Allgemeine Fragen zum Hausbau

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,


    so - nachdem ich ein absolut passendes Grundstück für mich gefunden habe - bin ich etwas am Haus planen.

    Dabei hoffe ich noch auf den einen oder anderen guten Tipp von euch :top:

    Zuerst habe ich noch mit einem Fertighaus geplant - habe jedoch jetzt ein passables Angebot für den Rohbau + Dach erhalten.
    (2,5 fach Garage + Das Haus selbst mit 178 qm Wohnfläche + mit Keller)

    Einige Dinge sind mir jedoch noch nicht klar, wie ich es am besten planen sollte...
    Aber dafür habe ich auch euch :D


    - Welche Heizung verbaut man aktuell ?! Eine Einfache Gastherme wäre wohl vom Preis/Leistung her Top. Jedoch gibts vor Ort keinen Gasanschluß. Sprich ich müßte so einen hässlichen Tank verbuddeln - und ~15 Euro/Monat für die Miete abdrücken.
    Im Haus hätte ich gern zum Großteil Fußbodenheizung. Oder sind Erdwärmeheizungen aktuell schon bezahlbar/ rentiert sich das bei den steigenden Stromkosten ?! :confused:

    - Welche Art von Fenstern habt ihr verbaut ?! Ganz "normale" 2-3 Glas Kunststofffenster ?! Oder haben Alufenster irgendwelche Vorteile ?!
    Was darf ein Standardfenster kosten ?! :confused:

    - Was hat eure elektro Installation gekostet ?! Nur um in etwa vorab einen Anhaltspunkt zu haben. Ich kann zum Großteil mit Kumpels die Strippen (mit vielen Leerrohren) selbst ziehen. Es bleiben also vor allem die Kosten für das Material (keine Sonderwünsche) und Hauszähler, Sicherungskasten, usw. Das muß natürlich vom Fachmann gemacht werden.

    So mehr fällt mir sicher noch ein :D


    Ich wäre auch wirklich dankbar für Tipps - was ihr beim Bau heute anders machen würdet - oder worauf ich noch besonders acht geben sollte :)

    Vielen Dank

    beste Grüße

  • Beiden Fenstern gibt es.
    Kunststoff
    Holz
    Kunststoff/Alu.
    Holz/Alu
    Gerade gestern erst mit dem Experten geschwätzt. Kunststoff schafft deutlich bessere Dämmwerte als Holz. Bei den Kunststoffrahmen jagt eine Neuerung die nächste.
    Kosten musst mit >500@/qm rechnen je nach Ausstattung/Größe. Holz ist aber den schönere Werkstoff.
    Such dir nen guten Energieberater in deiner Nähe bevor du wirklich anfängst. Der Mix macht wirklich viel aus. Machst du die Außenwand im Mauerwerk zu dünn, schmeißt du mehr Geld für die Dämmung raus.
    Wärmepumpe ist stark abhängig von Grundstücksgröße und Geologie. Vernünftiges Belüftungskonzept kann noch einmal Energie sparen.

  • Dieses Thema enthält 7.257 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.