Bei Ebay beschissen worden

Registrierte und angemeldete Benutzer sehen den BMW-Treff ohne Werbung
  • Keine Antwort vom Verkäufer, keine tracking-nummer , keine ware bis jetzt.
    Ich werde jetzt mal einen Fall eröffnen bei ebay/PayPal.

  • Mal eine Aktualisierung:
    Der Käufer hat die Ware am 3.11. versendet via DHL Paket und hat am 4.11. nachmittags bei Ebay Tracking-Daten hinterlegt.


    Bis jetzt ist hier nichts angekommen. Tracking-Status:
    Status vom Mi, 04.11.2015 08:28 Die Sendung wurde fehlgeleitet und konnte nicht zugestellt werden. Die Sendung wird umadressiert und an den Empfänger weitergeleitet.


    Und danach nischt mehr. DHL Hotline angerufen und mit dem tollen Computer da gesprochen. Die von mir genannte Postleitzahl ist nicht die PLZ des Empfängers.
    Laut Tracking ebenfalls nicht, weitere Empfängerinformationen sind nicht verfügbar (also Name des Empfängers o.Ä.).


    Ich warte jetzt noch bis zum 14. (so lange hat Paypal mir vorgeschrieben zu warten) und dann melde ich in dem noch offenen Fall eine nicht erhaltene Ware.
    Hauptsache, ich bekomme mein Geld zurück. Wo der Käufer das Ding nun hingeschickt hat, weiß ich nicht. Jedenfalls nicht an die Adresse aus der Paypal-Transaktion, die ich ihm auch nochmal extra mitgeteilt habe.


    Auch das Verhalten von DHL ist sehr seltsam. Wieso hängt der Status seit 6 Tagen komplett?


    MfG
    Hickok45


  • Auch das Verhalten von DHL ist sehr seltsam. Wieso hängt der Status seit 6 Tagen komplett?
    MfG
    Hickok45


    Och, das ist nicht ungewöhnlich. Wir haben täglich zwischen 80 und 100 Pakete die wir mit DHL verschicken. Diesen Müll, bzgl. fehlgeleitet und umadressiert, haben wir mindestens 3 x wöchentlich. Das Paket kann dann auch mal zwei Wochen hängen, oder kommt garnicht beim Empfänger an. Das ist nicht unbedingt die Schuld des Absenders. Der kann alles richtig gemacht haben, und trotzdem bekommt DHL das nicht geregelt.


    Gruß Wolfgang

  • Na wenn das mal kein Beschiss ist! Habe eine Auktion gewonnen und sehe nun zufällig im Nachhinein das Bieterverhalten kurz vor Ende der Auktion!



    Wie kann jemand innerhalb von zwei Sekunden zwei Gebote abgeben und insgesamt vier Stück in acht Sekunden?


    Die Auktion endete zeitgleich mit dem letzten Gebot um 15:30:12 exakt auf meinem Maximalgebot. Sehr kurios..... allein schon wie das von statten gegangen sein soll..... da muss ja jemand mit mehreren Laptops, Handys oder wie auch immer parallel vorgegangen sein. :confused:

    Viele Grüße
    Oliver

  • das schafft man locker mit nur einem pc. Es gibt doch jetzt bei ebay auch die Schaltfläche für 1, 2, 5€ Zusätzlich zu bieten.


    Achso, die kannte ich nicht.


    Ich werde dort nur noch in letzter Sekunde bieten. Gibt es dafür nicht vielleicht sogar eine Lösung, dass man vorab einprogrammieren kann, dass das System für einen automatisch einen Betrag X 1 Sekunde vor Auktionsende abgibt? Muss ich mal gucken.

    Viele Grüße
    Oliver

  • Achso, die kannte ich nicht.


    Ich werde dort nur noch in letzter Sekunde bieten. Gibt es dafür nicht vielleicht sogar eine Lösung, dass man vorab einprogrammieren kann, dass das System für einen automatisch einen Betrag X 1 Sekunde vor Auktionsende abgibt? Muss ich mal gucken.


    SNIP - benutze ich seit Jahren sehr erfolgreich!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • Danke, hast du auch den Vergleich zu waldcounters Lösung? Ich muss mir das die Tage mal in Ruhe anschauen.


    Nein, aktuell nicht. Als ich vor ein paar Jahren mit Snip anfing, war das die bessere und ausgereiftere Lösung gegenüber bid-omatic und einem weiteren Programm. Ich bin dabei geblieben und hab mich mit bid-omatic etc. nicht mehr beschäftigt.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------

    "Eigentlich bin ich ganz anders - ich komm nur so selten dazu..."
    Meine aktuelle Userpage zum F40 120d xD: hier mal klicken...

  • nun hat es mich wohl auch erwischt


    gibt es eine seite, wie ich nun am besten vorgehe?


    Glaub ein bisschen mehr musst schon sagen
    Was gekauft?
    Inland, Ausland
    wie bezahlt
    bezahlung an gleiche Person wie acount.
    ......


    Wie mehr man weiss, wie mehr hilfreiche Tipps wirst bekommen

    ehemals Driver 7
    Früher war alles besser

  • Eine Grafikkarte für 400€ Preisvorschlag (408,5)
    Inland
    Überweisung
    JA, aber das kann ich ja so nicht feststellen.



    Account seit 29.05.19 :rolleyes:
    Erste negative bewertung mit gleichem prozedere. Preisvorschlag --> keine Ware kein Kontakt


  • Vertrauensvolles Setup :crazy::crazy::crazy:


    Sieht aus als hättest du 400Euro verschenkt. Bei den Emails vom nigerianischen Prinzen habe ich mein Geld auch nie wieder gesehen.


    Ich sehe es auch so...Anzeige schnell oder vergessen.


  • Bei eBay melden damit der Account des Verkäufers hoffentlich gesperrt wird. Anzeige erstatten und Geld abschreiben da leider per Überweisung bezahlt wurde.


    Aus diesem Grund bezahle ich nur per PayPal wenn ich etwas bei eBay kaufe damit ich im Zweifelsfall mein Geld zurückbekomme. Der Käuferschutz greift leider bei Bezahlung per Überweisung nicht.


    Tut mir leid für die Erfahrung. Ich habe vor Ewigkeiten auch auf die harte Tour lernen müssen. Ätzend!

    Einmal editiert, zuletzt von fLiPmO ()

  • Ich bin letztens mit einem blauen Auge davon gekommen.


    Ich habe eine Felge gekauft. Zustand angeblich 'sehr gut'.


    Der Verkäufer wollte auch Überweisung oder 'Paypal Freunde'. Darauf habe ich mich zum Glück nicht eingelassen und bestand auf normaler Zahlung per Paypal.


    Die Felge kam und siehe da: von wegen sehr gut...
    Nachlackiert war sie und das nicht mal wirklich gut.


    Mit dem Verkäufer war keine Einigung auf Rückgabe möglich. Also nahm ich den Paypal Käuferschutz in Anspruch. Hat bestens funktioniert. Vor allem, weil ich das Angebot gespeichert hatte und die Korrespondenz ausschließlich über Ebay lief, was dadurch natürlich ebenfalls gut zu belegen war.


    Der einzige Wermutstropfen war, dass ich - lt. PayPal - die Kosten der Rücksendung übernehmen musste.
    Aber ok. Besser als auf 165 Euro und einer unbrauchbaren Felge sitzen zu bleiben.


    Mein Rat daher: bei dieser Art von Geschäften nur noch mit 'Versicherung' wie bei Paypal zahlen.