Neuer Jeep - Grand Cherokee

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Absolut top aus meiner Sicht.


    Mir gefällt das Design, ich steh auf sowas. Darüber hinaus sieht er innen wie außen wertig aus und ist vom Preis-Leistungsverhältnis sowieso unschlagbar.


    Gleich schreibt bestimmt jemand richtigerweise, daß es ihn nur mit Fünfgangautomatik gibt. So what, sag ich da nur. :D

    E46318i

  • Beides. Man schreibt ihr wunderbare Spritsparpotentiale zu, wegen der besseren Übersetzung, ggü. einer Fünfgangautomatik.


    In der Realität ist das natürlich alles relativ.


    Meist ist es aber nur ein Totschlagargument und wird -in anderen Foren gelesen- gegen den Jeep GC in's Felde geführt um ihn halt schlecht zu machen. Weil nicht gut sein kann, was nicht gut sein darf.


    Hier noch ein Artikel.

    E46318i

    2 Mal editiert, zuletzt von E46318i ()

  • waehrend der Gand Cherokee frueher mal keinen so guten Ruf hatte, war der "kleine" Cherokee ein ausgesprochen zuverlaessiges Auto. Wie das heute ist, weiss ich nicht, da ich beide nicht mehr kenne. Mein alter Cherokee war jedenfalls ein super Auto, was ueber 5 Jahre und 70.000 km kein einziges Problem hatte, von da her immer wieder Jeep, auch gerne den Grand Cherokee. Ich fahre auch des oefteren in einem Compass, mal selbst, aber meistens mit, und den wuerde ich nicht unbedingt kaufen (grausame stufenlose Automatik, Klappern), aber da ist man vielleicht von X3 zu verwoehnt.


    Gruss
    Volker

  • waehrend der Gand Cherokee frueher mal keinen so guten Ruf hatte, war der "kleine" Cherokee ein ausgesprochen zuverlaessiges Auto. Wie das heute ist, weiss ich nicht, ...


    Ich kenne keinen "kleinen" Cherokee. Nie gehört. Auch auf http://www.jeep.com findet sich nichts zu einem "kleinen" Cherokee.

    E46318i

  • Jeep Grand Cherokee ... eines meiner Traumautos, ich weiß nicht woher das kommt, aber ich stehe total auf den Grand Cherokee und würde mir so ne Kiste auch gerne irgendwann mal zulegen (vorausgesetzt, dass ich es mir leisten kann und das der angesprochene starke Diesel verfügbar wäre). Also von mir hier: :top:

    FORWARDS keep things simple:
    Keep low and drive! Ball on the floor = pick up! Big group of people = push!
    We keep it simple and it works!
    Forwards should rule the world!

    Rugby -the game they play in heaven!

  • Mir hat auch schon der Vorgänger Granny gefallen. Den neuen finde ich auch super hübsch!
    Auch der neue C300 schaut bombig aus!


    Einen 2008'er granny durfte ich mal 3 Wochen lang in Utah & Umgebung fahren, und auch mal offroad testen. Wahnsinn was das teil mitgemacht hat. Ich glaube mein E70 hätte das nicht so gepackt.


    Grüße
    tom

  • Übrigens, die Bilder zeigen die absolute Basisausstattung! :top:
    Und haltet mich für bekloppt, ich finde selbst die Stoffsitze sehr ansprechend! Leider gibt es die aber nicht mit Sitzheizung.

    E46318i

  • Ich kenne keinen "kleinen" Cherokee. Nie gehört. Auch auf www.jeep.com findet sich nichts zu einem "kleinen" Cherokee.


    Es gibt den Grand Cherokee und den Cherokee. Bei den Amerikanern heißt der Cherokee allerdings Liberty. Oder andersrum.....der Liberty heißt bei uns Cherokee. ;) Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Danke, Flo, den meinte ich und dann auch noch den alten, bis Bj 2001. Der hiess auch bei den Amerikanern Cherokee, soweit ich weiss. Nach einem E46 war der Kauf dieses Modelles eine technische Reise in die Steinzeit. Aber dafuer war der Jeep nicht ein einziges Mal ausserplanmaessig in der Werkstatt, im Gegensatz zum 320d.
    Viele Gruesse
    Volker

  • Ich bin auch ein großer Grand Cherokee Fan. Das Design ist unheimlich schön der aktuelle wie der neue und alle Modelle davor. Einfach schön!


