Mechanische Uhren

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Classica S70 M heißt die Uhr….

    Na da hast du dann ja alle 7 Tage ordentlich was zum Aufziehen ;-). Bei uns hängt eine Metallica 1735. Eine Gangreserve von 30 Tagen ist im Alltag nicht zu verachten. Mit ein wenig Feinregulierung habe ich das Teil auf eine Gangabweichung von +/- 2 bis 3 Sekunden pro Monat gebracht.

  • Mein letzter Neuzugang vor ein paar Monaten:


    Die Breitling Avenger Kollektion


    Ursprünglich hatte es mir ja die Aerospace Evo angetan. Ich habe dann aber nicht eingesehen für einen Quarzer derart dreieckig Geld auszugeben. Dann lieber viereckig für eine Automatik :whistling:. Hatte erst mit der Größe (45 mm) etwas Sorge. Durch die dunkle Lüntte wirkt sie aber nicht ganz so groß am Handgelenk, ist aber trotzem die Grenze dessen was ich tragen kann.

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Top Uhr !

    Gefällt mir sehr! Ich finde auch die Bänder der Avenger Modelle richtig geil, mit dem Leder auf der Innenseite. :cool:

    Gute Wahl !

  • Breitling ist super, nicht nur weil ich in der gleichen Stadt wohne wo sie herkommen :crazy: Meine Avenger Blackbird ist die präziseste Uhr die ich je hatte, rund 2s pro Tag :cool:

  • Danke! Was Uhrenhersteller angeht bin ich hin und her gerissen. Eine Breilting war schon in meinen Jugendzeiten meine erste Traumuhr und ich würde da locker noch ein paar finden, die mir gefallen. Andererseites habe ich auch viel Sympathie für kleinere Hersteller, bei denen ich nicht Marketingbudgets in dreistelliger Millionenhöhe mit finanziere.


    Mit Laco und Stowa habe ich da zwei in Fahrradnähe. Da könnte die nächste herkommen. ^^

    Eine gesunde Verdorbenheit ist besser als eine verdorbene Gesundheit.

  • Breitling ist super, nicht nur weil ich in der gleichen Stadt wohne wo sie herkommen :crazy: Meine Avenger Blackbird ist die präziseste Uhr die ich je hatte, rund 2s pro Tag :cool:

    Hast Du auch die 44er oder die große ?

    Meine läuft genauer !! :p Weniger als 1Sek. pro Tag. Obwohl kein Manufakturlaufwerk, eine meiner absoluten Lieblinge ! :zf:

  • Stowa

    Sowohl meine alte Seatime in Edelstahl als auch meine neuere Prodiver in Titan sind meine absoluten Alltagsuhren. Robust, angenehm zu tragen, genau. Und falls doch mal was passiert ist nicht gleich ein Monatsgehalt weg.....


    Ich kann Stowa nur empfehlen. Nur obacht, Jörg Schauer hat verkauft. Wie es weiter geht werden wir sehen.....


    Munter bleiben: Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Mein letzter Neuzugang vor ein paar Monaten:


    Die Breitling Avenger Kollektion


    Ursprünglich hatte es mir ja die Aerospace Evo angetan. Ich habe dann aber nicht eingesehen für einen Quarzer derart dreieckig Geld auszugeben. Dann lieber viereckig für eine Automatik :whistling:. Hatte erst mit der Größe (45 mm) etwas Sorge. Durch die dunkle Lüntte wirkt sie aber nicht ganz so groß am Handgelenk, ist aber trotzem die Grenze dessen was ich tragen kann.

    sehr cool


    top

  • mir gefallen einige Seiko GS sehr gut, die bekommt man im Gegensatz zu Rolex ja auch jederzeit beim Händler


    macht es da Sinn bei Chrono24 lange zu suchen, weil es die deutlich unter Liste gibt oder kauft man die in einer Seiko Boutique und gut ist, da es Spreads nach unten oben bei Seiko nicht gibt




  • Von SINN bin ich nach über 25 Jahren weg. Das hier gezeigte Malheur ist dort leider eher die Regel als die Ausnahme. Eine Qualitätskontrolle findet dort seit Jahren weder an Neuuhren, noch an geservicten Uhren statt. Andererseits sind die Preise bizarr gestiegen. Zu schlechter letzt, sind die neuen Modelle nicht funktionell. Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter. Eine Alternative zu SINN ist GUINAND in Frankfurt, Helmut Sinn seine letzte Firma.


