Ich sehe dumme Menschen.

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • [...]warum beim Boarding des Flugzeuges immer noch 80% der Lemminge sich sofort beim Aufruf drängeln und versuchen als erster das Flugzeug zu besteigen?[...]


    Das passiert ja sogar, wenn die Boardingreihenfolge vom Personal per Lautsprecher vorgegeben wird. Entweder wissen manche Leute nicht wo sie sitzen oder sind zu blöd den Boarding-Pass zu lesen oder es ist ihnen egal.
    Dass es aber durchaus Sinn macht, hinten (bzw. je nach Einstieg, vorne) mit der Besetzung des Fliegers zu beginnen, raffen manche aber einfach nicht.


    Bei Etihad Airways in Abu Dhabi wurden jetzt (vor-)drängelnde Passagiere freundlich aber konsequent "zurück ins Glied" geschickt. Fand ich total klasse :top:

    "Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

  • Du hast doch die Frage selbst beantwortet. :D


    Nö. Schau dich schlau, im Post verstecken sich zwei Fragestellungen.
    Oder hat für dich großes Handgepäck gleich was mit drängeln zu tun?


    Eine Erklärung wäre vielleicht, daß bei 80% die Angst der Überbuchung besteht - und diese 80% zuerst am Platz sein wollen..
    Und die anderen überbuchten vom Personal rausgeprügelt werden sollen. :D

    Grüße
    Markus <-- formerly known as powders


    To be or not to be · Shakespere | To do is to be · Nietzsche | To be is to do · Sartre | Do be do be do · Sinatra

    Einmal editiert, zuletzt von Markus ()

  • Eine Erklärung wäre vielleicht, daß bei 80% die Angst der Überbuchung besteht - und diese 80% zuerst am Platz sein wollen..


    Wie soll das gehen ?
    Meiner Erfahrung nach wird vor dem Boarding aufgerufen wenn ein oder zwei Plätze überbucht sind.


    War zuletzt am Nebengate in Frankfurt lustig, Flug nach Warschau war überbucht ... Angebot 300€ für vier Stunden Wartezeit auf den nächsten Flieger.
    Da waren aber Tumulte am Counter. :D

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Nö. Schau dich schlau, im Post verstecken sich zwei Fragestellungen.
    Oder hat für dich großes Handgepäck gleich was mit drängeln zu tun?


    Hmm das war auch mein Gedanke, dass das durchaus miteinander zusammenhängen könnte ;) Wenn man viel Handgepäck zu verstauen hat, ist es besser früher am Platz zu sein...


    Wobei das vermutlich nicht der Hauptgrund ist dass sich viele sofort anstellen, wird wohl auch an sowas wie schlecht verständlichen Ansagen, Angst nicht mehr mitzukommen :D , usw. liegen...


    Nervig finde ich es jedenfalls auch, und finde gut wenn beim Boarding darauf geachtet wird und entsprechend zurück geschickt wird wenn jemand zu früh dran ist (was selten vorkommt).
    Ich warte deswegen meist bis zum Schluss falls ich nicht schon am Anfang dabei bin. Bin bisher immer trotzdem mitgekommen, und hatte auch noch nie Probleme das Handgepäck verstaut zu bekommen ;)

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

    Einmal editiert, zuletzt von Mathias ()

  • Kann mir mal einer erklären, warum beim Boarding des Flugzeuges immer noch 80% der Lemminge sich sofort beim Aufruf drängeln und versuchen als erster das Flugzeug zu besteigen? V.a. bei so was wie Inlandsflügen verstehe ich das einfach nicht.


    Jo, ich habe schon mehrfach erlebt, dass das Flugzeug mit den Ersteinsteigenden früher losgeflogen ist... :crazy::D

  • MathiasPr: Der Vater des Gedanken ist wirklich das Gepäck! Gerade auf Rennstrecken nach Berlin (TXL) wo 98 % nur mit Handgepäck fliegen, ist da oft im Umkreis des eigenen Sitzes kein Platz mehr in den Gepäckfächern zu finden, insbesondere wenn vorher einer meint, er müsse sein Jacket, Jacke, schonend da platzieren. Da gab es schon Geschrei. Oder das Gepäck wird schon gleich in der Business Class platziert, obwohl man in der Economy sitzt. Ist doch praktisch, braucht man sein Gepäck nicht durchs halbe Flugzeug zu bewegen. Unglaublich, was ich auf meinen regelmäßigen Flügen von FRA nach Berlin erlebe. Das reicht für ein Buch. :rolleyes: :D

  • Mal was anderes: Der hier fährt just in diesem Moment durch Augsburg... :crazy:



    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Keine Ahnung :D

    Das Bild hab ich per Whatsapp von dem bekommen der es kurz zuvor aufgenommen hat. Also das Bild, nicht das Sofa. :crazy:

    Mal abwarten was morgen in der Zeitung steht. Die Polizeidichte ist bei uns ja recht hoch und sowas ist immer gerne mal was für den Presseticker.

