Abregeldrehzahl 330d zu hoch

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Hmm,


    du kannst es ja mal mit einer neuen Software für dein Auto versuchen. wie der TE des gemacht hat. Danach war ja alles wieder in Ordnung.


    Bei meiner AU war es genau so. Abregeldrehzahl war zu Hoch bei mir waren es knapp 4800U/min. Und im stand sollte der diesel doch nur bis 4000U/min hochdrehen? Naja da wurde einfach im Computer die Abregeldrehzahl geändert dann hat er nimma gemeckert..

  • Und im stand sollte der diesel doch nur bis 4000U/min hochdrehen?



    Das ist ein Maerchen welches immer wieder durch's Internet geistert :rolleyes:


    Der Diesel dreht auch im Stand bis an die Abregeldrehzahl.


    Wie sollte denn sonst die ASU durchgefuehrt werden koennen?


    Beweis:


    Im Stand mal das Gaspedal gen Bodenblech druecken und DZM beobachten ;)

  • Nach meinem Wissensstand sollte er bis 5200 hochdrehen und dann abriegeln, das war das was sie mir erzählt haben.

    Zu allem Überfluß soll ich die Stoßdämpfer auch noch wechseln, was mich in der Werkstatt meines Vertrauens 500€ kostet :mad:

    Ich überlege echt gerade das Auto irgendwie durch den TüV zu bekommen und dann zu verkaufen. Habe keine Lust da wieder soviel Kohle reinzustecken. Bei dem Mist mit dem DZM weiß man ja noch nicht mal was das Problem sein könnte. Beim TO war es ja vermutlich wegen dem Chip, den ich nicht habe. Die Software für 35€ neu aufspielen lassen wäre ja noch ok. Meine Werkstatt meinte dass die BMW Niederlassung in dem Fall vermutlich das Steuergerät flashen würde, aber was das kostet wusste er auch nicht.

    Und ich hab 4 Wochen Zeit, sonst darf ich den TüV auch noch neu zahlen :flop:

    gruß
    Rich

  • Das ist ein Maerchen welches immer wieder durch's Internet geistert :rolleyes:


    Der Diesel dreht auch im Stand bis an die Abregeldrehzahl.


    Nein, bei meinen (zugegebenermaßen noch ziemlich neuen) 318d ist sogar schon bei 2.500U/min im Stand schluss Aber der hat auch noch 2 Jahre bis zur 1. AU/HU.

    Diplomatie ist die Kunst, mit dem Schwein freundlich, aber erfolgsorientiert über den Sonntagsbraten zu reden

  • Nein, bei meinen (zugegebenermaßen noch ziemlich neuen) 318d ist sogar schon bei 2.500U/min im Stand schluss Aber der hat auch noch 2 Jahre bis zur 1. AU/HU.


    Dann praezisiere ich:


    Beim hier diskutierten E46-Diesel ist es in der Tat so, dass der Motor auch im Stand bis zur Abregeldrehzahl hochdreht :)

  • Dann praezisiere ich:


    Beim hier diskutierten E46-Diesel ist es in der Tat so, dass der Motor auch im Stand bis zur Abregeldrehzahl hochdreht :)


    Was mir auch sympathischer ist. Wenn's mal schnell losgehen muss, hilft viel auch viel ;)

    Diplomatie ist die Kunst, mit dem Schwein freundlich, aber erfolgsorientiert über den Sonntagsbraten zu reden

  • Sollte er nicht bei 5000 abregeln? Aber egal, es ist doch sowas von egal ob 200 U/min mehr oder weniger. Wird man nie drehen und kurzzeitig mal wird nicht schaden.


    Man kann mit zu hoher Abregeldrehzahl aber auch richtig Pech haben. Mir ist wegen so was mal ein Dieselmotor vom Chrysler Voyager beim TÜV hochgegangen. Ich würde das daher lieber richtig einstellen lassen, denn auch in den unteren Gängen kann man den Motor überdrehen. Der Einstellaufwand steht in keinem Verhältnis zum möglichen Schaden.


    Dieser Vollgastest im Leerlauf war übrigens für das messen der Abgastrübung und in der Tat eine Qual für den Motor. Bei den aktuellen Dieseln mit DPF erübrigt sich das wohl, wohl auch weil alles elektronisch überwacht und am Diagnosegerät beim TÜV angezeigt wird.

    2 Mal editiert, zuletzt von thomas_b. ()

  • Ja nur leider bringt mich das alles nur bedingt weiter :(

    Ich weiß grad nicht was ich machen soll, und was ich tun kann damit ich endlich meinen TüV bekomme...

    Soll ich die 500€ ausgeben und das bei BMW machen lassen, oder lieber irgendwo einen gebrauchten stoßdämpfer auftreiben und den Einbauen lassen??

    Und hat keiner ne Ahnung warum beim DZM nicht abriegelt??? :(

  • oder lieber irgendwo einen gebrauchten stoßdämpfer auftreiben und den Einbauen lassen??



