Was gibt´s neues ab September 2011?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,

    der 2-Liter-Twin-Turbo hat doch ganz gute Manieren. Läuft wie Hechtsuppe, quasi kein Turboloch und ist enorm durchzugsstark und drehfreudig.

    Er dürfte für den Einsatz im 5er noch etwas ruhiger, sprich vibrationsärmer laufen.

    Aber: Ich verspreche mir im Alltag keinen großen Verbrauchsvorteil zur 3-Liter-Maschine. Ich hab das Motörchen ja im 1er. Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass er in der großen Karosse steckt, dann wird der Verbrauchsvorteil von ca. einem Liter, den der 1er zum 530d E60 hatte bzw. die 1,3 Liter zum 535d F10 weitestgehend dahinschmelzen.

    Und wieder einmal bekommt man ein Auto, das im Normzyklus sparsamer ist, aber in der Realität nur Nuancen weniger verbrauchen wird.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • Servus,


    beim X1 gibt es ja mittlerweile einige Erfahrungberichte in Sachen 28i, der den neuen 4-Zylinder-Turbo hat. Im Vergleich "nimmt" der 4-Zylinder nicht wesentlich weniger wie der "alte" 6-Zylinder?!:confused:
    Ich denke das vor allem BMW in Sachen Herstellung spart, nicht aber der Endkunde!!:flop:


    Gruß


    Matze

  • Es gab mal Zeiten (e39 523i, 170PS) da war ein 2,5 Liter Reihensechzylinder eine sehr optimale Antriebquelle mit guten Durchzug und ädaquaten Verbrauch.

    Mich verwunderts das ein 3 Liter Motor mit 204 PS (müsste eigentlich sehr bullig von unten sein) und selbst der 528 mit 258PS als durchzugsschwach eingestuft werden....mhhhh Kaufberatung automotorundsport...

    Bin zwar noch keinen neuen 5er gefahren ...aber selsame Entwicklung..

    Oder nur subjektives Entpfinden .... soviel mehr als der e60 wiegt er doch nicht,..

    Was ist am 530d mit 258PS verändert worden ?Der soll ja wahre Verbrauchswunder bewirken - der als Xdrive sogar weniger Verbrauch hat - fast einen Liter als ohne mit dem alten Motor.

    Eigentlich müsste der Vierzylinder ein gutes Stück billiger sein...aber nö... fast über 70000 für ne gute Ausstattung und trotzdem nur ne Nähmaschine unter Haube....

    Einmal editiert, zuletzt von bmweh ()


  • Was ist am 530d mit 258PS verändert worden ?Der soll ja wahre Verbrauchswunder bewirken - der als Xdrive sogar weniger Verbrauch hat - fast einen Liter als ohne mit dem alten Motor.


    Kommt von der Automatik und der Start/Stop-Funktion. Schau dir mal die Verbräuche danach an

  • Servus,


    fahre selbst noch den 523i touring mit 170 PS und 2,5 Liter.;)
    Ich denke durch dem die Auto´s immer schwerer werden bzw. wurden, mußte die Leistung nach oben hin angeglichen werden, um "einigermaßen" gute Fahrleistungen zu haben. Jetzt geht ja der Trend anscheinend wieder in die andere Richtung - die Auto´s müssen leichter werden!?
    Durch den ganzen CO2 "Wahnsinn" werden jetzt viele 6-Zylinder "kastriert":flop:
    Angeblich verbrauchen die 4-Zylinderaggregate einiges weniger als die 6-Zylinder. In der Theorie mag das stimmen, aber in der Praxis sieht das wieder mal ganz anders aus!
    Ich kenne einige Leute die auf die 6- Ender des BMW schwören, die würden sich nicht in einen BMW mit 4-Zylinder setzen!;)
    Ich denke, wie vorhin schon geschrieben, das BMW am meisten von dem "kastrieren" hat, denn ersten sparen sie einiges an Kohle bei der Herstellung, und zweitens sinkt der Theoretische CO2 Flottenausstoß.
    Die Kosteneinsparung an die Kunden weiterzugeben haben sie "wahrscheinlich" vergessen!:kpatsch:


    Gruß


    Matze

  • Schuld ist IMHO auch die EU.

