Der Frust- und Jammerthread.

  • Na ja, auf dem Fussweg laufen um die Uhrzeit aber halt immer viele Schulkinder... Da ist Slalomfahren noch gefährlicher...

    Freu mich auf den Sommer, wenn ich wieder meine "normale" Strecke fahren kann

    Vier gewinnt....

  • Die normale Strecke, ist die im Moment nicht befahrbar?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Meine normale "Sommerstrecke" geht im Sommer über eine kleine Landstrasse mit wenig Verkehr durch einen Wald. Das ist im Sommer super, die Autos sehen einen lang bevor sie an einem vorbeifahren.

    Im Winter ist das dank meiner Beleuchtung (die mir am Radl wirklich wichtig ist!) theoretisch ebenso. Praktisch überholen mich die Autos da aber im Winter mit hoher Geschwindigkeit und kleinem Sicherheitsabstand.

    Auf meiner "Winterstrecke" sind 80% Radweg, die ich dann auch benutze (trotzdem, siehe oben, habe ich da öfters meine liebe Not mit den Autofahrern). Für die 20% auf der Strasse ist das meiste auch kein Problem, da gehts durch den Ort und es ist auch relativ viel Verkehr so dass die Autos eigentlich fast immer hinter mir fahren bis ausreichend Platz zum überholen ist. Aber durch einen Ort durch ist eine gerade Durchgangsstrasse (vielleicht so 1,5km lang) und da wird auch von den Autos schnell gefahren und eben knapp überholt. Aber eben lieber die 1,5km "gefährlich" leben als über 10km auf der Sommerstrecke...

    Wie gesagt, ich musste mich einfach auch mal auskotzen, danke fürs zuhören ;)

    Vier gewinnt....

  • Wie gesagt, ich musste mich einfach auch mal auskotzen, danke fürs zuhören ;)

    Lasst dich nicht vergraulen das ist der Alltag und achte auf Abstand bei parkenden Autos. Ich wäre letztes Jahr fast Dooring-Opfer geworden.

    https://twitter.com/Tuxiterano…/1180760661141393408?s=20

    Ja, das ist auch so ein Punkt. Mir ist bisher noch nichts in der Richtung passiert, aber ich fahre immer höchst konzentriert an parkenden Autos vorbei. Wenn die Aussenspiegel angeklappt sind ist das immer ein gutes Zeichen, dass keiner drin sitzt. Aber halt auch keine 100% Garantie

    Vier gewinnt....

  • Das "Warmlaufenlassen" machen wir ehrlich gesagt auch so, wenn es kalt und feucht ist. Zumindest, bis etwas Grundtemperatur aus der Lüftung kommt. Was nützt es, wenn man am parkenden Auto die Scheiben frei sind, dann steigt man ein, atmet zweimal gegen die eiskalte Scheibe und sieht nichts mehr.


    Da ist mir die Sicherheit im Zweifel wichtiger als fünf Gramm gespartes CO2.

    Wir reden ja hier nicht von einer Viertelstunde, sondern von zwei, drei Minuten Leerlauf.

  • Das "Warmlaufenlassen" machen wir ehrlich gesagt auch so, wenn es kalt und feucht ist. Zumindest, bis etwas Grundtemperatur aus der Lüftung kommt. Was nützt es, wenn man am parkenden Auto die Scheiben frei sind, dann steigt man ein, atmet zweimal gegen die eiskalte Scheibe und sieht nichts mehr.


    Da ist mir die Sicherheit im Zweifel wichtiger als fünf Gramm gespartes CO2.

    Wir reden ja hier nicht von einer Viertelstunde, sondern von zwei, drei Minuten Leerlauf.

    Auto warmlaufen lassen während man die Scheiben frei kratzt macht ja fast jeder. Aber ich rede hier von wirklich langem laufen lassen, da steht keiner auch nur in der Nähe des Autos. Gerade beim Mercedes-Händler find ich es schon dreisst. 100erte qm Showroom und dann zu faul die Kisten über Nacht rein zu stellen...

    Ich bin sicher kein Umwelt-Apostel aber ich finds halt unnötig....

    Vier gewinnt....

  • Das machen wir für etwa 1-2 Minuten auch so, da der Golf meiner Frau auf einem nicht überdachten Stellplatz neben der Haustür steht.

