Die GEZ geht mir auf den Sack!

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Zum Thema "Razzia bei GEZ" und den damit verbundenen möglichen Bordellbesuchen fällt mir ganz spontan folgendes ein....


    "Schon GEF....ickt?" Wäre doch eine schöne neue Variante für die doofe "Werbung". :D

    Viele Grüße
    Oliver

  • Zitat

    Zum Thema "Razzia bei GEZ" und den damit verbundenen möglichen Bordellbesuchen fällt mir ganz spontan folgendes ein...

    wenigstens waren die nicht zu .... in brasilien :D

    greez skipper773


    ----------------------------
    submarine sailing separates men from boys

  • Gestern kamen 2 Briefe: einer von der GEZ und einer vom Bayerischen Rundfunkt.


    Zur Vorgeschichte:
    Ich hatte per Einschreiben der Zurückdatierung meiner Anmeldung widersprochen und per Einschreiben/Rückschein Widerspruch gegen die Forderung von über 900€ per Zahlschein eingelegt.


    Ergebnis: Der Bay. Rundfunk verlegt meine Anmeldung wieder auf November 2006 und will von mir die gerechtfertigten 81,15€. :D
    Es lohnt sich also, sich zu wehren!

  • jetzt bin ich auch GEZ opfer. ich bin am 1.1. umgezogen. letzte woche habe ich post von dem verein bekommen ( woher wissen die eigentlich meine neue adresse ? ). werde meinen radio ( fernseher hab i ned ) jetzt wohl anmelden. aber was zum geier ist jetzt die geschichte mit dem "neuartigen rundfunkgerät"?
    im brief steht das ding kostet so viel wie ein fernseher. auf der website mit der onlineregistrierung kostet radio und neuartiges rundfunkgerät nur 5,52EUR.


    was nun, sprach zeus :confused:

    TRYING IS THE FIRST STEP TOWARDS FAILURE

  • Zitat

    Original geschrieben von Blondie
    Gestern kamen 2 Briefe: einer von der GEZ und einer vom Bayerischen Rundfunkt.


    Zur Vorgeschichte:
    Ich hatte per Einschreiben der Zurückdatierung meiner Anmeldung widersprochen und per Einschreiben/Rückschein Widerspruch gegen die Forderung von über 900€ per Zahlschein eingelegt.


    Ergebnis: Der Bay. Rundfunk verlegt meine Anmeldung wieder auf November 2006 und will von mir die gerechtfertigten 81,15€. :D
    Es lohnt sich also, sich zu wehren!


    ja logisch, die sind ja in der beweispflicht. das wäre recht lustig geworden sonst.

    Lotto sacht: alles ausser hamburch ist scheisse!
    Berlin? Nie gehört! Wer ist dieser Köln? Wo liegt eigentlich München?
    - Hamburg, meine Perle! -

  • Marion


    Hattest Du meinen Brief verwendet? Nicht, das ich was dagegen hätte, aber dann wüsste ich, daß der jetzt schon zum zweiten Mal was gebracht hat! :cool:

    Userpage letztes Update am 17.10.2015

  • Zitat

    Original geschrieben von Roughneck
    jetzt bin ich auch GEZ opfer. ich bin am 1.1. umgezogen. letzte woche habe ich post von dem verein bekommen ( woher wissen die eigentlich meine neue adresse ? ).


    Das macht alles das Meldeamt. Die verscherbeln die Adressen an JEDEN! Ich habe einen Zweitwohnsitz und den 1,5 Jahre lang nicht gemeldet. In dieser Zeit hatte ich eine traumhafte Ruhe, keine personalisierte Werbung im Briefkasten, keine GEZ etc.
    Erst als der Vermieter keine Ruhe mehr gab, meldete ich mich an. Und keine zwei Wochen später fingen die Briefe an: GEZ, Lotterien, Finanzzeugs, ..........

  • Zitat

    Original geschrieben von Roughneck
    aber was zum geier ist jetzt die geschichte mit dem "neuartigen rundfunkgerät"?
    im brief steht das ding kostet so viel wie ein fernseher.

    Frechheit! Auf den Brief würde ich aus Prinzip nicht reagieren.
    Ablage rund und vergessen. Wenn du einen ordentlichen Brief ohne Falschbehauptungen bekommst, kannst du dein Radio immer noch anmelden.

  • Zitat

    Original geschrieben von KaiO
    Marion


    Hattest Du meinen Brief verwendet? Nicht, das ich was dagegen hätte, aber dann wüsste ich, daß der jetzt schon zum zweiten Mal was gebracht hat! :cool:


    Kann ich leider nicht genau sagen. Die hatten mich ja zuerst rückdatiert und ca. 1 Woche später glaub ich kam schon der Zahlschein über einen Betrag von über 900€. Eine Abwandlung deines Briefes habe ich für den Widerspruch gegen die Rückdatierung meiner Anmeldung verwendet, dann eine Woche später einen anderen Brief, in dem ich die GEZ darauf hingewiesen habe, dass ihre Vorderung per Zahlschein rechtsunwirksam ist ohne einen Gebührenbescheid inkl. Rechtsbehelfsbelehrung etc. Ich denke aber, dass eher der 2. Ausschlaggebend war.

  • Ein Freund wählte folgende Variante:


    Er beantragte als Student die Befreiung von den Gebühren -> wurde abgewiesen. Daraufhin stand ein Abzocker vor der Tür und wollte ihn anmelden.
    Er verwies nur auf den Antrag, wäre dieser bewilligt worden, hätte er sich einen Fernseher gekauft. Schönen Tag noch.

