Das neue 6er Cabrio wird präsentiert

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • So Werte um die 10 L machen mich aber schon stutzig. Da kann er doch wohl wirklich nur "um die Ecke getragen werden". Ob das "artgerecht" ist weiß ich auch nicht.


    geht mit dem N62N, kein Problem. Aber nur wenn Stadt vllt. 5%. Auch ohne getragen zu werden...
    Habe mit dem N62N die letzten 20tkm im Schnitt 10,2l (kaum Stadt) entsprechend 11,8l Gas. Der e60 ist auch ein bissle leichter als der e64 ;-)


    "Artgerecht" bei diesem Motor ist für mich souveränen Beschleunigen von unten heraus bei schönem V8-Klang ohne Drehzahlorgien (oben raus klingt der imho ohnehin nicht nach V8, sondern ähnlich wie die R6...).



  • Ich habe mich übrigens oben verschrieben, habe gerade bemerkt, daß ich als Schnittverbrauch 10,8 angegeben habe, aber mein derzeitiger Durchschnitt bei 11,8 liegt.

    Schaffe auch mal einen Tank mit 10,3 oder 10,5 , allerdings liegt dann die Geschwindigkeit auch nur bei maximal um 100 km/h auf gut ausgebauten Landstraßen, welche dann über viele Kilometer nur mit eingestelltem Tempomat gefahren werden, z. B. nach durchfahren des Pustertals von Silian über Lienz, Spittal, Villach, da gibt es kaum großen Verbrauch.

    Im Rhein Gebiet komme ich in der Regel auf 12,2 was aber immer noch ein akzeptabler Wert ist.

  • Unter "artgerecht" versteht nun mal jeder etwas Anderes, je nachdem wo der Einzelne den Schwerpunkt drauf legt.


    Da ich das Fahrzeug sowohl im Alltagsbetrieb, als auch für Spasstouren benutze, heisst das trotzdem, dass ich, wo möglich und das Risiko abschätzbar die Tachonadel auf 0500 stehen habe.


    Ich fahre auch bei Tacho 260 offen und habe Spass dabei.:p


    Die Komibnation trockene, gut ausgebaute AB, sehr wenig Verkehr, keine Tempolimits kommen nun mal bei meinen Fahrten häufig vor, so dass mein persönlicher Durchschnitt recht hoch liegt.


    Im langfristigen Durchschnitt werde ich vermutlich auch mit dem V8Biturbo auch auf die 12l/100km kommen, das bedeutet aber für Spaßfahren auf Langstrecken zu häufige Boxenstopps. Normalerweise vertrete ich mir die Beine nach 500km Highspeed oder nach etwa 3h Fahrt, was bei 20l/100km schon nach 1,5 Stunden bedeuten würde.


    Aber wie gesagt, muss jeder für sich selbst entscheiden, welchen Schwerpunkt er auf das Fahrzeug legt.

    Gruss
    Pat


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;o)

  • Ich habe mich übrigens oben verschrieben, habe gerade bemerkt, daß ich als Schnittverbrauch 10,8 angegeben habe, aber mein derzeitiger Durchschnitt bei 11,8 liegt.

    Im Rhein Gebiet komme ich in der Regel auf 12,2 was aber immer noch ein akzeptabler Wert ist.


    Herby, das hört sich ja schon ganz anders an. Bei mir zeigt der BC 13,9 L an. Das ist der Schnitt über die letzten 10.000 KM (seit Ende Februar)


    Solche Aktionen:


    Ich fahre auch bei Tacho 260 offen und habe Spass dabei.:p


    gehören bei mir auch dazu. Zuletzt noch auf dem Weg nach Marburg....;)


    Mein "normales" Autobahntempo liegt, wenn wenig Verkehr, irgendwo so zwischen 160 und 220, abhängig von der Fahrsituation.


    220+ sind dann nur kurze Aktionen, um mal irgend so einen Deppen abzuhängen, der meint er müsse dem 6er so mit 210 / 215 vor der Nase rum hängen zu müssen. Dann geht das Pedal mal eben gegen Bodenblech, und wech isser....:D


    Gruß
    Jürgen

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Herby, das hört sich ja schon ganz anders an. Bei mir zeigt der BC 13,9 L an. Das ist der Schnitt über die letzten 10.000 KM (seit Ende Februar)
    Solche Aktionen gehören bei mir auch dazu. Zuletzt noch auf dem Weg nach Marburg....;)
    Mein "normales" Autobahntempo liegt, wenn wenig Verkehr, irgendwo so zwischen 160 und 220, abhängig von der Fahrsituation.
    220+ sind dann nur kurze Aktionen, um mal irgend so einen Deppen abzuhängen, der meint er müsse dem 6er so mit 210 / 215 vor der Nase rum hängen zu müssen. Dann geht das Pedal mal eben gegen Bodenblech, und wech isser....:D Gruß Jürgen



    Mal kurz ein Reichweitenfoto von meinem 650i Cabrio von heute Morgen kurz nach dem tanken: :crazy: Ist wohlbemerkt echt!

