Bei Ebay beschissen worden

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung

  • Habe ähnliche Erfahrung gemacht, allerdings "nur" 200 Euro. War im Juni letzten Jahres. Bisher ist die Verhandlung immer wieder verschoben worden, da noch immer nicht alle Fakten zu allen Verfahren bekannt sind (alle Verfahren gegen ihn sollen zusammen verhandelt werden).


    Glaube nicht das ich das Geld je wieder sehen werde. Hatte schon überlegt den Gerichtsvollzieher zu beauftragen, bringt aber glaube auch nichts..


    Der deutsche Rechtsstaat ist schon sehr komisch..

  • Zitat

    Original geschrieben von Stephan1333 Der deutsche Rechtsstaat ist schon sehr komisch..

    Das liegt daran, dass ein Strafverfahren nichts mit einer zivilrechtlichen Forderung zu tun hat.


    Der Täter wird für seine Tat bestraft. Nicht mehr. Für die Wiedererlangung gibt es den Zivilrechtsweg.

    Trigger-Warnung: Posting kann Spuren von Sarkasmus enthalten!

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Das liegt daran, dass ein Strafverfahren nichts mit einer zivilrechtlichen Forderung zu tun hat.


    Der Täter wird für seine Tat bestraft. Nicht mehr. Für die Wiedererlangung gibt es den Zivilrechtsweg.


    Eben, und was kann der Rechtsstaat dafür wenn der Typ nix hat ? Soll es dann einen Schadenersatz aus Steuergeldern geben, oder wie stellt man sich das hier vor ?

    Wenn Gott gewollt hätte das der Mensch zu Fuss geht hätte er ihn nicht das Auto erfinden lassen

  • Zitat

    Original geschrieben von Feuerwehr520i
    Das liegt daran, dass ein Strafverfahren nichts mit einer zivilrechtlichen Forderung zu tun hat.


    Der Täter wird für seine Tat bestraft. Nicht mehr. Für die Wiedererlangung gibt es den Zivilrechtsweg.


    Ist mir schon klar. Meinte über die Dauer einer solchen Anklage.
    Habe auch schon überlegt zivilrechtlich vorzugehen, da ich eine RS Versicherung habe, jedoch lohnt sowas bei einer SB von 150 Euro ja fast nicht, da wohl eh nichts bei ihm zu holen ist.


    Denke mal da ist die Gefahr fast größer 350 zu verlieren, als 200 zurück zu bekommen.


    Oder meint ihr, es lohnt sich doch noch zivilrechtlich vorzugehen. Er meinte mal per SMS dass er noch eine Menge anderer Schulden hat. Da würde ich sicher ganz hinten anstehen.


    Die Sache mit dem Gerichtsvollzieher wäre ja vorerst die einfacher / billigere Variante. Jedoch auch sehr leicht vom Gläubiger auszuhebeln. Dann braucht man auch wieder einen Anwalt.

  • Hallo,


    ich kann nur sagen dass ich Dezember 2000 von einem berliner beschissen wurde, 1700 Mark, dann volles Programm, Anzeige, zivilrechttliche Forderung. der junge wurde sogar im gefägnis vollstreckt. Die letzte Rate kam vor ein paar Tagen. Wenn man ales zusammen rechnet wars wohl besser als die Börse mit den Zinsen ;)


    Man muss nur dran bleiben und seinen Anwalt ein wenig nerven.


    Der Typ ist übrigens wieder bei ebay aktiv ind verscht sein Glück als Iphone-Dr.

    Gruß Stefan


    »Nicht nur die deutsche Justiz ist unbestechlich! Auf der ganzen Welt kann man mit der größten Geldsumme keinen Richter mehr dazu verführen, Recht zu sprechen.«
    Bertold Brecht

  • Ich warte jetzt noch ein paar Tage ab, so wie es auch Ebay vorgibt. Wenn dann nichts passiert, werde ich wohl zur Polizei gehen.


    Ich habe bei Ebay schon so häufig etwas gekauft und nie Probleme gehabt, deshalb hat mich das jetzt wirklich erschüttert. In Zukunft werde ich vorsichtiger sein. Lieber 2 Euro mehr bezahlen und dann per Nachnahme versenden lassen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Stephan1333
    Die Sache mit dem Gerichtsvollzieher wäre ja vorerst die einfacher / billigere Variante. Jedoch auch sehr leicht vom Gläubiger auszuhebeln. Dann braucht man auch wieder einen Anwalt.


