Laute Nachbarn im Umgang mit den Kindern

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • ... oh ja, die 70er waren super für mich als Kind.


    Ich war im Schwimmbad bis uns der Bademeister rausgeworfen hat. Wir sind bis zur Erschöpfung Fahrrad gefahren.


    Und man mußte sich nicht per Telefon und/oder sms verabreden. Man ist einfach zu Freunden OHNE Vorwarnung und hat geklingelt und gefragt ob sie zum Spielen rauskommen dürfen! :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Gargamel
    @ Horst:


    Der Text ist natürlich geklaut. Schade, dass du das nicht angibst.


    Moin,


    sicher ist der Text nicht von mir. Erkenne mich nur wieder und war auch glücklich. :D


    Den Text habe ich als eine Präsentation, ohne Quellenangabe, mit vielen Smileys erhalten. Habe die Smileys raus genommen, damit ich den Text so erhalte wie gepostet.


    Aber Google macht's möglich, u.a.:


    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/242609


    Gruss
    Horst

    Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und
    eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein!
    (Hippokrates 460-377 v. Chr.)

  • youngdriver
    Meinst du ich hab den ganzen Tag nichts besseres zu tun als die Nachbarn zu Beobachten? Es ist laut, es stört und man sieht es halt wenn man auf den Balkon geht. Soll ich etwa nicht mehr auf den Balkon gehen. Immerhin geht es ja nicht um leute wo ihr Auto 2,5mm zu weit weg am Straßenrand parken.


    Westfale
    Weggeschaut? Meinst ich bin auf dem Balkon geblieben und hab da die ganze Zeit hin gesehen? Ich hab es gesehen, meinen teil dazu gedacht und hab das erledigt was ich erledigen wollte.


    Und das alle in einem A6 Platz finden mag auch sein. Vielleicht bin ich auch zu verwöhnt, aber ich möchte so beengt keine weiten Strecken fahren. (2 Kinderwägen, Gepäck) Zumal es in der Preisklasse eines A6 auch schöne Alternativen gibt. Ich würde mir in dem Fall z.B. einen Touran kaufen.


    Aber wie schon gesagt, es soll jeder so halten wie er will


    Und wenn es den anschein macht das ich mich da in irgend was einmischen will .... nun.... das ist überhaupt nicht meine Absicht. Aber wir sind ständig damit konfrontiert und machen uns halt unsere Gedanken dazu. Wir werden einen teufel tun und irgendwelche Ämter einschalten. Auch wenn wir den Kindern anderes Wünschen.


    Wir für uns wägen die Vor- und Nachteile eines Umzuges ab. Es sind ja auch andere Dinge die uns Stören wie z.B. das unser Vermieter ständig unseren Müll durchschaut .....


    Aber das ganze Zieht wohl weite Kreise. Die Freundin einer Freundin der Nachbarin..... von der die Mutter....


    Jedenfalls haben wir von einem anderen Erfahren das die Familie wohl den großen Sohn wegen seinem Verhalten zu Pfegeeltern geben wollen.


    Ob es wahr ist? Keine ahnung.


    Gruß Rene

  • Zitat

    Original geschrieben von Gargamel
    @ Horst:


    Der Text ist natürlich geklaut. Schade, dass du das nicht angibst.


    Ist der Text nicht allgemein bekannt? Von daher war es imho nicht erforderlich, eine Quellenangabe zu machen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Rene320i Es sind ja auch andere Dinge die uns Stören wie z.B. das unser Vermieter ständig unseren Müll durchschaut .....


    Unfassbar. Was hofft er denn zu finden?


  • Hey, cool.
    Erstellst du über alle deine Nachbarn Protokolle ?


    Und sorry,


    Zitat

    Andere Situation. Gatte kommt nach Hause. Geht mit Bier und Zeitung in Garten. Der Mittlere will mit dem Bobby Car in den frisch gesähten Rasen fahren und der Papa sagt Nein. Kind heult wie am Spieß. Sie kommt raus und schauzt ihren Gatten an was er den hat. Er meint er weiß es nicht. Dann nimmt sie das Kind und schnauzt ihren Gatten an "Bei ihr wäre den ganzen Tag nichts passiert und wenn er kann nicht ein mal aufpassen".


    DAS ist wohl eigentlich völlig normal. Der Mann kommt von Arbeit heim, die Kiddies probierens dann beim Daddy (ist ganz normal in dem Alter), Papi schimpft und Mutti ist eh schon genervt wegen 3 Kiddies den ganzen Tag. Da lieegn die Nerven schon etwas freier, als bei den lieben ruhigen Nachbarn, die nix anderes zu tun haben als Familien zu beobachten.....


    ...so langsam gefällt mir dieser thread nicht mehr.


    EDIT: Fragfe: bist du den ganzen Tag zu Hause ? Homeoffice?

    cu, HAN Oli
    _____

  • Zitat

    Original geschrieben von Jack Russell
    Unfassbar. Was hofft er denn zu finden?