  • Jo ... ich fahre demnächst auch nach dem Tanken den nächsten Berg ohne Gas geben runter und lasse die Schubabschaltung das tun, wofür sie da ist und poste dann eine Reichweite von ( "wohlgemerkt echten" ) mindestens 1.001Km.


    P.S.:


    Hast Du da auf dem Bild die Klimaanlage in Betrieb, da Deine Leerlaufdrehzahl so hoch ist :confused:

    Einmal editiert, zuletzt von copdland ()


  • Hast Du da auf dem Bild die Klimaanlage in Betrieb, da Deine Leerlaufdrehzahl so hoch ist :confused:


    Vllt. damit der 4,8er nicht so vibriert und das leichte Dröhngeräusch weg ist bei den regulären 500Touren...:happy:
    Ich hab`s auf 600 korrigieren lassen.



    Edit: Ach, jetzt habe ich wieder was leicht kritisches zum 4.8er gesagt, verzeih`mir copdland.
    Ich konnte nicht anders...:heul:
    Im e65-Forum wo ich die Anregung mit der Erhöhung her habe, gibt`s wenigstens net gleich :motz: wenn man subjektive Störfaktoren an diesem Wundertriebwerk anspricht...

    Einmal editiert, zuletzt von stephanem ()

  • Vllt. damit der 4,8er nicht so vibriert und das leichte Dröhngeräusch weg ist bei den regulären 500Touren...:happy:



    Aha ..... nur meiner "dröhnt" definitiv bei 500 U/min Leerlaufdrehzahl nicht.

    Vielleicht gibt´s da Unterschiede zwischen den einzelnen Karosserien, in die dieser Motor verbaut wurde.

    Edit: Ach, jetzt habe ich wieder was leicht kritisches zum 4.8er gesagt, verzeih`mir copdland.



    Es seie Dir verziehen.;)

  • @ X5dot3

    Du bist ja nun schon stolzer Besitzer eines F12.

    Bei der Präsentation des F12 wurde gesagt, dass die Steifigkeit des F12 zum E64 nochmal um ein Vielfaches gesteigert wurde.

    Kannst Du dahingehend etwas sagen ... also Vergleich F12 => E64 i.S. Steifigkeit.:confused:

  • Aha ..... nur meiner "dröhnt" definitiv bei 500 U/min Leerlaufdrehzahl nicht.


    tja, du hast ja auch einen 4-flutigen Auspuff drunter, da entgehen dir solche Feinheiten...:p
    Aber im Ernst, in einer Reiselimo hat der Motor im Leerlauf unauffällig zu laufen wie ein 2,5L-R6.
    Und bei 500U/min vibriert der 4,8er (wegen größerem Hub als der 4,4er) nun mal ganz leicht. Und dies erzeugt auch leichte Geräusche im tieffrequenten Bereich. Das ist mir bei allen 3 Stk. 550er aufgefallen, die ich besichtigt hatte. Bei 600 ist alles widerum o.k.
    Und die Software sieht auch eine Erhöhung bis max. 600 ohne Lasten wie Klima vor.



    Es seie Dir verziehen.;)


    dann kann ich ja beruhigt den Tag beginnen...;)

  • Hast Du da auf dem Bild die Klimaanlage in Betrieb, da Deine Leerlaufdrehzahl so hoch ist :confused:

    Ja, die Klimaanlage lief und das Fahrzeug rollte auch, da ich mich gerade in einem Ampelzulauf befand, welcher sich auf diese bei rot zubewegte, bei genauem hinsehen siehst Du auf dem Tacho, daß ich mich mit etwa 3 km/h bewegte.



    Übrigens, das Fahrzeug ist im Stand nicht zu hören, mir passiert es sehr oft, daß ich aussteige und vergesse den Motor abzustellen.


