NAS Server für den Heimgebrauch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Du meinst also das kleinere NAS würde genügen?


    Absolut!
    Ich habe ein ZYXEL NSA, das kostet leer keine 100€.
    Darüber Streamen teilweise 3 Fernseher gleichzeitig Full-HD Filme.

    Dein QNAP TS673 halte ich für Privatanwender völlig überdimensioniert und viel zu teuer.

    Was ist denn mit dem alten?

    Einmal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Das alte NAS hat schon 4 neue 6TB Platten bekommen und wird das Backup-NAS ersetzen (bisher QNAP mit 2 Discs).
    Es ist ts469L MIT atom 2.12gb Prozessor.
    Mir kommt das TS673 eher an der unteren Grenze vor.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!


  • Mir kommt das TS673 eher an der unteren Grenze vor.


    Und woran machst du das fest?
    Hast Du Performance Probleme?
    Ruckelt Das Videobild?
    Wie viele Streams sollen gleichzeitig laufen?
    Wie viele Clients hat Dein Netzwerk?
    Wie viele Daten werden sonst vom NAS gesaugt?

    2 Mal editiert, zuletzt von Cephalopod ()

  • Der Prozessor ist sehr oft mit 80% und mehr ausgelastet. Speicher ist mit 2MB oft auch komplett belegt. Auslagerungsdatei wird als zu gross gemeldet.
    Der Roon-Server lutscht ständig am Server und checkt die flacs.
    Clients sind nur wenige aktiv.
    So ein 2.12 Giga Prozessor kommt mir halt schon alt vor. Evtl. gibt es dann auch bald keine Updates für das Betriebssystem (wie für meine aktuellen NAS-Rechner)
    Ausserdem, wer weiss was die Zukunft bringt?

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Ich hab ein T212 zut Sicherung, gefühlt hat das alle 3 Tage ein Firmware-Update. Da mach ich mir wenig Gedanken. :crazy:


    Die Bremse im Netzwerk bei mir daheim war eine normale UAE statt einer Cat6-Dose. Bisher nie aufgefallen, weil eh nur 18MBit ins Haus kamen. Jetzt bau ich das eh grad bisschen um, jetzt stell ich fest, dass die zwei NASen zwar mit GBit verbunden sind, aber zumindest beim direkten kopieren vom Raid1 auf das Raid0 nur 33,x MB/s gehen. Liegt wohl am Empfänger-Raid0 im älteren NAS, das hat auch nur 512MB und ner Marvell-CPU mit 1,2 GHz. Als Sicherungs-NAS geht das aber in Ordnung.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Mein WLAn ist da ja schneller auf dem Ipad. Gerade gemessen 190 Download und 450 Mb upload.
    Hausanschluss ist 1 Gigabit (demnächst 10 Gigabit).
    Für Datensicherung finde ich das auch ok. QNAP hat mir aber nun gerade mitgeteilt, das keine Updates mehr kommen werden.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Der Prozessor ist sehr oft mit 80% und mehr ausgelastet. Speicher ist mit 2MB oft auch komplett belegt. Auslagerungsdatei wird als zu gross gemeldet.
    Der Roon-Server lutscht ständig am Server und checkt die flacs.


    Ist ja alles schön und gut, nur worin liegen jetzt genau deine Einschränkungen in der täglichen Nutzung?

    Und warum braucht ein NAS Updates?
    Das Teil ist bei mir nur eine große Festplatte mit Netzwerkbuchse :confused:

    Einmal editiert, zuletzt von Cephalopod ()


  • Und warum braucht ein NAS Updates?
    Das Teil ist bei mir nur eine große Festplatte mit Netzwerkbuchse :confused:



    Weil ein NAS im Netzwerk und somit wohl indirekt irgendwie auch mit dem Internet verbunden ist. Gerade die QNAP und Synology NAS bieten da ja doch einige Funktionen, welche einen Zugang von aussen ermöglichen. Und dann sind Sicherheitsupdates nun leider mal unabdingbar. Zudem Updates ja auch der Fehlerbehebung dienen und nicht nur eine lästige Beschäftigung des Eigentümers darstellen :rolleyes:

  • Hallo


    Selbst ein Basis-NAS ist eigentlich ein Linuxcomputer mit laufendem Sambaserver... Und da gibt es leider regelmäßig sowohl Sicherheitslücken, als auch Funktionsupdates - SMBv1 vs. SMBv2...