    Jage nicht, was du nicht töten kannst
    Userpage

  • Zitat

    Original geschrieben von JaVoK
    Ein Freund wählte folgende Variante:


    Er beantragte als Student die Befreiung von den Gebühren -> wurde abgewiesen. Daraufhin stand ein Abzocker vor der Tür und wollte ihn anmelden.
    Er verwies nur auf den Antrag, wäre dieser bewilligt worden, hätte er sich einen Fernseher gekauft. Schönen Tag noch.


    Das ist ja mal eine elegante Lösung :top:
    Das Gesicht des GEZ-Schergen hätte ich gerne gesehen :D .


    Gruß
    Lucky

  • Lest euch doch das hier mal durch:


    http://www.akademie.de/private…ez-pc-betrieb-privat.html


    Zusammenfassung:
    Sie haben Radio und Fernseher abgeschafft und bei der GEZ gekündigt. Jetzt können sie mit Ihrem PC in Ihrer Wohnung per DSL ohne GEZ-Gebührenpflicht ganz legal beliebig viel Radio hören oder fernsehen. Voraussetzung ist nur, dass


    1. auf ihrem Wohngrundstück irgendjemand - beispielsweise der Nachbar über Ihnen - GEZ-Gebühren zahlt und Sie
    2. Ihren PC nicht nur privat nutzen.


    Nutzen Sie den PC also auch für Ihren Beruf, die Firma oder den gemeinnützigen Verein, dann sind Sie dank des netten GEZ-Zahlers von nebenan die GEZ-Rundfunkempfangsgebühren los.

  • Huhu,


    mal ne Frage an euch GEZ-Profis:


    Hatte gerade nen Mann vor der Tür, der wegen der Rundfunkgebühren bzgl. meines PKW nachfragte. Und er hat einen Ausweis vorgezeigt, da stand nix von GEZ sondern nur das Logo des MDR...


    Ist der "echt" oder hat sich da einer was nachgebaut und zieht hier um die Häuser?


    Gruß
    Hotschy

    läuft...!

  • Zitat

    Original geschrieben von Hotschy
    Ist der "echt" oder hat sich da einer was nachgebaut und zieht hier um die Häuser?

    Der war wohl echt, die haben immer Ausweise der jeweiligen Rundfunkanstalt (MDR, NDR, WDR...).
    Hab ich auch noch nie gehört, dass sich jemand als GEZ-Mitarbeiter ausgibt, obwohl er keiner ist. Eher andersrum.

  • ich möchte nun unser Radio anmelden.


    Ich habe es heute von meinen Eltern geschenk bekommen.
    Vorher hatte ich alle Schreiben ignoriert- da wir ja nichts hatten.


    Meint Ihr, dass die etwas rückwirkend verlangen können? Und wenn ja wie soll man damit umgehen.


    Wie ist es eigentlich; meine Frau wird auch über diese eine Anmeldung geführt oder muss sie extra zahlen?
    Angenommen wir kaufen uns auch zwei Autoradios für die beiden Fahrzeuge...
    Das sind dann gebührenfreie Zweitgeräte oder? und wir zahlen "nur" die 5,53€ zusammen? Verstehe ich das richtig?

    Netzwerkbeziehungen sind durch Reziprozitäts- und Solidaritätsnormen gekennzeichnet, in denen moralische Verpflichtungen und nicht nur wirtschaftlich-strategische Handlungsmotivationen zum Ausdruck kommen



    Userpage!

  • Wieso rückwirkend verlangen? Du hast es heute (!) geschenkt bekommen, also zahlst Du - falls Du anmeldest - auch erst ab diesem Monat.


    Wer es Dir geschenkt hat und ob derjenige es angemeldet hatte, geht die GEZ gar nichts an.

  • Habe auch wieder schreiben von der GEZ bekommen. Ich habe denen dann wieder mal mitgeteilt, dass keine Geräte zum Empfang bereit stehen, paar Schredderabfälle dazu und natürlich unfrei wieder zurück :D
    Habe vor kurzem einen defekten Fernseher entsorgt, hätte ich eigentlich der GEZ schicken sollen als nachweis :D Wenn die mir einen neuen LCD Schirm schicken melde ich es natürlich umgehend an :D

    Sent from my PC in my Office using Firefox


    Wenn du redest, muss deine Rede besser sein, als dein Schweigen gewesen wäre!

  • Zitat

    Original geschrieben von Zygmunt
    Meint Ihr, dass die etwas rückwirkend verlangen können? Und wenn ja wie soll man damit umgehen.

    Verlangen kann jeder alles.
    Die Gebühr steht ihnen jedoch natürlich nur ab dem Monat zu, in dem du das Radio für den Empfang bereithältst.

    Zitat

    Wie ist es eigentlich; meine Frau wird auch über diese eine Anmeldung geführt oder muss sie extra zahlen?

    Dein Autoradio ist mit deiner Anmeldung abgedeckt, das deiner Frau nicht. Sie müsste also ihres extra anmelden.

  • Dein Autoradio ist mit deiner Anmeldung abgedeckt, das deiner Frau nicht. Sie müsste also ihres extra anmelden


    Falsch!


    Ich bezahle bereits Rundfunkgebühren für ein Radio und ein Fernsehgerät. Muss mein Ehepartner ebenfalls Rundfunkgebühren zahlen?


    Für den gemeinsamen ehelichen Haushalt ist die Anmeldung von einem Radio und einem Fernsehgerät ausreichend. Weitere Rundfunkgeräte, die von Ihnen in der Wohnung oder in ausschließlich privat genutzten Kraftfahrzeugen bereitgehalten werden, sind gebührenfrei . Dies gilt auch für neuartige Rundfunkgeräte, die vom Rundfunkteilnehmer oder seinem Ehepartner zum Empfang bereitgehalten werden.

    Sent from my PC in my Office using Firefox


    Wenn du redest, muss deine Rede besser sein, als dein Schweigen gewesen wäre!