Wieviel Schnee liegt bei Euch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Bei uns hat es heute Nacht auch wieder geschneit.
    Ich komme gerade von Schnee räumen zurück.
    Wieder mal kein Nachbar zu sehen der vor seinem Haus den Schnee beseitigt hat. :rolleyes:
    Kurz nachdem ich fertig war fingen dann die Ersten an.
    Wahrscheinlich bedarf es immer jemand der den Anfang macht, dann plagt manchen das schlechte Gewissen. ;)
    Laut Vorhersage könnte es gleich erneut Schneien, die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei ca. 85 %.


    Dito,
    mein Schwiegervater (wohnt gegenüber) und wir sind die Einzigen, die hier in der Straße überhaupt die Höfe bzw. Gehwege räumen. Kein Nachbar links oder rechts rührt auch nur den Besen oder Schneeschieber an.
    :mad:
    Ich höre die Postboten jedesmal meckern von wegen Räumpflicht und so.
    Und das zu Recht.
    Mein Nachbar schräg gegenüber kehrt sich einen Weg genau zu seiner Autotür, steigt ein und lässt den Wischer 2x laufen und fährt weg mit Guckloch.
    Vor allem tragen die ja den ganzen Schnee und Matsch ins Haus, scheint den Frauen wohl egal zu sein.
    Meine Holde würde mir und den Söhnen die Karten legen :D

    Gruß
    Arno (—> ehemals Individual)


    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. (W. Röhrl)


  • ;)


    Wenn bei uns im Landkreis in so ziemlich jeder Stadt oder jedem Dorf so ein Schild steht und auch nach Tagen noch nichtmal die Hauptstraßen geräumt sind, kann ich schon verstehen, daß auch die Anwohner wenig Lust darauf haben. Selbst stark befahrene Bundesstraßen werden hier in der Region nur tagsüber bis ca. 17/18 Uhr geräumt, an Wochenenden meist gar nicht. Ist meiner Meinung nach gefährlicher, als ein nicht geräumter Gehweg.


    Außerdem rutscht man meiner Meinung nach auf Schnee nicht so schnell aus, wie auf geräumtem und dann feuchtem Kopfsteinpflaster oder den roten Steinen.


    Sowieso ne seltsame Regelung.


    Nach 20 Uhr gefallener Schnee ist werktags bis 7 Uhr, sonn- und feiertags bis 9 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Beim Streuen sollten nur abstumpfende Mittel verwendet werden. Der Einsatz von Salz oder sonstigen auftauenden Stoffen ist nur in Ausnahmefällen erlaubt


    Also in der Nacht macht es nix, wenn jemand ausrutscht?
    Kein Salz? Also alle paar Stunden wieder raus und räumen? Also hat man quasi Hausarrest. Könnte ja plötzlich wieder schneien.
    Kümmert ihr Euch auch alle darum, daß tagsüber geräumt wird, wenn Ihr arbeiten seid?

  • Nein, wir sind beide berufstätig. Daher können wir tagsüber nicht räumen und lassen auch nicht räumen. Laut der gemeindlichen Satzung müßten wir eine Firma beauftragen. Wir können unsere Räumpflicht ja nicht satzungsrechtlich einschränken. :rolleyes::mad::flop:

    Ich hoffe halt, dass wir ausreichend versichert sind. :(:rolleyes:

  • Nein, wir sind beide berufstätig. Daher können wir tagsüber nicht räumen und lassen auch nicht räumen. Laut der gemeindlichen Satzung müßten wir eine Firma beauftragen. Wir können unsere Räumpflicht ja nicht satzungsrechtlich einschränken. :rolleyes::mad::flop:


    Könntest Du nicht einen der Nachbarn bitten das zu erledigen, oder habt Ihr keine Kinder, Verwandte, Freunde etc. die da mal im Notfall einspringen könnten?

  • Klar, die Nachbarn freuen sich. Alle zwei Stunden erst bei sich und dann bei Erdinger Schnee schippen. So haben die sich das Rentnerdasein sicherlich vorgestellt. ;)


    Deshalb sage ich ja, daß meiner Meinung nach die Regelungen äußerst seltsam sind.


