Cabrio als Alljahresauto (z.B. Mazda MX-5)

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Ja, bisserl blöde Frage, geht das? Also Mazda MX-5 (Stoffdach) als Ganzjahresauto?
    Was sind die Nachteile? Arg kalt oder sind die schon gut isoliert? Geht das schnell kaputt?
    Weil BMW find ich ja scheinbar garnix und so ein MX-5 tät mir schon ziemlich gut gefallen

    :cool:

    und weiter Hinterradantrieb. Gebraucht eben auch kaufbar.


    Bin mal gespannt was ihr dazu meint?


    Merci, Roman

  • Ich hatte vier Jahre einen MX-5 als Winterauto.

    :D

    Das ging sehr gut. Das Salz auf den Straßen ist ihm zwar nicht gut bekommen, aber welchem Auto bekommt das schon? Die Schweller des MX-5 rosten früher oder später eh weg, ob mit Winterbetrieb oder ohne. Im Sommer dauert es dann nur etwas länger.

    ;)


    grüße
    chris

  • 1er Cabrio als Ganzjahresauto. Sehe keine Nachteile. War auch 4 Jahre Laternenparker, damals auch noch mit nem E46 Cabrio.


    Isolation weiß ich nicht wies beim MX5 ist, kenne aber jemanden, der die Karre auch das ganze Jahr fährt. Keine Probleme, wie er sagt. Die Dächer sind gut isoliert.


    Ansonsten würd ich halt wegen dem Streusalz öfters mal für 50ct in die Waschbox fahren und mit klarem Wasser das Dach runterspülen. Fertig.


    Ansonsten: Warum kein 1er oder 3er E46 Cabrio?


    Gruß
    Markus


    Edit:


    Bzgl. Z4: Ich mag ihn sehr, aber er ist mir einfach wegen der fehlenden Rückbank und wegen des Einstiegs (da brauchst ja nen Schuhlöffel) zu wenig Alltagstauglich. Wie geht das bei dir, Investor? Keine Probleme? Wieviel fährst du im Jahr?

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

  • Ansonsten: Warum kein 1er oder 3er E46 Cabrio?



    Der normale 1er haut mich weniger um und der Rest ist mir zu teuer.
    War nur mal so ne Frage wegen nem Cab, bin immer noch am überlegen und schau mich um. Darf halt aufgrund meiner Winzgarage nicht zu groß werden.

  • Was sind die Nachteile? Arg kalt oder sind die schon gut isoliert? Geht das schnell kaputt?



    Zu MX-5 kann ich nichts sagen, zu Stoffdach allgemein schon. Der 3er ist für mich ganzjährig Gebrauchsauto, ich fahre arbeitstäglich zur Arbeit, erledige damit die Einkäufe usw.

    Wärmetechnisch habe ich im E46 mit Klimaauto den gleichen Komfort wie im Coupé. Da zieht nichts, da ist es nicht kälter drin und die Heizung bullert wie verrückt.

    Bezüglich schnell kaputt gehen: Der Wagen ist 8 Jahre alt, das Dach ist noch das erste, ohne erkennbare Schwächen.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • Wärmetechnisch habe ich im E46 mit Klimaauto den gleichen Komfort wie im Coupé. Da zieht nichts, da ist es nicht kälter drin und die Heizung bullert wie verrückt.

    Bezüglich schnell kaputt gehen: Der Wagen ist 8 Jahre alt, das Dach ist noch das erste, ohne erkennbare Schwächen.


    dito. in allen Punkten.
    Zudem noch mit Hardtop im Winter (minimal) leiser und weit stabiler.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Soll der MX-5 als Neuwagen, Jahreswagen oder Gebrauchtwagen gekauft werden?! Wenn es die aktuelle Generation sein soll, dann nimm doch einfach den mit Klappdach

    ;)


    Bei älteren Modellen ist es nicht so gut um die Rostvorsorge bestellt. Das Verdeck ist da das kleinste Problem, da es sehr stabil ist und bei älteren Modellen nicht aus Stoff odern aus Kunststoff (??) war/ist.


    Ich selbst fahre nun seit 2,5Jahren mein E46 Cabrio täglich und kann nur sagen, dass nichts kaputt ist bis jetzt, wobei ich so langsam merke, dass mein Cabrio scheinbar stark in die Jahre kommt (und das nach 50tkm und 4Jahren

    :rolleyes:

    )

  • Grundsätzliche Beantwortung Der Frage im Titel: Ja, solange es nicht was uraltes aus England ist wo das Verdeck nur dafür sorgt, dass das Auto nicht innerhalb einer Stunde schon bis obenhin vollgelaufen ist.

