Apple IPad - setzt es sich durch ? Wer kauft es ?

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hi


    Da hier doch auch viele Apple Fans unterwegs sind...

    Was haltet ihr vom IPad ?! :confused:

    Ich finde das Gerät bis jetzt wirklich interessant. Und auch der Preis ist imho ok.

    Im Moment spiele ich mit dem Gedanken mir Anfang April ein Gerät gleich aus dem Amiland mitbringen zu lassen...


    viele grüße

  • Werd mir wohl für die Couch eins zulegen.

    Voraussetzung ist allerdings, dass sich am OS mehrere Nutzer anmelden lassen.
    Hat ja z.B. keinen Sinn, wenn ich die Mails meiner Frau/Tochter lese und umgekehrt.

  • Hab es auch schon vorbestellt, die Möglichkeit mehrere Nutzer anzumelden wäre natürlich super. Aber ob Apple das auch macht, die Kunden können ja ansonsten einfach auch zwei iPads kaufen ;)

  • Mein Pa hat z.Z. noch ein Laptop mit dem er seine Mails verschickt und mal im Internet was sucht. Für ihn, wird dieses Jahr 81, wäre das genau das richtige Gerät. Beim Laptop hängt dann doch ab und an noch wieder was oder es sind Sachen verstellt oder verschwunden... Wenn also das Laptop verreckt = iPad :top:

  • Das IPad hab ich fest eingeplant. Im Gegensatz zum Laptop kann man es auch mal im Wohnzimmer liegen lassen ohne das es gleich häßlich aussieht.


    Anwendungsfälle für mich wären Mails, Nachrichten und Zeitung im Internet und die Bedienung der Visualisierung meiner Haussteuerung. Dafür scheint es mir ideal zu akzeptablem Preis.


    Mir reicht auch die Variante nur mit WLAN, kaufen werde ich es sobald es hier verfügbar ist.

  • Setzt es sich durch?


    Wer kauft es?



    Wenn auf etwas Apple steht, verkauft es sich sowieso wie warme Semmeln. Markenvertrauen und Markentreue bei Apple-Konsumenten ist nicht mal mit komplexen Theorien zu erklären. Die sind eine Sekte. ;)


    Die Typen aus Cupertino haben in den letzten 10 Jahren den Begriff "Marketing" neu geschrieben. Ich wünsche jedem Unternehmen so einen Erfolg.


    Die könnten Gehstöcke aus Alu herstellen, drauf iWalk schreiben und es würde sich verkaufen wie kein anderes Gehstock in der Geschichte.

  • Im Gegensatz zum Laptop kann man es auch mal im Wohnzimmer liegen lassen ohne das es gleich häßlich aussieht.


    Naaa... es gibt schon auch Laptops die man im Wohnzimmer liegen lassen kann... Ich hab ein Sony aus der Z-Serie, die sehen jetzt schon nicht soooo übel aus und sind auch recht klein... Ok, preislich ne andere Liga, aber dafür kann ich damit ja auch ne Menge mehr machen... guckst Du: http://gallery.vaio.eu/product…y/index.php?s=z&c=de&l=de



    Wie gesagt, ich pers. würde immer lieber zum Laptop greifen, für meinen 81jährigen Pa ist das Ding sicher optimal :top:


    Ich hab ja dann auch immer noch für den Fall der Fälle mein iPad-Nano aka iPhone :D

  • Ja, sieht sicher nicht schlecht aus, ist aber eben sofort als Laptop zu erkennen. Der WAF davon geht bei mir ganz kräftig in den Keller. Das IPad finde ich da gefälliger.


    Hinzu kommt, daß ich den Laptop eben immer auf dem Tisch oder den Knien balancieren muß, das Ipad scheint mir besser für "Handbedienung" geeignet. Genaueres muß aber die Praxis zeigen, ev ist es schon zu schwer.


    Als alleiniges Gerät wäre das auch nichts für mich, aber eben eine sinnvolle Ergänzung fürs Wohnzimmer. Den Laptop soll es ja nicht ersetzen.

  • Ich werde mir auch direkt eins zulegen...wird die UMTS-Varainate entweder mit 32 oder 64GB.


    Bedingt durch meine zweite Multi-Sim-Karte beim Handy-Vertrag hab ich dadurch nach der reinen Geräte-Investition auch keine Zusatzkosten mehr, nur die vorhandene Karte muss ich noch zur Micro-Sim umschnippeln ;)


    Ich werde es insbesondere fürs Internet-surfen einsetzen (Flash ist mir wurscht!), als große mobile Spielkonsole :top: und als natürlich E-Book-Reader einsetzen.


    Im Büro eher für Emails, Word (Pages), Excel (Numbers) weil es so schön klein, leicht und vor allem schnell Aus und Ein zu schalten ist. Ich denke auch, dass so etwa ab Sommer es zig Apps nur für iPad geben wird.

    FC Schalke 04. Wir leben dich.

  • Scheint so, als ob das iPad wirklich eher eine ältere Zielgruppe anspricht. Mein Vater (jetzt Fulltime-Rentner) will auch eins haben. Und meine Mutter kann nicht viel dagegen sagen, schließlich arbeitet sie seit 15 Jahren in einer Firma für Apple Software...


    Für ältere Computermuffel ist das iPad mit einfacher Tatsch-Bedienung optimal.

  • 3. April - 499$ :D

    Am 10.04. könnte ich eines in den Händen halten. Naja mal nochmals drüber schlafen :)

    Das mit der Garantie zügelt mich noch etwas.

  • Moin,


    aus Wiki entnommen:


    Die Laufzeit des fest eingebauten Akkus wird mit bis zu zehn Stunden und die Standby-Zeit mit mehreren Wochen angegeben, die Lebenszeit soll rund fünf Jahre betragen.


    Und dann? iPad Wegwerfen?


    Gruss
    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)


  • Und dann? iPad Wegwerfen?


    Vermutlich zum Akkuwechsel bei Apple einschicken, wie auch alle iPods und iPhones. Aber bis dahin haben sicher alle schon das iPad 2. Also who cares? ;) :D


    Gruß, Flo ;)

    'I never forget a face, but in your case I'll be glad to make an exception.' - Groucho Marx
    'I want the last check I write to bounce.' - Saul Bloom (Ocean's Twelve)

    (ehemals BulletToothTony)

  • Vermutlich zum Akkuwechsel bei Apple einschicken, wie auch alle iPods und iPhones. Aber bis dahin haben sicher alle schon das iPad 2. Also who cares? ;) :D


    Moin,


    Akkuwechsel bei Apple wäre eine gute Lösung.


    Ich kann mir vorstellen, dass viele ältere Semester sich einen iPad zulegen oder geschenkt bekommen und diese sich nicht laufend neue Modelle anschaffen werden. ;)


    Gruss
    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)

  • Zum Akkuwechsel gibt es schon Nachrichten, es soll ~90€ kosten und man bekommt dabei ein neues Gerät (wahrscheinlich refurbished mit neuem Gehäuse).
    Finde ich fair, wenn der Akku wirklich 5 Jahre hält, ein neuer Laptoptakku kostet nicht weniger.