Wichtige Info für (Gelegenheits-) AutoBILD Klassik Leser

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Der Preis ist gut.
    Das ist das erste mal dass ichs unter ca. 70,- sehe. (CTEK 4003 59,99 € bei Conrad) Georg


    Für Diejenigen, welche sich noch ein preisgünstigeres Zweitladegerät für den Zweitwagen zulegen möchten, gibts bei LIDL ab 13.01.11 für 17,99 € dies:
    http://www.lidl.de/cps/rde/xch…de/hs.xsl/index_22541.htm
    Das Gerät habe ich, allerdings in schwarzem Gehäuse, selbst schon 3 Jahre und lade auch in angeschlossenem Zustand meine BMW-Batterien damit auf, ist also problemlos verwendbar.
    Habe mir zwar jetzt das CTEK 4003 gekauft, aber man benötigt sicherlich keine 3 CTEK Ladegeräte, wenn man 3 Fahrzeuge hat und einmal während dem Betrieb des CTEK noch eine andere Fahrzeugbatterie aufladen möchte.

  • Bei mir ist heute die Ausgabe Februar eingetroffen..... Nette Artikel drin!

    20 Cabrio-Klassiker. genau mein Thema im Moment.

    Werd dann gleich schmökern gehn....

    Da ist übrigends ein großer roter Sticker drauf..... AB SOFORT MONATLICH!

    Gruß
    Jürgen

    1) Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.



    2) Es gibt Tage, da beantwortet mein Mittelfinger alle Fragen......

  • Das Lidl Gerät habe ich selbst auch schon einige Jahre.
    Für den Normalfall tuts das auf jeden Fall.
    Einen Nachteil hat es aber den man erwähnen muß:
    Wenn der Strom mal wegbleibt schaltet es sich nicht einfach wieder in einen vorsichtigen Lademodus sondern bleibt auf Aus.
    Wenn man das Gerät also als Erhaltungslader an nem Auto hat das ggf. etwas entfernt steht sollte man ab und zu mal zum kontrollieren hinfahren, nicht dass im Frühjahr die Batterie tiefentladen und kaputt ist, weil bereits im November jemand mal unabsichtlich für nen Stromausfall gesorgt hat.

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Das Lidl Gerät habe ich selbst auch schon einige Jahre.
    Für den Normalfall tuts das auf jeden Fall.
    Einen Nachteil hat es aber den man erwähnen muß:
    Wenn der Strom mal wegbleibt schaltet es sich nicht einfach wieder in einen vorsichtigen Lademodus sondern bleibt auf Aus. Georg



    Richtig, dies habe ich gleich als wesentlichen Vorteil des CTEK 4003 bewertet, ich habe nämlich das LIDL-Gerät nicht über den Winter genutzt, da nach Stromausfall das neuerliche Aktivieren in Vergessenheit geraten könnte, sondern habe es nur dann genutzt, wenn ich mal eine zweite Batterie aufladen wollte, über Winter hatte ich immer mein CONRAD-Steckerladegerät angeschlossen, weil es nach einem Stromausfall unbeeindruckt wieder seine Arbeit aufnimmt.

    Von meiner Garage unter der Steckdose habe ich mir Ladeleitungen zum Cabrio und zum Coupe gelegt, sodaß jetzt einfach der Netzstecker vom CTEK 4003 gezogen werden kann, die Ladeverbindung des Cabrio entfernt, dafür die zum Coupe hergestellt und der Netzstecker wieder eingesteckt werden kann, ohne am CTEK 4003 etwas zu ändern, denn es beginnt automatisch in der eingestellten Auto-Position wieder von Anfang an mit einer neuen Aufladung.

    Zusätzlich habe ich mir in München hier http://shop.aubu.de/catalog/ct…ikator-56689-p-12113.html noch Original-CTEK-Zubehör Stecker bestellt, welche ich am Wochenende jeweils an mein LIDL und mein CONRAD Ladegerät montiere, damit ich auch problemlos die alten Ladegeräte benutzen kann, das weiße Gegenstück muß natürlich abgezwickt werden und kann in den Müll.

    An diesen Original-CTEK-Indikator http://shop.aubu.de/catalog/ct…999ab9734685c05a26fcce43a kommt nach abzwicken bis auf 10 cm Länge ein weiterer Stecker, somit kann man den Indikator zwischenstecken, um an den 3 blitzenden Leuchtdioden zu sehen, wie leer die Batterie ist, solange es grün blinkt, ist keine Ladung erforderlich, wenn es gelb blinkt, sollte langsam wieder das Ladegerät eingesteckt werden und wenn es rot blinkt, ist die Batterie schon stark entladen, somit hänge ich das Ladegerät auch dann erst an die Fahrzeuge, wenn ich gelb sehe, dieser Indikator funktioniert natürlich auch mit anderen Ladegeräten.

    Da das längste Ladekabel 7 Meter lang ist, habe ich als Vorsorge gleich 2x2,5² als Verbindung genommen, damit der Spannungsverlust über die Länge nicht zu groß wird, funktioniert alles einwandfrei.

  • hatte die Woche immer noch keine Prämie


    dann kam die neue Ausgabe mit einem Test über Ladegeräte, Sieger ihr CTEK-Teil, was sie nicht mehr liefern können


    da hat es mir gereicht, insbesondere auch, weil die Klassik jetzt jeden Monat kommt, obwohl die Themen heute schon ausgehen:kpatsch:


    habe jetzt das Abo gecancelt, was des guten zu viel ist, ist zu viel, mal sehen, wann die Helden das Geld zurückzahlen:p

  • Zitat

    hatte die Woche immer noch keine Prämie

    Ich auch nicht...:rolleyes:
    Ich sage dazu gar nichts mehr. Das Abo wird gecancelt und dann auf nimmer wiedersehen...Schade eigentlich ! Ich bin definitiv ein youngtimer Fan und hätte die Zeitung gerne regelmäßig im Kasten gehabt aber so auf keinen Fall... :flop: :flop: :flop:
    Würde Sie mir dann ggf. am Kiosk / Tanke holen...

  • Ich auch nicht...:rolleyes:
    Ich sage dazu gar nichts mehr. Das Abo wird gecancelt und dann auf nimmer wiedersehen...Schade eigentlich ! Ich bin definitiv ein youngtimer Fan und hätte die Zeitung gerne regelmäßig im Kasten gehabt aber so auf keinen Fall... :flop: :flop: :flop:
    Würde Sie mir dann ggf. am Kiosk / Tanke holen...


    ich werde sie mir alle paar Monate mal holen, wenn es der Zufall will, das reicht eigentlich bei allen Autozeitschriften