Überführungskosten zum Händler bzw. bei Abholung BMW Welt

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi,

    also die Überführungskosten zum :) sind wohl verhandelbar.

    Wie es bei der BMW-Welt-Abholung aussieht kann ich nicht sagen; bei meiner Abholung musste ich den in der Preisliste genannten Satz löhnen ..... zumal der :) ansonsten recht gut mit sich reden lies. Leben & leben lassen.

    Gruß

    Jürgen

  • Transportkosten der Spedition Werksadresse - Händleradresse
    die dem Händler durch die Spedition in Rechnung gestellt werden. darauf kommen durch den Händler noch 10% zum Verdienen...


    Das heisst ein Autotransport mit 10 Fahrzeugen von MUC nach FFM kostet somit 600 EUR por Fzg x 10 St. = 6000 EUR :confused: Ich glaube ein Autotransporter liegt bei 2,00-3,00 EUR km, d.h. die Fuhre kostet gerade mal 800 -1200 EUR.


    Wenn die Banken effektiv Zins gezwungen sind anzugeben, wenn die Billiglieger Endpreise angeben, warum zum Teufel nicht die Autoindustrie?

  • Ist doch relativ einfach: Der Unterschied zwischen Abholung beim Händler und Abholung in der BMW-Welt beträgt €255, das dürfte für die Transportkosten auch in etwa hinkommen. Die restlichen fünfhundertundnochwas, tja, hmm...

  • Nenn mir mal ein Konkretes beispiel wo es nicht/falsch vor dem kaufvertrag kommuniziert wird?


    Es soll ja nicht erst im Kaufvertrag stehen sondern im Preis einkalkuliert werden. Ich stehe jetzt z.B. vor dem Fall das ich einen Vorführer kaufen will, da sagt doch der Verkäufer er möchte von mir die Überführungskosten :D Ich fühlte mich vera....t! :eek:


    @thomas.b
    genau um das "hmm" geht es ja in der Diskussion! Es hat halt so ein Geschmäckle ;)

  • Es soll ja nicht erst im Kaufvertrag stehen sondern im Preis einkalkuliert werden. Ich stehe jetzt z.B. vor dem Fall das ich einen Vorführer kaufen will, da sagt doch der Verkäufer er möchte von mir die Überführungskosten :D Ich fühlte mich vera....t! :eek:


    ok verstanden


    sag ihm er soll die 500 Eur einkalkulieren und dir dann einen finalen last preis zeigen


    der preis des vorführers ist dann eben 500 teurer - das weist du...ja? :D

  • c1helfer: Es geht doch allgemein nur darum, dass der Endpreis gleich da steht und einem nicht noch für dieses und jenes was aus dem Kreuz geleiert wird. Das ist eigentlich alles. Wenn irgend wo ein Preis steht, gehe ich davon aus, das Produkt oder die Leistung auch dafür kaufen zu können. Sonst haben wir am Ende wie bei den Billigfliegern noch Extrakosten für Bestellung und Bezahlung usw. oben drauf.


    Fändest du es etwa auch ok, wenn bei Abholung im Laden auf den Preis eines Fernsehers oder einer Waschmaschine Überführungskosten oben drauf kämen? Vermutlich nicht, warum muss das bei Autos so sein? Mir ist schon klar dass es das nicht zum Nulltarif gibt, nur sollten sie auch bei Autos gleich im Preis enthalten sein.


    Petar: Überführungskosten für schon zugelassene Vorführwagen, also letztlich Gebrauchtwagen, das habe ich hier in der BMW-Niederlassung auch schon gesehen. Erstaunlich, was sich die Leute alles so bieten lassen.

  • Hi,

    das es eine Abzocke ist von den Herstellern ist doch ein alter Hut. Keiner ist gezwungen sich einen Neuwagen zu kaufen. Wenn ich aber so viel Kohle für einen Neuen BMW hinblättern muss, mal ehrlich kommt es dann darauf auch nicht mehr an.
    Die Preise werden eher für die Überführung noch steigen, sind auch nicht verhandelbar, dann fällt ebend eine weitere Unterstützung des Händlers weg. Das schimpfen bringt nichts, es wird sich nichts ändern.:crazy:

    Gruss Olzo