    Würde der Normverbrauch realistisch ermittelt, dann würde sich vermutlich ein anderes Bild ergeben.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • ....Angeblich verbrauchen die 4-Zylinderaggregate einiges weniger als die 6-Zylinder. In der Theorie mag das stimmen, aber in der Praxis sieht das wieder mal ganz anders aus....


    So würde ich es auch sehen. Ich hatte ja vorher den E39 (2,2L mit 170 PS) und bin dann als Familienkutsche auf den E91 (2,0L mit 143 PS) umgestiegen. Trotz allem Schnickschnack bekomme ich den Wagen bei meinem Streckenprofil nicht unter 8 Liter/100km. Der Unterschied beim Verbrauch zum E39........nicht mal ein Liter. Dafür konnte man mit dem wenigstens auch mal überholen, ohne erst Anlauf nehmen oder groß runterschalten zu müssen. :mad:


    Gruß
    Volker

  • Servus,


    ja das meine ich ja!! Wo ist denn da bitte der Fortschritt???
    Die 6-Zylinder, egal ob im E34 oder im E39 sind und waren niemals "Säufer";) Man kann die Fahrzeuge heute noch immer um die 10l bewegen, also was wollen die denn alle??:top:
    Ich bleib beim 6-Zylinder - Passta!!:D


    Gruß


    Matze

  • ganz meine Meinung, schade dass BMW sich teilweise von seiner Kernkompetenz der NICHT saufenden seidenweiche 6er verabschiedet. Ich bleib sicher beim Sechszylinder. Wieviel Nm bekommt der 535d? Irgendwie die verlockendste Version... Leistung einfach satt bei moderatem Verbrauch, Antritt besser(?) wie der M5??

    535d mit 313 PS, immer noch einfach nur geil.... :cool:

  • Würde der Normverbrauch realistisch ermittelt, dann würde sich vermutlich ein anderes Bild ergeben.


    Dem ist nichts hinzuzufügen. Nur blöd, dass inzwischen sämtliche politischen CO2-Angaben und CO2-Ziele nach dem vollkommen unrealistischen KV01 ermittelt werden. So schnell kann man den Prüfzyklus also nicht mehr ändern.


    Einem Automobilhersteller bleibt ja nichts anderes übrig als um jedes Gramm CO2 zu kämpfen, das man im Prüfzyklus einspart. Nächstes Jahr kostet jedes Gramm über 120g/km 20 Euro Strafe pro Fahrzeug. Es würde mich auch nicht wundern, wenn man deshalb sogar Nachteile beim realen Verbrauch in Kauf nehmen würde. Ein Hoch auf die EU...

  • ganz meine Meinung, schade dass BMW sich teilweise von seiner Kernkompetenz der NICHT saufenden seidenweiche 6er verabschiedet. Ich bleib sicher beim Sechszylinder. Wieviel Nm bekommt der 535d? Irgendwie die verlockendste Version... Leistung einfach satt bei moderatem Verbrauch, Antritt besser(?) wie der M5??



    Hi,

    630 Nm wird er haben.

    BTW: Mittlerweile braucht mein 535d bei sportlicher Fahrweise knapp über 8, bei sparsamer weise knapp unter 8 Liter/100 km. Eigentlich nicht schlecht für die Fahrleistungen.

    Der 535d hat sicher einen guten Antritt, distanziert sich m. E. sogar etwas mehr vom 535i als bisher, aber den Antritt vom M5?

    Naja, das glaub ich mal nicht.

    Allerdings bin ich etwas böse, dass mein 535d nach genau einem Jahr schon zum "alten Eisen" gehört.

