*Der Treff-Flugzeugthread*

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • man glaubt kaum, dass da Neubauen nicht sinnvoller und sicherer wäre

    da geht halt in die Entwicklung so viel Geld für einen komplett neuen Flugzeugtyp, dass es vermutlich völlig egal ist, was der Neuaufbau kostet, wenn man noch die alte Typgenehmigung (oder wie auch immer das bei Flugzeugen heißt) benutzen kann...

    Grüße
    shneapfla
    B12 - Caddy 59 - Caddy 58 -B6 statt V12
    [X] <- Nail here for a new monitor
    Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!

  • Hier geht es IMHO eher um was anderes.

    Das Teil ist ja nie eingesetzt worden sondern ist eher eine Art "Denkmal"

    Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.

  • Habe zwei Fragen zur Erstattung bei Flugverspätungen: Sind aus Griechenland zurück knapp 9 Stunden zu spät zurück gekommen und möchten die Entschädigung geltend machen, da unserer Meinung nach keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen.


    Laut EU Verordnung:


    Zitat

    Bei der Ermittlung der Entfernung wird der letzte Zielort zugrunde gelegt, an dem der Fluggast infolge der Nichtbeförderung oder der Annullierung später als zur planmäßigen Ankunftszeit ankommt.

    Das könnte man so verstehen, dass das Ziel der Wohnort und nicht der letzte Flughafen ist. Oder gilt immer der Flughafen? Wäre zwecks der Kilometerbestimmung tatsächlich relevant bei uns.


    Wenig Infos finde ich zum Thema Verdienstausfall. Wäre ich pünktlich gewesen, hätte ich tatsächlich noch gearbeitet, was dann eben nicht mehr möglich war... Ist mit dem pauschalen Anspruch alles abgegolten?

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • da unserer Meinung nach keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen.

    Haha....also im letzten Jahr wurden alle meine gestrichenen Flüge vom LBA mit Corona begründet....viel Erfolg!


    Das könnte man so verstehen, dass das Ziel der Wohnort und nicht der letzte Flughafen ist. Oder gilt immer der Flughafen? Wäre zwecks der Kilometerbestimmung tatsächlich relevant bei uns.

    Flughafen und wird genau mit dem Großkreisrechner bestimmt. Bei mir liegt Madrid eine Handvoll Meilen zu kurz...Griechenland dürfte auch auf der Grenze liegen.

    Danke für den Link, wir hatten vorletzte Woche auch knappe 16 Stunden Verspätung (eine Odyssee mit 3 kleinen völlig übermüdeten Kindern) beim Rückflug. Ich werde das einfach mal ausprobieren, laut der Seite hätten wir ein Anrecht auf Entschädigung.

    Aber nicht über die Agentur fordern, die kosten 30% und ziehen in der Regel auch keine Beschwerde beim LBA durch, sondern füllen nur für dich ein Formular aus...


    Es geht in der Regel sehr einfach bei den Airlines, die haben Formulare dafür. Am besten war es bei Nici und Air Berlin....warum die wohl pleite sind ;)

    Die Formulare vor dem Abschicken immer in PDF drucken.


    Bei der Lufthansa ist es aktuell meistens so, dass die einfach nicht reagieren. Du kannst danach beim LBA die Beschwerde einreichen: https://www.lba.de/DE/Fluggast…hwerdeformukare_node.html

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Bei der Lufthansa ist es aktuell meistens so, dass die einfach nicht reagieren. Du kannst danach beim LBA die Beschwerde einreichen: https://www.lba.de/DE/Fluggast…hwerdeformukare_node.html

    Ich meine schon lange vor Corona gehoert/gelesen zu haben, dass LH im allgemeinen nur auf Einreichung einer Klage reagiert. Beschwerde beim LBA bringt wohl eher nix ausser Zeitaufwand.

  • Ich meine schon lange vor Corona gehoert/gelesen zu haben, dass LH im allgemeinen nur auf Einreichung einer Klage reagiert. Beschwerde beim LBA bringt wohl eher nix ausser Zeitaufwand.

    Für die Fluggastrechte gibt es IMO keine weitere Klagemöglichkeit als das LBA. Und wenn bei nem Privatflug ne Verspätung anfällt sehe ich auch nicht viel was man sonst zivilrechtlich einklagen könnte, oder?

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Zitat

    Haha....also im letzten Jahr wurden alle meine gestrichenen Flüge vom LBA mit Corona begründet....viel Erfolg!

    Habe ich auch direkt befürchtet. Aber Condor hat uns mitgeteilt, dass die Maschine erst einen anderen Flug erledigen musste und deswegen 8 Stunden zu spät kam. Folgeverspätungen sind ja ein Hauptgrund und ich sehe nicht, dass eine Folgeverspätung mit der Vorgeschichte und Verspätungsgrund des Flugs davor zu tun hat. Also egal was davor war, unser Flug war eine Folge und somit entschädigungsreif. Hoffe ich :D


    Aber ja, ich rechne auch schon damit, dass die sich erstmal tot stellen. Dann wäre nur die Frage ob Rechtsschutz oder über eine dieser Plattformen, bei denen man dann Provision abdrückt.

    Alle sagen man solle ein E-Auto kaufen! OK, ich finde sicherlich noch ein paar nette E46, E39, E60... :cool:

  • Für die Fluggastrechte gibt es IMO keine weitere Klagemöglichkeit als das LBA. Und wenn bei nem Privatflug ne Verspätung anfällt sehe ich auch nicht viel was man sonst zivilrechtlich einklagen könnte, oder?

    Aus der Europaeischen Verordnung entsteht anscheinend ein Schadensersatzanspruch nach BGB, und den kann man sehr wohl einklagen. Beim LBA reicht man ja nur eine Beschwerde ein und keine Klage.

