Mechanische Uhren

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Von den Archimede-Uhren gefällt mir die hier sehr gut (alternativ auch mit weißem Ziffernblatt):


    Arcadia


    Find nur den Aufpreis von 100€ für die Stahlarmbandversion etwas happig.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Wer kann mir einen Fachmann nennen, der mir an meiner Chronoswiss Lunar einen fachmännischen Service zum akzeptablen Preis macht?
    Oder sollte man doch die Uhr generell ins Werk schicken??
    Sollte man den Service wirklich schon im 4. Jahr machen lassen?
    Grüße
    Cherche

  • @ schnuffl:


    Vielleicht kannst Du mal einen "Erfahrungsbericht" zu Deiner Archimede schreiben?! Danke.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Zitat

    Original geschrieben von cherche
    Wer kann mir einen Fachmann nennen, der mir an meiner Chronoswiss Lunar einen fachmännischen Service zum akzeptablen Preis macht?
    Oder sollte man doch die Uhr generell ins Werk schicken??
    Sollte man den Service wirklich schon im 4. Jahr machen lassen?
    Grüße
    Cherche

    1. Also mir hat Helmut Sinn einmal gesagt eine Uhr läßt man erst dann warten, wenn Fehler auftauchen - frei nach dem Motto "Never change a winning team". Ich denke er hat Recht.


    2. In Sachen Uhrmacher hängt es freilich davon ab aus welcher Ecke der Republik Du kommst. Die Verschickerei ist immer eine Vertrauensache. Eine Chronoswiss würde ich wohl zum Hersteller geben.
    Engagierte Uhrmacher finden sich in Frankfurt hier: http://www.guinand-watch.com/
    In wieweit die an Fremdfabrikate gehen, vermag ich jedoch nicht zu sagen. Bei einer Revision fließen ja unter Umständen eine Menge Originalteile.


    Eine Uhr läßt sich ja auch prüfen ohne sie zu öffnen indem man sie auf die Zeitwaage legt. Diese zeigt dann die Amplitudenwerte an. Wenn diese niedrig ausfallen, ist es an der Zeit für eine Gangreinigung bzw. für eine Revision. Die Amplitudenwerte fallen aber meist erst, wenn die Uhr stark vorgeht - wobei wir wieder bei Pkt. 1 wären ;) .

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Ich habe gerade ein Sinn 144 ST im Auge.


    link


    soll um die 500 gebraucht kosten, wie kann ich die Echtheit überprüfen ? Oder gibts von Sinn keine Nachbauten

    Garfield Diesel, jetzt ohne Nebelwerfer

  • Zitat

    Original geschrieben von garfield
    Ich habe gerade ein Sinn 144 ST im Auge.


    link


    soll um die 500 gebraucht kosten, wie kann ich die Echtheit überprüfen ? Oder gibts von Sinn keine Nachbauten


    Denke nachbauten gibt es von Allem


    Ich würde mit der Uhr mal zum Häfner nach Stgt, der ist Sinn Konzessionär


    Ansonsten kann ich Sinn nur wärmstens empfehlen, meine Omega liegt seit ich die Sinn habe nur noch im Eck und wird zu Putz und Autoreperaturarbeiten genutzt (hat sie gar nicht verdient :rolleyes: )

    [FONT=&quot][FONT=&quot]Wenn es Rä[FONT=&quot]der oder Brüste hat, macht es irgendwann Schw[FONT=&quot]ierigkeiten[/FONT][/FONT][/FONT][/FONT][FONT=&quot][/FONT]

  • Zitat

    Original geschrieben von garfield
    Ich habe gerade ein Sinn 144 ST im Auge.


    link


    soll um die 500 gebraucht kosten, wie kann ich die Echtheit überprüfen ? Oder gibts von Sinn keine Nachbauten


    Servus,


    die SINN 144 ist eine prima Uhr- ich habe mir vor kurzem eine SINN 144 Ti, also die Titanversion, zugelegt. Trägt sich prima, passt zu jedem Anlaß, ist äußerst ganggenau, von der Optik her IMHO wunderschön und ein wenig an die alten "Porsche Design"- Chronos der 70ger von IWC erinnernd.


    Mit der machst Du garantiert nix falsch und 500 EUR für ein gut erhaltenes Stahlexemplar dürfte auch ein angemessener Preis sein (neu kostet die Stahlversion knapp 1.000 EUR).