    Allerdings sieht man ihm imho den hohen Preis nicht an. Als Overland ist man da schnell bei 60-70k€ was ich dann doch sehr viel finde. Für das Geld bekomme ich auch eine M-Klasse und dann ist ein Mercedes eben doch ein Mercedes ;)


    Youngdriver

  • Jetzt gibt es auf Jeep.de mehr Informationen zum neuen Jeep Grand Cherokee:

    Klick

    Wie bei den anderen Fahrzeugen bekommt man jetzt bei 'Modelle' die Farben, Felgen und Polster zu sehen und kann ein PDF mit Spezifikationen runterladen.

    Bei den 'Highlights' werden einem mit Hotspots die wichtigsten Merkmale vorgestellt und es gibt viele Bilder zu gucken, von denen ein paar auch bei 'Galerie' zu sehen sind.

    Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Ist ein schönes Auto.
    Aber nur Benziner, zwangsweise Automatik - das wird bei heutigen Spritpreisen seeehr teuer. Unverständlich: Ölwechselintervalle von 12.000 und 10.000 km.

  • Ich hatte den Vor-Vorgänger als V8 5.2 Liter (Jahre 1994 bis 1998). Als Benzin noch einigermaßen erschwinglich war und als noch kein europ. Hersteller von der "SUV"-Manie ergriffen war. Es gab damals gerade mal den Prototypen von Mercedes ML, keine anderen. Damals lief das alles noch als Geländewagen, und die Auswahl war Toyota 4-Runner, die Jeeps, Nissan Pajero, und Landy.

    Ich hatte die amerikanische Version, als Grand Wagoneer, mit Holzapplikation an den Seiten. Sah Klasse aus !

    Es gab damals (1994 ff.) den Cherokee mit 4.0 Liter Motor, etwas kantig, aber sehr erfolgreich und "hip" - er war der Grund, warum dann plötzlich BMW, Audi, VW auf diesen Zug aufgesprungen sind. Heute heißt er auch noch so, und ist auch noch kantig - einfach "der kleine".. stimmt schon.

    Dann den Grand Cherokee, erst nur mit 5.2 Liter, dann mit 4.0 Liter, und dann auch als Diesel mit 2.7 Liter, allerdings ein italienischer Motor - nix gudd.

    Der neue ist super !! Allerdings -was Fahrwerk, Verbrauch, Offroadtauglichkeit angeht, sind die Dinger heute nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit... und daß ein leistungsfähiger, leiser und durchzugsstarker Diesel fehlt, ist halt typisch amerikanisch. Dabei gibt es im Chrysler Konzern ja Dieselmotoren. Echt schade. Das macht der Range Rover besser. Ich meine, daß ein Verbrauch von über 18 Liter für den 5,7 Liter heutzutage schon ziemlich prohibitiv ist.


    Aber - in den Alpen, im Schnee, im Gelände - super Sache.

    Einmal editiert, zuletzt von caramanza ()


  • Der neue ist super !! Allerdings -was Fahrwerk, Verbrauch, Offroadtauglichkeit angeht, sind die Dinger heute nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit...


    Ja, das denke ich auch. Insbesondere die Offroadtauglichkeit ist längst nicht mehr wie früher. Wenn mein alter Indianer mal in die ewigen Jagdgründe eingeht, werde ich wohl eher mit dem Wrangler Unlimited liebäugeln. Innen ist der so groß und geräumig wie der Grand Cherokee, hat aber im Gegensatz zu diesem keinen überflüssigen Schnickschnack. Mit dem Ding kann man überall hinfahren. :top:


    Gruss
    Andreas

  • Wenn mein alter Indianer mal in die ewigen Jagdgründe eingeht, werde ich wohl eher mit dem Wrangler Unlimited liebäugeln. Innen ist der so groß und geräumig wie der Grand Cherokee, hat aber im Gegensatz zu diesem keinen überflüssigen Schnickschnack. Mit dem Ding kann man überall hinfahren. :top:


    Ja, der Wrangler mit vier Türen war ein Geniestreich. Ist ein tolles Auto. Im Gelände macht der wirklich Spaß. Wie der 'Normale'. Könnte ich mir auch vorstellen. :) Dummerweise fahre ich nur nie ins Gelände. :(

    Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)