    Die Leistung gesteigert, das Drehmoment gesteigert, das IK mit erweiterten Funktionen, RTTI, das HUD mit Vollfarb-Darstellung.

    Etwas mehr Kontinuität würde ich mir bei dem Preis schon vorstellen.

    cu

    2fast&2furios

    ich sach immer:


    Wer später bremst ist länger schnell!


    Meiner

  • des war aber schon im e60/61 so, dass zumindest bei den Saug-Benzinern drei (!) verschiedene Motorgenerationen verbaut wurden: M54, N52 und N53..

  • dies wurde glaub ich noch gar nicht erwähnt.

    Zum Herbst 2011 wird der Umfang der Sicherheitsausstattung um das innovative System Active Protection ergänzt. Bei der Gefahr einer Kollision sorgt das von der zentralen Sicherheitselektronik gesteuerte System automatisch für das Schließen der Seitenscheiben sowie gegebenenfalls auch des Schiebedachs. Zusätzlich werden die Gurte der vorderen Sitze gestrafft und bei Fahrzeugen, die mit den optionalen Komfortsitzen ausgestattet sind, auch die Sitzlehnen in eine aufrechte Position gebracht. Durch diese Maßnahmen trägt Active Protection dazu bei, die Auswirkungen einer Kollision auf die Insassen zu verringern.

    https://www.press.bmwgroup.com…left_menu_item=node__2223

  • Der alte 523i e39 wiegte ja nur 1490 Kilogramm, hat auch viel gedreht - mit Schalter über 3000 bei 120.

    Laut ams verbraucht der neue 28i 245PS 4-Zyl 1,5 Liter weniger als der alte 28i 258 PS 6-Zyl - in einem X1er, welches wohl vergleichbar ist (wiegt etwas weniger, ist etwas kleiner, hat aber grössere Frontarea und 4WD)
    PH

  • heute rief mich ein Verkäufer an, war etwas schlecht belesen und zitierte am Telefon aus einem 60-Seiten-Heft intern. Neue Farbe, Polsterfarben und Felgen. 530i mit 272 PS und gut 1000 Euro teurer als der alter 528i/6Zyl., 530d 258 PS und nur 200 Euro teurer, 535d 57200 mit 312 PS und 630Nm, 535dx 59900... ansonsten löst sich die Feststellbremse automatisch bei angelegtem Sicherheitsgurt, laufendem Motor und eingelegtem GAng beim GAsgeben. Komfortpaket (was drin ist blieb in der Kürze des Gesprächs unklar) wer hat Genaueres??

    535d mit 313 PS, immer noch einfach nur geil.... :cool:



  • Die neuen Preislisten bei BMW:



    http://www.bmw.de/de/de/newveh…icelist.pdf?download=true


    http://www.bmw.de/de/de/newveh…icelist.pdf?download=true




    zB

  • Ist eben typisch für die Hersteller. Was sich aber BMW da erlaubt grenzt schon an Frechheit. Ich wollte mir eigentlich einen 525dT bestellen. LP des "nackten" Fahrzeuges ist 47.550,-. Da hätte ich für das Geld einen ausgereiften und kultivierten 6-Zylinder mit Hubraum bekommen. Da ich aber meinen neuen erst im Oktober haben will (wegen MJ 2012) bekomme ich nun den 6er nicht mehr, sondern für "nur" 500,- MEHR :kpatsch::kpatsch: einen hochgezüchteten, hubraumschwachen 4-Zylinder. Da kann man sich gleich den 520d holen, hat zwar etwas schlechtere Fahrleistungen dafür aber bessere Verbrauchswerte und vor allem spart man ca. 4.500,- EUR. Das kann man ja schon fast als eine Preissteigerung von knapp 10% ansehen. :(
    Manches Mal hat man echt das Gefühl die Marketing-Fuzzis in M wollen uns verar......! Bin nun echt am überlegen ob ich mir nicht für das gleich Geld einen A6 hole. Dann hab ich neben dem 6-Zylinder/3-Liter auch noch Allrad.