Suche Beratung zu 530D/523i E60

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Man merkt es wirklich an allen Ecken. 1000 Details, die jeden Tag auffallen.
    Das aufzuzählen ist mir echt zu viel. Ich hatte beide. Da möchte man keinen VFL mehr ehrlich gesagt.
    P.S. ich habe mich gestern noch durch die GW Börse gequält und habe doch einige LCI mit wenig KM um und unter 25.000 Euro gefunden.

  • Ok, da ein Diesel aufgrund meiner jährlichen Fahrleistung (10000km) nicht in Frage kommt, habe ich jetzt ein Facelift Modell gefunden. Allerdings hat der Benziner schon 100.000km auf dem Buckel. Spielt das bei Benziner eine große Rolle, oder kann man da wie bei einem Diesel rechnen?


    http://gebrauchtwagen.bmw-muen…ing/id321410/default.aspx

    MfG
    Rainer


    Glauben ist Mangel an Wissen

    Einmal editiert, zuletzt von SunisaRainer ()

  • Also.... mal der Reihe nach.

    Der größte Händler Deutschlands ist die Procar Gruppe in NRW (www.procar.de).

    Was den Wagen betrifft: ich hatte beide, einen 535d Pre-Facelift, und einen 530d Facelift.

    Fazit: Nimm den Facelift. Es sind doch erheblich Änderungen, bzgl. iDrive, Getriebe, Steuerung, etc.

    Der 530d der letzten Baureihe ist ein super Fahrzeug, und hält auch viel aus. Wenn der 70, 80 Tkm runter hat, kein Problem. Dreht auch gut raus, m.E. ist der 523i dazu kein Vergleich. Der 530d hat einen bulligen Durchzug, läuft sofort hoch auf 230, ist ruhig, stabil, und unverwüstlich. Dagegen hat der 523i keine Chance. Und - hast du mal die Spritpreise beobachtet ????

    Einmal editiert, zuletzt von caramanza ()

  • Der 525D würde mich im Jahr 600€ mehr kosten an Steuern und Versicherung als der 523i. Das habe ich bei meinem Versicherer errechnen lassen.
    Tankfüllungen brauche ich im Moment mit meinem 320er rund 1-1,5 im Monat. Sollten die Spritpreise hier bei mir zu hoch sein, fahre ich die 30km (60km hin und zurück) nach Österreich rüber ;).Laufleistung ist letztes Jahr 7500km gewesen, habe ich mal festgehalten :D. Vorzugsweise fahre ich Stadtverkehr.
    Also ich denke der Diesel scheidet hier bei mir komplett aus.


    Meine frage ist nun wie oben schon geschrieben, ob es auch ein Benziner mit 100.000km sein darf. Beim Diesel stellt sich die frage nicht, aber beim Benziner habe ich da keine Erfahrungen :confused:

    MfG
    Rainer


    Glauben ist Mangel an Wissen

  • Warum nicht, meinen ersten Benziner habe ich mit 151tkm gekauft und 285tkm verkauft.


    Bezogen auf Dein Fahrprofil: bleib beim Benziner, falls mit Automatik dann ist wirklich ein Facelift E60 zu empfehlen. Kannst ja mal den Vorbesitzer nach der Reparaturhistorie fragen, um einen Überblick zu bekommen, aber ich sehe bei einem relativ neuem E60 keine großen Probleme.

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • Ich verstehe nicht warum du keine Facelift 5er finden kannst, oder suchst du etwa nur in deinem Umkreis?

    Ich habe mal aus Lust ein paar Angebote ausgesucht, die meiner Meinung nach gar nicht mal so schlecht sind.

    http://suchen.mobile.de/fahrze…ies=EstateCar&tabNumber=1


    http://suchen.mobile.de/fahrze…ies=EstateCar&tabNumber=1


    Ich an deiner Stelle würde mir mal Angebot 2 näher anschauen. schöne Optik, tolle Austattung, BJ08 und wenig KM.

  • Wie soll er das machen, er wohnt am Bodensee und die Karre steht in der Nähe von Essen. Angebot 1 in Hamburg :D


    Kann mir aber auch nicht vorstellen daß man nix findet, zumindest in München - das ist ja nicht utopisch weit weg von seinem Standort.

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • Wie soll er das machen, er wohnt am Bodensee und die Karre steht in der Nähe von Essen. Angebot 1 in Hamburg :D

    Kann mir aber auch nicht vorstellen daß man nix findet, zumindest in München - das ist ja nicht utopisch weit weg von seinem Standort.




    Wenn man an einem dieser Angebote starkes Interesse hat und schon in Kontakt mit dem Händler wegen evtl. Inzahlungsnahme ect. steht, kann man doch einmal Hinfahren. Mir würds nichts ausmachen :)

  • Wie soll er das machen, er wohnt am Bodensee und die Karre steht in der Nähe von Essen. Angebot 1 in Hamburg :D


    Kann mir aber auch nicht vorstellen daß man nix findet, zumindest in München - das ist ja nicht utopisch weit weg von seinem Standort.


    Das meinte ich ja. Stuttgart und München lasse ich mir noch gefallen, das ist 2 Stunden Fahrzeit vom Bodensee. Alles andere wäre mir zu weit weg. Umkreissuche habe ich bei Mobile.de 200km eingegeben.


    Aber ganz klar. Da muss sich was finden hier im Süden Deutschlands.

    MfG
    Rainer


    Glauben ist Mangel an Wissen

    Einmal editiert, zuletzt von SunisaRainer ()

  • Wo liegt das Problem, vom Bodensee mal einen Trip nach Frankfurt, oder Köln, beispielsweise, zu machen, wenn man da ein gutes Angebot findet ???