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...

  • Fehlt nur noch der Depp im Flieger neben einem der fragt: “Fliegen Sie auch nach Berlin?“



    :D

    Das Faszinierende an Pumuckl war im Nachhinein betrachtet ein selbständiger, quasi alleinerziehender Schreiner der in München gut davon leben kann pro Woche einen Stuhl zu reparieren...


  • Ich warte deswegen meist bis zum Schluss falls ich nicht schon am Anfang dabei bin.


    Es hat ja auch etwas Exklusives, wenn man namentlich ausgerufen wird. Das sollte man sich schon gönnen. :crazy::D

  • Das passiert ja sogar, wenn die Boardingreihenfolge vom Personal per Lautsprecher vorgegeben wird. Entweder wissen manche Leute nicht wo sie sitzen oder sind zu blöd den Boarding-Pass zu lesen oder es ist ihnen egal.


    Mich regt v.a. der groundstaff and diversen Flughäfen auf (TXL recht weit weit vorne), die durch Ignorieren ihrer eigenen Ansagen zum Chaos geradezu einladen, und der Praxis vorschub leisten. UA hin oder her, aber das passiert an US Flughäfen nicht. :top:

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Nö. Schau dich schlau, im Post verstecken sich zwei Fragestellungen.
    Oder hat für dich großes Handgepäck gleich was mit drängeln zu tun?


    Klar - wer zuerst am Platz ist, kann sein Handgepäck am großzügigsten verteilen...:rolleyes:


    Ich bin zwar auch lieber eher im Flieger als später, aber das liegt eher daran, daß ich dann im Flieger schon in aller Ruhe lesen kann - Gepäckverstauung ist da eher in zweiter Reihe interessant (mehr um die Spezialisten zu vermeiden, die mit Riesentaschen ankommen)...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Das gleiche ja, wenn der Flieger dann gelandet ist. Erst letzten Mittwoch von MUC nach FRA erlebt. Der Flieger muss noch auf dem Feld nach der Landung kurz stehen bleiben, da schnallen sich drei Spezialisten ab und rennen nach vorne! :crazy:
    Sie wurden dann vom Personal wieder nach hinten geschickt...
    Aber generell fangen doch alle panisch an aufzustehen und ihr Handgepäck zu suchen noch bevor die Anschnallzeichen aus sind. Wieso? Kann man früher aussteigen, wenn man schneller ist?
    Sehr schön immer bei großen Fliegern mit Außenkameras zu beobachten. Da sitzt man gemütlich noch in seinem Sitz und kann über den Monitor beobachten, wie die Finger langsam an das Flugzeug hin gefahren werden. Und drinnen stehen die Leute in den unmöglichsten Positionen und halten derweil ihr Handgepäck in der Hand... :kpatsch:

    Vier gewinnt....

  • Ich sehe auch zu, dass ich möglichst früh in den Vogel einsteigen kann - eben genau aus dem Grund, dass ansonsten das Handgepäck schnell keinen Platz mehr findet.

    Außer wenn ich nur mit Aufgabegepäck reise, dann ist es mir egal, wann ich einsteige...

    Wenn man anne Decke guckt, kann man ganz schlecht schlucken...

  • Das gleiche ja, wenn der Flieger dann gelandet ist. Erst letzten Mittwoch von MUC nach FRA erlebt. Der Flieger muss noch auf dem Feld nach der Landung kurz stehen bleiben, da schnallen sich drei Spezialisten ab und rennen nach vorne! :crazy:
    Sie wurden dann vom Personal wieder nach hinten geschickt...


    Deshalb kam auch vor einiger Zeit nach der Landung in Dresden mal die Durchsage: "Da unsere Piloten nachgewiesen besser fliegen als fahren koennen, bleiben Sie bitte noch so lange angeschnallt sitzen, bis...." Fand ich klasse.


    Was ich am stoerensten finde, ist das neue Verstaendnis von Handgepaeck, zu dem mittlerweile scheinbar alles gehoert, was man nicht mit dem Gabelstapler fahren muss. Offensichtlich muss heutzutage alles fuer den 2 Wochenurlaub ins Gepaeckfach ueber den Sitzen und nicht unter den Fussboden. Und es ist ja klar, wenn der Trolley schon vollgestopft ist, dann muss eben noch der Trekkingrucksack mit. Da waeren die Fluglinien gefragt, den Unfug mal wieder abzustellen.
    Dazu kommt dann noch eine neue Unsitte, dass die die hinten sitzen, ihr Gepaeck vorne in die Faecher packen, auch super.


    Was das fruehe Einsteigen angeht, ist obiges einer der Gruende, warum ich auch immer gerne so bald wie moeglich einsteige. Dazu kommt ja noch, dass der Einsteigebereich oftmals auch nicht so anheimelnd ist. Da kann ich mich auch gleich ins Flugzeug setzen.