    Von SINN- Fälschungen habe ich bislang nix gehört, ich schätze mal, daß es hierfür keinen "Markt" geben dürfte, da den SINN- Uhren nicht das absolute Luxus- Image von Rolex, IWC &. Co. anhängt und daher bei "Blendern" nicht so den "Habenwollen- Reflex" auslöst, um sich mit etwas zu schmücken, daß sie sich neu nicht leisten können und das aber jeder Laie als Luxuslabel identifiziert...:rolleyes:


    Aber wahrscheinlich kann man Dir in folgendem Forum diesbezüglich besser weiterhelfen:


    Klick: Sinn- Uhrenforum


    Gruß,
    Thomas

  • Zitat

    Original geschrieben von Andreas1984
    Von den Archimede-Uhren ...

    War ein sehr guter Tipp mit Archimede, danke!


    Ich habe mir den Pilot Chronograph gekauft.


    In echt sieht der so aus:




    Sehr schönes Teil und sauber verarbeitet. Und: Made in Germany.


    Gruß


    Ruler


  • Wirklich sehr schöne Uhr.Hatte sie auch beinahe bestellt.Bei mir ist es "nur" der Pilot ohne Chrono :D.


    Habe mir jetzt eine Hamilton geordert.

    Mein Bäcker sagt immer:Wenn du etwas von heute willst,musst du morgen wieder kommen!
    Aktueller Verbrauch

  • Zitat

    Original geschrieben von Ruler6th
    Sehr schönes Teil und sauber verarbeitet. Und: Made in Germany.


    :top: Sehr schöne Uhr - schlichtes Design und alles dran was man braucht.


    Gut daß ich momentan eh' kein Geld hab, da kann ich keiner Versuchung unterliegen... ;)

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Viel Spaß mit dem Schmuckstück.
    Grüße,


    Andreas

    Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.

  • Was haltet ihr denn von der neuen SINN U1000/U1000S Taucherzwiebel? Dieser brandneue Taucherchronograph wird gerade von SINN auf der boot in Düsseldorf präsentiert. Die Uhr besitzt ein paar nette Gimmicks, fängt preislich jedoch bei stattlichen EUR 3k an. Ausführungen mit Metallband folgen im Sommer 2008.


    Mehr unter:
    http://www.sinn.de/sinn-uhren-…odelle/sinn-news/news.htm

    formerly known as Fastisfast2fast

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Was haltet ihr denn von der neuen SINN U1000/U1000S Taucherzwiebel? Dieser brandneue Taucherchronograph wird gerade von SINN auf der boot in Düsseldorf präsentiert. Die Uhr besitzt ein paar nette Gimmicks, fängt preislich jedoch bei stattlichen EUR 3k an. Ausführungen mit Metallband folgen im Sommer 2008.


    Mehr unter:
    http://www.sinn.de/sinn-uhren-…odelle/sinn-news/news.htm


    Tolle Uhr- von den Abmessungen her ein ziemliches "Trumm", mit coolen technischen Features ausgestattet. :top: So gesehen eine "echte" Sinn, ein "Arbeitstier", zuverlässig auch unter Extrembedingungen, bei der der Focus nicht auf Design und "edler" Anmutung, sondern auf der technikorientierten Ausstattung liegt.


    Und genau das dürfte auch das Problem der Uhr werden: 3.000 EUR sind schon heftig, wenn man bedenkt, daß die meisten Sinn`s zwischen 800 und 2000 EUR kosten. Die Uhr sieht zwar ungeheuer solide und quasi "unzerstörbar" aus, aber sie wirkt nicht klassisch edel. Sinn begibt sich da preislich mitten in die Omega/ Breitling/ TAG Heuer- Liga, ohne jedoch die "Nobel- Ausstrahlung" dieser Marken zu bieten. Daß die U1000 ein Erfolg wird, glaub ich daher eher nicht. Eigentlich schade...


    In der Preisklasse würd ich mir jedenfalls eher eine Omega Seamaster PO oder eine Breitling Superocean Heritage 46 zulegen. ;)


    Gruß,
    Thomas

  • Zitat

    Original geschrieben von Fastisfast2fast
    Was haltet ihr denn von der neuen SINN U1000/U1000S Taucherzwiebel? Dieser brandneue Taucherchronograph wird gerade von SINN auf der boot in Düsseldorf präsentiert. Die Uhr besitzt ein paar nette Gimmicks, fängt preislich jedoch bei stattlichen EUR 3k an. Ausführungen mit Metallband folgen im Sommer 2008.


    Mehr unter:
    http://www.sinn.de/sinn-uhren-…odelle/sinn-news/news.htm


    ich da zufällig die Sinn 556 entdeckt, gefällt mir besser, weil schlichter

    Garfield Diesel, jetzt ohne Nebelwerfer

  • In der schwarzen Vers. finde ich die schon recht genial... wobei 3k schon ne Hausnummer sind...