  • Aber Condor hat uns mitgeteilt, dass die Maschine erst einen anderen Flug erledigen musste und deswegen 8 Stunden zu spät kam.

    :sz: Bei mir wurde ein Flug mit der Begründung "zu wenige Buchungen wegen Corona" gestrichen...der Flug auf den ich umgebucht wurde war dann überfüllt....das hat alles sehr lange Beine.


    Aber ja, ich rechne auch schon damit, dass die sich erstmal tot stellen. Dann wäre nur die Frage ob Rechtsschutz oder über eine dieser Plattformen, bei denen man dann Provision abdrückt.

    Ich glaube nicht, dass die Rechtschutz was bringt. Wie oben geschrieben, du kannst dich beim LBA beschweren, aber wenn die sagen "gibt nichts" ist erstmal case closed...da mit nem eigenen Anwalt ran gehen ist riskant.

    Wenn dann macht es Sinn die Vorauszahler wie EUFlight zu nehmen.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Aus der Europaeischen Verordnung entsteht anscheinend ein Schadensersatzanspruch nach BGB, und den kann man sehr wohl einklagen. Beim LBA reicht man ja nur eine Beschwerde ein und keine Klage.

    Das LBA schreibt: "In Deutschland ist das Luftfahrt-Bundesamt die offizielle Durchsetzungs- und Beschwerdestelle sowohl für die Rechte der Fluggäste bei Annullierung, Verspätung und Nichtbeförderung nach der Verordnung (EG) Nr. 261/2004"

    Du hast vermutlich Recht mit dem Schadenersatzanspruch, das sehe ich wie du. Nur wenn das LBA als offizielle Durchsetzungsstelle sagt das es nichts gibt, wie bekommst du einen Richter dazu das Gegenteil zu sagen?


    Ich habe gerade den Selbstversuch gestartet und einen abgelehnten Flug an EUFlight geschickt. Mal schauen was raus kommt.

    M&M Kreditkarte + Online Zahlung bei der Zentralen Bußgeldstelle = Vielfliegermeilen für Tiefflug auf der Autobahn :D:top:

  • Bekannter ist Pilot bei LH für 380, der hatte sich schon neuen Job gesucht die letzten Jahre


    der freut sich jetzt sehr, aber was für ein Hin und Her...


    letztlich hat der 380 natürlich keine Zukunft, wenn genug 350 da sein werden... LH kurz vorm Nervenzusammenbruch


    in der Fliegerwelt läuft fast nix mehr rund... es ist mittlerweile fast eine Ausnahme, wenn ein Koffer mal mit dem Passagier ankommt, schon krass wie das komplett ausm Tack geraten ist

  • in der Fliegerwelt läuft fast nix mehr rund... es ist mittlerweile fast eine Ausnahme, wenn ein Koffer mal mit dem Passagier ankommt, schon krass wie das komplett ausm Tack geraten ist

    Ich mach mir jetzt schon fast in die Hose, weil ich nächsten Freitag übers Wochenende MUC-HAM-MUC fliegen will... Soll ein Spaß-WE mit meinem besten Spezl werden. Der Plan war mal Freitagmorgen entspannt hinfliegen, Saufen & Rock´n Roll und Sonntags entspannt zurückfliegen. Mal sehen, ob wenigstens "fliegen" klappt, entspannt wirds sicher nicht - in HH und SH ist auch noch Ferienbeginn... :rolleyes:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Ich mach mir jetzt schon fast in die Hose, weil ich nächsten Freitag übers Wochenende MUC-HAM-MUC fliegen will... Soll ein Spaß-WE mit meinem besten Spezl werden. Der Plan war mal Freitagmorgen entspannt hinfliegen, Saufen & Rock´n Roll und Sonntags entspannt zurückfliegen. Mal sehen, ob wenigstens "fliegen" klappt, entspannt wirds sicher nicht - in HH und SH ist auch noch Ferienbeginn... :rolleyes:

    wir wollten jetzt nach Japan für ein paar Wochen, habe alles gecancelt und werde bis Mitte nächsten Jahres keinerlei Flugreise mehr planen, außer im Microsoft Simulator


    zum Glück sind die Zeiten vorbei, wo man beruflich Flieger nutzen muss, das wäre für mich derzeit ein Kündigungsgrund.

  • wir wollten jetzt nach Japan für ein paar Wochen, habe alles gecancelt und werde bis Mitte nächsten Jahres keinerlei Flugreise mehr planen, außer im Microsoft Simulator

    Nächste Flugreise ist für Mitte September geplant, "nur" nach Ägypten. Da warte ich aber noch ab, wie es sich entwickelt und ob ich das canceln werde.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • in der Fliegerwelt läuft fast nix mehr rund... es ist mittlerweile fast eine Ausnahme, wenn ein Koffer mal mit dem Passagier ankommt, schon krass wie das komplett ausm Tack geraten ist

    Im letzten Jahr bin ich 5 mal international geflogen, immer Umsteigeverbindungen, es gab nie Probleme. Für dieses Jahr startet morgen meine dritte Interkontinentalreise. Bei ersten beiden waren die Probleme eher beim checkin und da würde ich sagen, das war noch nie besser, die LATAM Damen am Schalter in Santiago sind nun mal leider nicht die hellsten Sterne der südlichen Hemisphäre, und das war schon immer so.


    Alle Flüge pünktlich, alle Koffer immer mit uns am Zielort angekommen, bis dato keine Probleme. Allerdings war bei der Heimreise im Mai ordentlich was los in Fra, ist jetzt bestimmt noch schlimmer.