Neuer Jeep - Grand Cherokee

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Den Stelvio QV hatte ich auch in Betracht gezogen, mein Händler hat natürlich auch ALFA. Der ALFA wird das deutlich fahraktivere Auto sein, der Wagen mit dem man noch deutlich (!) sportlicher durch Kurven hetzen kann. Für einen Pass würde ich mir ziemlich sicher den ALFA aussuchen.

    Für den Alltag suche ich aber mehr Entspannung, da kommt mir der Cruiser Charakter des SRT deutlich mehr entgegen. Meine wilden Zeiten habe ich über 2 Jahrzehnte mit vielen M Modellen ausgelebt, irgendwie suche und erwarte ich diesen Kick nicht mehr.
    Auch stehe ich einfach auf große Sauger... :rolleyes:
    Und letztlich war natürlich das Platzangebot, insbesondere der Kofferraum, das Killerargument: wenn neben den Dogo noch Gepäck in das Heckabteil soll, dann ist der ALFA raus...

    Noch ein Wort zum Verbrauch:
    25+ beim SRT ist aber nur bei maximaler Attacke zu erzielen.
    Bei nur (!) Stadtverkehr brauche ich etwa 20 Liter, bei Autobahn mit maximal 200 km/h irgendwas zwischen 15 und 20 Liter.
    Wohlgemerkt alles im Sport Modus und somit ohne Zylinderabschaltung
    Im "Auto" Modus (bei dem dann die Zylinderabschaltung zwangsweise aktiv ist), verbraucht er ca. 20-25% weniger.

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)



  • Noch ein Wort zum Verbrauch:
    25+ beim SRT ist aber nur bei maximaler Attacke zu erzielen.


    Die habe ich ja auch für das 710 PS Monster in den Ring geworfen....


    Meinen 8-Zylinder Sauger fahre ich lt BC mit 11.8L bei Stadt / Land und etwas Autobahn....

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • OK, dann sind wir uns einig! :trink:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Hatte den Grand Cherokee letzt in den USA. Optisch gefällt er mir ja eh unheimlich gut. Fährt sich auch gut und dank 8 Stufen ist er selbst mit dem Standard Sauger ganz ok unterwegs. Besonders positiv war ich vom Verbrauch überrascht.
    Auf einer 460meilen langen Strecke hat er bei gemischter Fahrweise 8,4Liter gehabt. Im Alltag ums Haus rum gemischt um die 10. Das ist vollkommen ok.

  • Und Komfort können die Amis:
    Bei den aktuellen, hochsommerlichen Temperaturen springt beim Starten des Motors immer gleich automatisch (!) die Sitzbelüftung mit an! Ich mag den Dicken! :top:

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Hallo


    Ich hole hier mal den Thread hoch um mich nach Erfahrungen mit den aktuellen, d.h. 2021/2022er Jeep Grand Cherokee bzw. (eigentlich interessanter) Dodge Durango zu erkundigen - Nur V8-Modelle, keine Hybriden, Diesel oder V6er....


    Wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus? Wie mit der "Europäisierung?" (DAB? Navi?) Empfehlenwerte Händler/Importeure? Oder bessere Alternativen?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ich kann leider nur etwas zum Diesel beisteuern, Jahrgang 21.

    Absolut problemloses Fahrzeug.

    Qualität/Haptik deutlich unter den deutschen Fabrikaten, dafür aber auch deutlich günstiger.

    Navi/DAB problemlos, halt nicht unbedingt modernster Stand.

    Z.B. kein Live-Traffic.

    Händler hier in Stuttgart: Brunold. Empfehlenswert!

    Hat auch immer einige SRT8 und auch Trackhawk dastehen.

  • Florian410 Bist du beim Brunold in Vaihingen? Da ich im Juni meinen Grand Cherokee abhole und ich noch auf der Suche nach einer Werkstatt bin, interessiert mich das natürlich brennend :) .

