Sammelthread: Prominenter verstorben

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • 45 Jahre ist er alt geworden, tragisch.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

    Einmal editiert, zuletzt von tom01 ()

  • Ja, man las von einer Überdosis als Todesursache.

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Naja ganz ehrlich. Bei dem Drogen und Alkoholmissbrauch hält sich mein Mitleid in Grenzen. Wer seinem Körper zu viel zumutet muss mit den Konsequenzen leben. So hart es auch klingt...

    Mit den Konsequenzen „leben“ trifft es hier wohl eher nicht. Lassen wir ihn in Frieden ruhen.

  • Trotz allem - ich kann auch nicht verstehen, was manche Leute an Drogen finden (mal Alkohol und Zigaretten aussen vor gelassen), aber es ist trotz allem schade und zeigt auch, dass unsere Gesellschaft noch deutlich verbesserungswürdig ist, wenn jemand dem es sicher besser geht als dem deutschen Durchschnitt, sich in Drogen flüchtet.

    Und ich glaube nicht, dass hier die Situation irgendwelcher Yuppies greift die im Club die Line reinziehen.

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Thomas Fritsch mit 77 Jahren, eingeschlafen.

    Früher war alles besser. Vor allem die Zukunft!

  • mal Alkohol und Zigaretten aussen vor gelassen

    Volkswirtschaftlich gesehen ist Alkohol ganz klar Suchtmittel Nummer 1 und leider nicht zu Unterschätzen, auch wenn es legal ist.

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

  • Das is klar.


    Und der nächste - wundert mich, dass das noch keiner geschrieben hat:

    Jim Steinman ist von uns gegangen Klick mit 73 jetzt nicht sooo uralt.


    Wers nicht zuordnen kann: Von Steinman stammen die meisten Lieder von Meat Loaf und auch Sachen wie das Musical Tanz der Vampire - aber auch Hits von Bonnie Tyler oder Celine Dion

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Einer der großen Architekten unserer Zeit ist mit 81 Jahren bei einem Fahrradunfall ums Leben gekommen: Helmut Jahn. U.a. Architekt des Sony Centers in Berlin und des Messeturms in Frankfurt.


    "Während man in Bayern schon immer vorsorglich zu Hause bleibt für den Fall, dass Jesus an dem Tag irgendwas Besonderes erlebt hat, müssen wir in Berlin erstmal googeln, was genau noch mal ein Feiertag war."

  • https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=497654


    Kentaro Miura („Berserk“) ist im Alter von 54 Jahren verstorben.


    Seit 20 (?) Jahren verfolge ich seine Geschichte - und werde sein Ende nun wohl nie erfahren…


    Jan Henning

    "Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori

  • Jazz-Sänger und Moderator Bill Ramsey ist mit 90 Jahren gestorben.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hab ich gerade gehört: Souvenirs, Souvenirs ... legendär :(

    Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern.


    Jörg Baberowski

  • Ja, sehr schade. Als Kind fand ich die Fernsehauftritte immer klasse, deutsch gesungen, aber keine Herzschmerzschlager, meistens davor oder danach noch einen Sketch. Viel besser als die sonstigen Schmonzettensänger. Dass er eigentlich gerne Jazz gemacht hat, habe ich erst als Erwachsener erfahren. War mir rundum sympathisch.


    Da gehen sie hin, die Helden meiner Jugend, ehrlich gesagt sind nicht mehr viele übrig 8|

  • Hoffentlich können seine Täter und die Auftraggeber irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ich glaube "gut" für Ihn. LieberTod wie ...........
    Bezweifle es, unser Gesetzgebung schützt die Täter :heul:

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, daß sich so wenige Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)