    Verstehe ich nicht die Argumentation - hat er 'ne Bahnallergie ?

  • Wo liegt das Problem, vom Bodensee mal einen Trip nach Frankfurt, oder Köln, beispielsweise, zu machen, wenn man da ein gutes Angebot findet ???


    Verstehe ich nicht die Argumentation - hat er 'ne Bahnallergie ?


    Na, na .... nicht gleich so negativ .... ;)


    Ich kann ihn schon verstehen ... als ich mein jetziges Fahrzeug suchte ( knapp 2 Jahre ), hatte ich mir einen Radius von 150 Km gesetzt ..... und glaube mir, da sind über diese Zeit etliche Kilometer zusammengekommen .... und natürlich auch etliches an Zeit bei draufgegangen.


    .......... und im nachhinein bin ich froh, mir keinen größeren Radius gesetzt zu haben, denn wenn ich zurückdenke, was mir da so am Telefon "versprochen" wurde und was ich dann nach Anfahrt zu sehen bekam, war manchmal schon ne Frechheit ..... wenn ich dafür dann 400 oder sogar mehr Kilometer gefahren wäre ( und auch die damit verbundene Zeit geopfert hätte ), hätte ich bestimmt in die Tischkante gebissen oder dem Verkäufer eventuell am liebsten eine "gescheuert".:mad:

  • Klar, verstehe ich. Ich dachte bzw. meinte natuerlich nur Fahrzeuge, die von serioesen Haendlern angeboten werden. Dh. mal mindestens autorisierte BMW Haendler.... Keine Hinterhofbuden.

  • Unabhängig vom Standort des Fahrzeuges würde mich jetzt doch mehr interessieren, wie es mit der Kilometerleistung eines Benziners aussieht.


    Spielen bei einem Baujahr 2007 Benziner 100.000km eine große Rolle?

    MfG
    Rainer


    Glauben ist Mangel an Wissen

  • Ich führe nochmal den Bringdienst in´s Feld...


    Und ich war hier der allergrösste Verfechter für "am Ort" Käufe.


    Aber die ganzen Kollegen hier haben mich damals wirklich überzeugt, dass man über den lokalen Tellerrand schauen muß. Und ein Glück, ich hab das für mich perffekteste Auto gefunden. In (eine Wegstrecke) unter 300 KM.


    Habe jetzt 1 Jahr !!! wöchentlich die GW Börse verfolgt, ein preiswerteres, vergleichbares Fahrzeug hat es nie wieder gegeben.


    Ich kann also nur jeden ermuntern, den Suchradius großzügig zu erweitern, die meisten Händler sind heute entgegenkommend bei der Abwicklung über große Entfernungen. Haben die sogar oft sehr gerne, weil sie mit Problemen dann später selten belastet werden :D da fährt man wieder lieber lokal, anstatt 600 KM mit Übernachtung.


    Also, weiter weg suchen und glücklich werden!

  • Unabhängig vom Standort des Fahrzeuges würde mich jetzt doch mehr interessieren, wie es mit der Kilometerleistung eines Benziners aussieht.

    Spielen bei einem Baujahr 2007 Benziner 100.000km eine große Rolle?



    Mit dem 6Zyl. Benziner kannst du bei regelmässiger Pflege locker 300TKM fahren. Mach dir darüber mal keine Sorgen.

  • Diesel und Benziner unterscheiden sich heutzutage nicht mehr in Bezug auf zu erwartende Laufleistungen. Seit der Turbolader bei den Dieseln Einzug gehalten hat, stehen die armen Motoren im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich unter Druck ;)!

    Die Zeiten des W123 Benz Taxi Diesels mit 2.0l Hub und 60 PS, der 600.000 und mehr Km gelaufen ist, sind vorbei...

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Hallo,


    wg. der Laufleistung würde ich mir keine Gedanken machen. Ein BMW Benziner hat keine kürzere Lebensdauer als ein moderner Diesel.


    Ich würde eher das geringe Alter als Vorteil sehen, als die etwas höhere Laufleistung als Nachteil.


    Das Angebot scheint wirklich i. O. zu sein.


    Gruß Rainer


  • Ich kann also nur jeden ermuntern, den Suchradius großzügig zu erweitern, die meisten Händler sind heute entgegenkommend bei der Abwicklung über große Entfernungen. Haben die sogar oft sehr gerne, weil sie mit Problemen dann später selten belastet werden :D da fährt man wieder lieber lokal, anstatt 600 KM mit Übernachtung.


    Also, weiter weg suchen und glücklich werden!


    Hinsichtlich der Möglichkeit, das Fz. über größere Entfernungen "liefern" zu lassen, gebe ich Dir 100 %ig Recht.


    Allerdings würde ich einen Teufel tun und so ein Fahrzeug, ohne es vor dem Zuschlag in Augenschein und auch Pobe gefahren zu haben, zu kaufen.


    Und da spielt dann die Entfernung schon eine Rolle ...... wie gesagt, ich hatte knapp 2 Jahre gesucht, bis es am Ende passte .... und in den 2 Jahren waren auch einige Besuche bei ;) dabei, die nicht akzaptabel waren.


    Und hätte ich meinen "Suchbereich" über die 150 Km Radius erweitert, hätte ich mit Sicherheit viel mehr meines guten Geldes und auch meiner Freizeit für "Nüscht" verschwendet.

    Einmal editiert, zuletzt von copdland ()