Dachflächenfenster vom Schnee befreien

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    wir haben unser Shlafzimmer und das Bad direkt unter dem Dach.
    Da wir im Taunus wohnen, hatten wir in den letzten Tagen immer einige cm Schnee auf unserem Dach und den Fenstern.


    Da die kleinen Lüftungsschlitze der Velux Fenster nichts bringen (und auch Schnee bedeckt sind) bleibt mir nichts anderes als Stoßlüften.


    Ich mache hierzu immer 2 gegenüberliegende Fenster ein paar cm auf, räume mit der Hand den Schnee um die Fensterlaibung weg, öffne wieder ein paar cm, räume wieder usw.


    Das ganze ist halt eine ziemlich langwierige Prozedur und trotz aller Sorgfalt kommt es immer mal wieder vor das sich irgendwo ein "Schneebrett" löst und über Tapete/Vorhang/Wand aufs Laminat rutscht:motz: .


    Fenster knallen bringt leider nichts, haben nur eine geringe Dachneigung.


    Habt ihr einen Tip, wie ich das ganze eleganter lösen kann?


    Viele Grüße,


    Tim

  • Ich habe auch 2 Dachflächenfenster.

    Hier in meinem Büro, wo ich meinen meist genutzen PC stehen habe, sitze ich mit dem Kopf direkt unter einem dieser Fenster und meine Füße sind 50 cm vom Heizkörper entfernt, welcher natürlich seine Wärme auch zum Dachflächenfenster hin abgibt.

    Somit bleibt nur frischer Schnee auf dem Dachfenster liegen und ist, wenn nichts mehr dazukommt nach ein paar Stunden wieder fast weg, im anderen Zimmer ist es genauso, Heizkörper auch unter dem Dachflächenfenster und keine Probleme.

    Aber ein Heizlüfter ist nicht gut geeignet zum abtauen in Deinem Fall.

    Ein Radiator mit mindestens 2 KW, welcher mittig unter den Fenstern platziert wird, löst eher das Problem, allerdings braucht dies auch Zeit.

  • Hallo,


    unter beiden Fenstern sind Heizungen die auch meistens laufen, aber aufgrund der guten Isolierung bewirkt das leider überhaupt nichts.

  • Was mir gerade einfällt, das Fenster wird zwar frei, aber der Schnee um das Fenster, der taut nicht weg, auch bei mir nicht, aber wir lassen die Dachfenster im Winter sowieso zu, da wir in der gleichen Etage einen großen Erker mit 3 Fenstern und in einem Zimmer quer gegenüberliegend ein normales Fenster haben, diese werden zum lüften geöffnet, das reicht dann.


  • Kleine Wanne unter das Fenster stellen, Fenster komplett öffnen und den Schnee in die Wanne rutschen lassen.