Der Frust- und Jammerthread.

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Mensch herby, Du machst Sachen.
    Gute Besserung !

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...

  • Gute Besserung Herby!!!


    Ich bin auch gerade gefrustet. In der Firma gibts gerade Probleme weil Verluste eingefahren werden. Also werden Leute ausgestellt. Letzte Woche hiess es noch, in unserer Abteilung wird nichts passieren, weil wir bereits drei Stellen abgebaut haben.
    Gestern wurde einem Kollegen dann ein Termin mit der Personalabteilung für heute eingestellt. Da kann man 1 und 1 zusammenzählen.
    Ganz toll auch: Vor ein paar Wochen erst nen Azubi übernommen und jetzt nen Kollegen ausstellen, der seit mehreren Jahren im Unternehmen ist. Zudem ist der Kollege noch ziemlich depressiv und hat bereits vor einigen Jahren mal versucht sich umzulegen. Wir alle hier im Kolegenkreis haben nun echt Angst, dass er sich was antut.


    Dazu hat man meiner Frau letzte Woche verkündet, dass das Reisebüro, in welchem sie arbeitet, komplett dicht gemacht wird. Sie wurde zum Ende des Jahres gekündigt. Sie arbeitet da "nur" 1,5 Tage in der Woche und findet sicher schnell was anderes. Aber der festangestellte Mitarbeiter wurde bereits zum Ende November gekündigt. Hat 10 Jahre lang für einen echt miesen Lohn für die Firma gearbeitet, hat im Juli sein zweites Kind bekommen,... Und nun wird er einfach "entsorgt"


    Soviel zum Thema soziale Verantwortung von Unternehmern... :motz:

  • Ganz toll auch: Vor ein paar Wochen erst nen Azubi übernommen und jetzt nen Kollegen ausstellen, der seit mehreren Jahren im Unternehmen ist.

    Ist doch logisch - der Azubi kostet deutlich weniger als jemand mit 10-20 Jahren Berufserfahrung und wenn der Azubi das mitkriegt wird er in den nächsten Jahren auch nicht unbedingt von sich aus wegen mehr Geld vorstellig werden.

    Das macht dann summasummarum in N Jahren ....

    Georg

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Funktioniert das so einfach? Meines Wissens nach müsste zuerst der Azubi "gehen", bevor langjährige MA gekündigt werden...


    Personaler sind mit Kündigungsgründen sehr kreativ.
    Und wenn mal ein einzelner auf Wiedereinstellung klagt, geht es vor Gericht letztlich nur um die Höhe der Abfindung. So ist es nunmal im realen Arbeitsleben.


  • Eine neue Gleitsichtbrille habe ich bestellt, obwohl ich eigentlich noch mindestens 3 Wochen damit warten soll, aber ich drehe langsam am Rad.


    Wenn sie nicht genäht haben (was heute extrem selten ist) geht es recht gut. 3 Wochen wäre eh auch zu früh, mindestens 6 Wochen hat sich eingependelt ;)




    Gestern wurde einem Kollegen dann ein Termin mit der Personalabteilung für heute eingestellt. Da kann man 1 und 1 zusammenzählen.
    Ganz toll auch: Vor ein paar Wochen erst nen Azubi übernommen und jetzt nen Kollegen ausstellen, der seit mehreren Jahren im Unternehmen ist. Zudem ist der Kollege noch ziemlich depressiv und hat bereits vor einigen Jahren mal versucht sich umzulegen. Wir alle hier im Kolegenkreis haben nun echt Angst, dass er sich was antut.


    No Comment :rolleyes:

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Wenn sie nicht genäht haben (was heute extrem selten ist) geht es recht gut. 3 Wochen wäre eh auch zu früh, mindestens 6 Wochen hat sich eingependelt ;)


    Ist mir schon klar, zahle aber lieber nochmals neue Gläser, als mich weitere 3 Wochen herumzuquälen.
    Am kommenden Freitag ist die OP genau 3 Wochen alt und am Samstag ist die Gleitsichtbrille wahrscheinlich fertig.
    Ich gehe allerdings selbst davon aus, dass sich zu mindestens auf dem Auge mit dem Glaukom-Anfall die Glasstärke nochmals ändert, da sich gerade an diesem Auge jeden Tag mit dem Sehen in Richtung besser etwas tut.