    Es könnte ja sein, dass Rene Papier in die falsche Tonne getan hat! Oder noch schlimmer: Plastikmüll in die grüne Tonne! Junge, sowas muss unterbunden werden.

  • Zitat

    Original geschrieben von Cosmic
    Für so was gehören eigentlich die Hände abgehackt! :D


    Ja.


    Dem Vermieter natürlich :D


    Zum Thema hier: such Dir eine andere Wohnung und fertig ist es.

    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen" - Helmut Schmidt

  • Natürlich erstelle ich keine Protokolle über die Nachbarn. Ich arbeite im 2-Schicht System.


    Und wenn ich irgendwelche Situationen beschreibe sind das dinge die ich halt während meines Alltages mitbekomme.


    Schaut ihr nicht nach wenn es bei euch ständig störende Geräusche gibt und geht der Sache auf den Grund?


    Und ich kann nichts dafür das ich die ganzen Situationen mitbekomme. Wenn ich zu Hause bin nutze ich meinen Balkon und alles was dazu gehört. Schließlich bezahl ich dafür auch Miete. Ich geh deswegen nicht ins Wohnzimmer oder ausser Haus nur damit die Nachbarn sich gegenseitig oder ihre Kinder ständig ankeifen.


    Uns geht nur dieses ständige gekeife auf den Zeiger und ich wollte mal eine allgemeine Meinung dazu hören. Und diese gehen von Verständnis, Hilfe anbieten bis hin zur, meiner Meinung nach falschen Verurteilung, dass ich die Nachbarn in irgend einer weise ausspionier oder mich da einmischen will. DAS will ich nämlich nicht. Ich will doch eigentlich nur meine Ruhe und akzeptiere dabei natürlich die normale Geräuschkulisse spielender Kinder,.....


    Gruß Rene

  • Ich finde es völlig normal, dass man >irgendwie< mal mitbekommt was seine Nachbarn so treiben. Deshalb ist man weder ein Spanner noch betreibt man etwas Abnormales.


    Generell ist es nicht überall einfach ein gutes, vertrauensvolles nachbarschaftliches Verhältnis zu schaffen. Damit geht alles leichter. Aber die deutschen bauen Barrieren auf wo sie nur können.


    Im Prinzip müßte der TE hingehen und mit denen mal ein Bierchen trinken und mal locker plaudern. Aber das geht sicherlich alles nicht weil sich sofort jemand auf den Schlips getreten fühlt. :rolleyes:

  • Da hilft nur ausziehen, in eine Rentnerpension. Dann gibts wieder andere nerverein, z.B. geht der Vorhang zur Seite wenn man Abends heim kommt...


    Ich kenne dein "Problem" von meinen Nachbarn unter, rechts und über mir. Es nervt mich auch tierisch an das sobald es bissal schöner draußen ist alle auf der Therasse/Balkon rumturnen und man keine ruhige Sekunde hat. Aber wenn ich ehrlich bin... ich war als Kind nicht besser und sage zu meinen Nachbarn auch nichts weil wenn ich Kinder habe erwarte ich auch Toleranz - dann gehts rund :D

    BMW M3 CSL

  • Zitat

    Original geschrieben von Xtreme Ich kenne dein "Problem" von meinen Nachbarn unter, rechts und über mir. Es nervt mich auch tierisch an das sobald es bissal schöner draußen ist alle auf der Therasse/Balkon rumturnen und man keine ruhige Sekunde hat. Aber wenn ich ehrlich bin... ich war als Kind nicht besser und sage zu meinen Nachbarn auch nichts weil wenn ich Kinder habe erwarte ich auch Toleranz - dann gehts rund :D

    Zustimmung. Bei uns im Garten ist das ein regelrechtes Wettrüsten. Packt der eine seinen Grill aus, holt der andere einen der noch ne Nummer größer ist.


    Baut der eine eine Hüpfburg für seine Kinder auf, holt der nächste das Planschbecken und ein Klettergerüst.


    Neuerdings dürfen die Kinder auch im Garten ihr kleines Geschäft verrichten. Muß nicht sein finde ich. :rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von Heggi
    Bei uns im Garten ist das ein regelrechtes Wettrüsten. Packt der eine seinen Grill aus, holt der andere einen der noch ne Nummer größer ist.
    Baut der eine eine Hüpfburg für seine Kinder auf, holt der nächste das Planschbecken und ein Klettergerüst.


    Neuerdings dürfen die Kinder auch im Garten ihr kleines Geschäft verrichten. Muß nicht sein finde ich. :rolleyes:


    SCNR
    mach doch mit beim wettrüsten: mach das gro$$e geschäft in deren garten :D

    ... heute war gestern noch morgen ....

  • Zitat

    Original geschrieben von orange39
    SCNR mach doch mit beim wettrüsten: mach das gro$$e geschäft in deren garten :D

    -edit, da unwichtig- :D