Am meisten Spaß fürs Geld - blöde Autokauf-Ideen

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Die Variabilität des Audi A2 ist auch sensationell. Die Rücksitze können nicht nur umgelegt und auch aufgestellt werden, sondern komplett ausgebaut werden. Da kannst dann auch Umzüge mit dem Audi A2 machen. Die Platzverhältnisse sind für die kompakten Abmessungen auch erstaunlich gut.


    Die Haltbarkeit durch die Vollaluminium Karosserie ist ebenso gut und auch die Haltbarkeit war damals eben deshalb kein Thema zumal hier nicht der Rotstift angesetzt wurde um eben eine besonders hohe Marge zu erzielen.


    Die Softlack Geschichte ist halt deswegen so doof, weil es unmöglich aussieht wenn da einfach die Zeichen der Bedienelemente abgegrabbelt sind und nur das weiße Kunststoff zu sehen ist. Passt halt nicht zu einem solchen Fahrzeug. Auch wenn es eben ein rund 20-jähriges Fahrzeug ist. Hier wäre natürlich interessant ob man die Schalter einfach tauschen könnte.

  • Entweder in der Oldtimer Markt oder der Motor Klassik war vor einiger Zeit eine Kaufberatung für den A2 drin, mit einigen Tipps.


    Kannst mal schauen, ob du das Heft noch bekommst.



    edit war der Oldtimer Markt


    OLDTIMER MARKT SHOP


    Artikel einzeln kostet 3 Euro

    Grüße Peter

  • Am Softlack wird es doch nicht scheitern. Die Teile kann man auch aufbereiten, z.B. lackieren lassen.


    Der Meriva B meiner Frau hatte schon mit 40tkm abblätternden Softlack. Das war bei vielen Herstellern ein Thema.

  • In der Liste fehlt noch der Opel Meriva :hehe:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Ich merk das schon, guter Geschmack macht einsam. Mir gefallen A2 und i3 einfach gut. :lecker:

    Geht mir auch so. Hatte den A2 damals als Leihwagen und fand den grandios. Und aktuell überlege ich eine i3s als Einkaufswagen zu holen. Von der Reichweite und dem Ladetempo wäre der völlig ausreichend und er würde den Puma ersetzen.

  • Ich wohn zu weit im Süden als dass ich mit A2 was anfangen könnte.

    Ich hab mehr Bezug zu A8 :p

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Klar!

    Mein TG-Platz is >6m lang - dürfte nur nicht in schwarz sein, weil sonst muss ich immer aufs Nummernschild gucken, obs nicht der vom Nachbarn ist, der ab und zu rumsteht wenn dieser mit seinem 11er Jubiläumsmodell unterwegs ist.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Ich merk das schon, guter Geschmack macht einsam. Mir gefallen A2 und i3 einfach gut. :lecker:

    Du bist nicht allein! ;)


    Mir gefallen die beiden auch - wenn ich eine Verwendung dafür hätte, stünde schon lange ein i3 in der Garage! A2 dürfte das Hauptproblem sein, einen vernünftigen zu finden, weil die halt doch schon relativ lange nicht mehr gebaut werden...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Bekannte hatte den Audi A2 als 1.4er Benziner sehr lange - jedoch ab 200tkm war die Abgasrückführung dauernd an (MKL leuchtet).

    Angeblich wäre die Felgen für Winterräder damals Mangelware.

    Geräumig war er wirklich

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D

  • Ich glaube in diesen Thread passt es ganz gut. :idee:


    Ich habe die Möglichkeit, über Verwandtschaft ein Kleinserienfahrzeug zu bekommen.

    Es handelt sich um einen Polo 1 als Saugdiesel ( :m: ), umgebaut zu einem Vollcabrio.


    Das hat damals ein ehemaliger VW Entwicklungsingenieur gebaut, im Gesamten hat er um 5-10 dieser Fahrzeuge gebaut - aber nur ein einziges als Diesel.

    Ist alles regulär und offiziell gelaufen, Fahrzeug hat seit einiger Zeit das H-Kennzeichen.


    Jetzt ist mir natürlich bewusst, dass so ein Polo 1 gerade als Saugdiesel nicht gerade von jederman gesucht sein dürfte ^^ , aber es geht hier eben darum etwas besonderes zu erhalten weil es ein Andenken an die Verwandtschaft darstellt.


    Die Frage: hat so etwas Sammlerwert oder wird es irgendwann zu einem Sammlerstück?

    IST es vielleicht sogar schon eines?


    Ich kenne mich halt im VW Bereich 0,garnicht aus.

    Ich kenne das Fahrzeug vom Sehen, ist mir aber nicht besonders in Erinnerung geblieben - eben weil laut, stinkig und langsam :duw:

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Die Frage: hat so etwas Sammlerwert oder wird es irgendwann zu einem Sammlerstück?

    IST es vielleicht sogar schon eines?

    Kleinserie als Einzelstück mit Zulassung? Definitiv, wenn du irgendwo die eine von den drei Personen findest, die sich so etwas gerne hinstellen würden.


    Kommt ja auch immer auf den Preis an.

    Teil VI der Episode "Das Land muss doch irgendwie kaputtzukriegen sein... "

  • Ich muss korrigieren: es handelt sich wohl um einen Polo 2

    Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
    die immer so dicht vor einem herfahren.

  • Das hat schon einen sehr begrenzten Markt.


    Polo 2 zieht preislich langsam an, Diesel sind unbeliebt.


    Eine Zeitlang waren Cabrio-Umbauten in Mode, auch z.B. bei Opel (Keinath und andere), aber von einem völlig unbekannten Hersteller wird danach keiner suchen.


    Als Erinnerungsstück kann man sowas behalten, aber ein gesuchtes Sammlerstück wird es nach meiner Einschätzung nie werden.


    Wenn es wenigstens z.B. ein Scirocco wäre ...

    Grüße Peter

  • Polo 2 is ganz nett.

    Das war schätzungsweise ein Umbau des damaligen "Coupe".


    Grundsätzlich ist so was immer irgendwem was wert.

    Man wird aber auch sicher nicht reich damit, weil der Umbau wahrscheinlich

    a) zu unbekannt und

    b) nicht spektakulär genug ist.


    Aber wenn man an so was günstig ran kommt und den Platz hat, kann man es sich immer hinstellen bevor es von den falschen Leuten runtergerutscht wird.

    Die Hürde H wurde ja wohl genommen und damit ggf. das Problem der eingeschränkten Fahrbarkeit.

    Natürlich sind die 45 oder 48PS nicht die Welt - dafür hat er aber 5 Gänge, was beim Polo nicht selbstverständlich ist.


    Bevor so was plötzlich an den Enkel der Nachbarin geht der den in 1-2 Jahren runter fährt würd ich mir den auch holen und ggf. mal Kontakt mit Leuten aufnehmen die davon Ahnung haben: Poloclubs in Deutschland - nach Postleitzahl : Community : (polotreff.de)


    Auf jeden Fall: Wenn Du oder jemand anders den Du kennst, das Fahrzeug übernimmt, unbedingt nachfragen, was noch an alten Unterlagen da ist und alles erbetteln und einsacken.

    Ja, das mag für Oma ein Andenken sein - aber wichtiger ist der Verbleib am Fahrzeug - und sei es, dass man irgendwann dem TÜV was beweisen muss.

    Auch ich gehe mit der Zeit und fahre E-Autos: E30, E31 und E46! :daumen:


    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.