Ich sehe dumme Menschen.

  • Irgendwie hab ich grade das Bedürfnis mich mitzuteilen. Ich schreibe zwar momentan an meiner Diplomarbeit, aber trotz vieler Tipparbeit muss ich auch mal wieder ein paar Gedanken abtippen und hier ins Forum stellen.


    Ich habe momentan den Eindruck, als würde die durchschnittliche Dummheit in der Bevölkerung momentan wieder enorm zunehmen. Ist das nur mein Eindruck?



    Ein Beispiel: beim Zappen bei RTL2 hängengeblieben. Nachrichten-Vorschau, Topmeldungen: Lothar Matthäus geschieden. Bankräuber klaut in den USA Geldautomat mit Pickup. Big Brother mit sensationeller neuer Staffel.
    Anschließend ein Werbeblock. In dieser Reihenfolge: Sofortkredit, billige Fernseher bei Saturn, Schwangerschaftstest. :rolleyes:


    Auch im persönlichen Umfeld stell ich eine zunehmende "Amerikanisierung" fest. Ich erwarte nicht, dass man das GSM-Protokoll auswendig kann, wenn man ein Handy benutzt. Aber man sollte der Industrie nicht Dummheit vorwerfen, weil sie kein Auto bauen kann, welches mit Wasser fährt (bei RTL2 kam mal so ein Wasserauto...). Gehört der Energieerhaltungssatz nicht zur Hauptschulphysik? Egal, Strom kommt eh aus der Steckdose. Und schuld an raffgierigen AGs sind nur die Vorstände, sagt der Kleinanleger mit seinen Mindestens-20%-Rendite-Fonds. :cool:


    Ganz schlimm bei "Privatem":
    Ansonsten erzählt mir Bekannte A, ihre beste Freundin wäre beim Frauenarzt gewesen und der hätte extra angemerkt, dass ihr Lebensgefährte wohl gut bestückt sein muss. Äußert man an der Story Zweifel, hat man natürlich keine Ahnung, schließlich wäre man noch nie beim Frauenarzt gewesen. Das stimmt sogar. :D
    Bekannte B (19 Jahre) verzichtet bei ihren Liebschaften auf Gummis, denn Mama sagt, mit HIV kann man sich erst ab 20 anstecken.



    Langsam frage ich mich, wo das hinführen soll. Wissen war noch nie so leicht verfügbar wie heute, siehe Wikipedia. Aber scheinbar kommt man heute auch ohne Hirn durchs Leben... Was kann man dagegen tun?

  • Irgendwie hab ich grade das Bedürfnis mich mitzuteilen.


    Kenn ich. Geht mir nach ein paar Flaschen Wein auch manchmal so. :D


    Aber zum Thema: Ich finde es auch erschreckend, wie viele Leute es gibt, bei denen es im Kopf dunkel ist. Besonders bei Wahlen finde ich das problematisch. Eine Lösung habe ich aber auch nicht dafür.


    Dass die Dummheit zugenommen hat, glaube ich eher nicht. Sie war schon immer so hoch, vielleicht früher eher sogar noch höher. Der Unterschied besteht imho darin, dass diese Leute früher nicht vor eine Kamera durften. Also sie waren zwar da, aber man konnte sie nicht sehen. ;)


    Gruss
    Andreas

  • Der Unterschied besteht imho darin, dass diese Leute früher nicht vor eine Kamera durften.


    Sicherlich, aber auch wenn man keine Kamera nimmt: warum gab es früher Loriot? Würde man den heute auf die Bühne stellen, würde 80% des Fernsehpublikums gar nicht verstehen, wovon der grade spricht...

  • Stimmt. Die finden Cindy aus Marzahn witzig. :rolleyes:


    Sag' Deiner Bekannten B mal, daß es HIV und Aids gar nicht gibt und nie gegeben hat. Solche Äußerungen kommen sogar von Wissenschaftlern. Da ist die Meinung der Mutter noch harmlos gegen.


    Aber hast Recht, manchmal kommt man sich echt vor, als bestehe ein Großteil der Bevölkerung aus Idioten. Vor allem im Alter von 15-25. Geht schon mit dem Berufswunsch Topmodel oder Sängerin los.


