen, wie er nunmal klingt? Um Benzin-Umsteiger zu überzeugen? Schwachfug! :idee:

    Natürlich gibt sich auch ein 535d recht rustikal im Klangbild (dafür kernig-sonor - I love it) und ein 530d nagelt dir auch die Ohren zu, wenn es kalt ist. Aber das hat noch Charakter und man wird im Grunde nur an den Diesel erinnert, wenn man heizt. Aber vielleicht ist das ja das Problem beim übersportlichen 550d.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

    Don't waste your time or time will waste you.

  • Wo sollen dann die Kunden generiert werden. Von AMG oder Audi S..?


    aus dem diesel lager. Ihr seht auch nur den 550d und ich die gesamte palette mit X5 und X6. Dort wird er sicherlich öfter verbaut werden. Der 550d ist wie auch der M5 eher ein liebhaberfahrzeug. Entsprechend ist auch der preis. Hier wurde auch einfach mal ein technologieträger gebaut und da geht es auch weniger um stückzahlen oder um produktionskosten. der 550i fahrer wird auch weiterhin seinen V8 fahren wollen und der M5 farher ebenfalls seinen M5.
    Eine weitere klientel ist die 4l V8 dieselkundschaft der konkurrenz.

  • Also ihr tut ja gerade so, als ob das gesamte Motorgeräusch aus dem Lautsprecher käme. Das ist doch, mit Verlaub gesagt, Schwachfug.

    Selbst der Z4 hat ja schon ein Resonanzrohr. Hat's da jemanden wirklich gestört?

    Und es ist zumindest bei uns so, dass ich gerne mal auch ein wenig mehr Motorsound hab, als meine Frau. Genau dabei kann diese Technik doch hilfreich sein. Der Fahrer bekommt seinen Kick, die Gattin bekommt nichts mit.

    Und AFAIK ist das, was Audi beim 313 PS-Diesel macht ja extern.

    Außerdem hören sich die neuen Diesel gar nicht so schlecht an. Durch die Turbolader entsteht halt ein zwischenzeitlich eigenständiges Geräusch.

    Und: Das Kreischen eines E46 M3 gefällt auch längst nicht jeden.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • Und AFAIK ist das, was Audi beim 313 PS-Diesel macht ja extern.

    Was meinst Du mit "extern"?

    Das was AUDI da an Sound zaubert ist imo wesentlich synthetischer, soll heißen komplett gefakt, im Gegensatz zum BMW. Ab dem Punkt fängt es für mich an lächerlich zu werden, ähnlich wie E-Autos mit dem Sound von Verbrennungsmotoren. Bei den E-Autos gibt es für den faulen Zauber zumindest einen triftigen Grund, da man sie ansonsten insbesondere im Stadtverkehr überhören kann.

    Warum muß ein Diesel wie ein Benziner klingen? Ich mag den Landmaschinensound. Mit ihm verbinde ich Natur und dank legendärer TV-Serien wie "Auf Achse" den Geruch der großen weiten Welt :D.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Was meinst Du mit "extern"?


    Bei Audi stecken die Lautsprecher im Endtopf und erzeugen einen nach Außen hin für alle wahrnehmbaren Ton.


    Wie ich in einem Artikel zum M5 gelesen habe, wird dort nur im Innenraum mit den Lautsprechern der Hifi-Systems der Soundeindruck für die Insassen aufgewertet.
    Der Sound aus dem Auspuff ist der reine Ton der Abgasanlage, ohne künstliche Veränderung ;)

  • Bei Audi stecken die Lautsprecher im Endtopf und erzeugen einen nach Außen hin für alle wahrnehmbaren Ton.


    Wobei das allerdings eher dafür da ist, einen Gegenschall zu erzeugen, der unerwünschte Frequenzen wegregelt.

    Seit Juni 2021 ist Flashbeagle CO2-neutral.

    Er verstarb selbstbestimmt und ohne Schmerzen an den Folgen einer Krebserkrankung, die mit Leber- und Lungenmetastasen unheilbar geworden war.

    Flashbeagle hinterlässt einen BMW und zwei Fahrräder.

  • Also trotz BMW Brille muss ich sagen, dass ich die Lösung von Audi eleganter gelöst finde. Soweit ich das verstanden, wird kein künstliches Geräusch erzeugt, sondern dieser "Lautsprecher" im Auspuff filtert die unangenehmen Geräusche des Motors weg und hebt die angenehmen Töne hervor.


    Die BMW M5 Lösung mit den Lautsprecher im Innenraum ist eines M nicht würdig...

  • Wobei das allerdings eher dafür da ist, einen Gegenschall zu erzeugen, der unerwünschte Frequenzen wegregelt.


    Falsch. Der Lautsprecher im Auspuff soll kräftigen Sound á la V8 simulieren.


    Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=gy2ve24_viE oder http://www.youtube.com/watch?v=EnYdk05XpRM
    Und wenn man es noch etwas mehr übertreibt: http://www.youtube.com/watch?v=pv42KGWPx7E

    Einmal editiert, zuletzt von weberflo ()

  • Falsch. Der Lautsprecher im Auspuff soll kräftigen Sound á la V8 simulieren.


