Furchtbarer Unfall in Wolfsburg

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Und: Es fällt nicht nur mir auf.


    .... und was ich zu Dir schrieb, fällt auch nicht nur mir auf, das weiß ich aus PN´s, die ich dazu schon in der Vergangenheit von anderen erhalten habe.;)


    Aber ich finde, wir sollten diesen "Kriegsschauplatz verlassen und zum Thema zurückkehren, denn das hätten die 3 Toten eher verdient, als eine solche Diskussion, wie sie sich nun anbahnt.:mad:

  • .... und was ich zu Dir schrieb, fällt auch nicht nur mir auf, das weiß ich aus PN´s, die ich dazu schon in der Vergangenheit von anderen erhalten habe.;)

    Dann haben die PN-Schreiber es auch bemerkt, Respekt. Ist ja kein Geheimnis. Jemand der schon ne Gelbe Karte hatte (vulgo für Polizisten: mal mit Hasch in der Tasch erwischt wurde) wird mehr Aufmerksamkeit gewidmet als einem sonst unbescholtenen (vulgo für Polizisten: beim Falschparken erwischten).

    Zitat

    und diese Meinung verstößt weder gegen Gesetze oder gar unsere freiheitlich demokratische Grundordnung, noch beleidige ich hier jemanden.;)

    Deine Meinung.

    Zitat


    Und um es klar zu stellen:

    Klarstellungen kannst Du Dir sparen.

    Zitat


    Ich möchte meine Meinung hier nicht anderen aufoktroieren, ....

    hmmm, Nicht nur ich lese da teilweise andere Dinge. Man schreibt es übrigens wie oben von mir gepostet ;) :D

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Martin, ich beteiligte mich nun nicht mehr weiter an Deiner ( übrigens sehr durchsichtigen ) Stichelei.;)


    ... mußt Dir nun jemand anderes zum "spielen" suchen , sorry.:D


  • ... mußt Dir nun jemand anderes zum "spielen" suchen , sorry.:D

    ohhh, da bist Du aber auf dem völlig falschen Dampfer. Ich spiele nicht.

    Gruß
    Martin

    Hör immer auf dein Herz, ausser der Winzer sagt "Nimm den Gewürztraminer". Dann hör auf den Winzer :party:

  • Neben der Tatsache, dass der Heranwachsene getrunken hatte, steht nun wohl auch fest, dass es keine Hinweise auf ein illegales Autorennen zu geben scheint.


    Somit kann der Fahrer wohl auch nicht anführen, mehr oder weniger zu schnell in/durch die Kurve "getrieben" worden zu sein.


    Quelle

  • was hat bitte ein Mod davon, hier einen Thread zu spamen mit sinnlosen Diskussionen über die einfache Meinung eines Users? Machts euch das per pn aus. Kann ja echt nicht sein. Nervt ziemlich, zumal mich das Thema aus persönlichen Gründen interessiert.


    Martin und copdland haben da eine "kleine persönliche Fehde" ;), welche sich konsequent durch diverse Threads zieht ... vielleicht sollten die beiden sich mal zu einem Bier treffen, und sich "wie Männer" unter 4 Augen aussprechen.


    Ich verstehe unseren "Forenbullen" schon, denn wenn man Tag für Tag ebensolche Fälle wie den diskutierten "live und in Farbe" auf der Straße sieht, wird man über kurz oder lang eben aufgrund der Erfahrungen und der persönlichen Betroffenheit eine andere Haltung und Meinung zu diesem Thema ausbilden.


    Dass unsere "Feuerwehr" hier in diversen Threads eine ähnliche Meinung vertritt, hier aber dann doch eher zum "Schmusekurs" neigt, mag dazu beigetragen haben, dass eine Sub-Diskussion über unser Wertesystem aufgetreten ist. (NICHT persönlich gemeint :top:)


    Ich fände es deshalb für alle an der Diskussion Beteiligten doch sinnvoller, das Persönliche mal außen vor zu lassen, auch wenn Martin den copdland an liebsten auf den Mond schießen will ... :D :p


    Moderator kommt von MODERIEREN, NICHT von Abschießen, Maßregeln, Androhen etc... so jedenfalls habe ich das mal im Moderatorentraining gelernt ;) :D


    Also: Vertragt euch, trefft euch zu einem Bier/Mineralwasser/Rotwein/Weißbier(*bäähh*) PERSÖNLICH, denn die ganze Aufregung hier besteht zu 99% aus Missverständnissen in der Beurteilung der anderen Person ... so wie IMMER bei Streitigkeiten in Foren ... ich habe selber schon moderiert ;)


    BTT:
    Es ist schon interessant, zu welch unterschiedlichen Ergebnissen diverse Personen hier in Bezug auf das vermutete Strafmaß kommen.


    Mal (in parallelen Thread) fordert "man" die Todesstrafe, und dann wiederum 5 Monate "Schmuseknast" auf La Gomera :D


    Meine Meinung: Strafe MUSS sein, und MUSS "weh tun", unmittelbar am besten, ohne lange Prozessorgien und Vorgeplänkel.


    Und ich bleibe AUCH bei meiner Meinung:
    KEINER fährt aus Versehen besoffen Auto, keiner klaut AUS VERSEHEN Papas Autoschlüssel, und KEINER fährt AUS VERSEHEN 150 (oder 120) statt 50.


