Anleitung Anlasser / Starter tauschen E46 320d

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hallo,


    bei meinem Anlasser ist es wohl nur mehr eine Frage der Zeit bis er komplett das Handtuch wirft. Hab vorhin bei einem :) nachgefragt, die veranschlagen 28 AW, also fast 2,5 h Arbeitszeit. Auf meine Frage hin was denn da so aufwändig sei, meinte der Meister dort, dass man die Ansaugbrücke ausbauen muss, da man von unten gar nicht rankommen würde.
    Das wundert mich sehr, denn ich hab die Ansaugbrücke auch schon zwei mal ausgebaut und mir dabei jedes mal gedacht dass man von oben überhaupt keine Chance hat den Anlasser rauszubekommen.


    Kann mir bitte jemand eine genaue Anleitung zum Austausch geben? Würds gerne selbst machen, aber ohne Bühne oder Grube is es wohl praktisch unmöglich.


    E46 320d touring M47N, EZ 09/2003


    Danke im Voraus!

    Schöne Grüße,
    Roland

  • Die Ansaugbrücke muss nicht runter.
    Aber man muss es schon von oben machen.
    Für ne genaue Anleitung müsstest du mir ne PN mit deiner E-Mail-Adresse schicken.

  • OK, du hast Post. Danke schonmal!

    EDIT: Falls mir sonst noch jemand helfen kann - ich bin für jeden Tipp dankbar!

    Schöne Grüße,
    Roland

    Einmal editiert, zuletzt von TheAce ()

  • OK, du hast Post. Danke schonmal!

    EDIT: Falls mir sonst noch jemand helfen kann - ich bin für jeden Tipp dankbar!



    hallo TheAce

    also es ist nicht nur von oben:
    die eigentlichen anlasserschrauben musst du natürlich von unten lösen, dafür getriebekunststoffabdeckung von unten abbauen und am besten sogar das getriebe hinten (aluquerträger für die hintere getriebebefestigung) bissrl absenken.
    aber dafür hat dir vermutlich atze schon die repanleitung geschickt.
    Ich wollte dir was anderes empfehlen:
    am anlasser geht meistens die lagerung der planetenstufe kaputt, dadurch desachsiert sich die planetenstufe und erzeugt damit soviel zusätzliche reibung, dass der anlasser kaum sich selber durchdrehen kann, sonst ist der anlasser eigentlich unverwüstlich.
    deswegen neuen anlasser vor der einbau zerlegen, die planetenstufe und besonders deren buchse mit gutem fett ordentlich schmieren, danach übertrifft die anlasserlebensdauer die fahrzeuglebensdauer :D
    bei meinem hab ich das präventiv gemacht, bevor sich der anlasser zerlegt hat.

  • Danke an atze für die Anleitung und an MiTi für den zusätzlichen Tipp!

    Schöne Grüße,
    Roland

  • Nachdem ich mich ohne Hebebühne nicht drüberwagen wollte hab ich das Ding letzte Woche bei Fastbox tauschen lassen. Original AT-Anlasser hab ich vorher bei einem :) in Deutschland um 268,60 gekauft. (Eben mal um 95,-- billiger als hier in Österreich.)
    Die bei Fastbox haben mir einen Fixpreis von 120,-- gegeben, weil 1,2 Stunden hinterlegt sind und noch 20% Aufschlag berechnet werden wenn das Teil nicht bei ihnen gekauft wird.
    Haben dann fast 2,5 Stunden gebraucht, da sie nicht wirklich einen Plan hatten. Dabei hab ich ihnen aber angeboten ihnen den TIS-Ausdruck zur Verfügung zu stellen. Wollten sie aber nicht..."wir machen das schon..." :rolleyes:
    Ich war die ganze Zeit dabei und ich muss sagen es ist schon eine üble Fummelei. Der Mechaniker hat auch entsprechend geflucht :D
    Schlussendlich startet der Motor aber wieder so wie man es erwartet. Heute Vormittag zb bei -12° schnell und sauber durchgedreht.

    Schöne Grüße,
    Roland

    2 Mal editiert, zuletzt von TheAce ()

  • Die Ansaugbrücke muss nicht runter.
    Aber man muss es schon von oben machen.
    Für ne genaue Anleitung müsstest du mir ne PN mit deiner E-Mail-Adresse schicken.


    hey, kannst du mir auch die anleitung schicken? ich check leider nicht wie hier PN geht...? daher: circle_that_a bei web punkt de


    danke!!

  • hey, kannst du mir auch die anleitung schicken? ich check leider nicht wie hier PN geht...? daher: circle_that_a bei web punkt de


    danke!!


    Hast du meine E-Mail bekommen, oder ist sie in den unendlichen Weiten des WWW untergegangen?

  • Hallo leut,
    Kann mir irgendjemand auch diese einbauanleitung senden, da ich bereits ein neue anlasse bestellt habe, bei
    Mir hat der Anlasser zumindest so hat es sich angehört, einen metallisches Geräusch von sich gegeben.


    Mal schauen ob's besser wird. Danke schon mal im voraus.


    Fahrzeug BMW 320d Automatik e46

  • Hallo Zusammen,


    ich hätte auch gern die Anleitung zum Tauschen des Anlassers!
    Wäre super wenn sie mir jemand schicken könnte: jaril(at)web.de



    Danke!!

  • Hallo!
    auch ich wäre an der anleitung sehr interessiert. habe grade das selbe problem und nichts geht mehr ;(


    Wäre sehr über eine mail an 2fast4me (ät) go4more.de erfreut!
    Danke

  • Hallo an alle, Ist es möglich mir auch diese prima Anleitung zu schicken, damit ich diese meinem Schraubermann übersetzen kann bevor er den ganzen Motor ausbaut ;-)


    Mail: yvonne.steinb (at) gmail.com


    Ganz vielen Dank im Voraus


    Y.