    Indem er aber die originalen Frequenzen beeinflusst.
    Es ist nicht so, dass aus den Lautsprechern V8-Geräusche kommen.

    Seit Juni 2021 ist Flashbeagle CO2-neutral.

    Er verstarb selbstbestimmt und ohne Schmerzen an den Folgen einer Krebserkrankung, die mit Leber- und Lungenmetastasen unheilbar geworden war.

    Flashbeagle hinterlässt einen BMW und zwei Fahrräder.

  • Hi,

    @ Fastisfast2fast:

    Bei Audi ist es im Prinzip so, wie MSurfor gesagt hat. Hier soll vor allem die außen wahrgenommene Klangkulisse beeinflusst werden.

    Akustisch wird im Prinzip wird durch die Erzeugung einer Resonanzfrequenz ein Schallwandler zum Schwingen angeregt, der einen bestimmten Frequenzenbereich abstrahlt.

    Durch das Erzeugen der Resonanz werden diese Frequenzen gedämpft und damit weniger hörbar, dafür werden die vom Schallwandler erzeugten und agbestrahlten Frequenzen zusätzlich wahrgenommen.

    IMHO ist das sehrwohl synthetisch, denn das wahrgenommene Außengeräusch ist auf jeden Fall zum Teil künstlich erzeugt.

    Ob es das braucht oder nicht, ist natürlich die Frage. Denn das neue Geräusch kann man ja nicht gegen das "Original-Geräusch" Probe hören.

    Fakt ist jedenfalls, dass sich bisher die V6-Diesel von Audi klanglich auf einem ganz anderen Niveau bewegten, als die R6-Diesel von BMW.

    Von daher, schau mer mal, sagt der Kaiser.

    Bezüglich dem M5:

    Naja, es ist schon der Hammer, was es heutzutage alles braucht. Als M-Purist natürlich verständlich, dass man sowas abartig findet.

    Andererseits als "Business-Limousine" spreizt man natürlich den "Einsatzbereich". Denn auf langen Strecken kann das ständige Dröhnen und Singen, dass der alte V10 z. B. gemacht hat, schon zuviel werden.

    Aber mal im Ernst, glaubt ihr, dass wenn jemand im M5 mitfährt, ihm das auffallen bzw. stören würde?

    Die ganzen Tests haben sich jedenfalls hierzu nicht negativ geäußert.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • Denn auf langen Strecken kann das ständige Dröhnen und Singen, dass der alte V10 z. B. gemacht hat, schon zuviel werden.


    Der Witz ist gut ... BMW V10 und lange Strecken.


    Bevor einen da das Dröhnen und Singen, wie Du es nennst, nerven kann, muß man eh schon wieder an die Tankstelle und kann sich davon erholen ..... und andere,auch potente, aber nicht so Sprit fressende Fahrzeuge, überholen den V10 da und kommen eher am Ziel an.;) :D

    Einmal editiert, zuletzt von copdland ()

  • Bei Audi ist es im Prinzip so, wie MSurfor gesagt hat. Hier soll vor allem die außen wahrgenommene Klangkulisse beeinflusst werden.
    [..]
    IMHO ist das sehrwohl synthetisch, denn das wahrgenommene Außengeräusch ist auf jeden Fall zum Teil künstlich erzeugt.

    Wenn der Motorsound nur außen, hinter dem Auto, zu verändern wäre und nicht für den Fahrer im Innenraum, wäre die Sache ja noch sinnbefreiter als ursprünglich angenommen. Ich hatte Matze Malmedie, hier in GRIP, anders verstanden (ab 2:50 Min.): http://www.youtube.com/watch?v=ZqByjHt0TSQ

    Ob es das braucht oder nicht, ist natürlich die Frage. Denn das neue Geräusch kann man ja nicht gegen das "Original-Geräusch" Probe hören.

    Auch das soll gehen, siehe Matze im oben verlinkten Video (ab 3:30 Min.).

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Wenn der Motorsound nur außen, hinter dem Auto, zu verändern wäre und nicht für den Fahrer im Innenraum, wäre die Sache ja noch sinnbefreiter als ursprünglich angenommen.


    Ohne es genau zu wissen, ich meine dass beim A6 nur die Auspufflautsprecher verbaut sind, kein Brummgerät an der Stirnwand (sowas haben lediglich die sportlichen Golf- und TT-Diesel).

  • Ohne es genau zu wissen, ich meine dass beim A6 nur die Auspufflautsprecher verbaut sind, kein Brummgerät an der Stirnwand (sowas haben lediglich die sportlichen Golf- und TT-Diesel).

    Doch, doch, im verlinkten Video faselt Matze auch etwas von Lautsprechern im Instrumententräger (ab 3:10 Min.). Er findet es jedoch ganz gut "so veräppelt" zu werden :D.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Doch, doch, im verlinkten Video faselt Matze auch etwas von Lautsprechern im Instrumententräger (ab 3:10 Min.).


    Ja schon - die Frage ist, ob das auch wirklich stimmt. ;) Der Wahrheitsgehalt in der Automobilpresse ist ja bei weitem nicht so hoch wie er sein sollte... Schlecht recherchierte Infos gehören leider auch bei Grip dazu. Von diesem Stirnwandbrummer hab ich jedenfalls beim A6 noch nix gehört.