    Das muss ALLES aktiv und mit VORSATZ eingeleitet werden ... ebenso Vorsätzlich, wie die U-Bahn-Treter mit VORSATZ dem armen Opfer die Rübe platt getreten haben.


    Daher: Strafmass so hoch wie möglich.


    Danke für Euer Interesse,


    Michael.

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Unterschied zwischen Hund und Mensch. (Mark Twain (1835-1903))
    Free Copdland - Auch mal eine andere Meinung haben im BMW-Treff :top:
    Jeep fahren heißt da stecken zu bleiben, wo andere erst garnicht hinkommen!

    3 Mal editiert, zuletzt von DieselMitch () aus folgendem Grund: Das heist StraFe, nicht Straße .... Alzheimer

  • Naja, in den ersten Jahren nach dem Führerschein hat ja fast jeder mal ein paar dieser Aussetzer. Die hier mitlesen, hatten halt nicht das extreme Pech, nach einem vergleichsweise harmlosen Sturz mit dem Kopf in einem Geländer hängenzubleiben.


    Gruß
    Stefan

  • das war wohl ne 1198 (sehe keinen unterschied auf dem bild zwischen 898 evo und der 1198) und die dürfte schon ein wenig besser gehen als die fahrzeuge die du bisher gefahren bist. ;)



    edit
    der fehlende soziussitz deutet auf eine 1198er hin. respekt!

    Einmal editiert, zuletzt von =Floi= ()

  • Ich bin nach wie vor froh dieses Alter überlebt zu haben, das gebe ich ehrlich zu.


    Eine Leistungsbegrenzung für junge Auto- und Motorradfahrer würde ich befürworten. Wozu muss ein 22-jähriger eine (vermutlich offene) Ducati fahren? Der soll erstmal ein paar Jahre Erfahrungen sammeln und die nötige Reife erlangen.


    Dass es überwiegend Fahrer unter 25 sind, die solche Unfälle verursachen, belegt die Statistik. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass es vernünftige und reife 20-jährige gibt.

  • Also bei Motorradfahrern sagt die Statistik genau das Gegenteil.

    Sagt sie? Ältere Motorradfahrer verursachen mehr Unfälle? :confused:

    Zitat

    Im übrigen, habt ihr in D nicht eh eine Probezeitbeschränkung bzgl Leistungsgewicht und Leistung so wie wir in Ö?

    Ja, gibt es, zumindest für Motorräder. Du brauchst glaub ich zwei Jahre Fahrpraxis und musst mindestens 21 sein für eine offene Maschine (>34 PS?).
    In deinen M3 darfst du direkt mit 18 schlüpfen.

  • Sagt sie? Ältere Motorradfahrer verursachen mehr Unfälle? :confused:


    Ja, habe ich auch so gehört. Soweit ich weiss sind 30-40-jährige deutlich häufiger in tödliche Motorradunfälle involviert als 20-30-jährige.

  • Sagt sie? Ältere Motorradfahrer verursachen mehr Unfälle? :confused:
    Ja, gibt es, zumindest für Motorräder. Du brauchst glaub ich zwei Jahre Fahrpraxis und musst mindestens 21 sein für eine offene Maschine (>34 PS?).
    In deinen M3 darfst du direkt mit 18 schlüpfen.


    ich fahre seit ich 20 bin (seit 7 jahren) ne offene R1 und imho hat mich das zu einem wesentlich besserem fahrer werden lassen. gefährlich ist nicht zu viel leistung, sondern zu wenig! Als motorradfahrer braucht man einfach einen 7. sinn und muß viel stärker auf den verkehr achten. wirklich schwere unfälle werden eigentlich immer durch die daran beteiligten autofahrer verursacht.
    man muß mind. 20 sein. --> motorradführerschein mit 18
    bei 34 ps (was ich viel zu wenig halte) muß auch das leistungsgewicht ausreichend hoch sein!


    er ist auch nicht gestürzt, weil er zu viel leistug hatte, sondern weil er beim bremsen wegrutschte und da kann auch an schlechten straßen oder eigenverschulden liegen. das wäre mit 34 ps wohl auch passiert. :rolleyes:
    die autounfälle im thread beruhen aber auf eine zu hohe geschwindigkeit.

  • er ist auch nicht gestürzt, weil er zu viel leistug hatte, sondern weil er beim bremsen wegrutschte und da kann auch an schlechten straßen oder eigenverschulden liegen. das wäre mit 34 ps wohl auch passiert. :rolleyes:

    Hauptsächlich ist er gestürzt, weil er den Kasper gemacht hat. Das hätte er schätzungsweise mit 34 PS nicht hinbekommen.


    Hier wird das Thema Unfallstatistik in einem Motorradforum behandelt. Es scheint weitaus komplexer zu sein als bei den Autofahrern, weil die meisten Leute mit 18 Jahren bereits Auto fahren, es beim Motorrad aber viele Späteinsteiger gibt (die offenbar seit ein paar Jahren direkt mit voller Leistung anfangen dürfen).
    Im Gegensatz zur unfallträchtigen Gruppe der 18-24-jährigen Autofahrer sind es dort die 35-45-jährigen.


    Da ich selbst nicht Motorrad fahre, will ich mich hier natürlich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Aber ich bleibe bei der Ansicht, dass junge Motorradfahrer i.d.R. auf einer offenen Maschine riskanter und weniger besonnen unterwegs sind als ältere.
    Warum sollte das anders sein als beim Auto?


    Dass es Ausnahmen gibt, ist klar (gell, Floi? ;) )