iPhone Apps vs. Android Apps

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi!


    Ich stehe im Moment vor der Entscheidung für ein neues Handy.
    Entweder wirds ein iPhone 4 oder ein HTC Desire HD.
    Von der Hardware her haben beide Telefone ihre Vor- und Nachteile, die sich in meinen Augen quasi aufheben.
    Was bleibt also? Die Software. Da sehe ich die Betriebssysteme ebenfalls auf gleicher Höhe.

    Wie sieht es aber mit den Apps aus? Ich weiss, dass es für das iPhone quasi für alles eine App gibt. Eine RTL-App um fernseh zu schauen, eine Teamviewer-App um anderen Leuten am Rechner zu helfen, eine RDP-App um auf Windows-Server zu schauen, eine App für dieses, eine App für jenes...

    Ist das bei Android ebenfalls so?

    Gibt es eine Möglichkeit für einen Nicht-iPhone-Besitzer und einen Nicht-Android-Besitzer die Markets anszuschauen und die Apps zu durchstöbern um mal ein Gefühl dafür zu bekommen?

    Ciao

    Andreas

    Vier gewinnt....

  • ich kenne beide Betriebssysteme ziemlich gut - und auch die entsprechende Märkte für Apps - Iphone wird sicher noch etwas vorne liegen bei allgemeinen Apps - aber Standartsachen wie Autoscout , Deutsche Bank, DB, RAN, SSK, Navigon etc. sind auch hier drin .. und über 30000 weitere. Hunderte Uhren, hunderte Terminkalender, Widgets ohne Ende....


    Großer Pluspunkt bei Android ist und bleibt - die Individualisierungsapps - mit ein Grund, warum das Iphone mir nicht mehr ins Haus kommt


    Das Desire...hmmmh - es kommt in Kürze das 4,3 Zoll Desire HD - unbedingt anschauen - dazwischen sicher das Samsung Galaxy mit dem genialsten Display auf dem Markt

  • Das Desire...hmmmh - es kommt in Kürze das 4,3 Zoll Desire HD - unbedingt anschauen


    :confused:
    Genau das will er doch? "Entweder wirds ein iPhone 4 oder ein HTC Desire HD."


    Wenns um die Apps geht, vergiss Android. Der Market ist eine einzige Katastrophe. Da merkt man die fehlende Endkontrolle enorm! Ich habe mein Google Nexus One aus diesem Grunde wieder verkauft.

  • 4,3Zoll :eek: Sorry, das muss man erstmal auf Hosentaschentauglichkeit testen. Habe da noch das Bricket Blackberry 9000 im Kopf. Leck mich am ***** ist das Teil groß gewesen, das krieg ich in keine Hosentasche rein.


    Youngdriver

  • Kollege hat ein Touch HD (quasi das gleiche, nur mit WinMobile). Hab das mal auf hosentaschentauglichkeit getestet, das geht viel besser als ich gedacht hatte. Wahrscheinlich, weil es so flach ist...

    Ich hätte jetzt eigentlich schon gedacht, dass der App-Markt von Android brauchbar ist. Aber Bartman schreibt ja, dass dies nicht der Fall ist. :flop:

    Vier gewinnt....

  • Ist ja auch immerhin ne Preisfrage. Das Iphone 4 kostet fast das doppelte wie das Desire. Ich wuerde wahrscheinlich das Iphone nehmen, schon allein aufgrund der Wertstabilität.
    Wenn vom Desire der Nachfolger raus ist, kriegt man das aktuelle wahrscheinlich für 150-200€ hinterher geschmissen. Ist beim Iphone nicht, was so ein 3GS oder sogar noch 3G Geräte für Preise erzielen ist der Hammer!


    Youngdriver

  • Na ja, mal schauen, was das Desire HD kosten wird. Ist ja auch noch nicht wirklich draussen / gelistet...
    In Punkto Wertstabilität gebe ich Dir aber Recht, die ist beim iPhone sicher besser.

    Vier gewinnt....

  • Ich hätte jetzt eigentlich schon gedacht, dass der App-Markt von Android brauchbar ist.


    Die gängigen Sachen gibt es mittlerweile und wenn man nicht jeden Dreck installiert, dann gibts auch keine Probleme. Ich habe um die 50 Apps installiert und die funzen alle ohne Probleme. Natürlich ist immer mal was dabei, was es bis jetzt nur für das iPhone gibt.


    Gruß, Flo

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Na dann mal Butter bei die Fische!
    Welche Apps gibts denn?
    Was ich wirklich gut fände wären Teamviewer, RDP und ne App um mein Windows Media-Center übers Telefon zu steuern

    Muss man sich denn wirklcih erst ein Android-Handy / iPhone kaufen, bevor man den App-Markt anschauen kann? :eek:

    Vier gewinnt....

  • Also hier mal meine Butter :D


    Mich hat so einiges genervt. Vor allem:


    1. Es sind lang nicht so viele Apps wie beim iPhone verfügbar. Zwar gibt es, wie schon gesagt, die "Platzhirsche" DB & Co - ein Skype allerdings habe ich im Juli vergeblich gesucht. Und natürlich auch die 100 kleinen anderen Helferlein fürs iPhone.


    2. Die Preisstruktur. Manche Apps kosten Dollar, manche Euro - soweit ok. Manche kosten Yen, Rubel und sonstige andere Währungen. Ist eine App für 100 Yen nun ein Schnäppchen oder nicht?


    3. Die Offenheit. Fluch und Segen zugleich. In dem Fall eher Fluch: Man hört in letzter Zeit ständig von Android-Apps, die im Hintergrund Mehrwert-SMS für hunderte Euros verschicken, das Telefon für Spionage-Angriffe öffnen etc. Es gibt halt keine Endkontrolle, in den Market darf, was will.