    Dir ist schon klar, daß der Gerichtsvollzieher erst aktiv wird, wenn Du einen pfändbaren Titel hast ??

  • Zitat

    Original geschrieben von Jackson8
    Ich warte jetzt noch ein paar Tage ab, so wie es auch Ebay vorgibt. Wenn dann nichts passiert, werde ich wohl zur Polizei gehen.


    Ich habe bei Ebay schon so häufig etwas gekauft und nie Probleme gehabt, deshalb hat mich das jetzt wirklich erschüttert. In Zukunft werde ich vorsichtiger sein. Lieber 2 Euro mehr bezahlen und dann per Nachnahme versenden lassen.


    Gewerblich oder privat? Was heisst Account gelöscht? Wenn der vorübergehend eingefroren wurde vllt. auch wegen einem Verstoss gegen die eBay-Vorschriften, die entsperren den dann nach der "Gelbe-Karte-Phase" wieder...

  • Zitat

    Original geschrieben von zaphod_b
    Ansonsten kaufe ich, wenn es sich um "systemrelevante" Beträge handelt, nur noch über paypal


    da ich gerade seit langem wieder ein paar Dinge bei ebay ersteigert habe ist mir aufgefallen, dass es den Käuferschutz inzwischen anscheinend nur noch bei Zahlung über Paypal gibt - stimmt das (hängt evtl. damit zusammen dass ebay Paypal übernommen hat)?


    Wie ist Paypal eigentlich von der Sicherheit her - kann man es dort wirklich einfach zurückbuchen lassen oder geht das auch nur wenn der Verkäufer mitspielt? sonst hätte der VK ja u.U. das Problem wenn der Käufer der Betrüger ist und nach Versand einfach wieder alles zurückbucht... :confused:

    Gruß Mathias (formerly known as Mathias386)


    Für einen Fahrzeugtyp, wie ihn der BMW 7er und seine nationalen wie internationalen Wettbewerber darstellen, sind rund 135 kW (gut 185 PS) angemessen und selbst bei sportlichsten Ansprüchen mehr als ca. 185 kW (rund 250 PS) nicht erforderlich.

    (aus einem BMW-Prospekt von 1980, gefunden bei www.7-forum.com)

  • Zitat

    Original geschrieben von Mathias386


    Wie ist Paypal eigentlich von der Sicherheit her - kann man es dort wirklich einfach zurückbuchen lassen oder geht das auch nur wenn der Verkäufer mitspielt? sonst hätte der VK ja u.U. das Problem wenn der Käufer der Betrüger ist und nach Versand einfach wieder alles zurückbucht... :confused:


    Ja, wenn der Käufer der Betrüger ist hat man ein Problem, daher sollte man als VKL Paypal meiden wo man kann - seit ebay es aber vorschreibt das als gewerbl. Shopbesitzer anzubieten kaufen immer mehr über Paypal :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von Investor
    Falsch, die Sicherheit der Kreditkarte ist nur bedingt eine. Hatte gerade 2 Fälle in denen der Betrag nicht mehr storniert werden konnte. Ganz so einfach isses leider zumindest bei der KK wohl nicht.

    Ich hab erst einmal KK-Zahlungen stornieren müssen. Das Geld war zwei Tage, nachdem ich den Brief an die Bank geschickt habe, auf meinem Konto. Von daher hab ich da jetzt keine schlechten Erfahrungen mit gemacht.


    Und was ist an meiner Aussage bitte schön "falsch"? Bei Überweisungen kannst du dich auf den Kopf stellen, die werden nicht storniert. Bei KK besteht diese Möglichkeit sehr wohl und war bis jetzt für mich problemlos.

  • Zitat

    Original geschrieben von Icheb
    Ich hab erst einmal KK-Zahlungen stornieren müssen. Das Geld war zwei Tage, nachdem ich den Brief an die Bank geschickt habe, auf meinem Konto. Von daher hab ich da jetzt keine schlechten Erfahrungen mit gemacht.


    Und was ist an meiner Aussage bitte schön "falsch"? Bei Überweisungen kannst du dich auf den Kopf stellen, die werden nicht storniert. Bei KK besteht diese Möglichkeit sehr wohl und war bis jetzt für mich problemlos.


    Habe ich doch geschrieben: Die Sicherheit der KK funktioniert nur bedingt - schön wenn es bei Dir geklappt hat. Wenn ein leeres Paket bei Dir ankommt und der Absender die Empfangsbestätigung hat gibts gar nix. Wenn die Ware anders oder gefälscht ist auch nicht. Wenn die Firma insolvent ist auch nicht. Und und und.


