Mechanische Uhren

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
Hier registrieren oder anmelden!
Auch aufgrund massiver Botzugriffe limitieren wir eventuell die Anzahl der eingeblendeten Beiträge für Gäste.
  • Wertig sind sie, keine Frage!

    Bei mir springt nur rein optisch der Funke nicht über…

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Seiko ? Grand Seiko ? Überhaupt nicht mein Ding !


    Welche Rolex- Blase platzen wird, werden wir noch sehen. Als ich 2016 eine Rolex wollte, gab es gleich mehrere Modelle auf dem Graumarkt unter dem Listenpreis. Aber Daytona, Submariner, GMT, Seadweller, Skydweller in Stahl waren exorbitant teurer als beim Konzessionär. Und dann , so ab 2020 auf einmal tatsächlich alle Modelle um bis zu 200% mehr auf dem Graumarkt. Das reguliert sich jetzt wieder zurück und manche Gold- Modelle sind teilweise wieder unter dem Listenpreis zu haben. Aber eine Stahl- Daytona oder ähnlich gefragte Modelle werden wohl nie "billiger" sein.


    Ich gebe es zu: Ich bin Rolex- Fan. Nicht von Allem was sie machen, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Bestes Tragegefühl das ich kenne und sehr robust. Da kenne ich keinen anderen Hersteller von Sportuhren der da mithalten kann. Ich habe selbst eine Omega und 3 Breitling, eine IWC , 2 Tag Heuer und eine Zenith ( vergleiche hier nur Sportuhren ) , aber an meine Submariner kommt keine ran. Alle anderen MUSSTEN über die Jahre zur Revision. Die Rolex schnurrt wie am ersten Tag ohne Probleme.

  • Interessant kuefi, hatte selbst noch keine Rolex am Arm, nur meine Omegas und die IWC, allerdings mit Lederarmband.

    Ich hatte mal eine Nettuno3 von Marcello C, also so ein Rolex-Imitat, aber da war das Tragegefühl um Welten schlechter als bei der Seamaster die ich mir dann gekauft hatte, die Nettuno konnte ich damals ganz gut in Zahlung geben und habe nur noch ein bisschen was draufgezahlt.

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Rolex vor einigen Jahren wieder verkauft, hat mich nicht abgeholt!

    Den besten Tragekomfort bietetfür mich die Un Diver 42 mm - mit Feinverstellung von BEIDEN Seiten!

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • UN Diver, welche Marke ist das denn 🤔


    Edit:

    Habe sie gefunden, du meinst sicherlich die Marke Ulysse Nardin oder?

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Otti ()

  • Vielen Dank! 🙏

    Die perfekte Alltagsuhr - dank der genialen Schließe!

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Sehr schöne Uhr !

    Für mein Handgelenk sind jedoch 42 mm leider nicht alltagstauglich, schade.

    Aber bei Halbarm/ Shirt ohne Sakko ;) super.

  • Schöne Uhr, mir würde da optisch etwas der Flankenschutz fehlen.

    Drückt die Krone da nicht auf den Handrücken wenn man die Hand durchdrückt 🤔

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Sehr schöne Uhr !

    Für mein Handgelenk sind jedoch 42 mm leider nicht alltagstauglich, schade.

    Aber bei Halbarm/ Shirt ohne Sakko ;) super.

    Ich habe auch ein eher kleines Handgelenk.

    Trägt sich kleiner als eine Submariner - vielleicht hilft das für die Einordnung…

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Schickes Teil!


    Frage an diejenigen mit teuren Uhren: habt ihr alle reine Bürojobs?


    Ich gucke seit einiger Zeit wieder nach Uhren, habe seit etwa einem Jahr eine billige Seiko Diver um die 1000 Euro: die läuft Seiko-Typisch ziemlich ungenau, Nachgang etwa eine gute Minute pro Woche , aber das Gehäuse sieht aus wie neu, vermutlich wegen der Beschichtung.

    Auch sehr komfortabel am Kautschuk zu tragen.


    An den hochwertigeren Uhren - die seit etwa einem Jahr brutal teuer geworden sind, über 20 % z.B. bei Longines oder erst recht Omega - stört mich, dass ich Angst hätte, mir dauernd Macken bzw. Kratzer einzufangen, und das würde mich bei z.B. 5000Euro doch ziemlich ärgern.

    Die Seiko macht halt alles mit.


    Und irgendwo hört es bei mir preislich auch auf, z.B. die oben erwähnte IWC (aktuell Mark XX) würde mir auch sehr gut gefallen von den Fotos, aber 6000 Euro für einen simplen Piloten an Leder?

    Die Omega Seamaster (Aqua Terra oder 300) liegen inzwischen auch über 5000 Euro.


    Und kaufen, aber nicht tragen, ist irgendwie auch bescheuert.


    Also eine Seiko mit besserem Werk?


    Eine Sinn?


    Union Glashütte Noramis Datum Sport?


    Longines Spirit / Zulu/ neue Conquest?


    Oder am besten gar nichts und einfach nur gucken, nachdem ich an der Börse soviel Miese gemacht habe die letzte Zeit. :heul:

    Grüße Peter

  • Die eine Uhr kaufen die Dich anmacht - und auch tragen!

    Und der Funke der Freiheit ist glühend erwacht!
    (Theodor Körner)


    Leisten wir uns den Luxus, eine eigene Meinung zu haben!

    (Otto von Bismarck)

  • Immer, wenn ich mir endlich eine (online) ausgesucht hatte, wurde die schon wieder teurer!


    Mit Juwelieren sind wir hier schlecht bestückt, der Union Glashütte Händler hat dicht gemacht wie ich letzte Woche feststellen musste.


    Manche sagen, Kratzer gehören dazu, ein Diver mit Keramiklünette ohne zuviel Bling Bling dürfte einiges weg stecken.


    Hier in der Nähe bekommt man immerhin Tudor, wobei die wenig vorrätig haben, die Ranger soll gut sein und ist preislich im Rahmen, oder eine der vielen Black Bay.

    Grüße Peter

  • Was ist von dieser Marke zu halten, dieses Modell würde mir jetzt auch ganz gut gefallen:


    Sea-Timer BlackMotion - sportliche Automatikuhr | Mühle-Glashütte
    Das TiC-beschichtete Gehäuse der sportliche Automatikuhr ist besonders robust und bereit für (Fun-)Sport und jede andere Aktivität.
    www.muehle-glashuette.de

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.

  • Mühle hat grundsätzlich einen guten Ruf, ist ein kleiner unabhängiger Hersteller - war aber schon mal pleite.


    Zu dem Modell kann ich nichts sagen.

    Grüße Peter

  • An den hochwertigeren Uhren - die seit etwa einem Jahr brutal teuer geworden sind, über 20 % z.B. bei Longines oder erst recht Omega - stört mich, dass ich Angst hätte, mir dauernd Macken bzw. Kratzer einzufangen, und das würde mich bei z.B. 5000Euro doch ziemlich ärgern.

    Ich mache es genauso wie Nightflight schreibt, meine Omega gefällt mir, also trage ich sie. Gut, als mir letzte Woche beim flexen auffiel, dass ich sie noch anhatte, habe ich sie doch mal abgenommen. Aber ansonsten immer an.

  • So geht es mir auch, die SMP ist auch immer am Arm, außer natürlich bei der Arbeit im Betrieb und beim Holzhacken. Die Uhr hat aber auch schon etliche Kampfspuren erlitten :m:

    Eines Tages wird dein Leben vor deinen Augen vorüberziehen.
    Sorge dafür, dass es sehenswert ist.