    Über jeden Kandidaten bei DSDS & Co. wissen Jugendliche Bescheid, aber dann hört es mit dem Wissen (und dem Interesse, von daher bringt es auch nix, wenn man sich heutzutage besser und schneller als früher informieren kann) meist schon schnell auf.


    Rechtschreibung ist unwichtig, dafür wird in irgendwelchen komischen Communitys noch absichtlich falsch geschrieben. sChAtDz? WoLtE diiiA nUa mAAl eBeN saGen, dasS iiiich diiiich tOtal liiieb hab. Fiiiinde diiiCh quail und hAmmA


    Etwas ältere Muttis schreiben dann dort zwar nicht mehr so bekloppt, dafür hinter jedem Satz 5 Ausrufezeichen. Wenn statt Text nicht gleich nur irgendwelche dusseligen Gästebuchbilder (gerne auch mit viel Geglitzer) gepostet werden.

  • Man sieht es ja schon allein heutzutage am "seichten" Fernsehprogramm. Der Spruch "Fernsehen verblödet" trifft leider immer mehr zu. Natürlich gab es Dummheit schon immer, vielleicht früher sogar mehr, aber noch nie war sie so publik und populär. Es ist nicht mehr schlimm, nichts in der Rübe zu haben, wenn man sich anders vermarkten kann. :rolleyes: Außerdem wissen wir: dumm sein macht glücklich. Wenn wir unserer "Bildungssystem" anschauen, dann wird sich an der Gesamtsituation so schnell nichts ändern.

    Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

  • Die Frage ist, hat die Dummheit zugenommen oder die Intelligenz (und viele sind halt noch nicht in der Gegenwart angekommen) ?

    TV sollte man auch nicht sehen, habe Gestern die Mazahnsindi mit dem Zwergadeschulden gehört, da sagte ihm doch die Sindi, daß sie ihr Geschlechtsteil fotografiert und in ebay oder ins Internet gestellt hat, für 1,50 pro Bild, was gibts da zu sehen, bei lauter Fettschwaden drumrum?
    Von dem dummen Gelabere bin ich, da ich eh schon die Augen zu hatte eingeschlafen, Entschuldigung Herr Zwergadeschulden.
    Man soll ja auch nicht länger als 30 Minuten TV sehen, sonst verkürzt sich das Leben um weitere 10 Jahre, deshalb mach ich auch nach 30 Minuten die Augen zu und bin nach weiteren 30 Minuten eingeschlafen.
    Ich muß halt 2 x 10 Jahre lebensverlängernde Abstinenz vorm TV ausüben.

  • [quote='weberflo','http://test.auto-treff.com/forum/thread/?postID=2628989#post2628989']... Ich habe momentan den Eindruck, als würde die durchschnittliche Dummheit in der Bevölkerung momentan wieder enorm zunehmen. Ist das nur mein Eindruck? ... QUOTE]


    micha1955 meint:
    Dumme gab´s immer. Aber mit den Sprachverfälschungen (der eine sucht "Gadgets", der andere sagt "Alder" usw. versuchen manche, sich aufzuwerten und in den Vordergrund zu schieben. Natürlich, der IQ erhöht sich damit nicht, normale Menschen werden aber dadurch belästigt.
    Früher gab es auch keine Möglichkeit, dieses Niveau zu publizieren. Dann haben sich z.B. TV-Sender gegründet (RTL, SAT1, RTLII VOX), welche ihrem persönlichen Niveau gleich, jeden Müll auf den Sender geben. Und das hast du ja auch berichtet.
    Nein, die Menschen sind nicht dümmer geworden, aber die Dummen haben Plattformen gefunden ...


  • Anschließend ein Werbeblock. In dieser Reihenfolge: Sofortkredit, billige Fernseher bei Saturn, Schwangerschaftstest. :rolleyes:


    ... wenigstens die Reihenfolge stimmt, man will ja die potentielle Kundschaft intelektuell nicht überfordern ;)


    Ich denke nicht, dass die Dummheit mehr geworden ist, aber die privaten Sender müssen Quote machen, weil sie ja keine Rundfunkgebühr bekommen, also gestaltet man das Programm so, dass man möglichst viele Zuschauer hat.