    Jedes halbwegs normale Cabrio/Roadster bietet ganzjährig problemlos Wind- und Wetterschutz.
    Je nachdem was man für einen Komfort haben will, sucht man sich halt was mit X-lagigem Verdeck aus oder holt sich ein Hardtop.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Fahre meinen Z4 auch das ganze Jahr über. Im Winter zwar mit Hardtop, würde aber auch ohne funktionieren. Die Stoffdächer sind mittlerweile top! Das einzige was mit Hardtop besser ist, dass es im Innenraum deutlich leiser zu geht.


    Gruß, Gunnar

  • Danke an Euch, also wäre Bj 2004, also nur Stoffdach, ob es dafür ein Hardtop gibt weiß ich garnicht.
    Ich dachte immer Mazda rosten nicht wirklich? Ui, na mal sehen, Montag könnte ich ihn mir mal ansehen.
    BMW wär mir schon lieber, hab aber halt ein Budget, so 12000 vielleicht auch etwas mehr. Aber keine 20000.

  • BMW wär mir schon lieber, hab aber halt ein Budget, so 12000 vielleicht auch etwas mehr. Aber keine 20000.



    3er aus 2004 und mit <100tkm gibt es doch für gut 12-13k. Und da ist die Ausstattung meist besser als beim MX-5. Z4 für vielleicht nochmal einen Tausender mehr.

    “The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.” - Charles Bukowski

  • Cabrio als Ganzjahresauto? Na klar, das habe ich jahrelang so gemacht - einen Kombi habe ich zur Zeit nur, da der Transportbedarf der Familie das erzwingt. Sobald die Kinder aus dem Haus sind, werde ich wieder auf Autos mit Blechdach komplett verzichten.

    Gruß

    Dieter

  • Danke an Euch, also wäre Bj 2004, also nur Stoffdach, ob es dafür ein Hardtop gibt weiß ich garnicht.
    Ich dachte immer Mazda rosten nicht wirklich? Ui, na mal sehen, Montag könnte ich ihn mir mal ansehen.
    BMW wär mir schon lieber, hab aber halt ein Budget, so 12000 vielleicht auch etwas mehr. Aber keine 20000.


    Also, für ein Budget von 12000 bekommt man schon 2006 oder sogar 2007 Modelle des MX-5. Mit solch einem Modell hat man man auch mit Rost keine Probleme mehr. Bei einem 2004 sieht das schon anders aus. Da muss man genau drauf achten. Bei Scheckheftpflege sollte es aber keine Probleme geben, da die Mazda-Werkstätten bei den Inspektionen besonders auf Rost achten sollen.


    Gruss
    Joe

    "Und stehst du nackt im Odenwald, dann werden dir die Hoden kalt"
    Unbekannter Philosoph

  • 3er aus 2004 und mit <100tkm gibt es doch für gut 12-13k. Und da ist die Ausstattung meist besser als beim MX-5. Z4 für vielleicht nochmal einen Tausender mehr.


    Also im Raum München find ich da mit unter 100000 km rein nix. Da kosten normale Blechdachler ohne Unfall meist mehr.
    Derzeit schauts eh mau aus mit den Angeboten.

  • Wir fahren unseren MX-5 NC mit Stoffdach ganzjährig. Ist völlig unproblematisch und durch den kleinen Innenraum in kürzester Zeit warm. Wichtig sind nur ordentliche Winterreifen.


    Und ein Hardtop kann man sich sparen. Es gibt auch im Winter so viele Gelegenheiten um offen zu fahren ...

    :top:


    In Sachen Kaufberatung kann ich dir www.mx-5.de empfehlen. Bin da selber auch recht aktiv ...

    ;)
  • Grundsätzliche Beantwortung Der Frage im Titel: Ja, solange es nicht was uraltes aus England ist wo das Verdeck nur dafür sorgt, dass das Auto nicht innerhalb einer Stunde schon bis obenhin vollgelaufen ist.



    :motz::motz::motz:

    :boese:

    :boese:

    :boese:

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Hatte ja auch einen E46 zwei Jahre.
    Und ich würde das immer wieder machen. Man glaubt nicht, was man alles unter bekommt.

    Auch wenn einer das abtut:
    Wenn Du es machst, wirst Du niemals wieder ein Cab missen mögen.
    Ich selbst musste das Cabrio zu Geld machen. Und ich vermisse es doch sehr
    im Alltag.....

    Das Gegenteil von Gewöhnlich

  • :motz::motz::motz:

    :boese:

    :boese:

    :boese:

    Maul ned!

    Ich hab vor kurzem einen TR6 für nen Spezl abgeholt und hatte danach nen nassen Socken weils geregnet hat und rechts genau auf den Gasfuß runtergetropft hat. :crazy:
    Davon dass der "nagelneue" Scheibenwischer ungefähr so gut gewischt hat, wie meiner nachdem die Lippe schon komplett abgerissen ist, mal ganz abgesehen.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.