Funkfernbedienung - eingeschweister Akku

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • an meinem e46 ist die FFB kaputt. Der Akku hat es wohl hinter sich. BMW verlangt für einen Ersatzschlüssel 145 € :motz:, also 300 MARK :motz::motz::motz::kpatsch::kpatsch::kpatsch:, für einen neuen Akku.


    Wer hat sowas mal repariert oder kennt jemanden, der das macht?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • an meinem e46 ist die FFB kaputt. Der Akku hat es wohl hinter sich. BMW verlangt für einen Ersatzschlüssel 145 € :motz:, also 300 MARK :motz::motz::motz::kpatsch::kpatsch::kpatsch:, für einen neuen Akku.

    Wer hat sowas mal repariert oder kennt jemanden, der das macht?



    Kann ich gar nicht glauben, der Schlüssel muß doch irgendwo geöffnet werden können, habe auch ohne Not, weil fast 3 Jahre alt, meine Batterien auch letzten Monat mal ausgewechselt, da ab und zu mal das gelbe durchgestrichene Schlüsselsymbol in der Anzeige im Auto aufleuchtete, 2 Batterien für 4,99 €, also 10 MARK gekauft, in beiden Schlüsseln ausgetauscht und die Anzeige hält Ruhe.

  • Es gibt 2 Schlüsselvarianten, einen rhombischen, das ist der eingeschweiste und einen mehr rechteckicken mit Schräubchen, da kann man Batterien wechslen. Und genau den habe ich nicht.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Es gibt 2 Schlüsselvarianten, einen rhombischen, das ist der eingeschweiste und einen mehr rechteckicken mit Schräubchen, da kann man Batterien wechslen. Und genau den habe ich nicht.

    Wenn dem so ist, dann ist das ja schon unverschämt gegenüber den Kunden. :(

    Vielleicht gibt es eine Möglichkeit den Schlüssel aufzuschneiden und den Accu durch eine Batterie zu ersetzen.

    Wenn es nicht klappt, kann man ja immer noch einen neuen Schlüssel anfertigen lassen, außerdem hast Du ja noch den Zweitschlüssel, oder?

  • Will ich machen, aber vorher mal hören, ob jemand schon mal getestet hat.^^


    Wegen Lehrgeld und so.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Bist du sicher, dass der Akku platt ist?
    Der Schlüssel meiner Frau ging auch mal nicht und ich hätte beinahe tief in die Tasche gegriffen.
    Der Mechaniker hat dann mal =kostenlos= beim Kauf einer Batterie den Schlüssel neu initalisiert und alles funktionierte wieder einwandfrei.


    Klick mich


    edit: mit Batterie meine ich keine für den Schlüssel (um Missverständnissen vorzubeugen).

  • Danke, teste ich gleich mal.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Test erfolgreich, der bisher ungenutzte Ersatzschlüssel hat sich initialisieren lassen, der bisher genutzte Schlüssel hats wahrscheinlich erlebt.


    Dennoch, hat schon mal wer versucht, son Ding zu reparieren?

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

    Einmal editiert, zuletzt von tom01 ()

  • Jungs, ihr seit klasse! :top::top::top:

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Hallo,
    wie neulich hier zu sehen war, können inzwischen auch Schlüsseldienste Fahrzeugschlüssel mit Transponder für die Wegfahrsperre nachfertigen.


    Vielleicht eine dann doch wesentlich günstigere Alternative zu BMW selbst.


    Sebastian

    „Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen.“ ― Heiner Geißler