    Wenn Oma Inge sich am Sonntag morgen um 8:27 Uhr auf dem Weg zur Kirche vor Deiner Haustür einen doppelten Beckenbruch zuzieht, hat sie Pech gehabt, die Räumpflicht :rolleyes: beginnt ja erst um 9 Uhr.


    Rutscht der 11-jährige Samuel-Leon-Luca jedoch mittags um 14 Uhr bei ner Schneeballschlacht aus und hat einen blauen Fleck, dann kann man sich warm anziehen. ;)


    Es ist nunmal Winter und da kann es rutschig sein. Es kann auch durchaus mal Schnee irgendwo liegen. Sieht man ja früh genug.
    Wer nicht aufpasst, der landet halt auf der Nase.


    Ich stehe garantiert nicht samstags um 6 Uhr auf, nur damit ich unten Schnee schippen kann.

  • Könntest Du nicht einen der Nachbarn bitten das zu erledigen, oder habt Ihr keine Kinder, Verwandte, Freunde etc. die da mal im Notfall einspringen könnten?



    @L'âme: Genau so!

    Nein! Weder Kinder (haben wir nicht) noch Nachbarn, die ich bemühen möchte und kann. Zum einen ebenfalls berufstätig, zum anderen bereits sehr alt. Und unsere Freunde wohnen 1. nicht um die Ecke in der Nachbarschaft und 2. sind ebenfalls berufstätig.

    Und wir sind sicherlich kein Einzelfall, sondern die Regel. Wer bitte schön kümmert sich denn bei uns noch um die Belange der Nachbarn?? Die Gemeinden und die Jurislative machen es sich zu einfach und zu lebensfremd! Wer im Winter aus der Haustüre geht, muß damit rechnen auf die Schnauze zu fallen und kann dafür keinen Dritten belangen! So wäre es richtig!

  • München hat ein wenig Puderzucker zu bieten, bei meinen Eltern im Hochsauerland hat es heute Nacht etwa 10cm Neuschnee gegeben. Aber alles geräumt. Wie sich das gehört. :)

  • Moin!

    Ich gebe es offen zu: Ich bin kein allzu großer Schneefreund und frage mich mittlerweile ernsthaft, wozu ich in der Norddeutschen Tiefebene wohne und trotzdem alle paar Stunden die Schneeschaufel schwingen muss. :rolleyes:

    Gruß
    Albert



    Dann musst du ins bayrische Voralpenland ziehen (da beziehe ich den Münchener Norden mal mit ein ;)) , hier ist 0,0 Schnee auf den Straßen und Gehwegen.
    Hab mich grad extra auf den Drahtesel gehockt um zwei Fotos zu schießen.



    Gruß MSurfor

  • Dann musst du ins bayrische Voralpenland ziehen (da beziehe ich den Münchener Norden mal mit ein ;)) , hier ist 0,0 Schnee auf den Straßen und Gehwegen.
    Hab mich grad extra auf den Drahtesel gehockt um zwei Fotos zu schießen.



    Gruß MSurfor



    Der Klimawandel kommt ganz anders! :eek: Nord und Süd werden vertauscht. ;):D Wobei Spaß beiseite, ich als externer Bayer verfolge schon seit Jahren das Wetter daheim und hier. Daheim wird es langsam erträglich, auch im Winter. Bis ich in ca. 12 - 14 Jahren wieder "heim" darf, stimmt das Wetter in Ostbayern. Schöne, warme Sommer mit ausreichender Näße und milde Winter. ;) Ade "Eiskammer der Nation". :)

  • @L'âme: Genau so!

    Nein! Weder Kinder (haben wir nicht) noch Nachbarn, die ich bemühen möchte und kann. Zum einen ebenfalls berufstätig, zum anderen bereits sehr alt. Und unsere Freunde wohnen 1. nicht um die Ecke in der Nachbarschaft und 2. sind ebenfalls berufstätig.