    Heinz

  • Nein, die Menschen sind nicht dümmer geworden, aber die Dummen haben Plattformen gefunden ...

    Ich denke sehr wohl dass die Menschen dümmer werden. Fortschreitende Verblödung inkl. gleichzeitiger Zunahme der Nullbockabervollkasko-Mentalität in grossem Teilen der Bevölkerung.

    Wie oben schon L'âme geschrieben hat: Die heutige Generation kennt zwar jeden Volldeppen der sich bei DSDS vor der ganzen Nation zum Clown gemacht hat und alle Details aus dem Leben von TokioHotel, aber wenn man sie fragt wer der Bundeskanzler ist, dann kriegt man so Antworten wie Hartmut Kohl oder Adolf Hitler. Da muss man schon froh sein wenn einer mit Andrea Merkel antwortet. Dann stimmt wenigstens der Nachnamen. :rolleyes:

    In dem Maße wie das Hirn abnimmt, nimmt dafür im Gegenzug das Anspruchsdenken zu. Sogar zu blöd zum Steinetragen auf dem Bau, aber später mal Karriere machen wollen als Popstar. Wobei vermutlich besser für die Allgemeinheit ist wenn solche Menschen niemals Handwerker werden. Erstens benutzt man da oft gefährliche strombetriebene Geräte und zweitens muss man da als Auftraggeben Angst haben wie lange das Gewerk dann hält. Frag mal einen Handwerksmeister was für Vollpfosten sich bewerben und warum sie dann lieber keinen ausbilden als irgendeinen Honk der zwar weiss dass drei Pfund Fleisch eine gute Suppe gibt aber den Hammer verkehrt herum in die Hand nimmt. Da brauchst ja nur hier durchlesen: http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=106810

  • Aber scheinbar kommt man heute auch ohne Hirn durchs Leben...


    Moin,


    wofür Hirn? Wir haben doch die soziale Hängematte.


    Es gab mal eine Zeit, da hatten Zuverlässigkeit, Fleiß, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit (auch Politiker), Höflichkeit eine große Bedeutung in Deutschland.


    Diejenigen, für die diese Attribute noch Gültigkeit haben sorgen u.a. auch dafür, dass die soziale Hängematte finanziert werden kann.


    Ein Versorgungsstaat ist das Gegenteil einer Leistungsgesellschaft. Es entscheidet sich schon in den Kindergärten, Grundschulen, etc. ob wir zu einer Leistungsgesellschaft zurückkehren oder nicht. Dazu gehört auch, dass der Erziehungsauftrag von den Schulen an die Eltern zurückgegeben wird.
    Aber daran wird es scheitern. Das sieht man man an die Quoten für das "Unterschichten-TV".


    Gruss
    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)

  • @ weberflo




    Hallo!


    Da kann ich Dir nur beipflichten.


    Am schlimmsten sind die, die beim "Durchzappen" (im Deutschen auch Durchschalten genannt) bei RTL2 hängen bleiben und weiterschauen!


    Immer wieder diese böse Amerikanisierung! Neee, neee, neee!


    Die sind nicht mehr zu retten.:D


    Gruß


    Hans-Jürgen

    Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage

    3 Mal editiert, zuletzt von h.j.fueller ()

  • Hallo,

    ich habe es die Tage bemerkt als bei "Achtung Kontrolle" ein Mitarbeiter der Ordnungsbehörde vor einem BMW E39 meinte der könnte etwas schwerer sein und einem VW LT mit Kastenaufbau stand und gerätselt hatte was der denn wiegen könne. Ich finde das gehört zum Grundwissen wenn einer auf der Strasse für die Verkehrsüberwachung zuständig ist. Hier werden aber, wohl aufgrund des mageren Verdinestes, alle von der Strasse weggefangen dass die Stellen besetzt werden können.