    Bekannte meinten, da die damals das Fahrzeug nicht bei denen gekauft haben, macht er da auch kein Service …


    Hast du mit dem Händler/Werkstatt in Köngen Erfahrung?

    Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
    (Wilhelm von Humboldt)

    Rechtsschreibfühler dinen rein der Aufmerksmkeit und sint volle Absihtc!

    Einmal editiert, zuletzt von schnufel ()

  • Florian410 Bist du beim Brunold in Vaihingen? Da ich im Juni meinen Grand Cherokee abhole und ich noch auf der Suche nach einer Werkstatt bin, interessiert mich das natürlich brennend :) .

    Bekannte meinten, da die damals das Fahrzeug nicht bei denen gekauft haben, macht er da auch kein Service …


    Hast du mit dem Händler/Werkstatt in Köngen Erfahrung?

    Wir sind mit unserem Jeep beim Brunold in Vaihingen, ja.

    Werkstatt ist ganz ok, Vertrieb ist halt vor allem klasse (unkomplizierte Abwicklung/Sonderwünsche, erstklassige Kundenbindung nach dem Kauf)


    Den Kummich in Köngen kann ich nicht empfehlen (da waren wir mal), Saftladen in meinen Augen (wobei da einiges an neuem Personal sein soll).

  • Sind die Fahrzeuge eigentlich "Build to order" oder muß man einen Händler finden der was da hat, und dann entscheiden "was da steht"?


    Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung aus?


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Sind die Fahrzeuge eigentlich "Build to order" oder muß man einen Händler finden der was da hat, und dann entscheiden "was da steht"?


    Wie sieht es mit der Ersatzteilversorgung aus?


    Munter bleiben: Jan Henning

    Du kannst natürlich konfigurieren und bestellen.

    Zumindest bei unserer Händlergruppe haben wir aber immer einen (der ausreichend vorhandenen) Lagerwagen genommen.

  • Ein Auto ohne offiziellen Importeur wie beim Dodge würde ich nicht kaufen, wegen des höheren Aufwands für alles mögliche.


    Das fängt schon bei der Versicherung an, geht bei Navi und Co weiter und hört bei der Werkstattdichte und Teileversorgung auf.


    Mein Vater hatte vor vielen Jahren neue und alte US Autos immer wieder mal einzeln importiert - gehen tut grundsätzlich alles.

    Grüße Peter

  • alte US Autos

    Bei Autos, bei denen man die Tachowelle noch mit der Kneifzange rausziehen und wechseln kann, mache ich mir auch keine. Ansonsten ist bei den heutigen High-Tech Fahrzeugen eine Fachwerkstatt in erreichbarer Entfernung nicht die dümmste Idee.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Ohne eine gute Werkstatt in der Nähe die sich mit diesen Autos auskennt würde ich sowas auch nicht haben wollen.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • …und der Geiger in München? Der hat meist Einiges an Lager

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Mir geht es wie der Weimarer Republik.

    Meine Verfassung könnte besser sein.

  • Hallo


    Ja, in München wäre das sicher eine seriöse Adresse...


    Hier bei mir in der Gegend gibt es:


    https://www.autohaus-haarlammert.de


    https://www.auto-hollaender.de


    https://amvan.de


    :idee: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Ja, in München wäre das sicher eine seriöse Adresse...

    Aber auch eine sehr teure. Bei Geiger hab ich in den 90ern des letzten Jahrtausends TM schon Teile für Corvetten geholt, die örtliche Apotheke wäre vermutlich preiswerter gewesen.

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Geiger ist für die Schickeria die erste Adresse.

    Es gibt da wohl noch einen anderen großen Händler in Deutschland, komme aber jetzt nicht auf den Namen, der soll besser sein.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Hallo


    Ist sowieso zur Wartung unattraktiv jedes mal nach München zu bügeln. Kaufen könnte ich mir vorstellen so in 200km Umkreis.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori