Ultimate Diesel

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Aral wirbt beim Ultimate Diesel mit 2-4% weniger Verbrauch bis zu 13% mehr Leistung und 8% besserer Beschleunigung.
    Wer hat das schon mal (ggf. im x3 2.0 diesel) reingetankt und kann eine Verbesserung der Werte bemerken?

    X3up your life!

  • Ich habe jetzt mit 80km Restreichweite 65 Liter Ultimate Diesel in meinen X3 2,0D getankt und bin schon vom Sound her positiv überrascht. Ich meine subjektiv eine deutliche Minderung die typischen Dieseln zu hören, also ein viel harmonischerer Sound im unteren Drehzahlbereich.
    Was den Verbrauch nach einer Tankfüllung angeht werde ich demnächst posten.

    X3up your life!

  • Ja, der Ultimate Diesel ohne Biodiesel !!! :top:


    Beim normalen Diesel(B7) sind 7% Biodiesel beigemischt. Dieses führt leider zu einer Ölverdünnung im Motoröl, deshalb sollte man die Ölwechselintervalle auf <=15000km reduzieren. Also, entweder 10ct pro Liter Diesel mehr ausgeben, Farhspaß haben und Ultimate tanken oder früher den Ölwechsel machen und im allgemeinen nicht mit Vollgas heizen(wegen der reduzierten Schmierfähigkeit des Motoröls).


    Gruß,
    DQ

  • Zitat

    Original geschrieben von derquerkopf
    Ja, der Ultimate Diesel ohne Biodiesel !!! :top:


    Beim normalen Diesel(B7) sind 7% Biodiesel beigemischt. Dieses führt leider zu einer Ölverdünnung im Motoröl, deshalb sollte man die Ölwechselintervalle auf <=15000km reduzieren. Also, entweder 10ct pro Liter Diesel mehr ausgeben, Farhspaß haben und Ultimate tanken oder früher den Ölwechsel machen und im allgemeinen nicht mit Vollgas heizen(wegen der reduzierten Schmierfähigkeit des Motoröls).


    Gruß,
    DQ


    Soll das nun heißen, dass ich mit meinem Wagen nie wieder Vollgas fahren sollte? Wie kann man denn der Ölverdünnung entgegenwirken, wenn man KEIN Ultimate tanken (kann)? Gibts hier aufm Dorf leider nicht.
    Mache nach wie vor alle 30.000 km Ölwechsel.
    Oder ist das alles nur Panikmache?

  • Hallo Wolle,
    leider ist das keine Panikmache. Bei VW nimmt man sich dieser Problematik gerade messtechnisch an. Ich darf darüber nichts sagen und erzählen. Es gibt für Dich nur die Möglichkeit den Ölwechsel viel früher zu machen. 30000km sind definitiv zu viel. Da wird Dein Diesel nicht alt werden, ganz besonders nicht wenn Du viel Kurzstrecken fährst oder vollgas!


    Gruß,
    DQ
    (Keine Sorge, ich arbeite nicht bei Aral, empfehle den Ultimate Diesel aber trotzdem)

  • Zitat

    Original geschrieben von derquerkopf
    Hallo Wolle,
    leider ist das keine Panikmache. Bei VW nimmt man sich dieser Problematik gerade messtechnisch an. Ich darf darüber nichts sagen und erzählen.


    Hmmm. Da muß ich ja gleich morgen mal meinen kleinen Bruder ausfragen :D

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • Zitat

    Original geschrieben von Larousse
    Aral wirbt beim Ultimate Diesel mit 2-4% weniger Verbrauch bis zu 13% mehr Leistung und 8% besserer Beschleunigung.
    Wer hat das schon mal (ggf. im x3 2.0 diesel) reingetankt und kann eine Verbesserung der Werte bemerken?




    Hallo!
    Ich fahre den D-10 Biturbo von Alpina (5er Basis und Diesel)
    Also die Werte bei der Powermaschine sind nicht unbedingt besser,aber ich habe nachweisbar 15% weniger Verbrauch bei gleichen Werten.Und er rußt kaum noch,was da immer ein Problem war.Also weniger Schadstoffe.Bin gespannt beim nächsten AU!
    Grüße Holger aus Altusried