Jahreswagen Vorverkaufspool von BMW

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ich hab im Sommer 2003 über diese Börse für meinem damaligen 3er Compact ca. 23% auf einen HJW rausgeschlagen, hatte sicher ein Dutzend Angebote erhalten und dann das beste rausgepickt. War ein "BMW-Rentner", der hatte das Versteuerungsproblem (geldwerter Vorteil) nicht in dem Maße wie die aktiven MA.


    Auf Modelle, für die man ab Werk >15% Rabatt kriegt sicher keine so interessante Alternative mehr. Eher für die neuen Modelle wie X3 oder 5er, die nicht so stark rabattiert werden.


    Grüße
    LuMe

  • Stimmt. Als ich mich Ende 2007 beim VVP registrieren ließ, gab es ebenfalls max. um die 18%.


    Die BMW-Rentner konnten bis ca. 21% gehen - waren aber am Finger eines Fingers abzuzählen.


    Die wenigen Prozent Unterschied waren es mir effektiv nicht Wert, den Wagen als Halbjährigen mit 6 - 8 kkm zu übernehmen.

    https://www.youtube.com/watch?v=DACmvDp6tfA
    Als Du auf die Welt kamst, weintest Du - und um Dich herum lächelten alle.
    Lebe so, daß, wenn Du diese Welt verläßt, alle weinen - und Du alleine lächelst!

    '89 waren wir noch das Volk - jetzt sind wir das Pack! Je suis Pack!

  • Stimmt. Als ich mich Ende 2007 beim VVP registrieren ließ, gab es ebenfalls max. um die 18%.


    Die BMW-Rentner konnten bis ca. 21% gehen - waren aber am Finger eines Fingers abzuzählen.


    Die wenigen Prozent Unterschied waren es mir effektiv nicht Wert, den Wagen als Halbjährigen mit 6 - 8 kkm zu übernehmen.


    Ne, das stimmt wohl.


    Ich finde, dass man selbst bei Wagen, die 1, 2, 3, 4 Jahre alt sind nicht wirklich was spart. Mir kommt es fast so vor, als wenn mit 16-18% rabattierte Neuwagen im Laufe der Jahre eine Art linearen Preisverfall aufweisen. Ich glaube, ein drei Jahre alter Gebrauchtwagen macht nicht mehr oder weniger Verlust als ein Neuwagen, wenn ich mich mal auf Autoscout so durchklicke. Empfindet ihr das genau so?

    Viele Grüße
    Oliver

  • Empfindet ihr das genau so?

    Nein. 2-3jährige kosten die Hälfte vom ehemaligen NP. Das klingt für mich durchaus nach ner Ersparnis.


    Ausnahme sind lediglich Kleinwagen, die aus mir unerfindlichen Gründen nach 1-2 Jahren oft kaum billiger sind als rabattiert neu vom Händler.
    Aber je größer das Auto, desto höher der Wertverlust nach kurzer Zeit.

  • Nein. 2-3jährige kosten die Hälfte vom ehemaligen NP. Das klingt für mich durchaus nach ner Ersparnis.


    Beim 3er Coupé in der gewünschten Ausstattung finde ich rein gar nichts zu diesem Kurs.


    325i Coupé, M Paket, metallic, Navi Prof, harman kardon, PDC hinten.


    Bekomme ich bei meinauto.de für ca. 42.000 Euro neu. Einen zwei bis drei Jahre alten Wagen bekomme ich beim besten Willen nicht für 21.000 Euro über Autoscout. Natürlich habe ich auch geschaut, was bei ähnlicher gleichwertiger Ausstattung rauskommt - no chance.


    Der einzige Wagen, der auch nur annäherend dazu passt, wäre der hier:
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lsqchkoih2cc


    Hat nicht mal das fast 4000 Euro teure Navi drin und kostet trotz EZ 2/2009 und 19800 km noch 32.950 Euro.


    Es ist echt depremierend, was der Gebrauchtwagenmarkt bei BMW so hergibt (für den Wiederverkauf aber in meinen Augen sehr gut, so dass man sich eigentlich nicht scheuen braucht, einen Neuwagen zu kaufen). Ich sehe im Moment keinen Kostenvorteil bei einem Gebrauchten, zumal man nie genau die Wunschausstattung treffen wird. Einziges Argument, einen Gebrauchten zu kaufen, wäre aus meiner Sicht, dass man bei den Anschaffungskosten sparen möchte (beschränktes Budget). Wertverlust sehe ich im Moment nicht so als das Problem an, wenn man mit 16% Nachlass "plus" neu kauft.