    Blöd wenn Win10 die Freigaben nicht mehr anzeigt weil das alte NAS kein SMBv2 kann und SMBv1 unsicher ist...


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori


  • Blöd wenn Win10 die Freigaben nicht mehr anzeigt weil das alte NAS kein SMBv2 kann und SMBv1 unsicher ist...

    SMBv1 kann man wieder aktivieren in W10.

    Manchmal frage ich mich was die Leute von mir denken. Dann fällt mir aber ein, dass die meisten Leute gar nicht denken, und ich bin wieder beruhigt :party:

  • Mb oder Mbit? :D ;)


    Bin eigentlich recht zufrieden damit. Die 33MB/s beim Kopieren von einem aufs andere liegen wohl in der Raid-Form des Empfängers begründet. Ansonsten wird alles vom oder aufs Haupt-NAS in maximaler Geschwindigkeit gezogen die das 1GBit-hergibt. Sind 113MB/s. Damit kann ich gut leben.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Mbs
    Das IPad wird nicht mehr als 450 MBit packen

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Wasn das nu wieder für eine Einheit? :D


    Megabyte pro Sekunde oder Megabit?
    450MB/s wären 3600 MBit AKA 3,6 GBit.
    450 MBit wären 56 MB/s.


    Obige 33 MB/s wären 264MBit, aber da ist ja wie geschrieben nicht das Netzwerk das Problem sondern wohl das Schreiben auf ein älteres NAS mit wenig RAM und altem Prozessor. Werd das mal umgekehrt testen wie es da ist. Momentan sichern sich die Terabytes noch :D

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Megabit pro Sekunde.
    Das ist aber nicht Schreiben auf das NAS sondern Netzwerk, also ins Netz bzw. Neuland.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • So, es wird ein QNAP TVS-873e mit 8 Giga-Ram und 4 Seagate Barracuda pro 6TB.


    Die restlichen 4 Slots werden mit vorhandenen Platten bestückt und für Snapshots verwendet.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • Und ein Jahr später ist das Ding tot. Kein Festplattendefekt, sondern:


    Es war kein Zugriff mehr möglich, also in den Keller gestiegen und mir das Teil angeschaut: Hing bei "Checking Memory" im Display fest. Also ausgeschaltet. Wieder eingeschaltet: Kein Lebenszeichen. Gar nichts. noch nicht mal ein Lüfterzucken. Alle Platten raus, ohne Festplatten eingeschaltet: gleiches Bild: Kein Ton, keine Reaktion, nichts. Die Platten in mein altes NAS rein, startet mit diesen problemlos, Alle Daten noch da. . :idee: Jetzt schaue ich mal was die zwei Jahre Garantie wert sind....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Jetzt schaue ich mal was die zwei Jahre Garantie wert sind....

    Ich drücke die Daumen....

    Manchmal frage ich mich was die Leute von mir denken. Dann fällt mir aber ein, dass die meisten Leute gar nicht denken, und ich bin wieder beruhigt :party:

  • Die Platten in mein altes NAS rein, startet mit diesen problemlos, Alle Daten noch da.

    Das ist ja schon 80% gewonnen :top:

    Was hast für ein Raid?


    Jetzt schaue ich mal was die zwei Jahre Garantie wert sind....

    Da habe ich wenig "Angst" intressanter ist wie schnell wird es abgewickelt.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Hallo


    Raid 5 war konfiguriert. Die System lassen sich wenn sie nicht zu alt sind migrieren: Kompatibilität für die NAS-Migration | QNAP


    Was allerdings blöd ist, ist das Softwarelizenzen z.B. für McAfee nicht übertragbar sind, müssen für das andere NAS dann leider neu gekauft werden.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Mein TVS 873 hat sich auch nach einem Jahr verabschiedet. Ist zur Zeit bei QNAP in stationärer Behandlung. Ich habe komplette Datensicherung, aber ohne Primäres NAS (Oder wie nennt man den Server auf den man zugreift?) nutzt die Sicherung auch nichts. Ich habe zum Glück gerade einen TVS431 mit 4x10TB angeschafft und konnte den als Primärserver verwenden und die Sicherung draufspielen.


    Sie die Teile Corona-gefährdet????

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!