    Und wir sind sicherlich kein Einzelfall, sondern die Regel. Wer bitte schön kümmert sich denn bei uns noch um die Belange der Nachbarn?? Die Gemeinden und die Jurislative machen es sich zu einfach und zu lebensfremd! Wer im Winter aus der Haustüre geht, muß damit rechnen auf die Schnauze zu fallen und kann dafür keinen Dritten belangen! So wäre es richtig!




    So sehe ich das auch, denn wenn ich am Morgen die Haustüre aufschließe, meine 3 Stufen gefroren sind und ich nicht aufpasse, kann ich mir auch was brechen und niemand zahlt, oder soll ich mich dann auf die Straße schleppen, mich vor Nachbars Vorgarten legen und schreien, damit seine Versicherung blechen muß.
    Wenn meine Frau sich nicht drum reißen würde, den Schnee zu räumen, würde er bei mir so lange liegen bleiben, bis ich zum ersten Mal wieder mit dem Auto wegfahren müßte und wenn es Heute nicht wäre, wäre es halt erst Morgen.
    Ich weiß zwar nicht, was die HUK Coburg sagt, wenn meine Privat-Haftpflicht eintreten müßte und es nicht geräumt gewesen wäre, nur frage ich mich für was ich die dann schon 40 Jahre zahle und bisher noch nie gebraucht habe.
    Wenn ich mit Sommerreifen unterwegs bin und in den Graben rutsche, zahlt ja auch die Versicherung.

    http://www.gifsmania.de/animie…s/schnee/schnee-25242.gifhttp://www.gifsmania.de/animie…s/schnee/schnee-25242.gif

  • Ne jungs sieht nur so aus......in der mitte sind se kufenmäßig geschliffen !!!! Is schlecht zu erkennen.........
    Geht wie auf schienen....komme gerade aus dem oberharz und hab se alle
    verblasen..............ob ihrs glaubt oder nicht.;)
    :D

    328i Coupe,Cosmos,Leder,
    schwarz/schwarz unverbastelt.
    "BMW - weil ich es mir wert bin!!!"

  • Ein Freund von mir wohnt an einer sehr steilen Straße. Dort im Dorf traut sich manchmal nicht mal mehr der Schneeräumdienst runter, da es sehr eng zugeht. Müllabfuhr und Post befährt das Stück dann auch nicht mehr, äußerst ärgerlich. Seit letzten Winter hat er sich Schneeketten :eek: zugelegt um den Berg zu meistern. Vor allem am Morgen vor der Arbeit ist das dann schon ganz schön mit Arbeit verbunden. Werde ihn kommende Woche mal besuchen, ich lass dann das Auto vorschichtshalber schon oben im Dorf stehen. Einmal war ich da schon unten bei ihm und kam die Straße nicht mehr hoch.


    Viele Grüße
    Markus

    Delphingrau - Dakargelb - Messing - Mineralweiß - ...

  • Ich kann diesen weißen Müll bald nicht mehr sehen!



    Das hört hier in OWL garncht mehr auf ... ich HASSE Schnee :(


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

  • Hallo,

    im Urlaub - also wenn man zu Hause bleiben kann - ist der Schnee ja schön anzusehen, wenn man aber zur Arbeit muss, echter Mist.

    Der Weg zur Arbeit war heute eine echte Katastrophe - erst bin ich mehrmals auf den Schneehügeln zwischen der Fahrspur auf der Landstraße aufgesetzt. Das war schon echt blöd, dann von der Landstraße aus in die Nebenstraße abgebogen und dort direkt vor dem Einfahrttor zur Firma steckengeblieben. Wenn nicht zwei nette Arbeitskollegen mich aus dem Schnee geschoben hätten, würde ich vielleicht jetzt noch festsitzen.

    Danach wurde dann die Einfahrt und der Parkplatz vom Schnee geräumt, die Nebenstraßen hier in Braunschweig sind unbefahrbar - vor allem mit einem tiefergelegten Zetti.

    Ich hoffe, es taut bald - langsam kann ich diesen Schnee nicht mehr sehen...