    Wenn jemand irgendwo so einen Wagen, wie von mir dargestellt, tatsächlich 50% billiger irgendwo sieht, kann er mir gern mal Bescheid geben. :)





    EDIT:
    Habe mir jetzt mal das Ganze für 330 und 335i angesehen. Da dreht sich das Bild tatsächlich. Man bekommt viel mehr Angebot mit viel mehr Preisverfall als beim 325er (wobei man sich dann ja fragt, warum gerade die hochmotorisierten Modelle so zahlreich abgegeben werden, häufiger gekauft als 330 und 335 ist doch mit Sicherheit der 325er).


    Wenn ich diese Fahrmaschine hier sehe, bekomme ich Lust auf Gebrauchtwagen! :)
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b33d241gmjvo

    Viele Grüße
    Oliver

    Einmal editiert, zuletzt von Oliver ()

  • Ne, das stimmt wohl.


    Ich finde, dass man selbst bei Wagen, die 1, 2, 3, 4 Jahre alt sind nicht wirklich was spart. Mir kommt es fast so vor, als wenn mit 16-18% rabattierte Neuwagen im Laufe der Jahre eine Art linearen Preisverfall aufweisen.


    Aber allenfalls prozentual linear, sonst würde man 6 Jähige für umsonst bekommen ;)


    Zitat


    Ich glaube, ein drei Jahre alter Gebrauchtwagen macht nicht mehr oder weniger Verlust als ein Neuwagen, wenn ich mich mal auf Autoscout so durchklicke. Empfindet ihr das genau so?


    Naja, selbst wenn man rechnet dass ein Neuwagen im Mittel 20% im ersten Jahr verliert, 20% von 50000Euro sind immerhin 10000Euro, nach 5 Jahren bekommst du den aber nicht geschenkt sondern je nach Modell, Laufstrecke, Zustand und Ausstattung im Bereich 15 bis 30000Euro.
    Die Preise die bei Autoscout drin stehen sind außerdem eher Wunschvorstellungen der Verkäufer inkl. Zuschlag für den Preisnachlass die in den meisten Fällen keinen Bestand haben dürften.
    Mobile.de hat eine Funktion "Durchschnittspreis berechnen", da kamen bei meinem 3er 10% mehr raus als ich geschätzt hätte und 20% mehr als ich bekommen habe.
    Zieh 15-30% von den Mobile / Autosout Preisen ab und du hast eine realistische Basis.
    Es kommt am Ende auch auf die Absolutbeträge an, wenn man sich einen Neuwagen mit der Ausstattung die man haben möchte nicht leisten kann oder möchte bleibt nur einen gut ausgestatteten Gebrauchten oder wenn es Alternativen gibt einen kleineren Wagen kaufen.
    Ich hab mich aus dem Grund den Astra entschieden weil ein 318d Touring mit vergleichbarer Ausstattung einen 50% höheren Listenpreis hatte (44.000Euro statt 29000) und dazu beim Astra noch ein ordentlicher Rabatt drin war, und die "lebenslange" Garantie gabs gratis obendrauf.
    Für den gleichen Preis hätte ich gerademal einen 3-4 Jahre alten Gebrauchten 318d Touring ohne Herstellergarantie bekommen.
    Wenn man weniger gefragte Vorgängermodelle bekommen kann sind bei Jahreswagen z.T. auch deutlich bessere Nachlässe drin, mein Bruder hatter vor einigen Jahren einen A4 Avant 2.5TDI mit 30TKm als Jahreswagen für 2/3 des Listen-Neupreises bekommen weil der genau in der Zeit durch den 2.0TDI mit DPF ersetzt wurde und keiner einen Wagen ohne DPF mehr wollte obwohl der mit EU4 eine grüne Plakette hatte.
    Es kommt am Ende immer auf den Einzelfall an.
    Gruß
    g.h.