    Schön wenn es bei Dir einmal geklappt hat :rolleyes::rolleyes:

  • Was hast du denn heute für Probleme? Wo habe ich gesagt, dass es immer und überall funktioniert? Muss man hier überall Sternchen an den Text anfügen und die dann im Kleingedruckten erklären, oder kann man einfach annehmen, dass der Gesprächspartner kapiert, was man meint?


    Und spar dir deine :rolleyes:.

  • Zitat

    Original geschrieben von Icheb
    Was hast du denn heute für Probleme? Wo habe ich gesagt, dass es immer und überall funktioniert? Muss man hier überall Sternchen an den Text anfügen und die dann im Kleingedruckten erklären, oder kann man einfach annehmen, dass der Gesprächspartner kapiert, was man meint?


    Und spar dir deine :rolleyes:.


    lol, alles klar. :D:D

  • Zitat

    Original geschrieben von schnorps40
    Dir ist schon klar, daß der Gerichtsvollzieher erst aktiv wird, wenn Du einen pfändbaren Titel hast ??


    Richtig, aber wenn man ein privates Mahnverfahren macht, dann bekommt der Schuldner ja zwei Briefe, bei keiner Antwort von ihm hast du einen pfändbaren Titel.


    Sache kostet auch nur 40 Euro oder so, jedoch vom Schuldner mit einem Brief auszuhebeln. Geht nur wenn er nicht mitdenkt.


    Wann verjährt eigentlich ein zivilrechtlicher Anspruch? Das heißt, wann müsste ich spätestens zivilrechtliche Klage gegen ihn einreichen?


    Danke

  • Zitat

    Original geschrieben von Stephan1333
    Richtig, aber wenn man ein privates Mahnverfahren macht, dann bekommt der Schuldner ja zwei Briefe, bei keiner Antwort von ihm hast du einen pfändbaren Titel.


    Das ist ja mal interessant, wie funktioniert denn so ein "privates Mahnverfahren" :confused:

  • Habe bisher mit ebay eigentlich meist gute Erfahrungen gemacht, aber habe auch grad ein ebay-Problem...


    Habe eine Domstrebe gekauft und sofort bezahlt, das war Ende März. Bald darauf bekam ich eine Bestätigung für den Zahlungseingang und eine Versandbestätigung...bis jetzt warte ich noch immer auf die Strebe. Werde am Dienstag mal bei denen anrufen, per email habe ich es schon erfolglos versucht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Stephan1333
    Hier mal ein Link, hab es nur überflogen müsste aber das wichtigste drin stehen.


    http://www.djv-sachsen.de/kuri…fahren/mahnverfahren.html


    Da geht es aber ums gerichtliche Mahnverfahren!


    Interessant für viele Gläubiger wäre das private Mahnverfahren, das Du weiter oben beschrieben hast:

    Zitat

    Richtig, aber wenn man ein privates Mahnverfahren macht, dann bekommt der Schuldner ja zwei Briefe, bei keiner Antwort von ihm hast du einen pfändbaren Titel.

  • Hallo,


    beschissen worden bin ich denke ich noch nicht allerdings stinkt da was zum Himmel.
    Ich habe bei ebay ein Telefon gekauft welches angeblich am Samstag weggeschickt wurde. Laut Artikelbeschreibung stand drin es wird per DHL verschickt und es war auch das DHL Paket angekreuzt. DHL PAket heißt ja immer, dass es auch versichert ist und es eine tracking Nummer gibt.
    Jetzt habe ich der Privatperson bei der ich das Telefon gekauft habe eine email geschrieben sie soll mir doch bitte die TRackingnummer zuschicken da das Telefon immer noch nicht da ist.


    Meine Vermutung ist, dass sie es halt nur als Päckchen verschickt hat obwohl in der Artikelbeschreibung Paket stand. Das wäre dann äußert dumm wenn es wirklich verloren gegangen sein sollte. Ich weiß auch nicht aber ich habe so die VErmutung.
    Bewertungen sind alle positiv und sie hat sich ja auch gemeldet, dass sie es erst verspätet am Samstag weggeschickt hat. Ich habe da wenig bedenken, dass sie mich bescheißen möchte.


    Was habe ich denn da für Möglichkeiten angenommen das Paket ist jetzt verschwunden, bezahlt habe ich natürlich schon (200€).


    Youngdriver