  • Habe dann heute meine Gleitsichtbrille abholen können und kann nach den OPs zum ersten Mal wieder richtig und ohne Vergrößerung lesen, sehen und auch wieder mit dem Auto fahren.
    Es sind aber heute erst genau 3 Wochen vergangen, weshalb ich die nächsten 3 Wochen nur notwendige Fahrten mit dem Golf unternehme.
    Danach werde ich meine Augen nochmals überprüfen und ggf. die Gläser abermals austauschen lassen.

  • Könnte so kotzen, in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde mein 420d GC von unserer Hofeinfahrt geklaut. Immerhin vier Monate hatte ich Spaß daran :mad: Da keine Einbruchsspuren zu finden sind, geht die Polizei davon aus, dass das Funksignal vom Keyless Go gehackt wurde :flop: Jetzt heißt es vier Wochen warten, ob der Karren wiedergefunden wird oder ob ich mir einen neuen suchen muß :( Da freut man sich doch so richtig auf die Weihnachtszeit :rolleyes:

    Brandneue Userpage :top:



    Mittelfinger für immer ;)

  • KJetzt heißt es vier Wochen warten, ob der Karren wiedergefunden wird oder ob ich mir einen neuen suchen muß :(


    Mein Beileid


    Ich hoffe jedoch für dich, was einen neuen suchen musst. einen geklauten möchte ich nicht zurück, weil mit dem sicher nicht ziemperlich umgegangen wurde.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Beileid zu deinem Verlust.....


    ..... ist ja mal ein Beispiel, wo die moderne Technik etwas Zweifel weckt....


    Mein Beileid für den Verlust. Daher habe ich bewusst kein Keyless-Go bestellt, obwohl ich die Technik genial finde.

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Meine beiden BMWs und auch der Golf 7 haben Keyless Go, sehr praktisch und man gewöhnt sich auch daran, die Schlüssel aller Fahrzeuge liegen nachts in einer Metalldose, es sollte dann keine Funkverbindung herstellbar sein.


    Wenn man unterwegs ist kann man sich sowieso kaum davor schützen, es sei denn man ist sehr weit vom Fahrzeug weg, aber mal schnell vor einer Bäckerei anhalten um einen Kaffee zu trinken könnte das Fahrzeug kosten, dann ist so eine Verbindung leicht herzustellen und das Auto weg.

  • Meine beiden BMWs und auch der Golf 7 haben Keyless Go, sehr praktisch und man gewöhnt sich auch daran, die Schlüssel aller Fahrzeuge liegen nachts in einer Metalldose, es sollte dann keine Funkverbindung herstellbar sein.


    Solange sie nicht nahe einer Aussenwand liegen, ist da keine Gefahr.


    Wenn man unterwegs ist kann man sich sowieso kaum davor schützen, es sei denn man ist sehr weit vom Fahrzeug weg, aber mal schnell vor einer Bäckerei anhalten um einen Kaffee zu trinken könnte das Fahrzeug kosten, dann ist so eine Verbindung leicht herzustellen und das Auto weg.


    Die klauen das Signal mit einem Empfänger, der dann das Signal sendet und ein zweiter empfängt das Signal, öffnet das Auto damit startet es und weg ist er.


    Kenne die Funktechnik wo sie haben nicht. aber rein theoretisch ist es möglich sowas grösser 1km Reichweite ohne Problemme zu machen

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Mache mir auch Gedanken, der e88 hat KG.
    Werde mir für Restaurantbesuche und zu Hause so eine Tasche zulegen.

    "Bitte ohne Speck und Eier !"

    Manfred, 53, Trucker - bestellt sich gerade eine Frau aus Thailand ...