Der neue 1er: Erste Bilder...

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    naja, bisher war es so, dass Audi z.B. Im S4 333 PS abgeboten hat. Dazu mit Quattro-Antrieb. Der direkte Gegner war hier der 335i. Und das mit einem schönen Understatement noch dazu ;).


    Gruß


    Jürgen

  • man sollte allerdings bedenken, dass zumindest der M635Csi den selben Motor hatte wie der damalige M5 bzw. sogar 9 PS mehr als der legendäre M1.
    Davon ist man mit den aufgeblasenen AG-Motoren weit entfernt. Der 1M hatte ja wenigstens noch den N54, der Neue jetzt "nur" den N55 weil man O-Ton "keinen Bedarf für weiteres Potential" gesehen hat.

  • Der wissende Kunde braucht das natürlich nicht, der würde sein Auto komplett im Konfigurator einzeln zusammenbauen. Aber so ein S3 galt z.B. immer als "mehr" als ein 130i oder gar ein 135i - zumindest in Testberichten der Presse. Auch aktuell schön zu sehen: S4 gewinnt gegen 335i in der Autobild - weil der 335i zu "normal" und wenig sportlich wäre. Dass der S4 10000 Euro teurer ist, interessiert nicht. Über die Färbung solcher Berichte brauchen wir nicht reden - aber schätzungsweise will BMW da auch Paroli bieten.


    Ansonsten find ich das persönlich ganz gut. Wie schon mal erwähnt wurde: wenn es zwischendrin noch ein Mxxx Modell gibt, können die Ms wieder mehr richtung Extremsportler gehen.

  • Ja,

    die 10.000 Euro mehr kostet das M-Performance-Modell dann auch, ist etwas sportlicher und ihr werdet sehen, dann passt die (Journalisten-)Welt wieder.

    Neulich hatte ich von jemandem Besuch, der einen S5 fährt. Ich hatte mich dann erkundigt, wieviel PS der hat. Als ich dann die Antwort hörte, hatte ich wohl so geschmunzelt, dass er sich nicht sicher war, obs nun zu viel oder zu wenig ist. Er hatte dann nachgefragt, was wäre.

    Ich hab nur gesagt: Ach, so viel ist das ja gar nicht.

    Mir persönlich ist es immer umgekehrt lieber.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • Ich durfte letztens erstmals in einem 120d mitfahren und muss feststellen, dass ich wenig begeistert bin.


    Über die Außenoptik lässt sich streiten und soll nicht Thema sein. Die Innenoptik ist absprechend und modern. Was mich wirklich nach wie vor stört, sind die Platzverhältnisse. Ich sass auf dem Beifahrersitz trotz Sportsitze irgendwie eingeengt. Der Platz zum Fahrer und auch seine Sitzposition fand ich nicht ansprechend. Was mich auch nerven würde, aber wahrscheinlich nur gewöhnungsbedürftig ist, ist die Start/Stopp Automatik - dieses ständige An- Aus- des Motors würde mich totnerven.


    Also der 1er bleibt für mich keine Option. Der Golf kommt mir innen doch deutlich geräumiger vor. Wenn ich dringend Hecktrieb möchte, wird der nächste wohl ein 3er - der Kombi ist mir aber zu lang - die Limo zu unvariabel. Es fehlt nach wie vor der Compact als Neuauflage :)


    Ich werde bei meinem 325ti bleiben und ihn so lange fahren, wie ich Spass dabei habe oder einen Familienkombi brauche.

  • Der neue A3 wird sicherlich innen auch nicht größer werden. Wer mehr Platz will kann sich ja einen Van kaufen. :cool:


    Früher sind wir zu fünft im E30 gefahren und DA DRIN war absolut kein Platz nach heutigen Maßstäben. :p Aber wir hatten unseren Spaß trotzdem.

  • Was mich auch nerven würde, aber wahrscheinlich nur gewöhnungsbedürftig ist, ist die Start/Stopp Automatik - dieses ständige An- Aus- des Motors würde mich totnerven.



    Gott sei Dank lässt sich die Automatik ja abschalten - hatte ich immer deaktiviert, weil´s mir so wie Dir gegangen ist!


    Zitat

    Ich werde bei meinem 325ti bleiben und ihn so lange fahren, wie ich Spass dabei habe oder einen Familienkombi brauche.



    :top: Sehr gute Entscheidung - vor allem gefällt mir der Compact nach wie vor seeeeehr gut!!!!!!!! :cool:

  • Ich werde bei meinem 325ti bleiben und ihn so lange fahren, wie ich Spass dabei habe oder einen Familienkombi brauche.