    Gruß Stefan


    »Nicht nur die deutsche Justiz ist unbestechlich! Auf der ganzen Welt kann man mit der größten Geldsumme keinen Richter mehr dazu verführen, Recht zu sprechen.«
    Bertold Brecht

  • @ weberflo
    Hallo!
    Da kann ich Dir nur beipflichten.
    Am schlimmsten sind die, die beim "Durchzappen" (im Deutschen auch Durchschalten genannt) bei RTL2 hängen bleiben und weiterschauen!
    Immer wieder diese böse Amerikanisierung! Neee, neee, neee!
    Die sind nicht mehr zu retten.:D Gruß Hans-Jürgen


    Selbst meine Frau macht kaum noch die Kiste an und wenn dann wegen Nachrichten und Wetter, sodaß ich sie, wenn sie mich zum Essen bei Fuß ruft, selbst einschalte.
    Manchmal muß man sich beim Essen fassen dann auch prompt fast noch übergeben, wegen dem, was man im TV vorgesetzt bekommt.
    Das entspricht der Tatsache, ich war beim Essen, dann zeigen die so ein blutiges Gemetzel und ich habs Essen, im Gegensatz zu meiner Frau, stehen lassen.
    Sowas gabs früher nicht und vor allem nicht zu Uhrzeiten, in welcher Kinder am TV sitzen.

  • .. Manchmal muß man sich beim Essen fassen dann auch prompt fast noch übergeben, wegen dem, was man im TV vorgesetzt bekommt. ...

    Die Tischzeit ist oft die wenige Gemeinsamkeit, welche in Familien noch bleibt. Laß den TV doch einfach aus, wenn es deinen Mahlzeitgengenuß stört.

  • Die Tischzeit ist oft die wenige Gemeinsamkeit, welche in Familien noch bleibt. Laß den TV doch einfach aus, wenn es deinen Mahlzeitgengenuß stört.

    Wenn das Wetter bald besser ist, wird wieder draußen gegessen, dann ist eh keine Kiste mehr in Betrieb, ich sehe aber bereits Nachbarn, welche auf der Terasse TV klotzen, was mich im letzten Sommer wegen der Ruhe gestört hat und wir uns öfter wieder in die Wohnung verzogen haben, auch beim Schneeschippen habe ich gesehen, daß bei manchen Leuten die Kiste schon am Morgen um 7 flimmert.


  • Bekannte B (19 Jahre) verzichtet bei ihren Liebschaften auf Gummis, denn Mama sagt, mit HIV kann man sich erst ab 20 anstecken.


    Es gibt ja eine Schwangerschafts-Schutzimpfung ;) :kpatsch: :D


    Das mit der Verdummung unserer Gesellschaft habe ich auch schon lange festgestellt.
    Ich frage mich ernsthaft wie solche Menschen durchs Leben kommen wollen? :rolleyes:
    Und zu der Jugend von heute sage ich mal besser nichts, wie viele davon haben schon Ihren Verstand versoffen, Kiffen und konsumieren andere Drogen.

  • Servus!
    Mir geht's so nicht nur, wenn ich den Fernseher anschalte. Geht mal raus in auf die Straßen und die Fußgängerzone und beobachtet die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wie sich die teilweise unterhalten. Da komm' ich auch zum Fazit, dass die Dummheit in unserer Gesellschaft voranschreitet.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Ganz schlimm wirds bei Privatem. Überhaupt habe ich den Eindruck, dass sich Frauen momentan ganz gern Fantasiewelten zusammenzimmern, in denen sie dann ganz wunderbar realitätsfremd leben können. Und wenn ihnen Freunde den Vogel zeigen, gibts ja noch genügend andere Spinner auf Facebook und Co., die das gleiche Hobby teilen. Beispielsweise bin ich derzeit in 3 Mädels verliebt. Ist mir selber zwar nicht bekannt, will man mir aber einreden. Immerhin war ich zu jeder von ihnen nett, die eine hat von mir geträumt und bei den anderen beiden sagens die besten Freundinnen (die ich beide nicht kenne).


    Ansonsten erzählt mir Bekannte A, ihre beste Freundin wäre beim Frauenarzt gewesen und der hätte extra angemerkt, dass ihr Lebensgefährte wohl gut bestückt sein muss. Äußert man an der Story Zweifel, hat man natürlich keine Ahnung, schließlich wäre man noch nie beim Frauenarzt gewesen. Das stimmt sogar. :D
    Bekannte B (19 Jahre) verzichtet bei ihren Liebschaften auf Gummis, denn Mama sagt, mit HIV kann man sich erst ab 20 anstecken.


    Wo suchst Du eigentlich Deinen Bekanntenkreis aus? :confused: