Apple IPad - setzt es sich durch ? Wer kauft es ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Androide kommen mir nicht ins Haus, bleibe bei Apple :)


    Das IPad kostet ~1000 Euro, andere fahren in den Urlaub und geben dann ein Vielfaches mehr aus, gehen ein- oder zweimal in der Woche Essen, müssen jede Woche das Auto tanken usw.. Fällt bei mir alles flach, also von daher :)

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Androide kommen mir nicht ins Haus, bleibe bei Apple :)

    100% Zustimmung.


    Die Woche ist mein Pioneer-high-res-Android-MP3-Player geborsten, da sich der Akku so aufgebläht hat das das Display nicht mehr hielt.... :heul:


    Und der war auch nicht billig....


    Ist mir bei Apple noch nie passiert.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Und das lag am Betriebssystem Android? :confused:

  • Nö - zumindest nicht direkt, aber feurige Akkus hatte auch Samsung schon zu bieten.


    :duw: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Im Prinzip ist das Ding für den ausschließlichen Einsatz mit readly doch total überdimensioniert? :idee:

    Da täte es doch was billiges aus dem Android Lager genauso?

    Ein Einstiegs IPad 10,2" würde dafür völlig ausreichen.

    Auf 12.9-Zoll liest sich eine Zeitschrift wie wenn man die Papierausgabe in der Hand halten würde, wenn das Ding kleiner ist, dann müßte man dauernd rumscrollen (macht eher weniger Spaß, kenne ich von der Tageszeitung, die lese ich auch am Tablet).


    Ich hab' vor dem Kauf des 12.9"-iPads geguckt - die Auswahl an Geräten mit >11 Zoll war damals (Anfang 2019 iirc) mehr als mäßig und deren Android-Versionen waren jenseits von Gut und Böse (aktuell war damals Android 9, die Geräte, die ich gefunden habe, hatten Android 3.x und 4.5, o. ä.).


    Keine Ahnung, ob's da mittlerwiele besser aussieht, aber einer der Punkte, die bei mir gegen Android sprechen: Jetzt noch aktuell, in 2 Jahren gibt's dafür keine Updates mehr, von neuen Versionen ganz zu schweigen (hat sich bei Samsung wohl etwas gebessert, bei den dutzenden anderen Anbietern wohl eher nicht).


    Beim iPad weiß ich: Ist jetzt relativ teuer aber ich kann's auch in 5 oder 6 Jahren noch dafür hernehmen (auch weil's jetzt von der Rechenleistung eher überdimensioniert ist).

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Ist mir bei Apple noch nie passiert.

    Wenn ich so in meine Akku-Safety-Kiste kucke, dann hält sich das die Waage mit den Ballons die da drin lagern. Ein besonderer Trend zu Marken oder Preisen lässt sich nicht erkennen. :D

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • OK, dann ist das nur mein nicht repräsentativer persönlicher Eindruck. Selbst meine iPhone 4 und iPad2- Modelle sind zwar lahm wie ein Tesla im Langstreckenbetrieb, aber sonst noch voll intakt.


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Gab mal ne Serie bei Samsung (Note irgendwas?) oder sowas, aber einen Trend kann ich nicht wirklich erkennen. Die hatten sie ja schnell ausm Verkehr gezogen. Mir scheint - in meinen Fällen - eher der Umgang mit den Geräten schädlich. Die meisten haben Sturzschäden erheblicher Art.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Sowas in der Art: Genius Lio Guard S-Box 2 Premium Kunststoff-Behälter für Li-Ionen-Akkus inkl. Pyrobubbles (lion-care.com)


    Eine Box ausgekleidet mit einer Art Schamottsteinen, aussenrum verzurrt mit Gurten und da drin liegt das Zeugs zwischen so Bags mit Kügelchen.

    Du Schamott-Riese... :D


    Bei AB hatten wir ne extra Prozedur, falls an Bord mal ein Li-Ionen-Akku abrauchen sollte. Das ist nicht zu unterschätzen.

  • Zitat

    Keine Ahnung, ob's da mittlerwiele besser aussieht, aber einer der Punkte, die bei mir gegen Android sprechen: Jetzt noch aktuell, in 2 Jahren gibt's dafür keine Updates mehr, von neuen Versionen ganz zu schweigen (hat sich bei Samsung wohl etwas gebessert, bei den dutzenden anderen Anbietern wohl eher nicht).


    Womit sich dann auch der Preis wieder relativiert, meine iOS Geräte werden ewig genutzt. möchte ich sie nicht mehr findet sich immer noch ein Abnehmer in der Familie. Selbst für das iPhone 6S von 2015 gab ich in diesem Jahr noch iOS 15!


    Über das große iPad habe ich auch schon nachgedacht, vor allem um Fotos zu sichten und zu bearbeiten, bin mir aber nicht sicher, ob mir das zu schwer wird. Aber auf jeden Fall ein feines Gerät!

  • Auf 12.9-Zoll liest sich eine Zeitschrift wie wenn man die Papierausgabe in der Hand halten würde, wenn das Ding kleiner ist, dann müßte man dauernd rumscrollen (macht eher weniger Spaß, kenne ich von der Tageszeitung, die lese ich auch am Tablet).

    So sieht das dann aus:

    ">

  • Danke, genau so stelle ich mir das vor :top:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Hi,

    meine Tochter hat ein aktuelles iPad mit dem Sie auch Ihr Teams, sofatutor etc. macht. Jetzt kommt demnächst in der Schule auch das 10 Fingersystem. Das kann man ja auf einer klassischen Tastatur besser üben und lernen, als auf den flachen Dingern in der Hülle.

    Ist es möglich eine klassische Tastatur an einem iPad zu koppeln und zu verwenden?


    Das wäre super, wenn mir hier jmd. einen Tip geben kann.


    Danke

    Mike

  • Eigentlich sollte jede Bluetooth Tastatur am iPad funktionieren.

    Bin ich mir nicht sicher - ich habe die hier:

    Logitech K480 Kabellose Bluetooth-Tastatur für Computer, Tablet und Smartphone, Multi-Device & Easy-Switch Feature, Kompaktes Design, PC/Mac/Tablet/Smartphone, Deutsches QWERTZ-Layout - Schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör [Anzeige]

    und da gibt's einen Umschalter zwischen PC und iOS/Mac.


    Wobei ich nicht ausprobiert habe, ob die Tastatur beim Laptop auch funktioniert, weil ich sowieso nur über die Thinkpad-Tastatur schreibe...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber was willst Du da umschalten? Eine Bluetooth Tastatur sollte mit dem Gerät funktionieren mit dem sie gerade gekoppelt ist. Könnte nur sein, dass man das Pairing wiederholen muss.

  • Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber was willst Du da umschalten?

    :sz:

    Kann ich Dir nicht sagen, ich war/bin zu faul, mich damit zu befassen! ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!