    Genau deshalb und hierfür hat dieser extra eine beheizbare Frontscheibe, was wirklich eine schöne Sache ist.

    Man sieht wie sich nach einer Minute die ersten Tropfen auf der Frontscheibe bilden, danach noch etwas warten, Scheibenwischer einmal betätigen und losfahren.

    Keine kalten Finger vom Eiskratzer, die Lenkradheizung und Sitzheizung fühlen sich dann auch noch gut an, da keine kalten Hände und Popos.

    Alles wird schön vorgewärmt bis warme Luft aus den Düsen strömt.....

  • Hallo


    Vor meiner Praxis parkt sich jetzt seit fast 9 Monaten dieser "Youngtimer" inklusive aufgeschlitzem Dach und Moosbewuchs im Innenraum die Reifen platt. Hat aber noch TÜV bis Sommer 2020 und ist zugelassen. Machen kann ich da wohl nix, aber Dampf ablassen hier wohl schon, oder?



    :( Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Machen kann ich da wohl nix, aber Dampf ablassen hier wohl schon, oder?

    Wenn es dir Geld wert ist... Sondernutzung (angebliche Baumaßnahme) für die Fläche beantragen, dann lässt sich der Halter ermitteln und das Auto notfalls umsetzen. Geht aber alles auf deine Kosten.


    Ich habe auf dem Bild gesehen, dass der Wagen leicht Öl verliert.

    Die werden selber schauen. Klappt eher nicht. Öl hingießen ist nen schlechte Idee. Muss man sehr geschickt machen damit das nicht auffällt und der Schuss nach hinten los geht.

  • Ist das eine offizielle Parkfläche, also mit entspr. Verkehrszeichen?

    Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
    Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.

  • Ich hoffe mal für dich, dass deine Äußerungen mit dem Öl hingiesen deine Idee Ist!

    Hier sollte mal auf diese Art ein Radrennen verhindert oder gestört werden. Es war aber für FFW und Polizei sehr offensichtlich das es kein Öl durch ein defektes Fahrzeug war, sondern hingekippt wurde.

  • Hallo


    Ja, das ist ein vollkommen unbeschränkter Parkstreifen.... kann jeder so lange parken wie er will, so wie es eigentlich überall sein sollte. Und ich möchte den Dreck vorm Haus nicht vermehren, sondern verringern....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Vielleicht einfach mal die Polizei anrufen, davon berichten, dass dort ein Auto mit aufgeschlitztem Dach steht. Allein das ist doch schon seltsam und dann begucken die sich das und können auch mal nen Halter abfragen. Wenn der natürlich sagt "Alles ok", dann können die auch nichts weiter machen. Weil parken darf man überall solange die Zulassung gültig ist.

    TUFKAF - The User formerly known as Feuerwehr520i

  • bei uns hatte eine (hilfslose) Person im Winter 2017/18 in einem nicht zugelassen Polo gewohnt - incl. Spritztouren ohne Versicherungsschutz. Dabei wurde sie aufgegriffen, 2 Tage später stand die Karre wieder hier. Dann war die Batterie platt und es wurde morgens um 7 Uhr versucht zu überbrücken, da hab ich die Sheriffs gerufen.

    Bis das Ordnungsamt vor Ort war und der rote Aufkleber auf der Windschutzscheibe dauerte noch ein paar Wochen; dann mussten die Fristen gewahrt werden bis endlich der Abschlepper kam.... dauerte also ewig und sie hat weiterhin drin gepennt..30m von ihrem Elternhaus entfernt mit denen sie sich überworfen hat.


    jan : An allen Autobahn- und Pendlerparkplätzen an der A1 zwischen Bremen und Osnabrück stehen ältere abgemeldete Unfallfahrzeuge (Opel Corsa C, Peugeot Van,Rover 75 Tourer Facelift, ...) - teilweise seit Anfang November mit Zettel von Polizei und Ordnungsamt - bislang keiner entsorgt. Von denen geht eher eine Gefahr aus als von einem zugelassenen KFZ mit TÜV

    Wie poste ich falsch? - Ein Leitfaden für Forenbesucher und solche die es werden wollen

    Nachdem ich
    Google , die FAQ's und die Boardsuche erfolgreich ignoriert habe,
    erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativen Titel und undeutlichem Text, unter der sich jeder etwas Anderes vorstellt
    :D