    Für mich sind Bremsen, Lenkung und auch Stoßdämpfer absolut "lebenswichtige" Teile, was bedeutet, dass ich dort nie und nimmer gebrauchte Teile einbauen würde.

  • Nö, aber auch nich unbedingt original-BMW-Kram... Hab gerade das Thema mit einer neuen Batterie, die Heinis beim Freundlichen wollen dafür 180€ plus einbau haben. Bestell ich mir eine kostet die 120 und einbauen kann ich die selbst... manchmal spinnen die einfach.


    Vor allem wenn du die Kiste eh bald verscheuern willst, würde ich ganz so viel Kohle nicht investieren. Günstiges Gewindefahrwerk von JOM zb oder wie der Shit heißt bei Ebay bestellen, für 150€ einbauen lassen inkl Achsvermessung und gut is, 200€ gespart.

  • Nö, aber auch nich unbedingt original-BMW-Kram... Hab gerade das Thema mit einer neuen Batterie, die Heinis beim Freundlichen wollen dafür 180€ plus einbau haben. Bestell ich mir eine kostet die 120 und einbauen kann ich die selbst... manchmal spinnen die einfach.


    Das ist aus meinen Augen auch völlig ok.:top:


    ..... nur eben Dein weiter oben angedachtes Thema hins. gebrauchter Stoßdämpfer ist so gar nicht mein Fall.;)

  • Ich hab das nich geschrieben mit dem gebrauchten Dämpfer... Würde mir auch keine gebrauchten einbauen und vor allem nicht einen. Man weiß ja nie wie "gut" die noch sind... Manche haben vielleicht noch 60% Dämpferleistung, manche weniger und wenn du dann in ner Kurve mit Bodenwellen nen Anker schmeißen musst, fährt die Kiste trotz ABS nur gerade aus oder schlimmeres... Nee nee, geht gar nicht sowas.

  • ok Danke euch!

    Ich werde die Dämpfer nun bei der Werkstatt machen lassen, und 500€ bezahlen..

    Hat jemand eine Idee bezüglich meinem DZM?? Bereitet mir echt noch Kopfzerbrechen... Vielleicht stimmt da echt was nicht, und mein "Schluckauf" kommt daher?? Defekter LMM? Keine Ahnung??!

    gruß

  • Hallo zusammen,


    sorry wenn ich diesen alten Thread wieder aufleben lasse, aber ich hab genau das gleiche Problem wie der TO. Mit dem einzigen Unterschied dass ich nie einen Chip habe einbauen lassen??!
    Letztes Jahr habe ich noch HU/AU bekommen, und dieses Jahr meinte er dass die Abregeldrehzahl nicht bei 5200 abregelt... machen lassen habe ich daran nichts.
    Der TüV Mensch war direkt überfragt als ich Wissen wollte woran das liegen kann. Nun stehe ich da und versuche herauszufinden was die Ursache sein könnte, bevor ich wieder Teil um Teil in der Werkstatt teuer tauschen lassen muss, bevor irgendein Ergebnis zu Tage tritt.


    Heißt das dass die Drehzahl noch höher war oder hat er die Drehzahl nicht erreicht?
    Wenn sie höher war wäre die Frage ob er die Drehzahl im Tester ausgelesen oder nur vom Instrument abgelesen hat.
    Ich weiß nicht ob es bei BMW so ist, bei einigen Fahrzeugen anderer Hersteller ist es z.T. so dass die Drehzahlmesser im oberen Bereich eine Voreilung haben damit eine Skala für verschiedene Dieselmotorenfamilien trotz unterschiedlicher Höchstdrehzahlen verwendet werden kann.
    Wenn er die Drehzahl aber nicht erreicht könnte es an Düsenverkokung liegen.
    Es könnte in beiden Fällen aber auch an einem fehlerhaften Raildrucksensor liegen.


    Zitat


    ..
    Einmal ist er falsch betankt worden, und damit wurde auch gefahren. BMW hat das alles wieder gerichtet (?) und in den 2 Jahren danach wurden sämtliche Pumpen wegen defekt erneuert. Kann das etwas damit zu tun haben??

    Eigentlich nicht.

    Zitat


    Auch einen sehr interessanten effekt habe ich wenn ich bei 120km/h vom Gas gehe. Dann fällt der Drehzahlmesser ab, und es "jault" ca. alle 4 sekunden wieder um 800 auf. Das passiert bis das Auto unter 90 km/h fährt, dann fällt der Drehzahlmesser auf leerlauf, und alles ist gut. Sobald ich schneller fahre, ist dieses Phänomen nicht da. Kann das mit dem AU Kram zusammen hängen???

    Sieht für mich eher nach einem Abstimmungs- oder Softwarefehler des Automatikgetriebes aus.
    Oder passiert das auch wenn du den Wählbel auf "N" hast?
    Gruß
    g.h.

    Einmal editiert, zuletzt von G.H. ()