  • Übrigens, das Fahrzeug ist im Stand nicht zu hören, mir passiert es sehr oft, daß ich aussteige und vergesse den Motor abzustellen.


    dann ist der 6er stabiler als der 5er, da ist ja der ganze Vorderbau aus Alufolie...:happy:

  • dann ist der 6er stabiler als der 5er, da ist ja der ganze Vorderbau aus Alufolie...:happy:



    Der E64 ist nicht umsonst ca. 200 Kg schwerer auf Grund seiner aufwendigen Versteifungen .... aber auch der E64 hat eine Motorhaube aus Alu und die vorderen Kotflügel sind aus Kunststoff. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von copdland ()

  • Ich hab jetzt schon einige neue 6er Cabrios gesehen, und alle meine Vorurteile wurden bestätigt: es sitzen nur alte Herren drin. Das ist ne Zeitmaschine. Setze dich rein und altere sofort um 20 Jahre. Dabei ist der Wagen an sich wunderschön. Dieses Phänomen war schon beim alten 6er so. Seltsam.

    Hab auch ne Zeitlang hin und her überlegt: M3 Cabrio oder neues 6er Cabrio (weil eben wunderschön und zudem neu). Hatte eine offene Diskussion mit dem BMW Verkäufer, und der hat mir schmunzelnd bestätigt, 6er kaufen bei ihm nur "ältere Herrschaften".

    Im Bewusstsein und Auskosten meiner Midlife Crisis, und getrieben vom Jugendwahn, hab ich dann den M3 genommen. Rückblickend eine gute Entscheidung, das ist auch eine Zeitmaschine, aber in die andere Richtung.

  • ....
    Im Bewusstsein und Auskosten meiner Midlife Crisis, und getrieben vom Jugendwahn, hab ich dann den M3 genommen. Rückblickend eine gute Entscheidung, das ist auch eine Zeitmaschine, aber in die andere Richtung.



    Auch wenn ich ebenfalls versuche dem Altern so gut wie möglich entgegen zu wirken, werde ich wohl in diesem Fall eher mit dem Altern anfreunden . ;)

    E91 330xda Individual - Vollausstattung

  • Ich hab jetzt schon einige neue 6er Cabrios gesehen, und alle meine Vorurteile wurden bestätigt: es sitzen nur alte Herren drin. Das ist ne Zeitmaschine. Setze dich rein und altere sofort um 20 Jahre. Dabei ist der Wagen an sich wunderschön. Dieses Phänomen war schon beim alten 6er so. Seltsam.
    Hatte eine offene Diskussion mit dem BMW Verkäufer, und der hat mir schmunzelnd bestätigt, 6er kaufen bei ihm nur "ältere Herrschaften".



    Aha, dann weiß ich ja jetzt, warum wir seit 2004 nun schon das dritte Fahrzeug aus der 6er e63/e64 Reihe haben.
    Ist ein altersbedingter Zustand und mit 90 kaufen wir dann einen M3, weil das 6er Cabrio zu lang und zu breit ist und ich es an jeder Ecke an der Wand vorbeischramme.
    Vielleicht reicht ja dann aber auch ein 135i mit Sportfahrwerk und 420 PS vollkommen aus.

  • Mir macht das nichts, ich fahre zurzeit ja noch ein Mercedes Cabrio - also ein german Opa-Musclecar, daher bin ich das hohe Alter gewohnt, wenn ich auf das 650i Cabrio umsteige.


    20 Jahre älter? Dann muss ich mit dem 6er ja nur noch 7 Jahre arbeiten, um ganz regulär in Rente zu gehen :P


    BTW: Man sieht recht selten 20-jährige in solchen Autos am Steuer, weil Papa selten diese Fahrzeugkategorie seinem Sohn sponsert. Und Frauen fahren ja nun mal den Z Roadster oder SLK
    :apaul:

    Gruss
    Pat


    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;o)

  • Obwohl sehr gut verdient, konnte ich mir mit 30 / 35 so ein Auto einfach nicht leisten. Damals gab es wichtigeres, wie z.B. meine 3 Kinderlein (=> VW Bus), das Haus und meine Eigentumswohnungen (Altersvorsorge) wofür das Geld benötigt wurde. Heute sind die Kids aus dem Haus und stehen auf eigenen Füßen (bis auf den Jüngsten) und ich kann mir nun mit 50+ den 6er leisten. Na und? Besser spät als nie....;) :D

    Gruß
    Jürgen

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Die, die sich mit 35 so ein Auto leisten können, kaufen sich lieber ein anderes, keinen 6er :D

    Das sind aber nur Gargis persönliche und unbedeutende soziologische Studien.