    So einen genialen Motor bekommt man im neuen 1er eh nicht mehr... alles 0815 Konstruktionen, gut, aber langweilig, könnten auch von VW/Audi stammen...;)

  • Start/Stop ist das geilste was seit langem so langsam mal den Weg in die breite Masse gefunden hat. Was für eine himmlische Ruhe herrscht wenn man an der Ampel als Fußgänger oder Radfahrer neben einem Diesel wartet und er ist einfach nur STILL! :top:

  • Was mich auch nerven würde, aber wahrscheinlich nur gewöhnungsbedürftig ist, ist die Start/Stopp Automatik - dieses ständige An- Aus- des Motors würde mich totnerven.

    Also mich nervt das überhaupt nicht. Ich bin überrascht wie schnell & diskret der Motor wieder anspringt. Man kommt ohne nennenswerte Verzögerung direkt weg vom Fleck. Ich frage mich nur wie lange der Anlasser & die Batterie das ab können. Sofern diese Teile schneller verschleissen, hat man unterm' Strich weder etwas gespart, noch der Umwelt geholfen.

    wird der nächste wohl ein 3er - der Kombi ist mir aber zu lang - die Limo zu unvariabel.

    Wie üblich besitzen Limo und Touring die gleiche Fzg.-Länge.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich frage mich nur wie lange der Anlasser & die Batterie das ab können. Sofern diese Teile schneller verschleissen, hat man unterm' Strich weder etwas gespart, noch der Umwelt geholfen.



    Genau das frage ich mich auch. Kann mir ehrlich gesagt jetzt nicht vorstellen, das hier etwas Höherwertigeres verbaut wird. :rolleyes:

  • Genau das frage ich mich auch. Kann mir ehrlich gesagt jetzt nicht vorstellen, das hier etwas Höherwertigeres verbaut wird. :rolleyes:


    Hi,


    doch, hier wird schon was höherwertiges verbaut.


    Auch die Batterie ist entsprechend leistungsstark.


    Wobei natürlich die Langzeithaltbarkeit erst noch bewiesen werden muss.


    Gruß


    Jürgen


  • Stimmt ..... ob nun der Anlasser dennoch diese andauernde zusätzliche Beanspruchung so klaglos mitmacht, wage ich schon zu bezweifeln.


    ..... und die Batterie, die neben den anderen vielen elektrischen Helferlein nun auch noch bei jedem Stop den Anlasser "füttern" muß, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deshalb bestimmt nicht mit längerer Haltbarkeit glänzen.


    Den Fz.-Herstellern wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, mit diesem System ein paar Gramm CO-Ausstoß runterzurechnen ... der Käufer hingegen wird die paar Tropfen Benzin, die er hierdurch einspart mit Sicherheit auf die Dauer teuer bezahlen müssen, da Batterie und Anlasser schneller ihren Dienst versagen werden.:flop:


    ........ und ob dies dann dem Klima zu Gute kommt, wage ich zu bezweifeln, denn die zusätzliche Produktion ( und auch umweltfreundliche Entsorgung ) dieser dann benötigen Anlasser und Batterien kommen dem Klima definitiv nicht zu Gute, sondern verschlechtern die Bilanz.


    Aber Hauptsache vordergründig werden durch dieses System erstmal ein paar Gramm CO eingespart ..... die Gesamtbillanz interessiert dafür nicht.

  • Ich weiß nicht was das Genöle gegen Start/Stop soll? Warum muß nochmal der Motor laufen im Stau oder an der Ampel?


    Das ist genauso wie beim Zähneputzen dauernd warmes Wasser laufen zu lassen - sinnlos. :p


    Die Batterien und Anlasser sind doch alle verstärkt und genug Strom wird gebunkert für Lüftung und Radio die im Stand weiter laufen können. Und wenn der Saft versiegt bleibt der Motor doch ohnehin an.

  • Ich bin auf Dein "Genöle" gespannt, wenn Du der bist, der die Rechnung dafür zahlen darf ( also für neuen Anlasser und Batterie ). :D


    Aber jeder, wie er es wünscht. ;)


    ..... von der Gesamtumsweltbillanz mal ganz abgesehen ......

  • Was mich auch nerven würde, aber wahrscheinlich nur gewöhnungsbedürftig ist, ist die Start/Stopp Automatik - dieses ständige An- Aus- des Motors würde mich totnerven.

    Einfach das Ladegerät angeschlossen lassen. ;)

    Soweit ich mich erinnere kann man Start/Stop wohl auch im Menü ausschalten, genau wie das Heimleuchten, das brauche ich auch nicht, habe eine Straßenlampe direkt an der Grundstücksgrenze und 1 Meter nebendran ist meine Garagenzufahrt, bin also Energiesparer 1. Grades. :D