    4. Die Programm-Qualität. Eben diese Endkontrolle sorgt IMHO dafür, dass die iPhone-Apps einfach alle "runder" sind. Die Android-Apps fühlten sich durch die Bank wie Bastler-Ware, schnell zusammengefrickelt, an. In der akutellen c't ist auch getestet worden, wie sicher die Apps vor Hacking-Angriffen sind (beispielsweise, ob sie Daten über Wlan im Klartext übermitteln, gefälschte SSL-Zertifikate akzeptieren etc). Grob zusammengefasst: iPhone-Apps keine Patzer, Android-Apps großteils schon.


    5. Die Software-Auswahl. Die ist nämlich abhängig a) vom Device und b) von der dort installierten Android-Version. Ein App, was auf ALLEN Android-Handys gleichermaßen läuft, dürfte die absolute Ausnahme sein.
    Hier kocht nämlich jeder Hersteller, ob nun HTC, LG, Samsung oder wer auch immer, sein eigenes Süppchen. Und veröffentlichen auch - eher später als früher - neue Software-Versionen. Eine einheitliche Apple-Welt gibts dort nicht.
    Für manche Devices gibts noch nichtmal Android 2.x, die sind immer noch auf 1.5/1.6 und werden dort bleiben.
    Und obs für das Desire ein Update auf 2.3 / 3.x geben wird, steht nach wie vor in den Sternen.


    Der Android-Market ist derzeit IMHO broken-by-design. Das ganze System fühlt sich irgendwie noch nach Beta an und wird vornehmlich von Bastlern benutzt. Aber es ist vielversprechend. Android 3.x schaue ich mir sicher wieder an!

  • Ich komme mit dem Marked bestens zurecht - Problem ist nur, das man ewig suchen muss bis man den besten Calender, beste Uhr, beste Sync Software...gefunden hat. Probleme die Iphone nicht hat - weil man nichts einstellen kann. Bezahlung klappt super weil Euro Betrag angegeben ist. Hat auch nichts nicht Beta zu tun


    Werde mir mal das Hd anschauen

  • Hier wurde das Samsung Galaxy empfohlen.
    Meines Wissens nach hat das doch kein Android System, sondern ein Samsung eigenes. Gibt es denn dann überhaupt anständige Apps dafür?

  • Samsung hat schon Android, nur jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Deswegen verspätet sich das Update von Samsung ständg... obwohl es für andere zb. HTC schon längst verfügbar ist, auch wenns nicht immer funktioniert. :D http://diepresse.com/home/tech…echscience/mobil/index.do
    Da wären wir wieder bei Apple. Da kommt alles aus einer Hand und ist nicht so ein Wischiwaschi. Wenn ein Update angeküdigt wird, dann kommt es auch fix. Abgesehen davon, finde ich die Endkontrolle bei Apple gut, denn auch schon so gibt es viel Müll unter den Apps. Möchte mir nicht vorstellen, wieviel Müll bei Android verbreitet wird.... ;) Für das HD spricht halt das größere Display, welches beim Surfen natürlich mehr Spass macht. Deswegen werde ich mir das mal genauer ansehen und außerden, 1.000x mal lieber als die einfallslosen Samsung-Kopierer....

  • Abgesehen davon, finde ich die Endkontrolle bei Apple gut, denn auch schon so gibt es viel Müll unter den Apps. Möchte mir nicht vorstellen, wieviel Müll bei Android verbreitet wird.... ;)


    Auf deinem Rechner installierst du doch auch nicht bedenkenlos jeden Unsinn, oder? Ein wenig Verantwortung ist mir lieber als Zensur.


    Gruß, Florian

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Samsung hat schon Android, nur jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen. Deswegen verspätet sich das Update von Samsung ständg... obwohl es für andere zb. HTC schon längst verfügbar ist, auch wenns nicht immer funktioniert. :D http://diepresse.com/home/tech…echscience/mobil/index.do
    Da wären wir wieder bei Apple. Da kommt alles aus einer Hand und ist nicht so ein Wischiwaschi. Wenn ein Update angeküdigt wird, dann kommt es auch fix. Abgesehen davon, finde ich die Endkontrolle bei Apple gut, denn auch schon so gibt es viel Müll unter den Apps. Möchte mir nicht vorstellen, wieviel Müll bei Android verbreitet wird.... ;) Für das HD spricht halt das größere Display, welches beim Surfen natürlich mehr Spass macht. Deswegen werde ich mir das mal genauer ansehen und außerden, 1.000x mal lieber als die einfallslosen Samsung-Kopierer....


    Naja, das HTC ist ja auch nicht der designmäßige Hammer - halt nur groß. Mit dem Samsung bin ich megaglücklich - gerade im Vergleich zu Apple. Nur das Update könnte bald mal kommen...obwohl das 2.1 nicht wirklich ein Grund gibt sich mehr zu wünschen. Das Desire ist es aus zwei Gründen nicht geworden - stinklangweiliges Design - dann lieber eine Kopie eines relativ attraktiven Iphone 3 - das Dispaly ist größer und vor allem - das Display ist der Hammer, da lag das Desire weit dahinter.
    Wird das HD da besser ?


    Was die Apps angeht - Müll gibt´s bei beiden - ich probiere Apps aus und wenn sie nichts sind - wird direkt wieder gelöscht - 24 Stunden kann man jedes App kostenlos testen. Wo ist das Problem - inzwischen habe ich aber meine Top-Apps längst gefunden.


    NO LED - mal ausprobieren, ist perfekt