    Zu Weihnachten zog bei mir eine SQUALE 2002A 101atmos ein. SQUALE ist ein Familienunternehmen mit viel Historie, welches auf Taucheruhren spezialisiert ist und früher Gehäuse an BLANCPAIN lieferte.


    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich überlege, mir auch noch eine mechanische Uhr zuzulegen, die Archimede Flieger geht permanent nach und das Gehäuse ist etwas mitgenommen.


    Fazit: die Preise sind überall massiv gestiegen, und die Qualität manchmal zweifelhaft, nicht nur bei Sinn.

    Zudem hätte ich bei einer sehr teuren Uhr Angst, sie zu stark zu vermacken.


    Konsequenz: ich hole mir vermutlich was eher günstiges, eine Tissot, Mido (mit 80 Stunden Werk) oder höchstens eine Oris oder Longines, zumindest bei Tissot und Mido wäre ich unter 1000 Euro dabei.


    Und wenn dann das Datum nicht 100% sauber angezeigt ist oder ein Indikator bisserl schief ist - dann ist das halt so.


    Auch wenn eine Omega Seamaster nett wäre, oder eine IWC Petit Prince, oder ...

    Grüße Peter

  • Hast du Dir die Tissot PRX mal angeschaut? Da haben die sehr viel richtig gemacht aus meiner Sicht.

    Viele Grüße - Benjamin

  • Bei LACO, STOWA, HAMILTON (z. B. Field Khaki-Kollektion) oder TRASER bekommt man für unter EUR 1k sehr vernünftige mechanische Uhren.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Laco und Stowa habe ich schon intensiv angeguckt, die Antea ist zu wenig wasserdicht und sieht irgendwie empfindlich aus - keine Ahnung ob das stimmt. Bei Laco gibt es fast nur Flieger, und die hab ich ja schon.


    Bei Tissot eine Seastar oder eine Gentleman, ich mag Metallbänder nicht so (sonst wäre auch die Wempe Iron Walker nett wenn auch teuer). Deshalb keine PRX.


    Oder doch die Sinn 104? Hatte lange überlegt und aktuell ist sie mit blauem ZB ausverkauft.


    Guinand als Chrono evtl. auch, dann bin ich wieder bei 2000 ca.


    Traser kenne ich nicht, Hamilton muss ich mal nachschauen, danke - den Namen liest man öfter.


    Jahrelang hatte ich gar keine Uhr mehr in Gebrauch, das ging auch. ;)

    Grüße Peter

  • Ich kann im mittleren Preisbereich um 1k Marcello C empfehlen; hab selbst eine Tridente GMT und bin seit 3 Jahren dauertragen immernoch begeistert...


    Marcello C


    Hört sich zwar an, wie ein P***o-Star aus den 80ern, aber macht gute Uhren...


    Ciao, Splat

    Entschuldigen Sie bitte, haben Sie Motoröl im Geschenkkörbchen?

  • LACO hat auch Sport- und Marineuhren im Programm.


    Ebenfalls kannst Du mal bei CIRCULA (Pforzheim) und DEKLA (Stuttgart) virtuell reinschauen.

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Konsequenz: ich hole mir vermutlich was eher günstiges, eine Tissot, Mido (mit 80 Stunden Werk) oder höchstens eine Oris oder Longines, zumindest bei Tissot und Mido wäre ich unter 1000 Euro dabei.

    Ich habe eine Mido Commander und trage die seit 8 Jahren taeglich. Die Schliesse musste mal erneuert werden, aber ansonsten kann ich ueber die Qualitaet nicht meckern, und mir gefaellt sie ausserordentlich gut.

  • Auf der anderen Seite muss man sagen, dass man bei vielen hochpreisigen Uhren kein Geld verliert. Jetzt mal bei Rlx abgesehen (völlig kranker Markt), selbst bei ner Omega Speedmaster z.B.

    Wenn du 2015+/- für ca. 3k gekauft hast. Das bekommste jetzt locker wieder. Ergo hast du 8 Jahre kostenlos ne schöne Uhr getragen.
    Bei bei anderen genannten Marken bekommt man jetzt wenige hundert Euro zurück. Just my 2 cents...

    Viele Grüße - Benjamin