X6 35i

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Da habe ich leider ganz andere Erfahrungen gemacht. Gut, das Auto macht richtig süchtig und um im Rahmen von 18 - 20 Litern zu bleiben sollte man das Fahrzeug auf der AB nicht allzu zügig bewegen. Allerdings sind auch 25 Liter bei schnellen Etappen möglich. Sehr ungewohnt wenn man sonst einen 535d fährt der ziemlich gleich schnell unterwegs ist und die Hälfte braucht

    ;-)



    frank, du hast vollkommen recht (mit deinen angaben), aber man kann GANZ sicher keinen 1,8t heckantrieb (535d) mit einem 2,2t allrad cw-wert-monster vergleichen.
    ein 535d und ein x35d liegen ca 4 L auseinander. das ist real, die 2x angabe eher unsinn, weil äpfel und birnen verglichen...


    denn ein 550i braucht ebenfalls bei gasfahrten auf der autobahn 15-20L (ein 750i ebenfalls locker 13 bis 22L)
    der x 50i macht mächtig laune, klang, dampf, durchzug, wer das will muss es sich leisten können. kenne 2 mit solchen autos, der eine fuhr vorher einen range rover sport kompressor, der andere einen chayenne turbo. beide brauchen nun bei vergleichbaren fahrleistungen weniger, beide interessiert da nur die sportliche dynamik des X6, nicht der spritverbrauch....



    p.s.
    wenn du so auf den 35i motor stehst (der ja wirklich laune macht, getunt gar noch weit mehr, der 35d getunt aber auch) dann hole dir lieber ein 335i cabrio. schneller, weniger verbrauch und du hast viellllllllllllll mehr vom klang. sozialverträglichkeit (was ein selten doofes wort) wäre ebenfalls besser.
    hey, klar, die gefällt der X6, aber das gute angebot dass du für den 35i bekommst, hat seine gründe, verkauf nur mit extremen einbußen. wenn dir irgendwie alle das gleche schreiben und du alle tipps in den wind schiebst liest sich das wie beratungsresistent, oder

    :D


    (und wirklich, ich will dich nicht ärgern und dir auch nicht auf den schlipps treten, der 35i macht laune, aber im X6 ist er eben bei weitem nicht die erste wahl)

    Nichts ist geiler als den eigenen Schweinehund zu besiegen!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Pommy13 ()

  • frank, du hast vollkommen recht (mit deinen angaben), aber man kann GANZ sicher keinen 1,8t heckantrieb (535d) mit einem 2,2t allrad cw-wert-monster vergleichen.
    ein 535d und ein x35d liegen ca 4 L auseinander. das ist real, die 2x angabe eher unsinn, weil äpfel und birnen verglichen...

    denn ein 550i braucht ebenfalls bei gasfahrten auf der autobahn 15-20L (ein 750i ebenfalls locker 13 bis 22L)
    der x 50i macht mächtig laune, klang, dampf, durchzug, wer das will muss es sich leisten können. kenne 2 mit solchen autos, der eine fuhr vorher einen range rover sport kompressor, der andere einen chayenne turbo. beide brauchen nun bei vergleichbaren fahrleistungen weniger, beide interessiert da nur die sportliche dynamik des X6, nicht der spritverbrauch....



    Ich wollte die beiden auch nicht ernsthaft vergleichen. Der X6 ist das Fahrzeug meines Seniors und wird ca. 15.000 km im Jahr gefahren (und kein GP bekommt das Auto zu sehen). Mein 5er läuft deutlich über 40.000 km im Jahre und dafür ist das Auto genial. Aber eins ist auch klar, der X6 macht auch mindestens doppelt soviel Spass und somit ist es ja eigentlich auch wieder gerechtfertigt, oder?

    ;)
  • na, ich habe ja nichts gegen den X6 gesagt, ich finde den wagen geil, und als V8 macht der irre laune. wenn er mir für familie nicht zu klein wäre, es wäre wohl meine wahl statt dem X gewesen. was komfort, platz und kofferraum anbetrifft ist der X5 überall vorne


    coolness, sportlichkeit und abgefahrene optik liegt der 6er vorne.


    die entscheidung über nutzen und gebrauch muss natürlich jeder selbst treffen.
    wen das geld nicht juckt, kauft sich auch einen V8 für 40t im jahr. mich würden die kosten nicht so stören wie das deutlich häufigere tanken.


    ich hatte vorher ebenfalls 3x e61, und die waren schon gut. genügten zum ende aber vom platz her nicht mehr. der f10 wird da sicher ein wenig besser sein, aber z.b. kofferraum bleibt ja gleich gross(zu klein), leider !!!

    Nichts ist geiler als den eigenen Schweinehund zu besiegen!!!

  • Gibts eigentlich irgendne Notlösung für den Mittelplatz hinten beim X6?
    Kissen auf die Ablage wär die halbe Miete, fehlt nur noch ein Gurt

    :D



    Hab nen sauleckeres Leasing-Angebot für nen nagelneuen X6 35d vorliegen, voll wie ne Weihnachtsgans für 86.000 Euro. Von der Betreuung meines Fritzen her etc. würd ich natürlich am liebsten bleiben, besser gehts nicht, aber der Reiz auf nen anderen ( Range Rover Sport, evtl. Touareg 2, Q7, GL etc. ) ist schon sehr groß.
    X6 find ich klasse ( hab seit heute früh schon 3-4 getroffen in meiner Ecke, sprießen wohl aus dem Boden, 2 mit V8 Bi-T. ), aber mein Gewissen ist noch nicht im Reinen, zwecks 4 Plätze. Hab 2 Kids, das geht noch, 3tes ist erst in 3-4 Jahren geplant, aber es kam doch mal vor das irgendwer mit hinten saß. Wenns da ne Lösung geben tät, wäre das fein;)

  • Gibts eigentlich irgendne Notlösung für den Mittelplatz hinten beim X6?
    Kissen auf die Ablage wär die halbe Miete, fehlt nur noch ein Gurt

    :D


    Schau mal hier: Klick mich
    Für meinen Geschmack ein ziemlich teurer Spaß.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Glaub ich nicht. Da bleibt dann wohl nur der X5.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Kurzes Update:
    Ab Produktionsbeginn 1.4.2010 wird der N54 durch den N55 ersetzt. Das ist "ziemlich sicher"

    ;)

    .
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.