  • Die Preise die bei Autoscout drin stehen sind außerdem eher Wunschvorstellungen der Verkäufer inkl. Zuschlag für den Preisnachlass die in den meisten Fällen keinen Bestand haben dürften.


    Das meiste sind ja gewerbliche Anbieter. Und dazu hat in einem anderen Thread ein User geschrieben, dass die Händlerpreise bei Gebrauchten an sich relativ fix seien. Oder ist dem nicht so?



    EDIT:
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=li4fu3iddgdp
    http://www.autoscout24.de/Deta…x?id=li3b22ibafbt&asrc=fa


    Das sind zwei Wagen, die mir gut gefallen. Sind die in den Anzeigen genannten Preise, wie du schreibst, als "Wunschvorstellungen" einzuschätzen oder muss man das im Endeffekt so zahlen, wie angegeben? Sind ja keine privaten Angebote.

    Viele Grüße
    Oliver

    2 Mal editiert, zuletzt von Oliver ()

  • Das meiste sind ja gewerbliche Anbieter. Und dazu hat in einem anderen Thread ein User geschrieben, dass die Händlerpreise bei Gebrauchten an sich relativ fix seien. Oder ist dem nicht so?


    OK, das habe ich etwa sundiffernziert geschrieben, die Aussage bezog sich hauptsächlich auf Privatverkäufe, die werden oft zu ähnlichen Preisen wie Fahrzeuge von Händlern angeboten was in vielen Fällen unrealistisch ist.
    Bei gewerblichen Verkäufern ist je nachdem wie gefragt ein Fahrzeiug ist sicher auch etwas Verhandlungsspielraum, aber bestimmt keine 20%


    Zitat


    EDIT:
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=li4fu3iddgdp
    http://www.autoscout24.de/Deta…x?id=li3b22ibafbt&asrc=fa


    Das sind zwei Wagen, die mir gut gefallen. Sind die in den Anzeigen genannten Preise, wie du schreibst, als "Wunschvorstellungen" einzuschätzen oder muss man das im Endeffekt so zahlen, wie angegeben? Sind ja keine privaten Angebote.

    Ich hab jetzt nicht die Ausstattung im Detail verglichen, aber 10/2009 mit 20tkm für 35790 erscheinen mir erheblich günstiger als 33600 1/2008 und 55tkm, ob "BMW Premium Select" das Wert ist.
    Wieviel Spielraum drin ist hängt davon ab wie gut er die Wagen eingekauft hat und wie schnell der Händler die vom Hof kriegen möchte, da hilft nur dem Verkäufer etwas auf den Zahn fühlen und nach Anhaltspunkten suchen ob der Wagen schon länger rumsteht.
    Bei Privatverkäufen ist i.R. mehr drin da die Verkäufer den Wagen meist schnell loswerden möchten und nicht mit Differenz VK zu EK rechnen müssen.
    Gruß
    g.h.


  • Ich hab jetzt nicht die Ausstattung im Detail verglichen, aber 10/2009 mit 20tkm für 35790 erscheinen mir erheblich günstiger als 33600 1/2008 und 55tkm, ob "BMW Premium Select" das Wert ist.


    Stimmt, zumal der mit 20tkm zusätzlich noch die Lederausstattung drin hat. Einziger Nachteil scheint zu sein, dass hier "nur" das Navi Business drin ist.


    Naja, ich muss sowieso jetzt noch nicht kaufen. Wollte mich nur mal auf neu oder gebraucht festlegen. Wird wohl dann ein Gebrauchter.

    Viele Grüße
    Oliver

  • ich hänge mich jetzt mal frecherweise an das Thema an...


    kann es sein das es diesen JAWA Pool nicht mehr gibt? oder bin ich einfach zu blöd zum Suchen / Googeln?

    Ich bin dort eigentlich angemeldet (gewesen), doch mittlerweile finde ich die gesamte Plattform nicht mehr? Eingestanzt?


    sg

    Chris

  • Gibt es m. W. schon Jahre nicht mehr.


    Geht jetzt alles über die BMW Gebrauchtwagenbörse, wo man auch Suche nach Jahreswagen (junge Gebrauchte) einstellen kann. Ob die dann aus dem Werkspool kommen weiß ich nicht.

    2 Mal editiert, zuletzt von Henry ()